Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
Sanoflore Belebendes Dusch-Gelee – Frau Shopping

Sanoflore Belebendes Dusch-GeleeVor Kurzem gab es ja schon eine kleine Vorschau über die Sanoflore Produkte die ich testen durfte (siehe HIER). An dieser Stelle vielen Dank fürs Ausprobieren lassen! 🙂

Ich stelle euch heute als erstes das belebende Dusch-Gelee vor. Dusch-Gelee klingt toll, oder? Ich fand den Begriff jedenfalls sehr appetitlich. Da hat sich Sanoflore echt etwas einfallen lassen, denn die anderen Produkte sind auch mit Begriffen aus dem Bereich von Lebensmitteln benannt, das werdet ihr ja dann noch merken.

Schade finde ich allerdings, dass hinter dem so verlockend klingenden Dusch-Gelee einfach nur schnödes Duschgel steckt. Die Konsistenz davon ist für mich nicht anders als die von beliebigen Duschgel Sorten, die ich z.b bei dm kaufen kann. Bei solch einer Bezeichnung hätte ich nun echt nicht gedacht das da einfaches 08/15 Gel auf meinen Duschpuschel tropft. :pffff:

Dem Sanoflore Duschgel ist ätherisches Pfefferminzöl (aus organischem Anbau) beigemischt, daher das Versprechen zu beleben. Laut Aufdruck auf der Flasche sind die waschaktiven Substanzen zu 100% natürlichen Ursprungs, außerdem kommt das Duschgel ohne Parabene, Sulfate, synthetische Farb- und Duftstoffe aus. Wer mehr Infos zur Zusammensetzung haben möchte findet sie auf der Webseite von Sanoflore. Dort wird auch näher auf die Siegel (z.Bsp.: Ecocert) eingegangen, mit denen das Duschgel zertifiziert ist.

Ihr wisst ich bin kein Fan von minzigen Sachen, weder beim Essen noch im Kosmetikbereich. Ich fand den Duft des Duschgels beim Schnüffeln an der Flasche aber ok, darum habe ich mich damit auch unter die Dusche geschwungen. Es reicht ein kleiner Klecks des farblosen Gels und schon zaubert mein Duschpuschel damit wahre Schaumberge. Guck an! Bei den Duschen von alverde fehlt mir dieser Monsterschaum und ich dachte, Sanoflore schäumt ähnlich schlecht. Doch falsch gedacht, der Schaum ist toll!

Der Duft ist dann natürlich Geschmackssache. Ich werde nie Fan von minzigen Düften, doch mit dieser Variante könnte ich gut leben, denn sie ist weniger intensiv als ich dachte und kommt nicht mit diesem penetranten Kaugummi-Minz-Duft um die Ecke, denn den mag ich gar nicht leiden. Jetzt im Winter haut mich der „belebende“ Duft nicht wirklich um, im Sommer könnte ich mir die Minzdusche schon besser vorstellen.

Auf der Webseite von Sanoflore steht etwas von „öligem Schaum … Macht ausgetrockneten und „schrunden“ Hautpartien ein Ende“. Das kann ich mal gar nicht unterschreiben! Weder fühlt sich der Schaum ölig an, noch hinterlässt er irgend etwas auf der Haut was sie merklich pflegt. Wenn ich mit dem Sanoflore Duschgel dusche bemerke ich keinen Unterschied zu anderen Duschen. :confused:

Die 200 ml Flasche kostet 6,45 Euro UVP. Das ist natürlich erstmal ne Hausnummer die ich nicht Richtung Kasse schieben würde, einfach weil es nicht mein Duft ist und sich meine Begeisterung im Zaum hält, denn Duschgel punktet bei mir in erster Linie mit dem Duft. (Siehe Mandelduft, dafür würde ich auch sechs Euro zahlen… )

Fans von Pfefferminze können in der Apotheke auf jeden Fall mal die Nase an die Flasche halten, vielleicht gefällt es ja. 🙂

3 Kommentare

  1. Vor allem würde mich der Preis doch vom Kauf abhalten. Für das Geld bekomme ich ja 10 Flaschen schönes Duschgel von Balea.

  2. Duschgel mit Pfefferminze Geruch stelle ich mir auch ein bisschen merkwürdig vor. Ich mag es da lieber fruchtig (bei Frau) oder herb (bei mir).

Schreibe einen Kommentar