Eigentlich brauche ich nichts!

Ferrero Küsschen Dark Crunchy Caramel

Ferrero Küsschen Dark Crunchy Caramel

Neues Jahr, neue Motivation. Oder so. :D Ich weiß noch immer nicht ob ich diesen Blog weiterführen möchte und wenn ja, in welche Richtung es gehen soll. Die “Frau Shopping” von früher bin ich schon lange nicht mehr und am liebsten wäre ich den Namen auch los. Aber welche Alternative gibt es? Hmmm. Meine Interessen haben sich verschoben und was mich früher total anmachte ist jetzt nur noch ein laues Lüftchen für mich. Mein Kind, ein großer Teil meines “neuen Lebens”, möchte ich nicht verheizen nur um Content zu bekommen, das sollen die anderen Mutti Blogger machen. Nur bleibt dann nicht mehr viel, über das ich hier schreiben könnte. Ich habe ein 08/15 Leben, dessen kleine Highlights wie Urlaube oder Unternehmungen mit Freunden ich halbwegs privat halten möchte, Fashion Blogger war ich noch nie und Zeit für anderes Gedöns habe ich eh kaum noch. Ich bin also ratlos und überlege weiterhin, was ich mache. Was ich in der Zeit aber auf jeden Fall mache – Schokolade essen! Das geht immer noch. :D

Ferrero Küsschen Dark Crunchy Caramel

Und da die deutschen Supermärkte uns nach wie vor mit vielen LEs versorgen, habe ich wie in guten alten Zeiten ;-) meinen letzten Einkauf fotografiert und hier seht ihr einen Teil davon – die Ferrero Küsschen Dark Crunchy Caramel. Ausschlaggebend für meinen Kauf war die Zeile “leicht gesalzen” auf der Packung. Habe ich hier vor Jahren immer wieder genöhlt das die Hersteller sich doch bitte trauen und mehr Salz in Schokolade packen sollen, gibt es mittlerweile einige süße Produkte mit Salznote. Dummerweise schmeckt mir das Meiste nicht. :zahn: Die Industrie kann halt nicht alle Geschmäcker treffen, wa.

Ferrero Küsschen Dark Crunchy Caramel

Ferreo beschreibt die neuen Küsschen so: “Nusspralinen-Spezialität mit feiner Halbbitterschokolade und Karamellfüllung”. Klingt dröge, oder? Dabei schmeckt es viel besser!

Die Karamellcreme, die neben der klassischen Haselnuss als Füllung dient, harmoniert gut mit der Halbbitterschokolade. Oft ist mir Karamellcreme zu süß oder schmeckt künstlich, doch durch die nicht so süße Schokolade wird das hier gut abgefangen. Die Nuss gibt auch nochmal etwas von ihrem leicht herben Eingeschmack dazu und so lässt sich das für meine Geschmacksknospen gut verkraften.

Richtig Spaß machen mir die kleinen crunchy Krümel, die man oberhalb der Nuss auf dem Foto sehen kann. Ich bin mir allerdings nicht sicher was es ist. Für Karamell finde ich sie zu hell und wenig aromatisch, von der Konsistenz her könnte das allerdings passen. Egal, sie knuspern, sie sind gut!

Zusammen ergibt das eine nette Süßigkeit, bei der man gerne öfter in die Schachtel greift. Und zack, schon ist die erste Etage geplündert. Allerdings muss ich diese Küsschen auch nicht sofort nachkaufen, wenn sie leer sind. Irgendwie fehlt mir hier das Gefühl, dass Herzchen in Augen und Magen zaubert. Sie sind lecker, ja. Aber nach der Packung reicht es mir erstmal.

Geht es auch auch so oder seid ihr voll verknallt?

34 Kommentare

  1. Mmmmmmmh… Weitermachen, büüüüütte! Ich les immer gern bei dir mit 😊 Versuch eigentlich gerade einen großen Bogen um Schoki und co zu machen, aber die Teile sehen echt verlockend aus 😋

  2. Schön von dir zu lesen ;)

    Ich mag übrigens deinen Content der letzten Monate.
    Und ich würd mich freuen, wenn du einfach genauso weiter machst :)

  3. Schreib einfach weiter, egal über was ;-) :love:
    Essen, kochen, LE`s, meinetwegen Lunchbox für den Kurzen – das alles passt doch wunderbar zum Thema Food ;-)

    Diese Küsschen MUSS ich schnellstens besorgen… :mahlzeit:

    LG, AD ;-)

  4. Da lass ichs mir nicht nehmen, doch auch mal zu kommentieren, immer nur Facebook ist ja öde. Auf die guten, alten Zeiten :D
    Ich hab die Dinger noch nicht gesehen, aber ich bin auch wirklich kein Salty-Caramel Fan :confused: Würde also wohl eher dran vorbeigehen und bleibe bei den normalen oder den normalen dunklen :D

    Aber wegen des Names: Ändere ihn doch einfach in etwas, was dir zusagt. Du kannst ja Frau Süßschnabel werden. Oder Frau Sowieso. Oder Frau Irgendwas. Oder du benutzt ein ganz anderes Nämchen. Ich bleib dir treu, egal wie du heißt ;)

  5. Hallo,
    ich habe dich bei Instagram entdeckt und erst anschließend deinen Blog. Auf dem war dann auch schon länger nichts passiert weswegen ich nicht so oft hier vorbeischaue. Deswegen habe ich dich auch eher als Mama und weniger als Kosmetikbloggerin kennengelernt. Ich mag deine Bilder und ausführlichen Bezeichnungen und dein Kleiner ist so herzig und ich liebe deinen Umgang mit ihm und vor allem Inhalte mit ihm. Ich finde es sehr befremdlich wenn Mütter ihre Kinder so herzeigen das jeder glaubt eine Beziehung und eine Meinung zu dem Kleinen haben zu dürfen. Das ist Privat und gehört für mich auch nicht ins Netz. Ich persönlich kann auf deinen Blog insofern verzichten als das mir deine Instapost so schön rausstechen das ich darauf ungern verzichte. Und wenn der Blog, deine Zeit und deine Interessen sich so gewandelt haben finde ich es auch ok einen Haken dran zu machen, auch wenn längere Follower das bestimmt anders sehen. Zum Namen muss ich sagen das ich das immer komisch finde weil es nunmal ein Name ist und es einfach seltsam ist sich an einen anderen zu gewöhnen. Aber ich würde es lernen 😄

  6. Liebe Frau Shopping (das bist und bleibst du einfach ;-) )
    Ich habe deinen Blog geliebt! Du warst mit neuen Produkten anderen um längen voraus und deine Posts waren interessant, informativ und perfekt ausgearbeitet. Für den Leser blieben keine Fragen offen. Ich kenne keinen vergleichbaren Blog. Daher finde ich persönlich es natürlich sehr schade, dass du so zurückgetreten bist und kann mich als Nicht-Mutti mit deinen “neuen” Themen weniger identifizieren. Aber selbstverständlich kann ich sehr gut verstehen, dass sich Zeiten und Umstände ändern und auch die eigenen Interessen eine andere Richtung einschlagen. Ich freue mich aber immer wieder über Tipps und Tricks, Kaufempfehlungen (Haushalt, Food, Deko, Nützliches), neue Shops, Rabatte etc., auch wenn nicht so häufig! Qualität vor Quantität!!! Am Black Friday war ich beispielsweise sehr dankbar für deine Auflistung!
    Aber alles in allem ist der Blog natürlich DEIN Baby und du solltest genau das tun, wonach DIR ist!
    Ganz liebe Grüße

  7. Wie auch immer du weiter machst, ich bleib dabei :)! Bei vielen Bloggern (auch der „alten Riege“) hab ich mittlerweile das Gefühl, dass es nur noch um professionellen aber leider seelisch oft leeren Content geht. Dieses Gefühl vermittelst du nicht, du bist authentisch, deine Postings, egal wo, wirken immer ehrlich und direkt und du sagst, wenn du etwas echt nicht magst. Das gefällt mir und macht dich sehr sehr sympathisch!

    • Dankeschön. <3
      Viele Blogger sind Profis geworden, ja. Und ich hätte gerne ihre Skills, habe aber einfach das Gefühl stehengeblieben zu sein und nicht mehr mithalten zu können. Das fließt auch in meine Überlegungen mit ein.

      • Liebe Frau Shopping,

        ich finde es gerade schön, dass du so natürlich bist und man sich damit gut mit deinem Blog identifizieren kann. Ich freue mich immer über einen neuen Beitrag von dir. Egal, worum es geht. Man muss auch nicht über den ersten Kaffee am morgen bloggen, wenn es mal nichts gibt. Deine Beiträge lesen sich immer so schön. Ich würde mich freue, wenn du weiter machst. Ich zähle auf Qualität und nicht Quantität :) Bei FB bin ich eh mit dabei.

        LG von Nicole

  8. Kann da voll mitfühlen, unser Mädchen ist ein halbes Jahr jünger als euer kleiner und man ist einfach nicht mehr die selbe.
    Bin zu deinem Blog gekommen ohne großes Interesse an Schmink- und Nagelgedöns aber ich find deine Art zu schreiben einfach immer so süß und erfrischend ehrlich dass sogar das hundertste Augen-Make-Up spannend war und bei den anderen Themen wie Schokolade, Pflege, Rezepte und Kind hatteste mich ja eh schon :-D Du bist in unserem Haushalt schon eine feste Größe geworden, mein Mann ist es mittlerweile gewöhnt dass ich Sachen kaufen muss oder was ausprobieren muss “weil Frau Shopping das empfohlen hat” und vieles passt für uns auch wirklich, mir fällt da spontan nur die tolle Luma-Wickeltischauflage ein und der Venait-Kuschelanzug… Ach und das Flammkuchenrezept durfte fest bei uns einziehen und wird oft und gern gebacken… Und die Yumbox liebe ich auch… also ich fühle mich bei dir immer gut und ehrlich beraten X-D
    Also ganz egal was du zukünftig machen wirst, ich werde mich über jeden Post von dir freuen 🙂

  9. Büüüüttööö weitermachen! :)

    Ich LIEBE die Art, wie Du schreibst – du sprichst mir so oft aus der (Futter)Seele!

    Das ist mein Lieblingsfoodblog (wenn ich ihn so nennen darf), weils bei Dir einfach live ausm Supermarkt kommt und nicht dieses “Schokolade existiert nicht, wir essen Chia-Fruitbowl-Smoothies mit Mandelmilch und backen Dinkelcracker ohne Zucker”.

    Deine Naschi-Reviews sind immer enorm….inspirierend! :mahlzeit:

  10. Für mich läufst du unter “Alltagssituationen. Geht zum Weinen doch in Keller!”.
    Ich habe dich in deiner kinderlosen Zeit gelesen und lese dich auch jetzt. Das ist völlig unabhängig vom Inhalt, ich mag einfach deinen Schreibstil sehr gerne und weiß, egal was ich von dir lese, schmunzeln muss ich immer.
    Darauf baue ich und deswegen würde ich mich sehr freuen, wenn du den Blog noch nicht aufgibst.
    Früher war mehr Schminke, jetzt mehr Wolfgang.
    Ist beides toll <3

  11. Dass du nicht mehr die Frau Shopping von früher bist, ist ja logisch – zum einen verändern wir uns alle laufend, zum anderen bringt natürlich gerade ein Kind massive Änderungen im Leben und den Gewohnheiten mit sich. Von daher ist es auch vollkommen verständlich, dass auch das Bloggen nachgelassen hat.

    Aus meiner ganz persönlichen Sicht: Ich fand ohnehin immer die Beiträge über Lebensmittel/Süßigkeiten/Knabbereien am interessantesten, seien es Limited Editions oder neue Produkte. Und da es die ja nach wie vor gibt, und ich ahne, dass du die immer noch nicht besonders gut im Regal liegen lassen kannst, würde ich mich freuen, wenn du ab und zu einen solchen Beitrag wie diesen veröffentlichst.

    Zum Namen wäre meine Tendenz, ihn einfach beizubehalten, deinen Lesern bist du unter diesem Namen bekannt, und zumindest bei Beiträgen über Produktneuheiten hat es ja durchaus auch mit Shopping zu tun :)

    Abschließend möchte ich noch einmal – egal, ob und wie es weitergeht – danke sagen für die vielen Beiträge, die du bisher für uns Leser geschrieben hast.

  12. Ich mag auf Instagram Deine Yumbox Posts. Sie dienen mir als Motivation und ich habe jetzt sogar selbst eine bestellt. Meine Kleine kommt bald in die Kita und dann heißt es die Screenshots Deiner Bilder und Beschreibungen ansehen und nach machen😜

  13. Bitte weitermachen und zwar genauso wie bis jetzt….. danke für Deine erfrischende ehrliche Art zu schreiben die ich sehr vermissen würde.

    Ich finde gerade diese nicht genaue Defintion in der alles einfliesen kann/darf/soll genau das was Dich von allen anderen heraushebt.

  14. Liebe Fr.Shopping 😊

    Ich lese deinen Blog auch schon seit Jahren und würde mich sehr freuen wenn du so wie jetzt weiter machen würdest!

    Deine Art zu schreiben ist einfach toll und macht echt Spaß zu lesen!

    Natürlich ändern sich Themen die einem interessieren…vorallem mit Kind…

    Aber auch als Nicht-Mami finde ich deine Beiträge echt spannend und interessant zu lesen…vorallem weil es bei dir nicht der Standard: “Alles als Mama macht Spaß und das Leben mit Kind ist wie aus einer kitschige Soap” ist…es sind einfach ehrliche und authentische Beiträge!

    Schreib einfach weiter über deinen Alltag mit Kind…neue Produkte…Deko…Süßkram und Kochtipps…die Abwechslung finde ich persönlich super 😊

    Lg

  15. Liebe Frau Shopping,
    ich folge Dir bestimmt jetzt schon 5 Jahre (meistens sehr stumm und leise).
    Mittlerweile bin ich Oma geworden und meine Tochter bekommt auch allerlei Tipps und Tricks von deiner Seite für Ihren Kleinen (die Fruchtschnitten sind übrigens der Brüller). Dein Blog würde mir auch schon sehr fehlen. Keine Douglasbestellung wird ohne vorheriges Stöbern auf deiner Gutschein-und Goodieseite getätigt.
    Und Lakritzeis kenne ich auch erst seit ich dich lese .
    Klar gibt es einige wundervolle Veränderungen in deinem Leben und es ist schön, wie du uns ein wenig daran teilhaben lässt, auch wenn ich “Wolfgang” so überhaupt gar nicht leiden mag :p , lese und höre ich sooo gern von deinem kleinen Schatz.
    Aber letztendlich mach so weiter wie du es möchtest…. ich werde dabei sein.
    Herzlichst
    Claudia :love2:

  16. Jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich lese hier und bei Facebook schon lange mit. Erst nur über shopping und dann über das Flauschöhrchen. Als du noch nur über shopping und ESSEN 😍 gebloggt hast fand ich das toll. Dann kam das Kind und ich hab so einiges aufgeschnappt von Babyshopping (Klamotten fürs Baby und nicht howtobuyababy 😉) und jetzt hab ich auch schon fast einen Einjährigen (Schniiief) und kann den Interessenwechsel komplett nachvollziehen. Bleib einfach wie du bist und mach so weiter wie du willst. Auch ohne ständige Postings- wir lesen dich gerne und du beeinflusst! Es geht sogar soweit, dass mein Mann mich bei jedem unnötigen Schoko- oder Dekozeug fragt “naaaa hat Frau Shopping wieder was gepostet?” und dann wäre es doch schade wenn ich sagen müsste “ne, ist nur ein Versuch, ich weiß nicht ob es schmeckt”

  17. Ich lese hier auch weiterhin gerne mit, die Frequenz an Beiträgen ist mir dabei eigentlich egal. Ich habe deinen Blog seit Jahr und Tag über RSS abonniert, wenn mal neue Beiträge kommen freue ich mich, wenn nicht dann halt nicht. Ich habe nie verstanden warum RSS “aus der Mode” gekommen ist und man Seiten jetzt wieder manuell ansurft oder sich auf die abenteuerlichen Algorithmen von Facebook und Co. verlässt um neue Beiträge mit zu bekommen.

    Also mach bitte weiter und dir keinen Kopf ob du 1 Beitrag pro Woche oder doch eher pro Monat veröffentlichst.

  18. Du wirst es nicht glauben , aber ich habe mich dasselbe auch schon gefragt . Deinen Blog habe ich als ersten in der Blogger Welt wahrgenommen und folge dir auch schon aus der Zeit als du noch keine Mama warst . Herrlich erfrischend gehst du an die Themen ran , ich glaub du hast mich inspiriert selber einen Blog zu haben .

  19. Verstehe ich das richtig, dass das jetzt hier ein Vollblut-Schoko-Blog werden könnte? :sabber: Ich bin bereit! :D

  20. Du warst vor vielen Jahren mein erster Blog, dem ich folgte, und bist mir bis heute auch immer noch der Liebste. Ich finde einfach grandios wie du schreibst, da ist es mir egal, ob du über Ben & Jerry oder deinen Kleinen schreibst. Ich liebe deine Texte einfach und könnte nur sehr schwer auf sie verzichten. Du bist und bleibst “Frau Shopping” und zwar die einzig wahre! Egal, ob sich der Inhalt deiner Texte geändert hat. Bitte ändere weder deinen Namen noch die Art deiner Texte. Ich freue mich immer, was von dir zu lesen, egal wie viel Zeit vergeht.
    PS: Ich hoffe, dass mein kleiner Neffe irgendwann auch mal an der Kasse sagt “Mit Karte bitte!” Über deinen damaligen Text lache ich heute immer noch 💜

  21. also ich lese deine Beitrage sehr, sehr gerne! Den Mix aus allem und eben nicht nur Mutti oder Essen oder.. :schock:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: more »