Ferrero Tronky

Ferrero Tronky Rückseite

Bei Real fand ich gestern die Packung Ferrero Tronky. Was ist das und wo kommt es her? Ab damit in den Einkaufswagen!

Irgendwie erinnert mich die rote Packung an Lebensmittel aus dem Ausland, geht es euch auch so? Für mich sieht sie nicht so aus, als wäre sie für den deutschen Markt gestaltet. Aber vielleicht habe ich auch nur einen Knick in der Pupille…

Die Packung kostete mich 1,49 Euro, dafür bekommt man sieben Tronky Riegel a 18 Gramm. Auf der Rückseite findet man neben den Inhaltsangaben nicht mehr Infos, nur der Zusatz “Waffel mit Haselnussfüllung” zeigt, in welche Richtung es geht.

Ferrero Tronky ausgepackt

Nachdem ich einen Riegel aus der Packung gefummelt und ihn aus der Folie geschält habe, entpuppt sich Tronky als ziemlich hässlicher Riegel. Die äußere Hülle besteht aus zwei aufeinander gelegten Waffelhülsen, die von der Farbe her viel zu blass sind, um appetitlich zu wirken. Auf meinem Foto sehen sie dunkler, fast schon schokoladig aus, doch das ist nur das miese Licht.

Ich musste kurz nachdenken, woran mich der Nacktmull Tronky erinnert und jetzt weiß ich es – an ein doppeltes Duplo! Genau so stelle ich mir zwei übereinander gelegte Duplo Riegel vor, bevor sie den Schokoladenüberzug bekommen.

Gemeinsamkeiten gibt es mit Duplo sonst aber keine, abgesehen vom Mutterkonzern Ferrero. Die Waffel des Tronky ist nicht knusprig und kracht auch nicht angenehm im Mund – nicht mal ansatzweise! Sie ist pappig, laff, trocken es macht sowas von keine Freude hinein zu beißen! Das Essgefühl geht für mich hier in Richtung Esspapier. Nicht schön.

Ferrero Tronky Füllung

Nun waren all meine Hoffnungen auf die Füllung gerichtet, doch die versagte auch. Auf dem geschönten Bild auf der Packung sieht die Füllung ja noch recht cremig aus, doch in der Realität kann man das vergessen. Was man stattdessen bekommt ist eine feste Schokomasse, die mich von der Konsistenz eher an Nutella aus dem Kühlschrank erinnert. Nur wurden beim Tronky noch ein paar gehackte Haselnüsse dazugerührt, die das Geschmackserlebnis auch nicht mehr retten können.

Ich bin extrem enttäuscht und schiebe miesepetrig dieses pappige Stück an schäbbigem Riegel von mir weg. Herr Shopping probierte auch einen Happen, hatte nach dem ersten Bissen aber auch schon keine Lust mehr und fragt mich, was ich da “schon wieder gekauft habe”. Pah!

Das war ein Satz mit X. Tronky ist ein Honky!

54 Kommentare

  1. Tronky kenn ich auch ausm Ausland, entweder Portugal oder Kroatien…geil, ich habs geliebt, musste gerade voll lachen, weil das Minimum 13 Jahre her ist :freu:

  2. Sieht wirklich nicht so toll aus der Riegel – hätte ich nicht gedacht, dass die nicht so toll sind… Danke fürs testen :)

  3. Als ich erst núr das Bild gesehen hatte, dachte ich auch, du hättest da was importiert^^ So kann mich irren…
    Schade, dass es so ein Reinfall war.. erinnert mich spontan an eine Diskussion auf der Arbeit, wo ich der Meinung war, dass pappige Lebensmittel nicht so ansprechend sind… und mir dann zu meinem Entsetzen mitgeteilt wurde, dass mein Gegenüber pappige Schokoladenküsse liebt… :confused:

  4. Ich musste auch sofort an ausländische Verpackungen denken. Hab gedacht, dass du die irgendwo im Internet aufgetrieben hast :-)
    Ich werd sie, trotz deiner durchaus schlechten Bewertung, wohl trotzdem probieren. Und wenn es wenigstens dafür ist, dass ich mitreden kann :-)

    Liebe Grüße

  5. hm, das sah auf der Verpackung irgendwie ansprechender aus, schade :D aber ich muss zugeben, dass ich beim Blick auf die rote Hülle auch als erstes gedacht hab, du hättest das Zeug wieder irgendwoher importiert, bist also nicht alleine mit deinem Gedanke ;)

  6. Hast du mal aufs MHD geguckt? sieht aus wie drei Jahre hinterm Regal gelegen und bei der Inventur wiedergefunden ;).
    Erinnert mich ein bisschen an die gefüllten Waffelsticks, die es in diesen Tüten mit Gebäckmischung gibt (naja, die knuspern wenigstens ;))

    • Ja, die Hülle zeugt eindeutig von hohem Alter. Das Ding hat mal viel Hitze abbekommen!
      Wundert mich aber bei Real nicht. Die habens ja nicht so mit Moral und Gewissen. (Ich sage nur Gammelfleisch und Kameras mit Gesichtserkennung.)

      Zudem: Wenn das für Italien gemacht ist, wundert mich das nicht, daß es so fest ist.
      Dort ist es wärmer, und man muß daher die Massen fester gestalten. Hier sind sie dann zu fest. Die Rezeptur gehört entweder angepasst, oder der Riegel auf italienische Durchschnittstemperaturen angepasst.

  7. Was für einen Lack trägst du auf dem Foto? :trippel:

    Ich finde auch, dass die Packung irgendwie deplatziert im Regal wirkt, sieht irgendwie aus wie die Billigsüßigkeiten ausm Tedi :zahn:

  8. Tronky gibt es schon so lange ich mich erinnern kann. Das einzige mal, als ich es probiert habe, war auch das letzte mal. Oft gibt es in der Eisdiele in Italien auch die Geschmackssorte “Tronky”. Ich glaube, das schmeckt besser.

  9. die sehen aus wie diese billigen waffelkekse, mit der fiesen hartfett-zuckerkristall-masse drinn….

  10. Schade, die sahen so vielversprechend aus :mahlzeit:

    Aber gut fürs Figürchen *sichandiegutenVorsätzeerinner* :zahn:

  11. Die erinnern mich an diese pappigen Schokocreme “Röllchen” aus den bekannten billigen “Lebkuchen”Mixen die es früher zu Weihnachten immer gab (hab sie dieses Jahr gar nicht gesehen??)

    Meine Oma hatte das Zeug immer auf die Nikolausteller getan, vertrocknen konnte da ja nix mehr.

    bis auf die Farbe und Länger baugleich, würd ich sagen.

  12. ich kaufe ohnehin nichts mehr von Ferrero, seit dem Statement weshalb der Liefers jetzt keine Werbung mehr für die Firma machen darf und man lieber den Schweiger nimmt..
    eine Firma mit derartiger Firmenstrategie und -politik unterstütze ich nicht.

      • Das ist doch aber auch Satire. Hast du die Kategorie gesehen, unter der es veröffentlicht ist?

        ” Die Wahrheit

        ist die einzige Satire- und Humorseite einer Tageszeitung weltweit. “

      • Und selbst wenn man die Kategorie nicht liest, sollte einen spätestens der Firmensprecher namens Raffaelo Giotto stutzig machen…

        Ich habe jedenfalls auch keine ernstgemeinte Meldung darüber gefunden (abgesehen von solchen, die die taz-Satire nicht als solche verstanden haben und auf diese als Quelle verweisen).

  13. He, die hab ich im Sommer in Italien gekauft. Soviel zu der Vermutung, dass sie nicht für den deutschen Markt gestaltet sind! Ich hab keine davon importiert, spricht für sich… :)

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »