Tag

karamell

Browsing

Ben & Jerry’s Satisfy My Bowl

Rein jahreszeitlich gesehen passt dieser Blogpost nun gar nicht. Aber was soll ich machen? :D Denn beim letzten Einkauf in Holland fand ich diese neue Sorte Ben & Jerry’s im Kühlregal – Satisfy my Bowl. Sie wurde anlässlich des 30 jährigen Jubiläums von Bob Marleys “Legend” Album (laut Guiness Buch der Rekorde das meistverkaufte Reggae Album) auf den Markt gebracht (mehr Infos bei bobmarley.com) und es gibt sie (mal wieder) nicht in Deutschland. Natürlich nahmen wir einen Becher mit, man streut sich damit quasi selbst in die Wunde und rubbelt feste!

Obwohl diesmal Herr Shopping mehr rubbelte als ich, denn er steht total auf Bananeneis, das hier Hauptbestandteil ist. Mich kann man damit eher jagen. Die Banane wurde von meinen Geschmacksknospen schon in frühster Kindheit bestreikt. Meine Mutter stand in der DDR umsonst dafür in der Schlange, ich habe den hart erkämpften Bananenbrei nicht essen wollen. Letztens erzählte mir eine Hebamme etwas von einer homöopathischen Zahnpasta die nach Banane schmecke – allein der Gedanke daran ließ mich reflexartig würgen. Aber ich schweife ab, zurück zum Eis! :D

Ben & Jerry’s Satisfy My Bowl

Bei “Satisfy my Bowl” bekommt man laut Packungsaufdruck “Banana Ice Cream with Caramel & Cookie Swirls & Chocolate Peace Signs”.

Nach dem Abnehmen des Deckels lachte mich auch sofort solch ein Schoko-Peace-Zeichen an, das in zartgelber Eismasse eingebettet war. Viel mehr sah man nicht, da musste dann schon der Löffel ran.

Ben & Jerry’s Satisfy My Bowl

Gräbt man sich tiefer, erscheint die goldgelbe Karamellsoße, mit der mal wieder nicht gespart wurde. Den “Cookie Swirl” konnte ich nicht entdecken und auch Herr S. schmeckte ihn nicht heraus. Hmmm. Wenigstens die Schokostücke erschienen zahlreich und ich konnte hier sitzen und zusehen, wie mein Mann ganz seelig seine Schüssel Eis leerte. Er ist am Ende auch ausschlaggebend für diesen Blogpost, denn ich bin in diesem Fall nicht zu gebrauchen.

Herr Shopping fand das Bananeneis vorzüglich und er merkte an, dass man in deutschen Kühlregalen bisher kein gutes Bananeneis finden konnte. Es gibt(?)gab von Cremissimo mal eine Bananen-Schoko-Sorte, doch dieser Hersteller wird bei uns aus verschiedenen Gründen verschmäht. Unterm Strich kann man sagen, die machen einfach fieses Eis, das wir nicht essen mögen…

Jedenfalls sei das B&J Satisfy my Bowl sehr lecker, der Bananengeschmack war gut schmeckbar, ohne dabei penetrant künstlich zu schmecken. Die Karamellsoße gab nochmal den Extrakick und Schokolade, ob in Peace-Form oder was auch immer, passt ja eh gut zu Banane. Wie gesagt, der Mann war sehr glücklich mit dem Becher.

Wenn ich von meiner Bananen-Antipathie mal absehe, finde ich die Sorte für B&J ein wenig lahm. Irgendwie hätten sie mit den festen Zutaten noch mehr spielen können, finde ich. Nur solch ein Schoko-Peace-Zeichen versetzt mich nicht in Extase. Allerdings habe ich gesehen, dass sogar bei den Amerikanerin eine Petition gestartet wurde, weil es diese Sorte nicht bei ihnen gibt. Darüber können wir Deutschen natürlich nur müde lächeln, unsere Sortenauswahl ist ein Witz verglichen mit der amerikanischen. Aber es ist wie immer, man will das, was man nicht haben kann. ;-)

Sollten Bananen-Liebhaber demnächst nach Holland, England oder in die skandinavischen Länder fahren, schaut nach “Satisfy my Bowl”, denn nur dort wird diese verkauft!

Wo sind denn die Bananen-Liebhaber? Meldet euch mal! :trippel: Wäre diese Sorte B&J was für euch?