Isadora Crown Jewel und Isadora Lilac de Luxe

In meinem Regal habe ich zwei ganz besondere Lackschätzchen, die ich euch unbedingt zeigen möchte! :) Sie sind solo schon richtig toll, doch kombiniert ein Augenschmaus. Aber der Reihe nach, den Anfang macht “Crown Jewel”.

Isadora Crown Jewel

Isadora Crown Jewel Swatch

Marke: Isadora
Name: 776 Crown Jewel
Inhalt: 6 ml
Finish: Foil
Sortiment: Shine Bright LE
Preis: 8,95 Euro
Wo gekauft: PR Sample, Isadora gibt es exklusiv bei Douglas

Ist das nicht ein tolles Lila? :love:
Hätte ich nicht eh schon eine Schwäche für diesen Farbton, ich hätte ihn spätestens nach “Crown Jewel”. In dem lilafarbenen Nagellack sind feine Schimmerpartikel in Kupfer-Rot beigemischt, die auf dem lackierten Nagel an sich nicht mehr sichtbar sind, die Masse auf den Fingern aber “leuchten” lassen und insgesamt einen tollen Look verschaffen.

Der Lack ist angenehm dickflüssig und deckt schon mit einer Schicht. Der breite Pinsel ist an sich recht angenehm, nur für meinen kleinen Finger ist er einen Tick zu breit. Zu dem Pinsel komme ich am Ende des Blogposts noch einmal.

“Crown Jewel” gehört zur Weihnachtsedition von Isadora namens “Shine Bright”, die bereits bei Douglas verfügbar ist. Neben verschiedenen Make-up Produkten gibt es eben auch Nagellacke, vier Stück an der Zahl. “Crown Jewel” ist für mich der klare Favorit, da stinken die anderen einfach ab. Sorry, ihr armen Nagellackflaschen, aber isso!

Isadora Nagellacke aus der Shine Bright LE

✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽ ✽

Isadora Lilac de Luxe

Isadora Lilac de Luxe Swatch

Isadora Lilac de Luxe Swatch

Marke: Isadora
Name: 878 Lilac de Luxe
Inhalt: 6 ml
Finish: Holo-Glitter
Sortiment: Holographic Nails LE
Preis: 9,95 Euro
Wo gekauft: PR Sample, Isadora gibt es exklusiv bei Douglas

Weiter geht es mit “Lilac de Luxe”, der zu einer anderen LE gehört. Die “Holographic Nails” ist gerade erschienen und ebenfalls schon bei Douglas erhältlich. Angeboten werden diesmal ausschließlich Nagellacke sowie einen Peel-off Basecoat, der bei solchen Glitterlacken ganz praktisch sein kann. Ich kenne ihn allerdings nicht und kann dazu nichts weiter sagen.

Dafür kann ich umso mehr Lobhudelei für den tollen “Lilac de Luxe” aussprechen. Der Name ist etwas irreführend, denn auf den ersten Blick erkenne ich nicht viel Lila. Ich hätte gesagt, dass es sich hierbei um einen silbernen Holo-Glitterlack handelt. Schließlich sind massig silberfarbene Holo-Bolo-Quadrate in der klaren Lackmasse eingearbeitet. Doch bei genauerem Hinsehen erkennt man die feinen Lila Glitterpartikel, die dem Ganzen den Namen geben.

Solo getragen musste ich zwei bis dreimal lackieren, damit mein Nagelweiß nicht mehr sichtbar war. Das Ergebnis war mir dann zu sehr Silvester, so weit bin ich noch nicht. Erstmal kommt Weihnachten! :D Darum kombinierte ich ihn mit “Crown Jewel”, was für meinen Geschmack wunderbar passt. Das gibt auf den Nägeln ordentliches Bling-Bling und macht einfach nur Spaß.

Wie gesagt, der Lack gehört zu einer LE, die aus 9 verschiedenen Lacken besteht:

Isadora Holographic Nails LE

Man erkennt, dass sich das Pressebild von “Lilac de Luxe” etwas von der Realität unterscheidet. ;-)

Nun noch ein Wort zu dem “Wide Brush”, der auch auf den Isadora Flaschen angepriesen wird: An sich mag ich solche breiten Pinsel, nur hatte ich diesmal das Problem meinen kleinen Finger mit dem schmalen Nagelbett zu lackieren, ohne meine Haut zu treffen.

Pinselvergleich mit Isadora, essie und Sally Hansen

Ich habe für einen Vergleich mal zwei weitere, ähnlich breite, Pinsel neben den von Isadora gelegt. Man erkennt, dass Isadora einen tick breiter ist als die beiden anderen. Was außerdem auffällt ist das Ende der Pinselborsten. Während die Borsten bei Isadora und essie gerade abgeschnitten sind, wurde bei Sally Hansen ein abgerundetes Ende geschaffen. Damit kann ich meinen kleinen Finger viel genauer lackieren, ohne nervige Patzer. Solch eine abgerundete “Spitze” würde ich mir bei Isadora auch wünschen, dann wäre das Lackieren wahrlich ein Klacks.

Schlussendlich bleibt mir nur zu sagen, dass die beiden Lacke ein wahres EFG (Extrem-Finger-Glotzing) bei mir verursacht haben und ich sehr in Love mit den beiden Hübschen bin! :)

Wie gefallen euch denn die beiden? Hot or Not? :trippel:

11 Kommentare

  1. Definitiv hot!! Sowohl zusammen, als auch der eine alleine! Ein bisschen Bling-Bling und Glitzer muss halt manchmal sein :D
    Ich denke in den nächsten Tagen werde ich auch mal zu Douglas pilgern… :P
    LG Maria

  2. Hast Du vielleicht noch ein Foto von dem ‘zu sehr Silvester’ Look? Würde nämlich mal gerne sehen wie der Lilac de Luxe Solo wirkt, ich steh ja voll auf das Glitzerzeuch :love:

  3. Dein Lila-Tick ist wirklich sehr ausgeprägt … genauso wie meiner. :zahn: Die Kronjuwelen sind jedenfalls eine Überlegung wert.

  4. Toll! :love: Die Lacke von Isadora sind eh sehr gut, aber die Farben sind ja echt ein Knaller. Muss ich mir mal genauer anschauen :trippel:

  5. Ich finde isadora lacke echt toll und der lila sieht zwar gut aus aber mir wäre der zu stark in der farbe.und glitter lack ist nicht mein fall.den breiten pinsel finde ich auch gut aber eben für den kleinen fingernagel einfach zu breit.lg

  6. Ich finde, der Crown Jewel sieht in der Flasche viel schöner und außergewöhnlicher aus, als auf dem Nagel. :confused:
    Der Topper ist allerdings echt schnieke. :love:

    • So ein Lack braucht immer Bewegung, die bekommt er nicht auf Fotos. Darum kann man sich gut ein Mittelding aus dem Flaschen- und dem Fingerbild vorstellen. :)

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »