Ich bekam letzte Woche von dm einige der neuen ebelin Tools (Danke! :-) ), die seit dem von mir benutzt werden. Besonders hervor getan hat sich dabei das Peeling- und Massagepad, für das ich hiermit eine fette Kaufempfehlung aussprechen möchte! :)

Das kleine Silikonteil gibt es für läppische 1,75 Euro in jedem dm (wenn es nicht gerade ausverkauft ist). Ich benutze es jeden Abend beim Abschminken und bin sehr zufrieden mit dem, was es mit meiner Haut macht. Durch die weichen Gumminoppen, die sich fast schon flauschig anfühlen, wird meine Haut nicht strapaziert oder gar angegriffen und fühlt sich trotzdem angenehm weich und rein an. Ich habe sogar das Gefühl, dass sich dadurch nicht mehr so viele Unterlagerungen bilden, möchte aber auch keine voreiligen Schlüsse ziehen und werde es weiterhin beobachten.

Quick-Tipp: ebenlin Peeling- und Massagepad

Das ebelin Peeling Pad

Feine Noppen beim ebelin Peeling Pad

Zur Benutzung an sich: Ich reinige mein Gesicht am Abend mit einem Waschgel, das ich erstmal mit den Händen im Gesicht verteile, anschließend gehe ich mit dem ebelin Pad in kreisenden Bewegungen kreuz und quer durchs Gesicht. Fertig. Das Ganze dauert vielleicht 20 Sekunden.

Ich nutze das Pad allerdings nicht nur für das Gesicht, sondern auch für die Pinselreinigung. Bei kleinen, festgebundenen Pinseln wie Lidschatten- oder Concealerpinseln ist es eine gute Hilfe beim Waschen. Dafür reibe ich die Borsten mit etwas Seife in Kreisbewegungen über das Pad und zack, sind sie sauber. Für größere, fluffigere Pinsel wie Rougepinsel oder meinen Kabuki ist mir das Pad zu klein, da tut es nach wie vor auch meine Handinnenfläche zum Reinigen. Doch für kleine Pinsel – top.

Sicher hat ebelin das Rad mit dem Pad nicht neu erfunden, andere Firmen bieten Ähnliches bereits bei Kauf ein Waschgels o.ä. an. Doch man bekommt hier für kleines Geld einen robusten Helfer, den ich jetzt schon nicht mehr missen möchte – ohne dafür ein Waschgel kaufen zu müssen, das ich nicht brauche. Habe ich es schon geschrieben? Kaufen! :trippel:

43 Kommentare

  1. Hallo liebe Frau Shopping :)
    du hattest ja mal über die Aleppo Seife geschrieben. Ich wollte mal fragen, ob du die auch mit diesem Noppending benutzt? Oder kannst du vielleicht ein anderes gutes Waschzeug empfehlen?
    Lg :)

    • Aleppo benutze ich seit Ende 2012 nicht mehr, weil ich auf Dermalogica umgestiegen bin. Hatte das Gefühl, mit Aleppo an eine Grenze gestoßen zu sein und ich hoffte, da ging noch mehr. :)

      Benutze jetzt das dermalogica Waschgel und bin damit sehr zufrieden.

  2. Ich hab sowas für’s Gesicht noch nie benutzt und wäre eigentlich auch nie auf die Idee gekommen, glaub ich. Aber ihr seid ja echt alle top-begeistert! Ich muss mal sehen, ob ich mich daran traue, habe sehr empfindliche Gesichtshaut, die schnell rote Stellen und Ausschlag bekommt und bin da immer eher zurückhaltend… Aber wie gesagt, mal sehen :trippel:

  3. Ich bin ehrlich fasziniert. Ihr rubbelt euch wirklich mit dem ollen Gumminoppenteil durchs Gesicht und feiert das ab, als wäre gerade der erste Mensch auf dem Mars gelandet? Verrückte Weiber :zahn:

  4. Ich will mir das Pad unbedingt kaufen, denn ich war jahrelang von meiner Gesichtsbürste beeindruckt ;) Ich mag einfach das Gefühl von frisch gepeelter Gesichtshaut ;)

  5. Ich hab es mir letzte Woche auch gekauft (genau wie den Beautyblender und den Concealer Pinsel) und bin total zufrieden, kann Deine Meinung also nur unterschreiben :)

    So und jetzt guck ich mal bei Beautyholics vorbei, davon hast Du ja im letzten Post geschrieben und das muss ich mir natürlich direkt mal näher ansehen :zahn:

  6. Das Ding ist winzig und sehr weich, daher nur fürs Gesicht. Am Körper ist die Haut robuster… Da solltet ihr mal den KissMee Handschuh ausprobieren, das beste überhaupt, was man nutzen kann :-)

    Ich hab das Ding seit einer Woche, nutze das sehr gerne, die Haut fühlt sich einen Tick glatter an nach der Reinigung!
    Mein einziges Problem mit dem Teil ist nur, dass der Saugnapf überhaupt nicht funktioniert. Einfach nur Schrott :-( drückt man zu fest, stülpt der sich nach außen. Aber wenn man nicht drückt, saugt er sich auch nicht fest. So schade, das Ding soll ja hängen!

    Laut Beschreibung soll man mit dem unteren Teil die Durchblutung fördern, während die längeren Noppen quasi peelen – weil jemand nach der Funktion gefragt hat weiter oben :-)

  7. Oh, dass muss ich wohl mal austesten :)

    Wie kommst du eigl. mit deiner dermalogica pflege zurecht?

    • Sehr gut. :)
      Ich würde nicht alle Produkte nachkaufen, die ich mir im anfänglichen Eifer zugelegt habe :D aber ein paar Basics dürfen auf jeden Fall bleiben.

  8. Nach den ganzen positiven Reviews sollte man sich das Gesichtspad tatsächlich mal zulegen :) Hatte eigentlich vor mir eine Gesichtsbürste zuzulegen aber das Pad ist sicherlich angenehmer für die Haut. Danke für den Post! LG Jenny

  9. Da ich bis jetzt nur Gutes darüber gehört habe, bekommt meine Mutter eins zum Muttertag, da sie mit ihrem bisherigen Peelingzubehör nicht so zufrieden ist. Aber so geizig bin ich dann doch nicht, es gibt natürlich auch noch Schokolade ;-)

  10. Wird gekauft! Ist der denn speziell fürs Gesicht oder ist der auch was für den Rest des Körpers? Frage für meine Wintergeplagten Schienbeine ;-)

      • Das geht bestimmt auch, aber mir wär die Fläche für die Beine einfach zu klein, das ist dann schon etwas mühsam. Fürs Gesicht aber ein absoluter Traum. Ich schliesse mich den Lobeshymnen an. Supersanft, aber gründlich, geht sogar mit meiner Couperose. :freu:

  11. Davon bin ich auch richtig begeistert :) Ich hatte zuvor eine Gesichtsbürste von Rossmann und die war leider für meine Haut viel zu kratzig. Dieses Pad ist dafür wunderbar sanft und ich habe auch das Gefühl, dass die Haut so besser gereinigt wird, so dass Unterlagerungen nicht so schnell entstehen können.

    Liebe Grüße
    Isabel

  12. Ich habe ihn gestern auch verwendet und bin total begeistert. Er macht die Haut schon sauber und weich.

    Weißt zu vielleicht wozu das Ende mit den Nopen ist? Da bin ich irgendwie noch nicht dahinter gekommen.

    Das Pad der besagten anderen Firma hatte ich auch, war aber nicht so begeistert, da es viel weicher war. Zudem habe ich das dazugehörige Waschgel nicht vertragen.

    • Damit kann man das an den Spiegel oder andere glatte Stellen im Badezimmer hängen, so dass es nicht unnötig schmutzig wird und sich Bakterien im Wasser (das Pad ist nach der Reinigung ja noch nass)nicht so schnell vermehren. :trippel:

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »