Oreo Choc WhiteIch habe ja hier und da schon mal geschrieben, dass ich Oreo Kekse für eine recht lahme Angelegenheit halte und mich frage, wie sie alle die Jahrzehnte überleben und in den USA sogar Kult Produkte werden konnten.

Okay, in den Staaten gibt es zig verschiedene Sorten der Kekse, während wir Deutsche hier gerade mal etwas über die Standardsorte hinauskommen. Aber gerade diese Standardsorte finde ich so nichtssagend, unglaublich! :D Der Keks schmeckt quasi nach nix und die Füllung rockt erst recht nicht.

Ich erwähnte also ab und zu das Oreo Kekse und ich keine Freunde sind und bekam ein paar mal den Tipp, es mit den weißen Oreos zu versuchen. Die würden ja viel besser schmecken! Ich bin ja nicht so und gab den Oreos noch eine Chance.

Wo ich die Packung mit den Oreo White Choc gekauft habe weiß ich gar nicht mehr, das alte Hirn streikt bei dieser Information komplett. Den Preis bekomme ich auch nicht mehr zusammen, hmpf.

Jedenfalls befinden sich in der Packung sechs eingeschweißte Päckchen, die je zwei weiße Oreo Kekse enthalten. Das “Weiße” ist, man kann es ahnen, weiße Schokolade.

Diese befindet sich als hellgelber Überzug über dem Keks. Sieht ja an sich ganz nett aus, oder?

Oreo Choc White ausgepackt

Unter der Hülle aus weißer Schokolade gibt es dann den gewohnten Oreo Keks, bestehend aus zwei Schokokeksen und einer Vanillefüllung.

Beim Hineinbeißen schmecke ich sofort die weiße Schokolade. Sie bringt eine ordentliche Portion Süße mit, so wie man das von weißer Schokolade kennt.

Die Kekse sind knusprig wie immer, allerdings überkommt mich beim Kauen wieder so ein sandiges Gefühl. Ich mag das nicht! Mich hat es als Kind ein paar mal der Länge nach im Sandkasten hingelegt. Natürlich bin ich immer schön vorwärts mit der Schnatterschnute in den Sand gefallen und ich fühle mich beim Kauen so, als würde ich wieder im Sand liegen, bäh!

Die Vanillefüllung schmeckt nicht nach Vanille, sie schmeckt nach nichts. Das kenne ich ja schon.

Unterm Strich sind die Oreo Choc White (Warum nicht White Choc?) das Gleiche in Grün, nur eben mit weißer Schokohülle. Damit kann man mich jedenfalls nicht umstimmen und ich finde Oreos weiterhin fad und öde. Die nächste Kalorienbombe bitte! :D

29 Kommentare

  1. Dank amerikanischer Verwandschaft habe ich schon zu Zeitem Urlaub in den USA gemacht, als die meisten über Filmansichten noch nicht hinaus gekommen sind (ich meine die frühen 80-er) und schon damals fand ich die meisten Süssigkeiten dort grottig. Entweder das Zeugs schmeckt nach nix oder so overloaded süß, daß es einem den Kitt aus der Brille haut.
    Ganz gerne schlabber ich mal einen Reese Peanut Butter Cup (und hab danach 3 Tage Zahnschmerzen), ich liebe Dr. Pepper’s (mein Freund nicht) und ahem… joa… ein echter amerikanischer Brownie geht auch oder so typische Eiscreme, sofern sie von einer vernünftigen Firma stammt.
    Ansonsten ess ich von drüben nix, weder die vollkommen geschmacksneutralen Oreos noch den widerlichen Hersheykrams.
    Ah bäh.

    Simone**

  2. Als “Keks” finde ich sie auch eher so mittel..aber man muss sie ja auch kleinbroeseln, in eine Schuessel kippen und Milch drueber..DANN versteht man, wieso das in den USA jeder so hypt ;)

  3. Die “normalen” Oreos finde ich auch nur so “lala”, aber wenn nichts anders an Süßkram da ist, esse ich die auch :roll: . Aber die Oreo Choc White finde ich richtig lecker. Wir haben die in unserem letzten Urlaub auf Corfu gekauft. :love: Vielleicht war es aber auch das Urlaubsfeeling :confused: ?!

    Liebe Grüße, Flora

  4. Ich stehe ja jetzt auch nicht unbedingt auf Oreos… also, wenn ncihts anderes da wäre, würde ich sie vllt essen.

    Da du auf der Suche nach anderen Kalorienbomben bist, möchte ich dir eine Kleinigkeit empfehlen, die es momentan bei uns im Real zu finden gibt:

    After Eight Blutorange (LE)

    Ich finde sie seeehr lecker! Schön fruchtig frisch, dezentes Minzaroma. :mahlzeit:
    Vielleicht kennst du sie ja noch nicht und magst sie beim nächsten Einkauf mal in Betracht ziehen :)

      • Die sind wirklich nicht stark minzig (nicht annähernd so wie das normale After Eight), man schmeckt das nur ganz leicht raus.

        Schau einfach mal….und falls es nicht schmeckt, darfste auch gern auf mich schimpfen ;)

  5. Ich kauf mir die (aber die braunen) immer vor einer convention, da ich zuckerprobleme habe. gaanz leicht inverse diabetis, ich brauche also eine Möglichkeit von schnellem vielen Zucker.
    Dass die Kekse nach nix schmecken, finde ich nicht. Gerade die Backtribmittel und das Salz zucken auf meiner Zunge, das bittere des kakaos schmecke ich raus. okay, die vanillecreme ist wirklich etwas nichtssagend… ich mahg die kekse vor allem aber wegen der kombination aus extrem süß und ziehend salzig.

  6. ich mag sie auch nicht, diese lahmen kekse.
    Was ich mag sind diese Reese’s Pieces peanut butter cups. ( und nur die )

    das zeug ist purer wahnsinn und sollte man je am verhungern sein, ein so cup langt am tag sicher zum üblereben… vielleicht auch 2 tage … :D

  7. Nachdem mein Paket aus den Staaten ankam hab ich mich durch Oreo Brownies (ganz schön künstlich) , Oreo Schokoladen Stangen (na ja, aber wenn man durch die Stangen Milch trinkt gehts) und Fudge Oreos gefuttert, dazu noch Trible Oreos und Golden Oreos mit Vanille Creme und Schokoladen Creme. Die Kekse schmecken immernoch am besten aber nun habe ich mir Oreos wirklich absolut übergegessen. Schade ist, dass man in den Staaten nur die riesigen Verpackungen bekommt, wenn man nicht alle innerhalb von ein paar tagen isst, werden die ziemlich trocken. Da finde ich die Verpackung mit 4×4 oder 2 in einer Packung echt besser.
    Ich glaube der Hype ist in den Staaten nur so groß, weil die keine Kekse wie Prinzenrolle oder so kennen :D an irgendwas muss es ja liegen.Im übrigen finde ich die Oreos mit dunklem Schokoüberzug am leckersten. Die Fudge Dinger sind zwar so ähnlich aber sogar mir zu süß, und das soll was heißen :D

  8. Ich finde diese Kekse auch nicht so besonders :zahn: Nachdem alle so davon geschwärmt haben, habe ich eine Geschmacksexplosion erwartet, aber es kam…
    nichts.

  9. Hachja, Oreos schmecken am besten zu waschechtem amerikanischen Kakao mit Marshmellows. (wenn man sie tief genug versenkt)

    Ich mag an sich nur Oreos in verschiedenen Schokoladen oder wie gesagt, im Kakao schwimmend, damit diese harten Kekse mal ein wenig Geschmack abbekommen.

  10. Ich mag die normalen Oreo und die mir dunkler Füllung ganz gerne. Muss sie mir abe rnicht dauernd kaufen. Die mit weißem Überzug habe ich mir mal im Milka Outletshop gekauft. Ungekühlt ging das gar nicht, da hab ich echt nen Zuckerschock bekommen. Gekühlt sind sie dann fast zu hart und krümeln enorm. Nunja, Weiße SChokolade ist wohl nicht so meins.

  11. Die mit hellen Keks heissen hier in den USA Golden Oreos die schmecken mir persönlich besser!

  12. schön, jetzt fühl ich mich endlich nicht mehr als Außenseiter, nur weil ich Oreos in allen Formen absolut nichts abgewinnen kann :D

  13. Anfangs war ich auch voll gespannt auf Oreo-Kekse als die endlich auch in Deutschkand erhältlich waren, aber ganz ehrlich: Ich verstehe den Hype auch nicht ^^

  14. ich tschechien gibts so was ähnliches, auch in tausend sorten, “disko” heißen die oder so. stell ich mir so ähnlich vor und die mochte ich auch nie, während alle anderen im skiurlaub die wie verrückt weggespackelt haben.

  15. Ich esse die Oreo Kekse prinzipiell auch ganz gerne.
    Aber bei den White krieg ich jetzt schon Zahmschmerzen wenn ich nur ans Essen denke. Ich finde die sowas von Süß ich kann auch nur 2 davon essen und dann ist mir total schlecht und mir tun die Zähne weh. :kotz:
    Und normalerweise sind bei mir Süßigkeiten ratzeputz leer wenn ich sie neben mir stehen hab, aber bei den Oreo Keksen mit weißer Schokolade werde auch ich mal zurückhaltender. :)

  16. Die heißen “Oreo Choc white” wiel es auch nur “Oreo choc” gibt.

    Ich liebe sie alle, seit frühester Kindheit :rockon:

  17. Ich habe letzte Woche im Supermarkt eine Backmischung für einen Oreo-Keks-Kuchen entdeckt und wie in Amerika so üblich, wird sogar die Backform selber mitgeliefert.
    Natürlich musst ich sie kaufen, da ich ja so wahnsinnig neugierig bin.
    Gemacht habe ich sie leider noch nicht, aber ich finde Oreos total lecker und ich hoffe der Kuchen ist es auch.

  18. Es gibt auch noch weiße Oreos, also mit weißem Keks, die, wie ich finde, wirklich besser schmecken :)

  19. Immer wieder erstaunlich, wie Geschmäcker auseinander gehen können. Für mich gehören die OREO Choc White zu meinen absoluten Lieblingskeksen! :)

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »