Walkers Mystery Flavour Chips A B C
Anklicken zum Vergrößern!

Ein Freund von uns war vor Kurzem in England und was bringt er mit und überreicht es mir mit den Worten “Hier, für deinen Blog!”? Chips, yeah! :D

Aber das waren nicht irgendwelche Chips, sondern die Mystery Flavour Sorten von Walkers! Die drei Sorten werden nur unter A, B und C geführt, haben also keinen Namen und man weiß demnach auch nicht wonach sie schmecken.

Man kann ein wenig auf Grund der auf der Verpackung abgebildeten Produkte spekulieren, doch laut Walkers ist das “for inspiration only”…

Rückseite der Walkers Mystery Flavour Chips

Es lief auch einige Wochen ein Gewinnspiel über Facebook und Twitter, bei dem man die Sorten erraten konnte. Mittlerweile wurde aufgelöst welche Geschmäcker sich in den Tüten verbergen, doch ich habe absichtlich erst probiert und dann nachgeschaut. Den Spaß wollte ich mir einfach nicht selbst verderben. :)

Zusammen mit Herr Shopping habe ich die drei Mystery Flavour Chips probiert und wir haben uns erst nach dem Probieren verraten was wir geschmeckt haben. Das war echt lustig, gegenseitig das Gesicht des anderen zu beobachten und zu raten, ob er das gleiche denkt wie man selbst. :D

Walkers Mystery Flavour Chips ausgepackt

Bei Auspacken erkannte man dann sofort das es sich hier wirklich um drei unterschiedliche Sorten handelte. Nun konnte das fröhliche Probieren beginnen!

Walkers Mystery Flavour A
Bei diesen Chips waren wir uns beide schnell einig, das musste etwas mit Sour Cream sein! Sie schmeckten leicht cremig und die von mir so verhasste Zwiebelnote legte sich schnell wie ein Pelz auf die Zunge. Auf den Chips waren kleine grüne Kräuterfitzelchen zu erkennen, die wir aber nicht herausschmecken konnten. Ein Pott Sour Cream ist links unten auf dem Bild versteckt, Zwiebeln sind auch abgebildet und so waren wir uns ziemlich sicher.

Walkers Mystery Flavour B
Die Chips B können nicht solch eine Einigkeit hervorrufen. Herr Shopping wusste gar nicht was er schmeckt, er fand es nur bäh. :D Ich erschnuppere eine zarte Fleischnote, war dann aber überrascht von dem leicht süßlichen Geschmack. Irgendwie schmeckte es nach billiger Cervelatwurst, die ich mir als Kind liebend gern auf die Pizza gelegt habe. Heute mag ich diesen Geschmack überhaupt nicht mehr und bekomme allein bei dem Gedanken daran Sodbrennen. Beim Probieren der Chips ist es nicht besser… Was sich hier nun genau verbirgt? Wir sind uns nicht sicher, aber immerhin liegen ganz rechts am Bild ein paar Salamischeiben (?) die meine geschmackliche These etwas unterstützen.

Walkers Mystery Flavour C
Bei Geschmack C ist es bei mir nach dem ersten Bissen vorbei und ich meine sofort zu wissen was ich hier schmecke – Koriander! Ich hasse diesen Geschmack und möchte mir am liebsten sofort die Zähne putzen. Herr Shopping weiß schon wieder nicht was er schmeckt, dafür guckt er leicht irritiert, weil ich drauf und dran bin mir die Zunge heraus zu reißen. Als ich ihm sage das das nur Koriander sein kann, stimmt er mir nickend zu. Natürlich nur, nachdem ich es erwähnt habe. Der Mann schmeckt außer Steak und Weizenbier wirklich nichts anderes :D

Allerdings irritieren uns die Chilis auf der Packung, Schärfe schmecken wir nicht. Außerdem gibt es hier wieder Salami zu sehen und aufgeschnittene Puten- oder Hühnerbrust. So viel Fleisch war auf den anderen Packungen nicht zu sehen. Hmmmm, wir schmecken aber nichts dergleichen. Wir bleiben etwas ratlos.

Und dann ist unser kleines Experiment auch schon vorbei. Schade, ich hätte noch weitermachen können. :D

Unterm Strich würden wir keine der Sorten nachkaufen, wenn sie hier im Regal stehen würden, aber das ist auch egal. Ich finde die Idee von Walkers einfach großartig und beneide mal wieder die Engländer, die in den Genuss solcher Aktionen kommen. Deutschland ist ja nicht nur Entwicklungsland was Erdnussbutter angeht, bei Kartoffelchips könnten die heimischen Firmen auch ruhig experimentierfreudiger werden. Ich würde alles kaufen, alles! :trippel:

Wie findet ihr denn die Idee der Walkers Mystery Flavour Chips? Habt ihr sie vielleicht auch probieren können? Ich verrate jetzt absichtlich nicht die Auflösung der einzelnen Sorten und bitte euch, dies auch nicht zu tun. Wer es unbedingt wissen möchte, kann auf der Facebookseite von Walkers oder bei Twitter nachsehen. ;-)

24 Kommentare

  1. Hallo, wo ist dein Artikel von der Glamour Shopping Card hin? Wollte eben was bei Goerzt bestellen und jetzt ist der ganze Artikel weg :-(

  2. Hallo liebe Frau Shopping,
    also ich lese Deinen Blog wirklich gerne und freue mich immer wieder, wenn Du “für uns” neue Lebensmittel ausprobierst. Danke schön! Das ist toll und ich freue mich wirklich darüber. Aber – ähem – so langsam frage ich mich, wie Du das alles verdrücken kannst. Auf den kleinen Foto-Ausschnitten wirkst Du eigentlich ganz schlank… :zahn:

      • :D

        Ich liebe verrückte Chipssorten und würde mir auch etwas mehr Experimentierfreudidkeit in Deutschland wünschen!
        Wenn ich mich allerdings mit Freunden darüber unterhalte, merke ich schon, dass die nicht so offen sind, was neue Flavours angeht..

  3. ich war 2010 in London da gab so eine Aktion mit Tee
    ich glaub das ist die gleiche Firma bei mir ist auch ein Monkey abgebildet :D :D

  4. Ich bin nicht besonders expirimentierfreudig was Chips angeht. Bis auf klassisch Paprika und evtl hin und wieder mal Sour Cream hat mir bisher noch nicht viel anderes geschmeckt. Die Idee mit dem Mystery Flavour finde ich aber trotzdem total cool.

  5. Hach ja, das wäre auch was für mich!
    Wenn ich allein an die zig Sorten Chips denke, die es in Ägypten gibt :sabber:
    Leider gibt’s hier in diesem unserem Lande selten irgendwelche anderen Geschmacksrichtungen außer den klassischen – egal, um welches Lebensmittel es sich handelt. Auf Nachfrage meinerseits bei einem Kaffeepadhersteller, wieso es kaum aromatisierte Sorten in D gäbe, die doch im Ausland erhältlich wären, bekam ich die Antwort, daß die Nachfrage nicht da wäre.
    Ja, wie denn auch, wenn’s keine entsprechenden Angebot gibt?
    Bleibt einem ja nix anderes übrig, als das zu kaufen, was im Laden steht, oder elendiglich zu darben :motz:

  6. Und,kriegt man die noch?

    Ich würde sofort Chips mit Koriander essen, ich LIEBE Koriander und kann nicht genug haben. Bin immer noch tief traurig, dass es die Paste von Bamboo Garden nicht mehr gibt (die einzige wo mehr als 80% Koriander drin waren)

  7. Würde mich auch interessieren, denn auf dem dienstlichen PC sind die facebook und Twitterseiten gesperrt.

    Vielleicht gibt es ja doch noch eine Auflösung?

  8. Ich hab eben nachgeschaut und finde es lustig, dass anscheinend (ausgehend davon, dass der Name Nikki auch einer Frau zu zuordnen ist) nur Frauen gewonnen haben :D
    Anscheinend haben wir weibliche Wesen wirklich den besseren und feineren Geschmackssinn :D

  9. Danke, für diesen unterhaltsamen Post und das ihr beide Euch als Testpersonen zur Verfügung gestellt habt. Ich möchte ganz ehrlich nach den Erzählungen her auch keine der Sorten testen, bin aber auch der Meinung das es solche Experimente und Möglichkeiten ruhig auch mal in deutschen Supermarktregalen geben könnte. Werde jetzt mal bei Facebook lunsen was denn tatsächlich für Geschmacksrichtungen verborgen waren, bin mir aber sicher, das war alles schon recht nah dran.
    Viele Grüße, Scrapbella…die passende Geschenkidee!

  10. Ich finde die Idee grandios. Liebe deutsche Chipsfirmen: DAS will ich sehen. :( Oder, wie du geschrieben hast, ein bischen mehr Experimentierfreudigkeit. Ich bin ja schon froh, dass es überhaupt Salt & Vinegar gibt. :confused:

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »