Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
Lindt Milchshake Choco – Frau Shopping

Lindt Milchshake ChocoVon Lindt gibt es vier neue Milchshake Tafeln, die passend für den Sommer als Limited Edition herausgebracht wurden. Die vier Sorten heißen:

★ Erdbeere
★ Maracuja
★ Banane
★ Choco

Bei solchem Fruchtkram rümpfe ich ja gerne die Nase, aber die Sorte mit Choco habe ich in den Einkaufswagen gelegt.

Irgendwie habe ich beim Einkauf wieder nicht richtig hingeguckt, denn ich dachte man bekommt hier als Füllung diese braune Schokocreme die so herrlich lecker als Hintergrund des Fotos dient. Doch ich lag falsch, wie so oft. 😀

Stattdessen gibt es „eine cremige Chocolade-Füllung auf leicht aufgeschlagener Milchcréme, umhüllt von feinster Alpenvollmilch-Chocolade“.

Und da Lindt nicht müde wird statt „Schokolade“ immer wieder „Chocolade“ zu schreiben, werde ich auch jedes Mal schreiben wie doof ich das finde und wie blöd das aussieht. So, erledigt.

Die Milchshake Tafeln sollen laut Packungsaufdruck allesamt im Kühlschrank gelagert werden, also verschwand meine Tafel auch erstmal über Nacht.

Lindt Milchshake Choco angebissenAm nächsten Tag sollte die Lindt Milchshake Tafel dann mein Nachtisch nach dem Essen sein und ich war sehr gespannt. Bis dahin dachte ich auch noch an diese locker fluffige Schokocreme auf der Packung…

Beim ersten Bissen bemerkte ich dann meinen Fehler und sah der Wahrheit ins Gesicht, bzw. dem Schokoladenstückchen ins Innere. Es gab also zweierlei Füllung: Die weiße Milchcreme diente als fast geschmacksneutrale Basis, die sich im Hintergrund hielt. Aber ok, wie soll eine Milchcreme auch schmecken, wenn nicht dezent cremig/milchig?

Auf der Milchcreme zogen sich kleine Fäden der Schokoladenfüllung und ich fand den leicht flüssigen Auftritt recht appetitlich anzusehen. Der Geschmack war dann aber ernüchternd, denn mehr als „nur“ Schokoladensoße war das nicht. Einfache Schokoladensoße. Nicht unlecker, aber eben auch kein Knüller.

Die Milchcreme kombiniert mit der Schokosoße war ganz nett, aber mehr eben auch nicht. Da habe ich meine Erwartungen wieder zu hoch geschraubt, ich doof.

Herr Shopping probierte auch und zuckte nur mit der Schulter. „Müssen wir nicht mehr kaufen, ne?“ Nee, müssen wir nicht.

Am nächsten Tag habe ich die Tafel übrigens noch einmal ungekühlt probiert und konnte keinen Unterschied zum Vortag feststellen, außer das sie eben nicht kalt war. 😀 Vielleicht mag die gekühlte Schokolade im Sommer besser schmecken, jetzt bei aufgedrehter Heizung fehlt irgendwie der Kick.

7 Kommentare

  1. So viel zum Thema gute bzw. schlechte Werbung und Produktfotografie. Kann man jetzt sehen, wie man will. Das Bild hat funktioniert. Blöd nur, wenn dann die Ernüchterung kommt.

  2. Die roten und blauen „Lindor“ Tafeln schmecken einfach nur göttlich, glücklicherweise bin ich zu geizig um sie mir öfter zu holen.

  3. Ich glaub ich muß mal nach der Maracuja Ausschau halten, ich steh auf Obst in Schoki. :zahn:

  4. Ich bin auch kein Lindt Fan und finde die Füllungen meistens ziemlich öde. Ich bin aber generell auch kein großer Fan von Füllungen in Schokolade. Die neuen Sorten habe ich noch nicht probiert, vielleicht teste ich mal die Sorte mit Banane.

  5. Ach, ich weiß auch nicht was Lindt immer so macht. Ich nehme immer nur die Standart-Vollmlich-Schokolade (mit schhhhh) oder die klassischen Pralinen, was anderes konnte mich nie überzeugen. Ok, Blätterkrokant und diese hauchfeinen Täfelchen Vollmilch/Orange, aber nix Füllung, war bisher immer ein reinfall :kotz: mit Blaubeere… Und wenn ich meinem Partner mal weiße Lindt-SCHoki mibringe, ist die ihm zu „sahnig“ u. zu „cremig“, er mag lieber die billigste Alpia :fuss: Naja, bleibt mehr für mich. Aber Lindt zum Verschenken und geschenkt bekommen macht zumindest mehr Eindruck als Milka u. Co. :knie:

Schreibe einen Kommentar