Tag

eis

Browsing

Ende Januar hatte ich über die neue Kinderschokolade Ice Cream gebloggt (HIER) und konnte sie kürzlich im Supermarkt kaufen (Rewe und Edeka hatten es). Denn obwohl mich Kinderschokolade ü.b.e.r.h.a.u.p.t. nicht anmacht, ist Herr S. großer Fan und eine Packung Kinderriegel lebt bei ihm nicht lange. Also nahm ich alle drei Sorten mit und ihr bekommt jetzt meine Meinung dazu zu lesen. :D

Kinderschokolade Eis Stick
Kinder Ice Cream Stick
Milcheis am Stiel kennen wir alle. Laut Packung ist das ein “Milcheis (mit 40% frischer Vollmilch) und Milchschokolade”. Puh, bin ja froh das sie frische Milch nutzen und nicht die, die schon eine Woche steht. ^^

Das Eis sieht unspektakulär aus und schmeckt auch so. Der Schokoladenüberzug ist ganz lecker, schmeckt mal nicht nach dem 08/15 Überzug aus Fett und Kakaopulver (obwohl das drin ist), sondern angenehm nach Milchschokolade. Der Rest ist lahm. Milcheis halt. Schnarch.

Kinderschokolade Eis Stick ausgepackt

Aber okay, wir hatten auch nichts anderes erwartet. Man erkennt es ja schon am Bild auf der Packung, das hier nun kein Hexenwerk an den Stiel geklöppelt wurde. Kinder werden sicher darauf abfahren, einfach weil sie bei Eis nicht so wählerisch sind. Meins jedenfalls nicht. :D Fragt sich halt, ob es das dann wert ist, denn mit 3,49 Euro ist die 10er Packung nicht die günstigste im Kühlregal.

Kinderschokolade Sandwich

Kinder Ice Cream Sandwich
Weiter geht es mit dem Sandwich. “Milcheis (mit 40% frischer Vollmilch und Keks (mit 5 Getreidearten)”. Fünf Getreidearten? Reis, Hafer, Weizen, Gerste und Roggen laut Zutatenliste, falls sich jemand gefragt. ;-)

Die Packung kostet ebenfalls 3,49 Euro, es sind allerdings nur 8 Eis enthalten.

Kinderschokolade Sandwich

Die Füllung ist für mich das gleiche Eis wie beim Stick auch. Cremiges, aber eben auch lahmes Milcheis. Der Keks drumherum ist weich, man beißt sich also nicht die Zähne daran aus. Geschmacklich erinnert er mich an einen sehr, sehr weichen Leibnitz Vollkorn Keks, man fühlt beim Kauen ein wenig die “Fasern” des Getreides. Der Keks ist nicht zu süß und gibt dem faden Eis ein wenig Charakter. Aber auch nicht so viel, dass ich hier in Begeisterung ausbrechen möchte. Wir werden diese Packung aufessen, genau wie auch bei den Sticks, aber diese beiden nicht mehr nachkaufen. Dafür sprechen sie uns nicht genug an. Einen Nachkauf-Kandidaten haben wir aber!

Kinderschokolade Bueno Cone

Kinder Ice Cream Bueno Cone
Nämlich diesen! Das Kinderschokolade Bueno Eis ist gut! Davon liegt hier schon die zweite Packung im Eisfach – Herr S. hat nämlich die Erste ohne mich gegessen. Pah! Von wegen ich sei hier der mit Futterneid. Die Wahrheit liegt im Papiermüll und leer!

Bei dem Bueno Eis handelt es sich um “Haselnuss-Milcheis und Milchschokoladensauce in einer Waffel mit kakaohaltiger Fettglasur, bedeckt von einer Scheibe mit Haselnusscreme”. Und diese Haselnusscreme ist das Beste am ganzen Eis! Geschmacklich geht sie in die Richtung des von uns geliebten Fudge von Ben & Jerrys. Also etwas Nougatartiges, zart Schmelzendes. In der Scheibe sind nochmal kleine Schokostückchen eingelassen, die dem ganzen etwas Biss verleihen.

Kinderschokolade Bueno Cone

Hat man die Scheibe erstmal weggemampft, folgt ein leckeres Haselnusseis, das auch erkennbar nach Haselnuss schmeckt. In der Mitte des Eis befindet sich ein dünner Strahl der Milchschokoladensauce, die allerdings fest ist. Wer hier flüssige Schokolade erwartet wird enttäuscht. Der “Kern” ist auch mal mehr, mal weniger dick ausgeprägt. Wir hatten hier schon verschiedene Varianten. Man kann ihn beim Essen auch leicht übersehen, während man sich durch das Nusseis und die Waffel mampft.

Diese Sorte gefällt uns sehr gut und wird sicher noch öfter nachgekauft. Auch hier kostet die Packung 3,49 Euro und es sind 4 Eis enthalten. Somit ist das Kinderschokolade Bueno Eis auch die Teuerste der drei neuen Kinder Eissorten. Aber eben auch die Leckerste, für uns jedenfalls. :)

Habt ihr die drei Sorten schon probiert? Wie ist eure Meinung? Lecker oder lahm? :trippel: