Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
Corny – Buttermilch & Orange – Frau Shopping

corny_buttermilch_orangeBei Kaisers ist in dieser Woche Corny im Angebot und so kostet die Packung der neuen Limited Edition nur 1,11 Euro.

Einzig aus diesem Grund habe ich eine Packung des limitierten Corny „Buttermilch & Orange“ gekauft, denn den Preis finde ich gerade eben noch in Ordnung.

Aber auch nur so gerade eben! Denn eigentlich möchte ich Corny nicht mehr kaufen, seit die Schweinebacken still und leise einfach die Verpackungseinheit verändert haben und so gleichzeitig teurer geworden sind. Früher waren immer 10 Corny Riegel in einer Packung und nun sind es nur noch 6 Stück!

Die Corny Free Riegel wurden sogar um 5 Gramm leichter gemacht und so wiegt ein Riegel nur noch 20 Gramm. Da wird dann auch noch ganz frech auf die Packung geschrieben, dass 20% weniger Kalorien drin sind. Hallo!? Verarscht euch mal schön allein! :motz:

Immerhin wiegen die Corny mit dem Geschmack von „Buttermilch und Orange“ noch 25 Gramm und so bringt  es ein Riegel auf 104 kcal und 3,8 Gramm Fett. Ganz schön happig wenn man bedenkt, dass so ein Riegel mit zwei großen Hapsen schon vernichtet ist.

Der Riegel besteht aus dem bekannten Mix aus gepressten Getreideflocken, deren Unterseite in weiße Schokolade getaucht wurde. Die Schokolade soll den Geschmack von „erfrischender Buttermilch und sonnengereiften Orangen“ wiedergeben.

Naja. Die Buttermilch schmeckt man nicht unbedingt raus, was aber auch Sinn macht, da sich Buttermilch als Soloprodukt auch gerne in die neutrale Ecke stellt. Den Geschmack von Orangen nehme ich nur als leichte Nuance wahr, die auch irgendwie leicht künstlich schmeckt. Der cremige Geschmack der weißen Schokolade mit dieser merkwürdigen Orangenote haftet ziemlich lang in meinem Mund und das gefällt mir nicht.

Insgesamt ist der Corny Riegel essbar, wird aber nie zu meinen liebsten Geschmacksrichtungen zählen. Irgendwie ist das nichts Ganzes und nichts Halbes und wenn ich dann noch an den Beschiss mit der Packungsgröße denke, verdirbt es mir erst recht den Apptit auf diese Marke.

12 Kommentare

  1. Liebe Frau Shopping,

    bitte hör auf Essenssachen in ekelhaften Geschmacksrichtungen zu kaufen, die sowieso nicht in meinem inkaufskorb gelandet wären.

    In Liebe
    deine Praschnelda :zahn:

  2. Hm, ich glaube nicht, dass die zu unterschiedlichen Zeiten in die Bundesländer gekarrt werden. :confused:

    Hier gibt es die auch schon eine Zeit lang , aber ich habe sie ja ignoriert. :fuss:

  3. Abgesehen von der Größe-Gewichts-Debatte: kann es sein, daß die die „Limited-Editions“ regionalauf den markt schmeißen? Bei uns hier im Herzen NRWs gab es die schon vor ca. 4 Monaten. Allerdings haben mir meine beiden Ältesten bereits nach der ersten Frühstückspause freundlich, aber bestimmt mitgeteilt, daß ich ihnen die Dinger doch bitte nicht nochmal einpacken soll. :zahn:

  4. Frau Shopping: Nicht nur nach der Stückanzahl sondern auch nach dem Gewicht gehen, denn dann merkst du, dass die Riegel insgesamt 10-30gr schwerer geworden sind.

  5. Bei uns beim Edeka kosten die sogar 1,79 Euro.
    Du solltest dich zumindest bei einem Preis von 1,11 Euro mit anderen Sorten eindecken 😉

  6. Ich habe die 100 Gramm Preise nicht im Kopf, weiß dafür aber den Packungspreis.

    10 Riegel – 2,19 Euro –> 0,219 Cent pro Riegel

    6 Riegel – 1,59 Euro –> 0,265 Cent pro Riegel

  7. Da muss ich dir leider ziemlich deutlich widersprechen.
    Schwartau hat die Packungsgröße zwar verkleinert, gleichzeitig damit aber auch den Preis.
    Du musst einfach mal den Grundpreis der beiden vergleichen und dann merkst du, dass die neuen Gröen im Vergleich ca. 30cent günstiger sind.

    Stand auch so in der Pressemitteilung von Schwartau und soll zumindest das erste halbe Jahr bei dem Preis bleiben.

  8. Ich habe mir die früher gerne beim DM am Bahnhof geholt in der Mittagspause.

    Aber sind da wirklich bei jeder Sorte nur noch 6 Stück drin? Das ist ja mehr als dreist. Es waren ja wirklich sonst immer 10. Wenn die jetzt ein oder zwei Riegel weniger reingepackt hätten, ok, aber direkt 4 weniger ist schon mehr als dreist.

Schreibe einen Kommentar