Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
p2 Sand Style Nagellacke – Frau Shopping

p2 Sand Style Lacke in passender Verpackung

Vor ein paar Tagen bekam ich von dm ein Päckchen, in dem sich dieses Glas befand. Ich wusste sofort was drin ist und fand die Idee dieser „Verpackung“ sehr passend. Daumen hoch an die PR-Mädels. 🙂

Doof nur, dass der Sand ins Gewinde der Flaschen kroch und beim Öffnen ekelhaft knirschte. Ich dachte zwischendurch, ich muss mich übergeben, war nicht so schön. :zahn:

In dem mit Sand befüllten Glas versteckten sich drei der sechs neuen „Sand Style“ Lacke von p2 zum Ausprobieren. Das solche „Effektlacke“ nach und nach in der Drogerie einziehen werden, konnte man ja schon vermuten. Das es so schnell ging, finde ich überraschend, aber erfreulich.

Ich zeigte euch bereits die „Liquid Sand“ Lacke von OPI (Klick), auf meinen Sand-Lack von Zoya warte ich noch (HIER die ganze Zoya Sand-Kollektionen) und nun ist p2 mit Sand-Lacken am Start. Ich war sehr gespannt. 🙂

p2 Sand Style Nagellacke in der Newsletter Vorschau

In der Vorschau eines dm-Newsletters gab es einen Überblick über die sechs Farben der p2 Sand Style Lacke. Sie sind erhältlich ab März, die 11 ml Flaschen werden dann für 1,95 Euro bei dm stehen.

p2 Sand Style Nagellacke

p2 Sand Style Nagellacke

Ich habe folgende drei Farben erhalten:

010 adorable – Rosa mit Silber-Glitter
020 lovesome – Rot mit feinem Rot-Gold-Glitter
060 strict – Grau mit Silber-Glitter

Aufgetragen sieht das dann so aus:

p2 Sand Style Lacke Swatch auf Nail Tips

Man erkennt ganz gut, dass „adorable“ und „strict“ von gleicher Natur sind. Hier gibt es sehr feinen silbrigen Glitter, gemischt mit etwas größeren runden und ebenfalls silbrigen Glitterpartikeln. Der rote „lovesome“ ist anders aufgebaut, hier fehlt der größeren Glitter, dafür wechselt der feine Glitter fröhlich die Farbe zwischen Gold und Rot.

p2 Sand Style Lacke Swatch

Bitte nicht wundern. Ich war eine Schlampe 😀 und habe die Lacke zum Ausprobieren fix auf meine bereits lackierten Nägeln aufgetragen. In der Regel mache ich das nicht, aber für einen ersten Eindruck war das okay.

p2 Sand Style Lacke Swatch in der Sonne

In der Sonne sieht man besonders gut, wie „lovesome“ in der Sonne funkelt. Sehr hübsch!

Auf den Nail Tips wirken die Lacke noch „sandiger“ als dann später auf meinen Nägeln. Die Oberfläche fühlt sich aber trotzdem rau an, ohne dabei Fäden aus der Kleidung zu ziehen.

Edit: Ich hatte vergessen etwas zur Trockenzeit zu schreiben, huch!
Die erste Schicht trocknet bei den p2 Lacken recht flott durch. Die zweite benötigt etwas mehr Zeit, es ist aber absolut in Ordnung und nicht mit „normalen“ Lacken vergleichbar.

p2 Sand Style Lacke im Vergleich mit OPI Liquid Sand Lacken

Im Vergleich mit den Liquid Sand Lacken von OPI sieht das dann so aus.
Mir erschienen die OPIs etwas matter als die p2 Lacke. Klar, der Glitter unterscheidet sich insgesamt bei den fünf Lacken und sorgt so für ein unterschiedliches Aussehen, aber die grobkörnige Optik ist vom Gefühl (beim Darüberstreichen) bei allen gleich. Wenn ich nur vom Aussehen ausgehe, erscheinen mir Lacke von p2 irgendwie glatter.

p2 lovesome Swatch

p2 lovesome Swatch in der Sonne

Bisher habe ich den roten „lovesome“ auf den Nägeln getragen – ohne Topcoat natürlich. Er hielt zwei Tage und dann zeigte sich leichte Tipwear.

Auf dem Bild trage ich zwei Schichten, nur eine wäre nicht deckend gewesen und das Nagelweiß schien noch hindurch. In der Sonne macht der Lack wirklich Laune und ich bin recht angetan. 🙂
Allerdings hatte ich beim Anblick meiner Nägel nicht sofort das Gefühl, hier einen Sand-Lack zu tragen. Der Effekt war bei meinen OPIs schon stärker und auf den ersten Blick erkennbar. „lovesome“ wirkt glatter auf den Nägeln als er sich anfühlt. Wisst ihr was ich meine? 🙂

Insgesamt gefallen mir die p2 Sand Style Lacke trotzdem recht gut und ich werde mir auf jeden Fall noch die anderen aus dem Sortiment ansehen. Bei dem Preis kann man wirklich nicht meckern und wer auf die sandige Optik steht, hat hier sicher viel Freude mit p2.

Wie gefallen euch denn die p2 Sand Style Lacke? Wartet ihr schon auf den Verkaufsstart im März oder macht euch dieser Trend überhaupt nicht an? :trippel:

38 Kommentare

  1. Ich liebe die Sand-Style-Nagellacke von p2 einfach!!! :love: Ich habe Effektlacke generell sehr lieb. Die Sand-Style-Nagellacke haben einfach ein superschönes Finish, trocknen superschnell und bei dem Preis kann man echt nichts sagen! Einfach supersuperschön!

  2. Diese Lacke sind einfach immer ausverkauft und ich find die einfach so gar nicht schön. Das Glitzer rückt zu stark in den Vordergrund und die Farben sind auch nicht der Hammer. Die 3x teureren Sandlacke von OPI sind auch 3x besser und schöner. Vor allem beim Nagellack entfernen merkt man den Unterschied. Nägel mit Struktur finde ich total super, aber die Sandlacke von P2… nö. 🙂

    P.S. gleich mal den Blog abonniert.

  3. Ich hab zwei Schichten „lovesome“ aufgetragen und gleich den essence BTGN Top sealer. Die Oberfläche bleibt sandig, ein Traum.

  4. Huhu,

    hab die Lacke gestern bei DM entdeckt, und die waren auch fast sofort wieder vergriffen, kommt also gut an^^ Ich habe mich für den dunklen 050 confidential entschieden, und muss sagen, ich bin ganz begeistert. Lässt sich angenehm auftragen, trocknet super schnell und glitzert so schön, dass ich immer wieder gucken muss^^ kann man für den preis auf jeden fall bringen

  5. Eigentlich mag ich die Optik dieser Lacke gar nicht, aber nachdem ich einige lackiert auf Blogs gesehen habe, habe ich beschlossen, dass ich mir den lila Sandlack noch zulegen muss 🙄 😀

  6. Ich denke, ich werde die Lacke mal ausprobieren, aber Freunde werden wir sicherlich nicht.

    Konnte schon den ganzen „Speziallacken“, die man so kaufen kann wie zb Crackle nichts abgewinnen :confused: , ähnlich wirds dann wohl auch mit den „Sandigen“. Mir ist eine glatte Oberfläche bei den Lacken einfach lieber.

  7. Das Finish ist irgendwie so gar nichts meins…bzw. würde ich einen Topcoat drüber geben und dann wäre der eh weg. Naja man muss ja nicht alles haben.
    süße Grüße

  8. Der rote sieht wirklich gut aus! Bin zwar eher nicht so der Freund von Glitzer auf den Nägeln, aber vielleicht hol ich sie mir ja doch 🙂

  9. Ich finde die Idee ein Glas gefüllt mit Dreck äääh Sand zu verschicken ansprechender als die Lacke an sich 😀 (nicht das ich mir nicht ein paar von den Lacken kaufen werde, näch?)

Schreibe einen Kommentar