Tag

vanille

Browsing

Yankee Candle - neue pure essence Düfte 2016

Mich erreichte vor ein paar Tagen ein duftendes Päckchen von Sunflower Design (Dankeschön! :) ), in dem u.a. drei neue Düfte von Yankee Candle enthalten waren.

Sie gehören zur “pure essence” Reihe, die im letzten Jahr erstmals erschienen ist (siehe mein Blogpost dazu).

Nun gibt es drei neue Düfte und ihr bekommt wie immer meinen Eindruck dazu niedergeschrieben. In kursiver Schrift ist die Duftbeschreibung aus dem Shop. Nochmal Nase putzen und los gehts! :D

Yankee Candle - neue pure essence Düfte 2016

Yankee Candle White Tea
Ein zarter und entspannender Duft aus weißem Tee mit einen Spitzer frischer Zitrone.

Schon beim ersten Schnuppern am noch eingeschweißten Tart dachte ich mir, das könnte genau mein Ding sein. Nach dem Anzünden bestätigte sich dann der erste Eindruck. Was für ein toller Duft! :love: “White Tea” riecht wie frisch eingecremt. Allerdings nicht mit Vanille-Kirsch Bodylotion aus der Drogerie, sondern eher mit etwas Hochwertigem und Teurem von Schanelle oder so. :D Der Duft riecht für mich sehr rein und edel, aber auch nicht dezent. Die pudrige Note ist schon recht aufdringlich, darum habe ich am Anfang auch nur ein Viertel angezündet und habe dann nicht nachgelegt. Mir gefällt diese leichte Zitrusnote im Abgang, die das ganze schön abrundet und den Duft nicht zuuuu pudrig werden lässt. Fetter Nachkaufkandidat für mich!

Yankee Candle Vanilla
Ein purer Vanilleduft, der sowohl süß als auch dezent ist, zuckrig und sahnig.

Ach ja, Vanilledüfte liebt oder hasst man. :D Viele denken bei Vanilledüften voller Grauen an die Nebelschwaden von “Impulse Vanilla”, die sich in Schulzeiten durch die Umkleidekabine der Turnhallen zogen und alles verpesteten, was nicht weglaufen konnte. Manchmal riecht man die Impulse-Wolke auch noch in den Umkleiden bei H&M. Aber es gibt auch schöne Vanilledüfte und dies ist einer für mich. Besonders angenehm kommt hier die beschriebene Zucker-Sahne-Note zum Vorschein und ich möchte mir am liebsten ständig wie mein Sohn den Bauch reiben und “Mmmhh!” machen, so lecker riecht das. Dieser Duft macht Appetit – das kann man nun negativ oder positiv sehen. :D Hiervon habe ich mir direkt ein halbes Tart in die Lampe gehauen und es genossen. Ebenfalls ein Nachkaufkandidat!

Yankee Candle Verbena
Blühenden Verbenen vermischt mit Zitrusfrüchten und sahniger Vanille – ein reiner, erfrischender Duft.

Ich bin ja kein Fan von den Blütendüften, die meisten gefallen mir einfach nicht. “Verbena” ist endlich mal wieder ein Blütenduft, den ich mag. :) Das könnte daran liegen, dass ich generell den Duft von Eisenkraut mag. Für meinen Geschmack riecht es einen Tick zu “unecht” parfümiert, das bekomme ich mit kleiner Dosierung (Vierteltart) aber gut kompensiert. Die leichte Zitronennote kommt gut bei diesem Mix, von sahniger Vanille kann ich nichts riechen, auch keine Cremigkeit oder so. Bei Instagram würde ich jetzt schreiben #werkanndenncremigkeitriechenichkanndas :D
Man müsste mal ausprobieren, wie eine Mischung von “Verbena” mit “Vanilla” riecht, vielleicht ist das ja DIE Kombi des Frühlings!? Wie dem auch sei, ich würde auch diesen Duft nachkaufen und meine Schublade voll Wachs damit weiter füllen.

Yankee Candle - neue pure essence Düfte 2016

Apropos Frühling, ich hatte die Kamera nun eh schon in der Hand, da kann ich euch auch direkt meine neue Duftlampe von Xenos zeigen. :) Nach wie vor herrscht hier ganz große Häuserliebe. Nur mein Mann bekommt langsam nen Pipps, wenn ich das nächste Häuschen anschleppe. Aber da muss er durch. :D

Yankee Candle - neue pure essence Düfte 2016

Und der kleine Betonhase bewacht das Haus. Das gut riechende Haus! :)

Im Paket von Sunflower waren auch noch ein paar Tarts von anderen Marken, die zeige ich euch demnächst.

Wie gefallen euch denn die drei neuen Yankee Candle pure essence Düfte? Konntet ihr schon schnuppern? :trippel: