MeMeMe Themenwoche: Dew Pot

Nach der gestrigen Pause geht es heute mit der MeMeMe Themenwoche weiter. Habt ihr noch Lust auf Mettwurst? :D

Ich stelle euch heute einen der Dew Pots vor. Auf dieses Produkt habe ich mich am meisten gefreut und ich hatte recht hohe Erwartungen!

Hinter dem Begriff “Dew Pot” versteckt sich ein Cremelidschatten, der solo oder als Base funktionieren soll. Sogar als Eyeliner soll er nutzbar sein und die Auswahl an acht verschiedenen Farben bei Shades of Pink ließ mich schon im Vorraus sabbern. Die Dew Pots kosten dort 9,98 Euro und bergen 3 ml Inhalt im Glastigelchen.

Ich habe übrigens die Farbe Tangled Ivy erhalten. Ganz hübsch im Töpfchen, nicht wahr?

MeMeMe Dew Pot Tangled Ivy

Das erste Tatschen war dann eine recht glitschige Erfahrung. Ich ging ja immer noch von einem Cremelidschatten aus und erwartete hier einfach eine festere Masse. Ihr seht es ja auf meinem Finger, es bilden sich sogar so kleine “Zipfel”, weil die Masse so feucht-ölig ist.

MeMeMe Dew Pot Tangled Ivy Swatch

Wenn man die Farbe auf dem Handrücken verstreicht sieht der erste Strich noch ganz gut aus. Aber man merkt, dass der Auftrag noch recht feucht ist und man einfach noch weiter reiben muss. Bis die Masse dann ganz eingearbeitet ist, ist das Ergebnis schon nicht mehr so kräftig. Und ihr ahnt es bereits?

MeMeMe Dew Pot Tangled Ivy aufgetragen

Auf dem Auge ist das Ergebnis dann ähnlich blass. Die Farbe wirkt regelrecht ausgewaschen. Vom kräftig grünen “Tangled Ivy” ist nicht mehr viel übrig. :-(

Das dieser schwache Hauch Farbe nicht wirklich als farbige Base geeignet ist könnt ihr euch denken. Ich habe trotzdem versucht damit zu schminken, doch man sah gar keinen Unterschied zum anderen Auge, das ohne Dew Pot auskam. Nur der Pot als Base funktionierte bei mir auch nicht, er rutschte recht schnell in die Lidfalte. Da bleibe ich dann doch lieber bei meiner UDPP.

Als Lidstrich macht er auch keine Figur, denn man sah ihn kaum. Ich trug ihn bei dem AMU mit dem Ocean Eyes Quad (Klick) und man sieht, dass man fast nichts sieht. Durch die feuchte und leicht rutschige Konsistenz kann er einfach nicht genug Deckkraft aufbauen und sich gegen die kräftigen Lidschattenfarben behaupten.

Unterm Strich bleibt bei mir eine herbe Enttäuschung. Ich kann mit dem Produkt, so wie es ist, einfach nichts anfangen. Würde er auf dem Auge so aussehen wie im Töpfchen, wäre ich glücklich. Aber so? Nicht mein Ding. :confused:

Schaut doch mal bei Tine vorbei, da findet ihr heute unseren Gruppen-Blogpost zu den Shimmer Stacks – Klick. Jetti hat etwas zum Skin Illuminator geschrieben – Klick.

10 Kommentare

  1. Da bin ich jetzt wirklich enttäuscht :(
    Vielleicht ist die Konsistenz nicht bei allen Dew Pots so? Kommt ja manchmal vor…

  2. Keines der ganzen MeMeMe Produkte konnte wirklich überzeugen und ein bisserl teuer sind die auch…

    • Das stimmt so nicht. :)
      Von den bisher gezeigten Produkten finde ich Lidschatten, Mascara, Lipgloss, Rouge und Shimmer Stack absolut in Ordnung, würde dafür selbst Geld auf den Tisch legen und auch meinen Freundinnen empfehlen.

  3. Hmmm… alles in allem sind die MeMeMe-Produkte ja nicht so der Knaller. Da ihr euch mit 3 Blogs zusammengeschlossen habt, hätte ich irgendwie ganz spektakuläre Produkte erwartet. Wirklich schade. Aber DANKE für die tollen Reviews.

  4. oh mann, auf die dew pots hatte ich eigentlich am meisten ein auge drauf geworfen :( na ja, wenigsten bin ich jetzt vor einem fehlkauf bewahrt worden :knie:

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »