Wedel - Ptasie Mleczko (Vogelmilch Konfekt)Mehrfach wurde es mir in den Kommentaren empfohlen, jetzt konnte ich es endlich kaufen und ausprobieren – Ptasie Mleczko aus dem Hause Wedel.

Wenn ich versuche es auszusprechen klingt es wie “Pschasie Mmmmleschko”. Das ist echt peinlich und ich war froh beim Einkauf nur darauf zeigen zu müssen, damit es mir eingepackt wird. Könnte mir jemand der polnisch spricht mal in Lautschrift schreiben wie das richtig gesprochen wird?

Bei Wikipedia habe ich gelesen das diese Süßigkeit auch “Vogelmilch Konfekt” genannt wird und ich muss ehrlich zugeben, das ich das mal so gar nicht lecker fand. Vogelmilch! Vor meinem inneren Auge hat so ein kleiner Piepmatz den Still-BH ausgezogen und die Milchtüten ausgepackt. Nääää, da hatte ich schon angenehmere Vorstellungen von einem Produkt.

Nun gut, ich ließ mir von dem netten Verkäufer im Gollymobil (dazu später mehr) eine Packung mitgeben und sah dann zu Hause das das sogar eine “seria limitowana” war. Das verstehe ich sogar ohne polnisch zu können. :D

Für die Packung zahlte ich 3,95 Euro und dachte mir noch, das das schon ein stolzer Preis war für so ein bisschen Zeugs. Zu Hause sah ich dann das in der Packung 400 Gramm enthalten sind, damit ist der Preis für mich in Ordnung.

Es gibt Ptasie Mleczko wohl in verschiedenen Geschmacksrichtungen wie Schokolade, Vanille, Erdbeere oder Zitrone. Meine LE bestand aus Vanille und Schoko zugleich.

Ihr seht ja auf dem Foto wie die Schaumzuckermasse aufgeteilt ist – oben Vanille und unten der Teil mit der Schokolade. Alles wird von einer dünnen Schokoladenhülle umgeben. Das war es auch schon, aus mehr besteht Ptasie Mleczko nicht.

Beißt man in eins der kleinen Rechtecke spürt man ein kurzes Knacken der Schokoladenhülle und schon kommt die weiche Schaumzuckermasse. Ich dachte ja bei dem Wort Schaumzucker an solch eine Masse wie man sie aus den Dickmanns kennt. Tja, es gibt noch eine andere Variante – eine die mir nicht schmeckt. :D

Ich dachte das Innere von Ptasie Mleczko ist locker und fluffig, eben wie die Füllung bei den Dickmanns. Doch was ich hier schmeckte erinnerte mich eher an das Innenfutter einer alten Matratze. Und irgendwie riecht das alles komisch, das kommt noch hinzu! Wie eine leckere Schokoleckerei riecht das für mich jedenfalls nicht.

Nach dem ersten Bissen empfinde ich die Masse in meinem Mund sofort als unangenehm und mag eigentlich gar nicht mehr weiter kauen. Als ich mich dann doch überwinde habe ich das Gefühl das die Masse bei jeder Kaubewegung mehr wird. Bäh! Ich bin echt froh als ich den Haps endlich heruntergeschluckt habe! Ein Blick zu meinem Mann genügt um zu wissen das er auch nicht begeistert ist und er fragt mich, was ich denn da schon wieder für Kram angeschleppt habe.

Später versuche ich mit spitzen Mäusezähnchen ganz vorsichtig jeweils nur etwas von der Vanille- und der Schokomasse abzuknabbern um zu sehen, ob die beiden sich geschmacklich unterscheiden. Doch irgendwie schmeckt beides gleich fad und belanglos. Weder die Vanille noch die Schokolade kommt sonderlich hervor und ich schmecke nur wieder Matratze.

Dieses Vogelmilch Konfekt muss ich echt nicht noch einmal haben! Blöd nur das in der Packung so viel drin ist, das werde ich doch niemals los. Der erste Versuch die Packung unserem Freund M. anzudrehen ist schon gescheitert, er fand das Stückchen zum Probieren auch nicht lecker. :D

Jetzt noch kurz etwas zu Golly’s. Bei Golly’s bekommt man schlesische Lebensmittel, die nicht nur im Laden verkauft werden, sondern auch mit dem Gollymobil. Das ist ein Lieferwagen der ein- oder zweimal die Woche in den Städten kurz Halt macht und an dem man dann einkaufen kann. Alle Infos zu Golly’s findet ihr auf deren Webseite – HIER.

Ich wusste ja nicht was ich kaufen sollte, also habe ich von allem etwas gekauft. Ein bisschen Wurst, ein bisschen Süßkram, sowas halt. :D

Mein Einkauf bei Gollys

Die Wurst und der Aufschnitt war ausgesprochen lecker, kann ich wirklich empfehlen! Da war nichts dabei was nicht geschmeckt hat. Herr Shopping war begeistert!

Nicht so lecker fand ich die fertigen Piroggen. Ich hatte die Sorte mit Hackfüllung und für meinen Geschmack war die Masse zu schwach gewürzt und was noch viel schlimmer war, sie war viel zu fein durchgekuttert. Da mache ich meine Piroggen lieber wieder selbst, da weiß ich wenigstens was drin ist und kann die Konsistenz der Füllung selbst bestimmen. :fuss:

Der Princessa Riegel wurde mir hier im Blog auch mehrmals empfohlen, allerdings hat Herr Shopping ihn weggefuttert ohne das ich eine Chance auf ein Foto hatte und ihn probieren konnte. Sorry, Beschwerden bitte direkt an ihn. :D

Für Wurst und Prince Polo würde ich jederzeit wieder beim Gollymobil einkaufen, bei anderen Sachen bin ich erst einmal nicht mehr so experimentierfreudig. Euch kann ich trotzdem empfehlen mal bei Golly anzurufen und zu fragen wann ein Gollymobil in eurer Nähe ist! :)

32 Kommentare

  1. waaaas?! dir schmeckt ptasie mleczko nicht? :((( ich finde, das sooo lecker…genau so wie prince Polo :mahlzeit: vielleicht muss hierzu aber auch polnisches Blut in den adern fliessen :)

  2. Hi!
    Diese “Ptasie mleczko” würde mir auch nicht schmecken… die Schokolade schaut nicht gut aus. Die mit Vanille geschmackt ist besser. hast du schon Alpejskie Mleczko von Milka ausprobiert???? Ist mit einer Milchschokolede umhüllt und schmeckt viel besser! Die von Wedel hat immer diesen komischen Schachtelgeschmack. Aber die dunkle Schoko passt besser dazu, da ist die Milka Wariante noch nicht ganz perfekt…..
    Aber pierogi nur “Ruskie” kaufen, die mit Fleisch haben mir noch nie geschmeckt. Die sind anders gemacht, da kommt kein faschiertes rein, nur gekochtes Fleisch, kommt dann durcht den Fleischwolf…. Aber das kannn nur die Oma gut. Ich mag sowieso keine mit Fleisch.

  3. Ich liebe Ptasie Mleczko!
    … aber nicht alle Sorten! :D

    Du musst unbedingt die mit Vanille von Wedel probieren!

    Aso, und noch ein kleiner Tipps. Das Ptasie Mleczko schmeckt besser, wenn es gekühlt ist. Also rein in den Kühlschrank damit… :D

    Kann aber natürlich sein, dass es bei der Version mit Schoko-Vanille nix bringt. Die kenne ich nämlich nicht…

  4. also falls es interessiert: auf russisch wird es “ptischije Malako” ausgesprochen ;) und ich bin auch ein riesen fan davon. Das gibts auch in verschiedenen geschmacksrichtungen z.B. Zitrone, Pfirsich, Erdbeere usw

  5. Ich bekomme bei der Arbeit von meinen Klienten oft russische Süßigkeiten geschenkt – da schüttelt’s mich jedes Mal wieder…ich kann dir die ja demnächst mal zum Testen weiterschicken, ich hab schon ausreichend getestet um zu wissen, dass mir das alles viel zu süß ist ;)

    auch die selbstgemachten russischen Desserts, die fast immer irgendwas mit gezuckerter Kondensmilch zu tun haben – alles nicht mein Geschmack *grusel*

    aber Piroggen sind lecker :) wobei ich auch da festgestellt habe, dass die russischen aus Hefeteig bestehen und frittiert werden, während meine Großmutter das aus Estland so kennt, dass die Piroggen aus fettreicherem Mürbeteig bestehen, dafür aber in den Ofen kommen. Letzteres schmeckt mir persönlich besser :)

  6. Princessa mit Kokosnuss ist mein allerliebster Liebling von den Princessas. Übrigens wenn du es auf “Vogelmilch” übersetzt, ist das leider etwas komplett Falsch, das ist bei uns einfach die Bezeichnung dafür & hat nix mit Vögeln zutun. Das wird so ausgesprochen wie’s dasteht, also Ptasie und das Mleczko wird Mletschko ausgesprochen. Übrigens finde ich es echt teuer hier. Ich glaube ich werde mir die Sachen doch alle kaufen, wenn ich in den Osterferien in Polen bin.^^

    • Die Übersetzung stammt nicht von mir, die habe ich von Wikipedia übernommen.
      Und das für das Zeug keine Vögel gemolken werden ist auch jedem klar, denke ich. :D

  7. Ich finde die eigentlich echt lecker, aber es kann ja nicht jeder alles mögen. Die limitierten hab ich aber nicht probiert, sehen mir auch etwas anders aus als normal.
    Falls du es doch noch einmal ausprobieren möchtest, Zitrone schmeckt eindeutig anders und intensiver.

  8. HERR SHOPPING! Ich fürchte, wir haben da ein Wörtchen miteinander zu reden, ja?! :motz: :D
    Ansonsten staune ich wirklich jedesmal auf’s Neue wie experimentierfreudig hier einige sind. Ich glaub ich bin da eher Bauer (ihr wisst schon: was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht…) :zahn:

  9. Oh Gott, das Zeug wurde mit damals auch empfohlen, als ich nach Polen gefahren bin – und dann hatte ich GENAU die selben Empfindungen wie du! Ekelhaft! :schock:

  10. *lach leise vor sich hin* ;)
    Ich war ja gespannt, wie Sie das so finden. Ich kenne das, da ich einen polnischen Vater habe, auch schon recht lange und muss sagen, ich bin mit den polnischen Süßigkeiten, von Prinz Polo mal abgesehen, nie so richtig warm geworden.
    Und da, wo sie von dem komischen Geruch geschrieben haben, hatte ich ihn auch gleich wieder in der Nase…
    Was ich sonst noch mag, sind die Weichkaramellen (schreibt sich das so?) also im Prinzip Kuhbonbons, die kommen, wenn mich nicht alles täuscht, ja sowie so aus Polen.
    Bei den Wurstwaren haben es die Polen drauf, aber mit den Süßigkeiten eher nicht so unbedingt, finde ich.
    Ich habe ja ein Jahr da studiert und ich habe es zum Beispiel sehr schwer gefunden, da einen O-Saft zu finden, der nicht völlig süß und nach allem anderen als Orange schmeckt.
    Was ich Ihnen noch empfehlen könnte, wäre der Wodka Biala (mit Strich durchs l, sricht sich dann Biaua) Dama. Der ist richtig lecker und ich wünschte, den würde ich auch hier finden. Aber ich weiß ja nicht, ob sie sowas trinken/mögen.

    Liebe Grüße, Polly

  11. Ein Produkt, dass ich also nicht kaufen werde. Die Reaktion Deines Mannes finde ich lustig, so was habe ich auch schon von meinen Freund gehört :)
    Bei uns auf dem Wochenmarkt steht öfter ein polnischer Wurst-und Käsewagen…die Wurst schmeckt mir besonders gut, ganz anders gewürzt als bei uns.
    Danke für Deinen interessanten Blog!

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Chris

  12. Irgendwie klingt das Zeug ja schon unlecker. Ich bleibe da lieber bei normalen Süßigkeiten. :)
    Sag mal hast du schon die Sarotti Schoki LE probiert mit dunkler Schokolade und Himbeer? Hab sie letztens entdeckt, mich aber nicht getraut sie zu kaufen.

  13. du musst Zitrone probieren!!!! die anderen schmecken mir auch nicht, nur Zitrone esse ich.
    Aber die Konsistenz ist doch mit so Pudding vergleichbar. Ich weiß nicht obs italienischer oder so ist. Komme jetzt nicht drauf. Aber schlimm ist das nicht. :-(
    Damit sind wir Polen groß geworden also bitte ;-)
    Judith hat die Aussprache schon ganz richtig aufgeschrieben :-)

    • Vielleicht muss man damit groß werden damit es schmeckt? :D

      Ist ja bei den Ost-Süßigkeiten auch so, die schmecken auch den wenigsten Leuten.

  14. Ich liebe liebe liebe liebbbbeeeee Ptasie Mleczko (vanille schmeckt mir am besten)schade das es in meine nahe keinen geschaft gibt mit polnischen sachen ich ware da stammgast :rockon:

  15. Piroggen möchte ich auch seit Ewigkeiten mal probieren, aber mit Kartoffel-Zwiebelfüllung

  16. Ptachie Mletschko, so ungefäähr, eigentlich ist es bei Ptasie ein weiches sch, aber keine Ahnung wie ich das schreiben soll :P

    Und ich mag Ptasie Mleczko gerne, ich mag auch keine Dickmanns. Ich finde diese Milchreme lieber so ne lustige Konsistenz :P
    Aber ist ja alles Geschmackssache.

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »