Coppenrath & Wiese - Kleiner Augenblick Mousse au ChocolatDreimal bin ich daran vorbei gelaufen. Dreimal dachte ich mir, das kann nichts Leckeres sein. Beim vierten Mal warf ich alle Vorurteile über den Haufen und nahm “Kleiner Augenblick” von Coppenrath und Wiese in der Geschmacksrichtung Mousse au Chocolat mit. Hätte ich es doch gelassen…

“Kleiner Augenblick” ist das neuste Produkt aus dem Hause Coppenrath & Wiese. Sonst kennt man die Firma ja eher von Tiefkühl-Sahnetorten (Mit denen mich meine Schwiegermutter gerne quält! Ich.hasse.Sahnetorte.mit.Obst. :kotz: ) und Aufbackbrötchen. Diese Schiene mit dem Nachtisch Conditor Dessert ist neu.

Es gibt den kleinen Augenblick in vier verschiedenen Sorten: Kirsch-Trüffel, Himbeer-Mascarpone, Erdbeer-Stracciatella und eben Mousse au Chocolat.

Man bekommt für knackige 2,69 Euro zwei Plastikbecher a 90 Gramm Inhalt. Die Packungen findet man im Tiefkühlregal – wo auch sonst? :D

Bei Zimmertemperatur soll alles innerhalb von 30 bis 45 Minuten aufgetaut sein, im Kühlschrank dauert es laut Packung 2 bis 3 Stunden. Ich hatte die Packungen für zwei Stunden im Kühlschrank und es war nicht mehr gefroren. Gut.

Coppenrath & Wiese - Kleiner Augenblick Mousse au Chocolat ausgepackt

Laut Verpackung enthält der “Kleine Augenblick” Mousse au Chocolat “Lockere Schichten weißer, Vollmilch- und dunkler Schokoladen-Mousse-Sahne, dazwischen liegen knackige Schokocrispies und ein Schokobiskuitboden, verziert mit einem feinen Schokoladen-Dekor.”

Das ist so viel auf einmal, das muss ich der Reihe nach “abarbeiten”. :D

Hauptbestandteil sind die drei Schokoloaden-Mousse-Sahne Schichten. Schokoladen-Mousse-Sahne? Was ist das bitte? Eine Sahne oder eine Mousse? Beides zusammen erscheint mir irgendwie doppelt gemoppelt. Aber gut, das ist Wortklauberei. Was viel wichtiger ist, ist der Geschmack – und der ist mal so gar nicht vorhanden. Einzig die oberste und dunkelste Schicht schmeckt leicht nach Schokolade. Leicht Sahnig, leicht moussig, also mit Luft aufgepumpt. Die anderen beiden Schichten kann ich gerade so mit dem Auge ausmachen, geschmacklichen gehen sie unter wie die Titanic nach dem Rumms am Eisberg. Sie schmecken einfach nach nichts!

Da die Mousse-Dingens-Schichten Hauptbestandteil dieses Desserts ist, ist das schon irgendwo doof, dass ich nichts schmecke. Und eigentlich darf sich diese fade oberste Schicht auch nicht wirklich Schokomousse nennen. Jedes “echte” Schokomousse weint doch, wenn es diesen Murks sieht. Und ich weine mit ihm.

Aber ich bin noch nicht fertig! :zahn:
Die leise Hoffnung, dass mich die Schokocrispies und der Schokobiskuitboden noch aus meiner geschmacklichen Lethargie locken können, verflog nach dem ersten Bisschen. Der Kuchenboden erschien mir langweilig und überflüssig. Ich hatte befürchtet, er würde durchgesippscht sein, das war aber nicht der Fall und der Boden war trocken. Leider geschmacklich auch eher nichtssagend und damit ziemlich laaangweilig!

Die Schokocrispies knackten kurz in meinem Mund und weckten mich wieder auf, denn ich hing schon halb eingeschlafen auf der Couch. Doch das Vergnügen war nur von kurzer Dauer und wirklich retten konnten die kleinen Knusperdinger auch nichts mehr. Was war ich doch angeödet!

Das Schoko-Dekorteil – geschenkt! Sieht schön aus, wie der ganze Becher an sich. Doch was nützt mir das, wenn es nach nichts schmeckt?

“Ein kleiner Augenblick für einen Großen Genuss … für liebe Gäste oder für die süße Pause zwischendurch.” Wenn ich meine Gäste nicht leiden kann, würde ich ihnen die kleinen Augenblicke von Coppenrath & Wiese servieren. Sonst würde ich das wirklich niemandem antun. Sogar Herr S. ist gelangweilt – und er ist wesentlich weniger pingelig und nörgelt nicht an jedem Krümel herum. Doch noch nicht mal er möchte Nachschub von den langweiligen Augenblicken und hat mich stolz an seine tolle, selbstgemachte Nougat-Schoko-Mousse erinnert, die war wirklich schmackofatz. Ich denke das Verhalten – und mein kurzer Text :zahn: sagen alles.

Kleiner Augenblick, wir sehen uns nie wieder!

30 Kommentare

  1. Habe mal die Stracciatelle Sorte probiert, war ganz lecker. Aber leider zu teuer…Und achja Tender habe ich schon probiert auch ganz lecker…

  2. Ich fände es super, wenn du dieses neue Milka Tender mal testen würdest und deine Meinung dazu abgeben würdest :zahn:
    :mahlzeit:

  3. Ich weiß ja nicht, ich mache mir meine Mousses an sich immer selbst, weil ich dieses fertige Tierkühlzeug an sich recht geschmacklos finde. Wahrscheinlich besitzen die anderen Sorten mehr Geschmack und ich hoffe, dass sie nicht allzu künstlich sind.

    Gib mir 3 Stunden, dann hab ich das Gleiche selbstgemacht :rockon:

  4. Butterkrokantstreusel Antworten

    Ich hoffe du kannst in Köln auf die Anuga Messe um viiiiiel lustiges für uns zu probiere und vorzustellen. Hiermit ruf ich Süßwarenhersteller auf, Frau Shopping ein paar Eintrittskarten zu schicken! :zahn:

  5. Schade :zahn: Kannte ich zwar vorher nicht, aber ein vom Aussehen könnte ich jetzt beide Becher vernaschen! :sabber: :mahlzeit:

  6. SuperCybermouse Antworten

    Hmmm, selbstgemachte Nougat-Schoko-Mousse………. mir
    läuft der Sabber runter! Hast du davon nicht ein Rezept, das du uns weitergeben kannst? :zahn: :trippel: :mahlzeit: :knie: :sabber:

  7. Abgesehen vom Preis ärgert man sich später wahrscheinlich über die Kalorien die man zu sich genommen hat.
    Liebe Grüße!

  8. Ich hatte mal die Straciatella-Version gekauft, aber nichtmal probiert. Nach dem Auftauen im Kühlschrank war irgendein Teil davon Schimmelgrün! Und nein, ich habe es nicht zwei Wochen stehen lassen. :zahn: Das konnte ich nicht probieren und hab’s weggeworfen.

  9. Mich stören bei solchen Geschichten meist die Inhaltsstoffe und meide nach Möglichkeit Fertigprodukte. Es geht doch nix über eine schön selbstgemachte Mousse au Chocolate, auch wenn es viiiiel Arbeit ist. :sabber:

    …aber danke, dass Du die Schrecklichkeit getestet hast, wir können nun alle viel gelassener am TK regal vorbeigehen :D

    LG Dalla

  10. Ich hab bisher bei der Mascarponecreme überlegt, aber nach deinem Urteil werde ich sie wohl weiterhin im Kühlregal stehen lassen. Obwohl ich jetzt trotzdem Lust auf Süßes bekommen hab. haha.

  11. Du hast ja auch die falsche Sorte erwischt zum testen ;-) Versuchs mal mit der Kirsch-Trüffel. Die ist zum reinlegen :sabber: Die Schokomoussevariante hat mich auch enttäuscht (und die Himbeer-Mascarpone muss ich auch nicht haben), aber die Kirsch-Trüffel ist so dermassen lecker :knie:

  12. ich kann die mischung von dr oetker empfehlrb, mit sahne ubd mich angerührt und ab in den kühlschrank damit! gibt es bei den backzutaten ib verschuedenen sorten und die sind echt gut ;)

  13. :fuss: hmm, über die Himbeer-Mascarpone hab ich eine andere Bloggerin schon schwärmen gelesen. Probiert aber auch noch nicht. Solche Kalorienbecherchen versuche ich zu vermeiden ;-) Hat sich also doch gelohnt, das nicht zu kaufen.

    • Diesen Schwärmereien kann ich mich nur anschliessen. Die kleinen Teile gab es letzte Woche für 1,99 im Angebot bei REWE. Da kann man ja mal zugreifen und testen. Ich griff zu Himbeer-Mascarpone und kann nur sagen: LECKER!!! :sabber:

  14. Danke für die Review! :rockon:
    Dann werde ich sie mal in der Tiefkühlabteilung stehen lassen und lieber selber machen.
    Das schmeckt eh am besten :sabber:

    LG,
    Sabrina

    • Ich habe letztens Himbeer-Mascarpone probiert und das war wirklich lecker! Allerdings habe ich das ganze gefroren als eine Art Eis gegessen. Sehr lecker kann ich da nur sagen! :)

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »