Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
Maggi Magic Asia – Gebratene Nudeln – Frau Shopping

maggi_magic_asia_gebratene_nudelnEin Arbeitskollege von Herr Shopping hat uns von einem Tütengericht vorgeschwärmt, von dem wir nicht glauben konnten, dass es so toll sein soll wie er behauptet.

Wir mögen beide keine Fertigtütchen von Maggi, Knorr und wie sie alle heißen und waren umso skeptischer, als der Kollege mit der Lobhudelei nicht mehr aufhören konnte. Leider kennen wir diesen Mann nicht gut genug um sofort einschätzen zu können, ob er einen verdorbenen Geschmack hat oder ob es wirklich etwas Leckeres aus der Tüte geben kann.

Also blieb mir nichts anderes übrig, als mich dem Tüten-Tipp hinzugeben und so kaufte ich eine Tüte Maggi „Magic Asia“ Gebratene Nudeln. Laut Kollegen schmecken diese Bratnudeln noch besser als beim Asia Mann. Das war eine gewagte Aussage, die wir unbedingt testen wollten.

Es gab die Gebratenen Nudeln auch noch mit Hühnchen und Ente, aber ich wollte mir dieses Fleisch lieber nicht in getrockneter Form vorstellen und habe so die Sorte „ohne alles“ gewählt. Gebratene Nudeln pur.

Schon beim Öffnen der Tüte strömte mir eine Menge Maggi Magie entgegen. 😀
Es roch nach Brühpulver, das war nicht mehr schön.

Der gesamte Tüteninhalt soll mit Wasser aufgekocht werden, bis die Nudeln die Flüssigkeit aufgesogen haben. Die Nudeln sehen schon mal nicht so aus wie bei unserem Asia-Mann. Die Maggi Nudeln sind dünner als normale Spaghettis und nur so „lang“ wie ein Fingerglied. In der Pfanne schwammen vereinzelte Erbsen, die wir in Asia Bratnudeln sonst auch noch nie gesehen haben. Außerdem sah man noch kleine Streifen von Karotten und diese ekligen Mu Err Pilze, die der Teufel persönlich erfunden haben muss. Es waren zum Glück nur fünf Stück, die ich schnell aussortieren konnte. Laut Packungsangabe sollte auch noch Weißkohl dabei sein, den ich aber nicht entdecken konnte. War vielleicht auch besser so.

Während des Köchelns wurde der Geruch von der Brühe immer intensiver und Herr Shopping hat die Nase gerümpft und gesagt, dass er das nicht essen will. Ich habe ihm gesagt, wenn ich schon „koche“, wird gegessen was auf den Tisch kommt. Haha! :zahn:

Nach ca. 8 Minuten soll das Wasser laut Packung aufgesogen worden sein und mit einem Esslöffel Öl wird alles angebratenen und zu Bratnudeln verwandelt. Ich fand den Pfanneninhalt allerdings so glitschig und feucht, dass ich mir nur schwer vorstellen konnte, darin nun mit Öl zu Braten. Mittlerweile habe ich auch schon probiert und wusste, dass Herr Shopping das auf keinen Fall essen wird und ich auch nicht. Ich hatte also keine Lust, mir die Küche noch mit Bratgeruch zu vermiefen und habe die Pfanne von der Kochplatte genommen.

Boah, der Geschmack ging gar nicht! 😯 Mir wird jetzt noch leicht übel, wenn ich daran denke. Und um noch einmal auf den Kollegen zurückzukommen: Dieser Mann muss hochgradig gestört sein, wenn er das sensationell lecker findet. Und sein Asia Restaurant möchte ich lieber auch nicht kennenlernen.

Der Nudelmatsch (mehr war es ja nun wirklich nicht mehr) hat im Grunde geschmeckt wie überwürzte Brühe mit etwas Schärfe und zuviel Ingwer. Mit den Bratnudeln unseres Lieblingschinesen hatten sie Null Komma Null gemein.

Wir fanden den Geschmack echt fies und Herr Shopping hat sich sogar geweigert, mehr als einen Löffel zu probieren. Ich habe ihn in letzter Zeit wohl zu sehr verwöhnt. 😀

Der Spaß in Tüten hat 1,69 Euro gekostet und wird mit Sicherheit nicht noch einmal wiederholt.

12 Kommentare

  1. Wir holen die Packung ab und an, wobei mir der Aufwand schon teilweise zu groß ist, denn das Wasser aufsaugen dauert meiner Meinung nach länger als 8 Minuten.
    Und man kann es essen, aber nicht jeden Tag. Für den Notfall geht es schon und dann brate ich sie wirklich so an das es schon Knuspernudeln sind xD

  2. @Ralph

    Ja, die benutz ich auch :love: aber manchmal bin ich etwas überschwenglich mit dem Wasser… :fuss:

  3. Ich hab das ne zeitlang auch immer gegessen – damals war ich Azubi und wusste es nicht besser (erste eigene Wohnung und so… 😆 ) Alleridngs hab ich das dann zum Glück schnell wieder gelassen und seitdem auch nie wieder gegessen…
    Merkwürdigerweise kam auch neulich ein Kollege zu mir und meinte, die seien super – arbeiten wir etwa im gleichen Betrieb?? 🙄
    Ich bleibe trotzdem dabei, dass nicht nochmal auszuprobieren – meine Bratnudeln mach ich immer selber aus Nudeln vom Vortag und dann mit Ei und allem, was mir so unter die Finger fällt – ist sicher nicht teurer als das Fertigzeugs…

  4. Die Pilze sind lecker, aber nun gut, das ist Geschmackssache. Also normal, nicht in getrocknet von Mag-iih
    Und ich muss sagen, für „ich hab absolut keine Lust und auch keine Zeit zum Kochen und für eine Person irgendwas Großartiges zu machen ist eh doof“ reichen auch diese Tüten, aber dann die von Knorr und nicht in Asia, sondern das Nudelzeug.
    Denn ganz ehrlich, wenn ich im Lernstreß bin dann hab ich keine Lust, wegen einer Soße noch nen zweiten Topf zu spülen und stänig Nudeln mit Ketchup sind auch bäh…

  5. Dein Shoppinggewissen Antworten

    Wie kann man sowas nur kaufen :kotz:

    Frau Shopping, da fühlt man doch schon, dass das nicht schmeckt, da muss ich nich für probieren 😀

    In Liebe
    Dein Gewissen :love:

  6. @kate

    wenn ich tom kha mache behelfe ich mir ja ab und zu auch wie die faule thaifrau.
    es gibt in den meisten asia läden „Knorr Thailand“ Suppenwürfel Tom Kha. ist bestimmt auch chemie drin aber die schmecken nicht künstlich.

  7. Bei unseren Kunden ist das ähnlich gespalten, fliegt aber dennoch aus dem Sortiment.
    Gibt halt Kunden die kaufen das kartonweise für die ganze Familie, dann gibts viele Singles und auch etwas ältere Damen.
    Naja, und dann halt den Rest der es nicht kauft.
    Ich persönlich fahre da nicht so drauf ab, aber muss ja jeder selbst wissen 😉

  8. Ich koche asiatisch für ganze Hockey-Mannschaften und Fremdspracheninstitutskurse… und ich sage dir: KEIN einziges dieser widerlichen Magic Asia Produkte ist essbar.

    Und Bratnudeln sind ja nun wirklich nichtschwer selbst zu machen, auch wenn ich Bratreis lieber mag (v.a. weil man das Ei noch würzen kann vor dem Unterrühren).

    Das Problem dabei ist ja schon „asiatische“ Bratnudeln. Na, WELCHES Asien bitteschön? Jedes Land hat eine andere Bratnudeltradition und das Maggi Zeug sieht wie keine einzige aus…
    (und mit den Erbsen ist das wie mit den Zwiebeln: Sie sind überall drin weil billig, auch wenn sie nicht reingehören).

    Das einzige, was ganz okay ist, sind die „Maggi Magic Asia Terrine Grüne Thai Suppe“ oder „Rote Thai Suppe“. Man sollte auch hier besser nicht auf die Zutatenliste schauen, was Chemieangeht. Aber als begeisterte Thai Köchin muss ich sagen, dass ich relativ zufrieden bin – im Vergleich zu dem widerwärtigen Schrott, der sonst als „thai“ bezeichnet wird, sind hier wenigstens einige der echten Grundzutaten drin.

    Die Grüne Variante ist geschmackssache, die Rote dagegen ist relativ Brauchbar wenn es mal wieder schnell gehen muss.

    Die Nudeln sollten bei beiden abgesiebt und weggeschmissen werden.
    Die Rote ist eine gute Möglichkeit, die Soße zu strecken, wenn einemm die rote Currypaste ausgegangen ist oder um seine Tom Yun Kha mit Garnelen und Reisnudeln etwas aufzupeppen. Allerdings fehlt der Kokosgeschmack, wer auf den nicht verzichten möchte, sollte 1-2 Esslöffel zufügen.

  9. wer das zeug kauft ist selber schuld :kotz: :kotz:
    chemie und kunst und nur…….
    ne dann lieber zum asialaden um die ecke, da schmecken bratnudeln.

    und das gerade du fertigkram kaufst macht mir angst

  10. Maggi versucht halt einfach auf den Ramen-Zug aufzuspringen.

    Ich bin ein grosser Ramen-Fan und esse nahezu täglich Instantramen aus Thailand (bevorzugt von yum-yum) – die sind wirklich voll lecker und kosten nur „n Appel und n Ei“ (knapp 30 Cent zahle ich).

    Diese Ramen kann man wirklich essen – und (oh Wunder) man kann sie auch ganz wunderbar abbraten.

    http://www.chefkoch.de/rezepte/258141101256969/Yum-Yum-Nudeln-mit-gebratenem-Ei-und-Chilisauce.html

    Auch Maggi wird das Zeug aus Thailand importieren (5 Baht kostet die Portion dort) und hier auf den fetten Reibach hoffen.

    Da bleibe ich beim Original !

Schreibe einen Kommentar