edeka_vielleicht_schweinsbratwürstlHerr Shopping liebt Currywurst mit Pommes und kann nur schwer an seiner geliebten Pommesbude vorbei gehen.

Würde er in einer Welt ohne Bauchfett und Cholesterinwerten leben, würde ich er sich wohl ständig von Currywürsten ernähren. Doch leider lebt er in einer Welt, in der die leckersten Dinge am ungesündesten sind und leidet daher immer ein wenig, wenn er sich der Vernunft halber wieder mal keine Wurst gekauft hat.

Als fürsorgliche und liebende Frau habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich ihm seine Leibspeise in kalorienreduzierter Form auf den Teller bringen kann. Die Bedingung war das man nicht schmecken sollte, dass Kalorien und Fett eingespart wurden.

Wer jetzt glaubt, dass dies nicht möglich ist, kennt die Wurst von Edeka nicht. Diese Wurst wird auf der Webseite als “Weltneuheit” angepriesen. Zusammen mit dem Fraunhoferinstitut wurde ein neues Herstellungsverfahren entwickelt, das die Wurst besonders mager macht. Fettreduzierte Wurst an sich ist nicht die mega Erfindung, gibt es sie doch mittlerweile bei jedem Discounter. Das besondere an der VielLeicht Wurst ist, dass sie auch schmeckt. Und zwar so richtig. Hier merkt man nicht sofort, dass es sich um ein Light-Produkt handelt und das finde ich sehr erstaunlich.

Meinen Currywurst-Nachbau habe ich mit den VielLeicht Schweinsbratwürstln auf den Tisch gebracht. Die Würstchen sind in einer 5er Packung und kosten 2,99 Euro. Ein Würstchen wiegt 50 Gramm und hat 45 Kcal und 1,3 Gramm Fett. Als ich das erste Mal diese Zahlen gelesen habe, wurden meine Zweifel ob des guten Geschmacks immer größer.

Beim Anbraten in der Pfanne verhielten sich die Würstchen wie ihre fettigen Brüder sonst auch. Sie wurden schön braun, platzten an manchen Stellen leicht auf und rochen verlockend.

Wie es sich für eine richtige Currywurst gehört, schneide ich die Wurst für Herrn Shopping in kleine Stücken. Dabei fällt dann auch nicht mehr so sehr auf, dass die Wurst nach dem Braten leicht schrumpelt. Der dünne Darm wirkt faltig und alles andere als knackig. Aber – und das ist jetzt wichtig – die Wurst schmeckt einfach wunderbar. Sie ist gut gewürzt, im Inneren sehr saftig und macht so gar nicht den Anschein, aus einer Light-Packung geklettert zu sein.

Hätte man eine normale Wurst vom Metzger auf dem Teller, würde man natürlich geschmackliche Unterschiede feststellen. Doch wir reden hier von einer Wurst mit 1,3 Gramm Fett, die mit ihren Produkteigenschaften einfach auf ganzer Linie punktet.

Zusammen mit selbst geschnitzten Pommes und einer Currysoße, die meinem Gewürzschrank entsprungen ist, kann ich Herrn Shopping die geliebte Currywurst auf den Teller bringen, die er auch ohne schlechtes Gewissen einmal mehr in der Woche essen kann. :-)

Wir haben nach dem erfolgreichen Experiment mit den Schweinsbratwürstchen auch schon einige andere VielLeicht Produkte probiert und fanden sie alle gut. Der Leberkäse ist sehr lecker und mein kalorienarmer Ersatz für Fleischwurst geworden. Die Salamischeiben und die Bierbeißer sind nicht ganz der Geschmack von meinem Mann, ich finde sie sehr lecker.

Unterm Strich ist die VielLeicht Wurst Linie von Edeka für uns ein Volltreffer, die unseren Kühlschrank gerne zwischendurch “erleichtern” darf.

16 Kommentare

  1. Das ist ja mal wirklich interessant. Eine Bratwurst mit nur 1.3 Prozent Fett ist ja theoretisch fast unmöglich. Ich frage mich da ernsthaft, was für Inhaltsstoffe wohl in dieser Wurst enthalten sind. Irgendwie klingt dieser Durchschnitt nicht nach Fleisch :) Abgesehen davon heißt das Produkt Vielleicht Wurst :D Was soll das denn genau bedeuten ? Das es vielleicht Wurst ist – vielleicht auch nicht ? :confused: Auf jeden Fall scheint es ja wirklich fettarm zu sein und deswegen möglicherweise auch für das sommerliche Grillvergnügen interessant. Ich werde mich nächste Woche in unserem Edeka mal umschauen

  2. gute frauen ? sorry bin erst 40 hab ich noch keine sehen :lol: zum glück liest frau hier nicht mit

  3. @ralph:

    ich glaub es kommt auf die edeka grösse an. bei uns hier im ort gibts die wurst auch nicht. in der nächsten stadt ist aber ein E-Center Edeka, der hat die wurst.

    @frau shopping: heisst das Ding bei Euch auch E-Center, wo Du die Wurst her hast?

  4. Gute Frau!
    Blöder Edeka! :cry:

    Schreib denen mal über die Homepage und frag, wo du die Wurst bei euch kaufen kannst. :confused:

    @Micha
    Risotto oder Currywurst? :grin:

  5. da frau der meinug war sie muss die testen bin ich also brav zu edeka, bei unserem gibt es keine vielleicht wurst

  6. Edeka haben wir hier zwar auch, aber deinen Gewürzschrank nicht, also wann kann ich zum probieren kommen? ;-)

  7. sorry aber was vielleicht wurst heisst, würde bei mir nicht in die küche kommen,
    das schmeckt vielleicht auch nur nach wurst,

    ich überlege noch fragen :)

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »