Promobilder Ciaté Kaviar Nails

Als ich vor ein paar Wochen die Promobilder von Ciaté sah, war ich begeistert! Es hieß, Ciaté hätte diese “Kaviar Nails” erfunden und man kann demnächst Sets kaufen, um sich zu Hause die Nägel selbst so zu gestalten. Ein Set enthält eine Flasche farbigen Nagellack sowie ein Fläschchen mit farblich passenden Kügelchen. Ciaté bietet 3 verschiedene Farbzusammenstellungen an, der Preis liegt bei happigen 18 Pfund, bzw. 25 Dollar bei Sephora.com, in Deutschland sollen die Sets je 20 Euro kosten.

Ich wollte das auch! Aber ich wollte nicht soviel Geld für solch eine Spielerei hinlegen. Ich surfte eine Runde und fand auf verschiedenen Blogs den Tipp, Microperlen aus dem Nailart-Bereich zu benutzen. Na klar! Da hätte ich auch mal selbst drauf kommen können.

Ein paar verrückte “Nagelmädels” hatten diese Art von Maniküre schon selbst mehrfach auf ihren Nägeln getragen, denn die Idee von Ciaté ist gar nicht so neu wie sie selbst behaupten. Schon im Februar 2011 (!) sah man den Kaviarlook auf der Mercedes Benz Fashionweek (siehe HIER), ausgedacht vom Dashing Diva Team. Wie ich bei Jeanette von The Swatchaholic nun lesen musste, krallt Ciaté sich nun die Rechte an der Idee. Tztz, das ist nicht die feine englische Art…

Nun denn, so viel zur Theorie von dem, was euch jetzt erwartet. Denn ich habe selbst Hand angelegt und mir Nails a la Kaviar, bzw. eine Fish Egg Maniküre verpasst! :D

Dafür habe ich mir einfach verschiedene Microperlen bestellt und los ging es. Es ist kinderleicht! Einfach einen Nagel lackieren und sofort die Perlen darüber kippen. Ich habe sie mit einem Löffel darüber gestreut, unter meinem Finger stand eine Schüssel und ich konnte den Rest auffangen und nochmal benutzen. Die Perlen können für ein paar Sekunden noch miniminimal am Rand verschoben werden, danach sollte man alles fest andrücken, fertig! Finger für Finger wurde mit den Perlen “beklebt” und ich lasse jetzt einfach mal die Bilder sprechen.

Microperlen für meine Fish Egg Maniküre

Vom Löffel auf die Nägel

Fish Egg oder Kaviar Art Maniküre mit Mikroperlen

Fish Egg Maniküre funkelt in der Sonne

Mirkoperlen auf dem Fingernagel - Fish Egg Maniküre

Meine Fish Egg oder Kaviar Art Maniküre mit selbstgemischten Mikroperlen

Und, wie gefällt euch diese Art von Nageldesign? Würdet ihr es auch selbst tragen?

Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht. Bin ich doch davon ausgegangen, mich würde das Gefühl der Perlen auf den Nägeln stören, doch ich merke sie gar nicht. Die Optik gefällt mir sehr gut, es ist einfach mal etwas anderes, auch wenn es natürlich nichts für jeden Tag ist. Zumal die Haltbarkeit nicht wirklich gut ist.

Ich habe meine Hände “normal” bewegt und es bröckelten hier und da über den Tag ein paar Perlen ab. Auf dem Nagel sieht man es nur wenn man genau hinsieht. Auf meiner weißen Schreibtischplatte sieht man es schon viel besser und ich habe zwischendurch immer einen kleinen Haufen zusammengefegt. In meiner Schale mit Eis hatte sich auch ein Kügelchen verirrt, hoppala! Ich empfehle also nicht damit zu essen oder gar Essen zuzubereiten. :D

Doch für einen Abend ist das als besonderer Hingucker eine feine Sache! Zumal dieser Look fast nichts kostet, die Mirkoperlen bekommt man je nach Shop für rund einen Euro und es gibt eine riesige Auswahl an Farben! :) Das ist demnach wesentlich günstiger als das Set von Ciaté, das es eben auch nur in drei Farbvarianten gibt.

Ich gehe jetzt mal zum Mülleimer und schüttele meine knirschende Tastatur aus … :zahn:

65 Kommentare

  1. ICh finde das auch TOTAAL coool aber haette da noch ein paar Fragen…
    Ehmm und zwar :trippel: :
    1. Koenntest du vlt sagen woo su die PErlen bestellt hast?
    2. Haelt das vlt besser wenn man Klarlach ueber die Perlen tut? ;-)

  2. Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert. Die Idee ist wirklich super und sieht sehr toll aus.
    Woher hast du denn die Perflen? (Sorry falls du das schon irgendwo beantwortet hast, hab beim Überfliegen nichts gefunden)
    xx :love:

  3. :( ich finde dieses Design auch total cool, aber ich frage mich, wo ich die Perlen für das Fish-Egg Nailart kostengünstig herbekomme…
    Antworten würden mich freuen :freu:

  4. Ich finds nicht so toll, aber das ist ja zum Glück Geschmackssache. Aber schön, dass du dir die Mühe gemacht hast und auch immer gleich nach günstigen Alternativen suchst

  5. Pingback: Aren’t we just adorable? « glitterallover

  6. Das sieht phantastisch aus… Wie ist denn das Tragegefühl im Allgemeinen? Ich kann es mir irgendwie gerade nicht vorstellen so “dicke” Nägel zu haben. Aber ich glaub da muss ich mal Copycat spielen und mich auf die Suche nach diesen Micropearls machen. Der Preis von Ciaté ist mir für eine solche Spielerei auch zu hoch.

  7. Witzig – aber wohl eher nichts für mich.

    Was aber absolut nicht heißt, dass Frau Lacktick es nicht bei nächster Gelegenheit doch mal testet… :zahn:

  8. Finde ich ehrlich gesagt ein wenig..too much :confused:
    Mir gefällt eher die Variante nur einen Nagel mit farblich passenden Kügelchen zu verzieren und den Rest halt mit Nagellack.

  9. Mir gefällt es zwar total gut,aber ich habe das Talent dazu(und es würde auch sicher so sein)dass die ganzen Perlen im Haus herumfliegen und auf den Nägeln maximal 5 kleben bleiben :motz:
    Dann bekämen meine Mutter(wegen der Sauerei im Haus) und ich(wegen der Sauerei auf meinen Nägeln) sicher einen Shcreikrampf…Also probiere ich das lieber nicht aus.
    Aber viel praktischer wäre ja ein Topcoat mit intgrierten Perlen,das wäre Weltneuheit und keine gekauften Rechte! ;-)

  10. also ich finde das Design sieht echt gut aus. Auf solche Ideen muss man erstmal kommen, sich Perlen auf die Nägel zu streuen :D

    Würde es länger halten, wenn man noch mit Klarlack rübergeht?

    • Nee, Klarlack zerstört die Optik.
      Hatte es kurz vorm Ablackieren ausprobiert und konnte zusehen wie sich die Perlen “auflösen”. Je nach Dicke des Klarlacks legt sich dieser auch wie eine Schicht über alle Perlen und man erkennt gar nichts mehr.

  11. Mir gefielen die Perlen auf Anhieb, als ich die ersten Promo Bilder davon gesehen habe. Sicher nix für den Alltag, aber ich probiere es demnächst aus. :trippel:

    LG Petra

  12. Hmmm neee is nich so meins^^ Und wenn da ständig was abfällt und wer weiss wo landet würde mich das ziemlich stören. Den Trend mach ich nich mit :D

  13. Sieht schon ziemlich cool aus, muss ich sagen. Von der Ciaté Nummer bin ich zwar ziemlich enttäuscht, erinnert mich an die Jack Wolfskin/Dawanda Geschichte vor ein paar Jahren…aber der Look an sich ist klasse. Und den gab es nun schon lange bevor Ciaté meinte das Rad neu erfunden zu haben. Für den Alltag ist es sicher nichts, aber fürs Ausgehen oder eine Party ist das total genial.

  14. Ich finde das sieht super aus!
    Habe auch schon bei diversen ebay-Shops gestöbert und werde mir demnächst diese Mikroperlen mal bestellen.
    Super Effekt und so einfach gemacht, das mag ich! :D

  15. *schüttel* des is ja mal so gar nicht meins #o/ da bleibt man doch überall hängen…und wie holt man was aus der Hosentasche ohne die komplette Deko zu verlieren?! Nee nee. Des macht mal schön alleine ;)

    • Also in die Hosetasche greifen funktioniert, ich habe meinen Einkaufswagen-Euro gesucht und in der Hosentasche gefunden! :D Der Verlust war minimal.

      Durch die Haare fahren geht auch. Ich denke für einen Abend reicht die Haltbarkeit locker. :)

  16. ich hab den look auf einen anderen blog gesehen und mich sofort verliebt.der ist momentan zumindest für mich so enorm klasse…
    aber der preis..ja das fand ich auch happig und habe das wieder einfach..verdrängt.
    nun und dann schaue ich auf bloglovin und sehe den eintrag..
    du rettest mich immer wieder.vor fehleinkaufen bzw unnötig geld auzugeben,bei schlechter laune für nen tollen schreibstil und mein geist der ab und zu in der inetwelt einschläft mit deinen tollen ideen.
    danke!

  17. Also die Nägel erinnern mich ziemlich an diese Schokoringe und -tropfen wo es zu Weihnachten immer gibt, die mit den weisen und rosanen Perlen drauf :lol:

    Ich find es interessant aber noch gewöhnungsbedürftig. Aber beim Auftragen könnt es vll helfen den lackierten Finger verkehrtherum in das Döschen zu tunken, so mach ich es mal bei Glitzer. Dann verteilt sich das nicht im ganzen Zimmer :trippel:

    Lg, XOX

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »