Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
Mein erster Einkauf bei Inglot – Frau Shopping

Nachdem nun bekannt wurde, dass Inglot am 17.11.2011 den ersten deutschen Shop in Düsseldorf eröffnet, nehme ich das als Anlass meinen kleinen Einkauf von Inglot zu zeigen.

Es ist nicht viel, doch es reichte für einen ersten Eindruck und ich weiß, worauf ich bei der Shop Eröffnung in Düsseldorf scharf sein werde. 😀

Ich war bei Inglot im Dundrum Shoppingcenter in Dublin, denn dort kamen wir während unser Tingeltangeltour durch Irland vorbei.

Einkauf bei Inglot im Dundrum Town Center

Die Produkte waren nicht in einem extra Shop untergebracht, sondern standen auf freier Fläche, also quasi im Gang, aufgebaut. Rechts und Links waren die eigentlichen Geschäfte und direkt neben der Rolltreppe gab es Inglot. Ich wäre fast daran vorbei gelaufen, zum Glück erspähte ich die bunte Fläche mit den Nagellacken. 😉

Nagellacke bei Inglot

Sobald ich zwischen all den Tiegeln und Pfännchen stand, kam schon eine Verkäuferin und wollte mich freundlich beraten. Doch ich wollte erstmal selbst schauen und fühlen. Es gab von allem Tester, also los! Ich probierte zwar einiges aus, war aber ob der großen Auswahl auch bald überfordert. Außerdem hatte ich schnell keinen Nerv mehr, denn ich stand dort in meiner Wanderklamotte – mit dicken Wanderstiefeln, Regenjacke und Rucksack. Ich schwitzte wie ein Affe, war müde und wollte nur schnell etwas kaufen und dann wieder gehen.

Zuerst das, dann Inglot :D

Wir waren nämlich vor Inglot u.a. an diesem wundervollen Flecken Natur. Und mal ehrlich, wie kann man nach solch gigantischer Landschaft noch groß an Schminke denken? Meine Gedanken hingen noch zwischen all dem Grün und ich konnte mich nicht wirklich konzentrieren. Aber Inglot lag halt auf dem Weg und ganz entgehen lassen wollte ich mir das dann doch nicht. 😀

Gekauft habe ich „nur“ einen Lippenstift und ein Lidschatten Trio. Die ersten Bilder habe ich noch direkt auf dem Hotelbett gemacht, so neu und unangetastet würde alles nicht mehr lange aussehen. 😉

Inglot Lippenstift Nr. 102

Bei dem Preis für den Lippenstift bin ich nicht mehr ganz sicher, ich meine er hat 14 Euro gekostet. Enthalten sind 4,5 Gramm, umgeben von einer schicken schwarzen Metallhülse, auf der Fingerabdrücke ziemlich mies aussehen. 😀

Inglot Lippenstift Nr. 102 aufgetragen

Ausgesucht habe ich mir Nr. 102 ausgesucht, auf dem Handrücken war er etwas dezenter (siehe Hotelfoto). Die knalligere Farbe finde ich an sich ja noch in Ordnung – aber diese Textur! Seht euch doch mal an wie „krisselig“ er auf den Lippen erscheint, furchtbar! Und die Kamera war hier noch gnädig, finde ich. In echt sieht es zehnmal schlimmer aus, ich gehe so nicht vor die Tür.

Ich bin richtig enttäuscht von diesem Lippenstift und verbuche ihn als kompletten Fehlkauf. Meine Lippen sehen damit immer aus, als ob sie total rissig sind. Sind sie aber nicht, andere Lippenstifte ergeben ein gleichmäßiges Ergebnis. Nur der blöde Inglot Lippenstift schafft das nicht. :p

Wenn man möchte, dass die Lippen so richtig mies und verranzt aussehen, trage man einfach Inglot Nr. 102 auf. 🙄

Am liebsten hätte ich mein Geld zurück! Und dann setze ich es in Lidschatten um, denn die haben mir gefallen.

Hier werden sie das erste Mal im Hotel angetatscht – hach!

Inglot Lidschatten Trio

Die Lidschatten werden bei Inglot mit dem „Freedom System“ angeboten. Man kann sich also Einzellidschatten aussuchen (runde oder eckige Form) und diese dann in magnetische Paletten in verschiedenen Größen unterbringen. Neben den Einzellidschatten gibt es auch noch Rouge, Lippenfarben und Augenbrauen-Pfännchen, die in die Paletten gelegt werden können. Man ist also ganz „free“.

Ich habe mich für das kleinste System entschieden – das Lidschatten Trio. Es wird mit Kleppdeckel und Spiegel angeboten. Die größeren Paletten haben keinen Klappdeckel mit Spiegel, sondern einen Deckel der sich zur Seite aufschieben lässt. Diese „großen“ Paletten sehen viel cooler und schöner aus, aber ich wollte ja erst einmal ausprobieren. Denn umso größer die Paletten werden, umso teurer werden sie natürlich auch. So richtig günstig ist Inglot nur noch in Polen, die Preise in anderen Ländern machen da schon nicht mehr so viel Spaß. 😀

Mein Trio hat 15 Euro gekostet, was ich noch absolut in Ordnung finde. Das macht für jeden Lidschatten 5 Euro, die Palette ist da schon mit dabei. Ich habe die Lidschatten ja nun schon eine Weile und ich bin echt begeistert! Nachdem der Lippenstift ein Reinfall für mich war, kann ich mir wenigstens für den Einkauf der Lidschatten auf die Schulter klopfen. 😀

Angeboten werden die Lidschatten mit unterschiedlichem Finish. Von Matt bis Glitzerflitzer ist alles dabei. Mir haben sofort die schimmernden Lidschatten am besten gefallen, die offizielle Bezeichnung für sie ist „Pearl“. Gekauft habe ich Nr. 451, 418 und 423.

Inglot Lidschatten Nr. 451 - 418 - 423

Inglot Lidschatten Swatch 451 - 418 - 423

Mir fällt erst jetzt durch die Fotos auf, dass der grüne Lidschatten 1,8 Gramm enthält, die anderen beiden 1,6 Gramm. Hä? 😀

Ihr seht es auf dem Swatch-Foto, dass die Farben schon ohne Base super herauskommen. Mit Base werden sie noch einen Tick intensiver und brillianter.

Wie so oft verlieren die Farben hier durch das „starre“ Foto, in Bewegung sind die Farben viel schöner. Die Konsistenz ist sehr angenehm, ich möchte aber nicht (vom oft benutzten) „buttrig“ reden. Da sind zum Beispiel die The Balm Lidschatten „buttriger“. Trotzdem sind die Inglots nicht fest wie Stein, sie lassen sich gut entnehmen und bröseln angenehm wenig bis gar nicht beim Auftragen.

Ich benutze die Lidschatten unglaublich gern wenn ich nicht weiß was ich schminken soll. Etwas aus dem Trio geht immer und gelingt sofort. Ich liebe sie! :knie:

Das waren dann schon meine Einkäufe, ich war recht sparsam. 😀 Nach Foundation und Co. habe ich gar nicht erst geschaut, Pigmente habe ich genug, die Eyeliner fand ich zu teuer. Die Lacke fand ich recht öde, bzw. gab es nichts, was ich noch nicht hatte. Von den Pinseln wollte ich auch nichts mitnehmen und so blieb es bei dem Lippenstift und den Lidschatten.

Habt ihr schon Produkte von Inglot? Seid ihr zufrieden? Oder fiebert ihr der Eröffnung in Düsseldorf entgegen und räumt dann den ganzen Laden aus? :trippel:

23 Kommentare

  1. Die Lidschatten sind wirklich unschlagbar, da muss ich dir recht geben! Sag mal, welche Base benutzt du denn?
    LG Anita

  2. Ich kaufe die Produkte von Inglot schon seit Jahren (in Polen)Bin super zufrieden. Vor allem mit den Lidschatten bin ich sehr zufrieden.

    Gruß Beate.

  3. Ich möchte jetzt auch Inglot Lidschatten!!! Ich kann jetzt ne Bestellung bei meiner Cousine in Polen aufgeben. Ich kann mich aber nicht entscheiden, ob ich mich für die runden oder eckigen Lidschatten aus dem Freedom System entscheiden soll. Kann mir da jemand helfen? Vor- oder Nachteile? Oder nur Geschmackssache? Nicht dass ich da irgendwas bereue wenn ich jetzt damit anfange… :confused:

    • Der Inhalt ist gleich. 😉
      Ich glaube du hast bei den eckigen Lidschatten mehr Möglichkeiten bei den Leerpaletten (3er, 5er, 10er etc.), dafür sind die Runden sind einen Tick günstiger. Das sollte bei den polnischen Preisen aber nicht wirklich ins Gewicht fallen.

      Die runden Lidschatten passen auch in die MAC-Leerpaletten, solltest du die schon haben.

  4. Ich liebe Inglot! Habe bestimmt schon 20 Lidschatten von denen und ich :love: :love: :love: die! Hab sie mir allerdings in Polen für einen Bruchteil des Kö Preises gekauft….
    Allerdings wohne ich nicht weit von DD weg… :sabber: mist… ich hab neulig in Polen einen großen Einkauf gemacht. Zum Glück. Ich freue mich aber, dass es die Firma jetzt langsam auch in Deutschland gibt. Hab mich sowieso die ganze Zeit geärgert, dass sie hier nicht aufzutreiben sind.
    Viel Spaß mit den Lidschatten!!! :trippel:

  5. Ich denke, dass der grüne Lidschatten weniger wiegt, ist der Umkehrschluss davon, warum z.B. die Pigmenttöpfchen bei MAC unterschiedlich voll sind. Je nach verarbeiteten Inhaltstoffen wiegt es mal mehr, mal weniger. MAC will dann eben ein bestimmtes Gewicht haben und lässt so lieber „Luft nach oben“ und Inglot will den Lidschattenbehälter füllen und nimmt so unterschiedliche Gewichtsangaben in Kauf. So, Klugscheiß-Modus off nu! Der grüne Lidschatten ist ja supertoll!!! Aber ich hab schon so viel Grün…ich weiß nicht…hmm… 😉

  6. Du Teufel :motz: Warum musst Du das Eröffnungsdatum auch nur posten und warum bin ich ausgerechnet in der Zeit in der Ecke (na, ja bissi Umweg geht immer…dann kann ich bei Inglot Halt machen auf dem Weg nach Holland von Bielefeld aus :zahn: ) Mein armer Geldbeutel :motz:

  7. Ooooh, mein Freund hat in der Nähe des Dundrum Shopping Centres gewohnt und ich bekomme grade sehnsüchtige Gefühle *.* Dublin/Irland war so toll 🙂

  8. ich hatte in polen bei den pigmenten zu geschlagen.. die liebe ich abgöttisch…
    die hab ich nun schon 2 jahre… und die werden einfach nie leer… sind so ergiebig 🙂

  9. :freu: Wie toll…jetzt warte ich nur noch auf den 17.November und dann gehts ab nach Düsseldorf. Ich kann es gar nicht erwarten und dann ist auch schon mein Geburtstag Ende November…Da werde ich wohl wen nötigen müssen mit ne Palette zu kaufen.
    Meinste die Preise sind dann in Deutschland ähnlich wie in Irland?

  10. Ich hab bisher rein gar nix von Inglot :pffff:
    Da dieser Marke ja auch nicht unbedingt einfach zu bekommen ist :motz:
    Aber sobald ich das hier irgendwie vor die Nase bekomme, werde ich mich drauf stürzen! :sabber:

  11. Ich liebe Irland, war schon zweimal und würde jederzeit wieder gehen. Wo wart Ihr denn genau auf dem Foto? Sieht wirklich wunderschön aus!

    Ich habe in Dubai bei Inglot vier Pigmente gekauft und bin mit ihnen mega zufrieden, sie halten sehr gut und schimmern wunderbar, z.T. auch changierend. Ein gold-beige mit Perlschimmer, ein gold-flieder, auch Perlschimmer, ein grün-rot changierend und ein rotbraun mit viel Glitzer. :love:

  12. ohhh in Irland war ich auch bei Inglot!!! :zahn:

    ich hab mir eine vierer Palette gekauft und liebe sie abgöttisch.. und noch viel besser.. ich wohne in Düsseldorf.. ich hoffe so, dass die Preise moderat sein werde und nicht der KÖ angepasst!! :knie:

      • Das fänd ich in Ordnung!Auf jeden Fall bei den Lidschatten. Mehr drin als bei MAC, gleiche und bessere Qualität für einen kleineren Preis 🙂

      • Oh man die Preise sind ja echt hoch…hab für nen Lippenstift in Polen 4,50€ und für die Liedschatten ca 3 euro bezahlt und hab auch die anderen Magnetpaletteb bekommen…sogar ne 2er Palette die hat mich nur nen Euro gekostet. Es gab sogar Säle Sachen für nen Euro und weniger…ich liebe Inglot und freu mich schon wenn ich in 2 Wochen wieder in meiner Heimat bin, dann bring ich auch was führt verlosen mit….

        Lg Anna

Schreibe einen Kommentar