Teekanne Lemon Cake und Caramel Apple Pie

Bei neuen Früchtetee-Sorten bin ich immer neugierig und muss sie kaufen. Viel zu oft werden neue Sorten nur mit Schwarztee oder Rooibos (Bäh!) angeboten und ich bleibe bei meinem Kräutertee, den ich viel besser vetrage. Doch ab und zu darf es auch mal wieder ein Früchtetee sein und als ich die neuen Sorten von Teekanne auf Instagram sah war klar, dass das meine werden. Und ja, ich mag auch schnöden Teebeutel-Tee. :-P Die Teetrinker, die für ihre losen Blättchen drölfzig Euro zahlen, rümpfen über Teebeutel die Nase. Sollen sie machen, ich koche meine Kannen mit beidem und bin zufrieden damit.

Zurück zu Teekanne! Es gibt drei neue “Kuchen-Sorten” – Lemon Cake, Caramel Apple Pie und Blueberry Muffin. Letzteren habe ich nicht gekauft, machte mich nicht an.

Auf der Vorderseite der Packung wird mit dem Satz “Einmalig süß / Ganz ohne Kalorien” geworben. Innerlich rollte ich beim Lesen mit den Augen, schließlich hat normaler Tee nie Kalorien. Was ich nicht sofort sah – in der Zutatenliste tauchen Steviablätter auf! Warum Teekanne dies nicht prominent auf der Vorderseite bewirbt, wird deren Marketingabteilung wissen…

Für mich bekommt “Einmalig süß” nun eine andere Bedeutung und nach dem ersten Probieren möchte ich es ersetzen mit “abartig süß“. :D Ich zuckere meinen Tee nie und was mir Teekanne hier anbietet, zieht mir fast die Schuhe aus – im negativen Sinne. Wie ihr wisst, habe ich mehr als einen süßen Zahn und bin bei Süßkram nicht leicht zu schocken, aber diese Tees kann ich nicht trinken.

Teekanne Lemon Cake und Caramel Apple Pie

Teekanne Caramel Apple Pie
Zutatenliste: Äpfel (51%), Hagebutten, Hibiskus, Apfelkuchenaroma, Steviablätter, Karamellaroma

Die Hälfte des Teebeutelinhalts besteht aus Äpfeln – das ist schon mal nicht schlecht bei nem Apfelkuchen-Tee. ^^ Allerdings überdeckt das Aroma jeglichen natürlichen Geschmack und im Mund bleibt eine klebrig süße Plörre, die mich nur noch entfernt an einen leckeren Apfelkuchen mit Karamell erinnert. Und diese penetrante Süße, buuah! Ich habe echt Schwierigkeiten meine Tasse auszutrinken. Habe es später nochmal versucht und den Tee eiskalt probiert, doch das Schlucken fiel mir schwer. Es schmeckte einfach nur widerlich süß und der Rest aus meiner Tasse landete im Ausguss.

Teekanne Lemon Cake
Zutatenliste: Äpfel, Hagebutten, Zitronenkuchenaroma (8%), Orangenschalen, Steviablätter, Säuringsmittel: Citronensäure

Joar, hier hat man mit dem Aroma ebenfalls nicht gespart. Es schmeckt eindeutig nach künstlichem Zitronenkuchen – muss man mögen. Meins ist es nicht, wie ich feststellen musste. Die Süße empfinde ich hier nicht ganz so extrem wie bei der Apple Pie Sorte, doch es ist mir immer noch zuviel. Außerdem geht die Zitronennote in Richtung Putzmittel und da bin ich eh raus. Auch diese Sorte konnte mich weder heiß noch kalt begeistern. Habe beides auch Herr S. angeboten, kann ja sein das ich mich wieder anstelle. Doch er verzog nur das Gesicht und fragte, was ich da gemischt (!!) hätte. Pff!

Die Teekanne Kuchensorten und ich werden also keine Freunde. Ich mag meinen Tee ungezuckert und ungesteviat (Sagt man das so? :D ). Bei Instagram habe ich allerdings auch von vielen begeisterten Menschen gelesen, die von den drei Sorten ganz angetan sind. Übrigens – vielleicht interessant für die Low Carber: Eine Tasse davon (also 200 ml) hat 0,6 KH.

Was sagt ihr zu diesen Kuchen-Sorten? Mögt ihr die Stevia Süße oder könnt ihr damit wie ich nichts anfangen? :trippel:

37 Kommentare

  1. Ich teile deine Meinung. Bei der süßen Verpackung musste früher eine Packung bei mir landen. Gestern Abend habe ich dann eine Tasse Blueberry Muffin gemacht… Poah, nein, ekelhaft süß! Habe die Tasse Tee zu einer Kanne mit normalem Früchtetee gekippt und selbst da hat man die Süße sehr herausgeschmeckt. Da muss ich mal schauen, wem ich den Tee andrehen kann, denn ich mag davon eigentlich kein Schluck mehr trinken..

  2. Puh, ich dachte schon, ich sei die Einzige. Hab mir (von sämtlichen Instagram-Fotos angefixt -.-) den Apfel-Karamell mitgenommen… schlimm. Viel zu süß!! Und das schlimmste ist, dass es diese eklige Süßholzwurzel Süße ist, die ich zum brechen finde.. :kotz: Hab die Tasse nicht leer gemacht.. Schade, das hätte echt gut werden können :D

  3. Normalerweise trinke ich meinen Tee auch ohne Zucker, finde das sogar relativ ekelig den dort reinzukippen. Doch dieser Tee hat es mir angetan :D finde alle drei Sorten super und die erste Packung (Apfelkuchen) ist schon fast alle. Was mich vor allem freut ist der echte Apfel im Tee, da mir normale Früchtetees zu sauer sind und meist auf den Magen schlagen.

    Liebe Grüße ;)

  4. Die Verpackung find ich total niedlich und gelungen, jedoch muss ich mich etwas über die Namen & Zusammensetzung der Tees wundern. Für mich klingen die Sorten nicht besonders sommerlich, sondern viel eher Richtung Herbst & Winter.
    Da ich aber eh nicht der grosse Freund von Kräutertees bin, lass ich diese vermutlich auch im Laden liegen. (Danke für die Vorwarnung).
    xo

  5. Alleine die Verpackung verführt schon einen :D
    Ich werde mir die Sorten aber mal anschauen!
    Bin ein totaler Teejunkie :D :rockon:

  6. Ich liebe Süßes auch total gerne, aber als Nascherei und nicht um meinen Durst zu löschen….deswegen trinke ich konsequent ungesüßten (und auch nicht süß schmeckenden) Tee, weil Wasser pur mir oft einfach zu fad ist :D
    Als ich diese Sorte da gesehen habe hat sich bei mir auch alles zusammengezogen…brauch ich gar nicht erst probieren um herauszufinden dass die mega süß sind und absolut nichts für mich :kotz:
    Und dann noch vollgewumpt mit Aroma…muss ich auch nicht mehr haben!
    Ich bleibe da stur bei meinem liebgewonnenen 6-Kräuter-Tee oder zu Abwechslung auch mal n Pfefferminztee.
    Und zwischendurch dann mal n Stück Schoki mit richtigem Zucker :D

  7. Ich mag es ja gerne süß im Tee, daher finde ich alle drei der neuen Kuche-Tee-Sorten richtig lecker. Vor allem Lemon-Cheesecake hat es mir angetan. Aber die Geschmäcker sind eben verschieden. Ich süße diesen Tee sogar noch nach. :rockon:

  8. Ich hab gestern die dritte Sorte gekauft mit Blaubeere und die halbe Packung ist schon leer. :zahn: Ok, 4 Teebeutel gingen direkt an Kollegen zum Testen. Bin gespannt was die dann dazu sagen… Ich liebe den Tee auf jeden Fall, obwohl ich sonst gar nicht so für süß zu begeistern bin. ^^

  9. Hallo!

    Ich frage mich, warum ich mir vor 10 Jahren Kandis und Zucker im Tee und Kaffee abgewöhnt habe, nur um jetzt ungefragt mit Stevia zugetackert zu werden :schock:

    Der Verdacht liegt nahe, dass der Tee ohne Zusatz von Stevia ziemlich abartig schmecken muß, ansonsten hätte man ja drauf verzichten können und jeder Teetrinker hätte dann selbst entscheiden können.

    Seitdem ich neulich gehört habe, dass man dem Stevia die Süße nur chemisch entziehen kann, ist für mich Stevia völlig sinnfrei, da kann ich ja gleich zu Süßstoff benutzen…..

    Lg Kiki

    • Das mit den Steviablättern stimmt so nicht. Man muss die Blätter lediglich mit heißem Wasser überbrühen und ziehen lassen, schon hat man gesüßtes Wasser. Wenn die Industrie ihre streufähigen Stevia- Gemische herstellt mag die chemische Keule wohl zum Einsatz kommen.

  10. goddess of victory Antworten

    Bei deinem Putzmittel-Eindruck muss ich dir recht geben. Das war in etwa ein Begriff, den ich dafür gesucht habe :D Insgesamt sind diese Sorten leider nicht so gut, wie sie sein könnten. Was schade ist, weil sich die Inhaltsstoffe insgesamt gar nicht mal so ungesund aufgestellt sind :(

  11. Das stevia Molekül hat vom Aufbau her hormoncharakter. Schon alleine deshalb trinke ich den Kram nicht und ich kann mir gut vorstellen,warum ein traditionsunternehmen wie Teekanne das nicht werbewirksam deutlich machen möchte.

      • Ja. Aber das wird auch wieder abnehmen.und Teekanne hat vor etwa 8(?) Jahren,als stevia noch auf der Liste für verbotene Lebensmittel stand,deutlich Position dagegen bezogen. Und die Lobby dahinter hat sich seitdem nicht geändert.

  12. Ich hatte auch LemonCake gekauft und nicht drauf geachtet, dass Stevia drin ist, ich habe nichts gegen Stevia, sparsam eingestzt, aber der Tee geht echt garnicht, einfach nur wiederlich süß. :p

  13. Schade, schade. Gerade mit Blaubeer- und Apfelkuchen kriegt man mich. Ich süße meine Tees nur wenn ich erkältet bin, daher kann mir die vorgesüßte Plörre gestohlen bleiben. :zahn:

  14. hi, und schön zu lesen, dass ich nicht die einzige bin, die diese Tees eckelhaft süß findet. Die sind ganz schön am Ziel vorbei “gesteviat” :kotz:

    liebe Grüße

  15. Als ich diese Tees zum ersten Mal im Supermarkt-Regal entdeckt habe, hat mich alleine die Verpackungen so sehr begeistert, dass gleich alle drei Sorten mit nach Hause durften :D
    Im Gegensatz zu dir muss ich allerdings sagen, dass ich auch nach dem Probieren immer noch total begeistert war :fuss: Ich muss dazu sagen, dass ich, was den Grad der Süße angeht, wohl zur “hartgesottenen” Kategorie gehöre und diese drei Sorten dementsprechend perfekt für mich waren. Ich werde diese Tees also auf jeden Fall nachkaufen, obwohl ich total verstehen kann, dass sie sicherlich nicht jedermanns Geschmack sind ;-)

  16. Ich habe alle Sorten auch schon probiert, den Lemon Cake fand ich richtig gut, aber ich mag es auch süss, der Apple Pie schmeckt nur nach Apfel aber ging auch, nur der Blaubeer Muffin hat mir nicht geschmeckt, der war ganz komisch irgendwie :zahn:

  17. Ich finds auch viiieeeel zu süß und dabei hatte ich so hohe Erwartungen…hab Lemon Cake probiert und finde den schon viel zu süß, ich frage mich gerade, wie das bei Apple Pie noch steigerbar sein soll…also ne, ich bin raus. Die Hälfte an Süße oder nur ein Drittel hätte mir persönlich locker gereicht.

  18. Ich mach Low Carb, denke bei Tee aber nicht nach, trink ja sonst nur Wasser, da ist die eine Tasse morgens sicher nicht schlimm ;-)
    Bei Rooibos=Bäh muss ich dir zustimmen. Manchmal sieht man tollen Tee und dann ist das nur Rooibos :kotz:

    Ich muss sagen, der Tee hört sich bei dir ja überhaupt nicht appetitlich an. Dabei klingt Caramel Apple Pie so gut :zahn:

  19. Ich mag ja Früchtetee (auch im schnöden Beutel :D ) gerne und probiere auch immer neue Sorten. Als ich die neuen Sorten das erste mal gesehen habe war ich auch gleich verliebt in die schöne Verpackung und das klingt auch von den Sorten echt lecker.

    In meinen Tee mache ich auch keinen Süßgstoff oder Zucker und da hat mich der Stevia auf der Zutatenliste auch abgeschreckt und wenn du das als so abartig süß beschreibst werde ich lieber die Finger davon lassen und bei meine bewährten Sorten bleiben die mir schmecken!

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »