Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
essie Camera – Poppy Razzi Kollektion – Frau Shopping

essie Poppy Razzi Kollektion - ab jetzt bei dm

Habt ihr sie schon entdeckt?
Die neue essie Poppy Razzi Kollektion trudelt so langsam in allen dm-Märkten ein und bringt vier bunte Farben mit:

★ Bazooka (Orange-Rot)
★ Action (Orange)
★ Lights (Pink)
★ Camera (Koralle)

Die Kollektion wird von essie auch als „Neon-Kollektion“ beschrieben, dem muss ich aber klar widersprechen. Das sind keine Neonfarben. Punkt.

Die Farben sind kräftig, aber Neon ist anders. Neon ist das, was Rettungssanitäter und Müllfahrer tragen! Neon ist das was man von Textmarkern kennt. Neon kribbelt auf der Netzhaut! Neon kreischt dich an! Und ich kreische bald alle an, die alles als Neon bezeichnen was „poppig bunt“ aussieht. 😀

Ich darf essie Tester sein. :-)

Vor ein paar Wochen gab es auf der Facebook-Seite von essie eine Aktion, bei der man sich als Tester für die Poppy Razzi Kollektion bewerben konnte. Ich habe mitgemacht, denn ich war neugierig auf die angeblichen Neons. Man konnte sich einen Farblack aus der Kollektion aussuchen und ich freute mich sehr, dass ich eines der Testpäckchen erhalten habe. Dafür nochmal Danke! 🙂

essie Überlack, Blanc, Camera und matter Topcoat

Das Päckchen enthielt den „all in one base“ Basecoat, den weißen Lack „Blanc“, der von essie empfohlen wird um die Lacke noch leuchtender werden zu lassen, meine Wunschfarbe „Camera“ aus der Poppy Razzi Kollektion sowie der „matte about you“ Topcoat. Es war also alles dabei für eine Maniküre und ich machte mich ans Lackieren.

Zuerst kam der Basecoat auf die Nägel. Zu ihm kann ich nicht viel sagen, es ist halt ein Basecoat. :confused: Konnte nichts entdecken, was ihn irgendwie besser oder schlechter macht als die anderen Basecoats aus meinem Schrank.

essie Blanc

Danach lackierte ich „Blanc“. Der weiße Nagellack soll die Farblacke noch intensivieren und um zu schauen wie groß der Unterschied mit und ohne „Blanc“ ist, habe ich nur zwei Finger lackiert.

Weiße Lacke an sich sind oft schwierig, „Blanc“ ist hier keine Ausnahme. Ich hatte Probleme ihn gleichmäßig mit einer Schicht aufzutragen und er schlug Bläschen beim Trocknen. Mit zwei Schichten wäre er sicher gut deckend gewesen, doch da ich hier noch mehr Schichten auftragen und nicht ewig aufs Trocknen warten wollte, beließ ich es bei einer Schicht.

Eine Schicht essie Camera auf einer Schicht essie Blanc

Nun kam „Camera“ dran. Ich konnte sofort einen Unterschied zwischen den Fingern mit den weißem Untergrund erkennen. Hier wirkte der korallfarbene Lack fast schon Pink und verlangte auf jeden Fall noch eine zweite Schicht, denn es war immer noch nicht gleichmäßig.

„Camera“ auf dem blanken Nagel ließ sich gleichmäßig lackieren, aber auch hier muss noch eine weitere Schicht drauf, sonst schimmert das Nagelweiß durch.

Zwei Schichten essie Camera auf einer Schicht essie Blanc

Schon besser! Der Lack ist nun gleichmäßig und bei den Fingern mit dem Weiß darunter sogar auch deckend. Hier schimmert nichts mehr durch, was bei den anderen beiden Fingern leider nicht so ist. Hier müsste also noch eine dritte Schicht „Camera“ drauf um die Nagelspitzen abzudecken, was ich sehr schade finde. Ein Lack muss bei mir mit maximal zwei Schichten decken, alles andere nervt mich.

Immerhin erkennt man einen Unterschied zwischen den „geweißelten“ Fingern und den anderen beiden. „Camera“ wirkt etwas heller und dadurch auch knalliger. Ob ich mir dafür noch den Driss mit „Blanc“ antun muss? Nö, eher nicht.

Ich fand es nämlich auch etwas tricky, ordentlich über das Weiß zu lackieren und habe mich geärgert, das sich am Rand noch eine dünne Weiße Linie zeigte. Da lackiere ich lieber nur „Camera“, denn die Farbe an sich ist wirklich schön! Würde „Camera“ jetzt noch so gut decken wie zum Beispiel „Olé Caliente“ (Klick), dann wäre der Lack ein Knaller. So verderben mir die drei zu lackierenden Schichten etwas die Freude.

Weil ich gestern auf Facebook gefragt wurde, HIER ist noch ein Vergleich von „Camera“ und „Olé Caliente“.

Die Lacke aus der Poppy Razzi Kollektion sind trocken gaaanz leicht matt, eher dezent satiniert. Wer matte Lacke nicht mag muss hier keine Angst haben, man sieht den Effekt kaum – ihr seht es ja an dem Bild von mir.

essie Camera mit essie matte about you

Richtig matt wird es mit dem mitgelieferten „matte about you“.

Kann man mit „Camera“ machen, muss man aber nicht wie ich finde. Solche Farben gefallen mir glänzend wesentlich besser, aber sowas ist halt immer eine Geschmacksfrage. Mich stört hier auch das zu sehen ist, dass ich viele Schichten Lack (vier, mit Unterlack fünf) auf dem Finger trage (sieht man gut am Zeigefinger). Mag ich gar nicht, wenn die Nägel so „wubbelig“ wirken.

Ich bin übrigens mal gespannt, wie lange der „matte about you“ jetzt bei mir hält, meine letzte Flasche ist vor einiger Zeit eingetrocknet. Hoffentlich benimmt sich der Neue nun anständig!

Wie gefällt euch denn die essie Poppy Razzi Kollektion? Habt ihr sie schon entdeckt und euch etwas davon mitgenommen? Lackiert ihr zwischendurch auch mal eine weiße Schicht unter einem Farblack? Oder seid ihr so faul wie ich und spart euch das? Steht ihr auf den matten Effekt oder sollte es lieber glänzen? Und wer hat jetzt den Pa-Pa Pa-Pa-Razzi-Ohrwurm? 😀

32 Kommentare

  1. ich habmir die Le gestern im Dm angeguckt, aber irgendwie fan ich die dort total uninteressant. hab mich aber schon auf die Kollektion gefreut, schließlich gefiel mir Mirror metallics ja mal gar nicht.
    als ich die atuelle Kollektion aber dann im Müller gesehen hab, habe ich mich direkt in Bazooka verliebt und ihn mitgenommen♥
    Allerdings bin ich faul und lasse die weiße Schicht weg 😉

  2. *mal die extrem gepflegte Nagelhaut von Frau Shopping bewundert* Wie machst du das eigentlich? Könntest du vielleicht mal ein „Nagel-Pflegetutorial“ machen?

    • Da gibt es nicht viel für ein Tutorial. 😀
      Einfach regelmäßig eincremen (nach jedem Händewaschen z. Bsp.) und Abends vorm zu Bett gehen oder auch wenn man zwischendurch das Gefühl hat einölen. Öl ist das Beste!

      Wer nicht extra etwas kaufen will nimmt Olivenöl und erträgt dann aber auch den Geruch. 😀 Oder man nimmt spezielle Nagelpflegeöle. Das von alverde ist zum Beispiel ganz gut und nicht teuer.

  3. CAMERA!!
    Diese farbe finde ich wirklich super. Das hat was und lässt sich gut für meine nageldesigns verwenden. da werde ich nachher gleich los stapfen..

  4. Ich habs sie gestern im DM gesehen, aber sie haben mich irgendwie nicht gereizt….

    Hast du eigentlich auch die Metallic von Essie ? Oder hab ich die Posts übersehen ?

    Gruß
    Samatti

  5. Bazooka würde mich ansprechen, aber ich habe genügend in der Art. Essie Lacke halten bei mir neben OPI mit am längsten auf den Nägeln, deshalb kaufe ich sie schon gerne. Weiß drunter zu lackieren mag ich nicht und ist mir auch zuviel Arbeit.

    • Wenn der Lack unter Schwarzlicht leuchtet frage ich mich, warum das nicht so von essie kommuniziert wird. :confused:

      Für mich ist das dann immer noch kein Neon-Lack, denn ich verbringe meinen Tag nicht unter Schwarzlichtlampen und möchte quasi von 9 bis 21 Uhr unter freiem Himmel grell leuchten.

      Nööö, das begeistert mich nicht! :pffff:

  6. Bazooka würde mir gefallen, aber noch habe ich den Aufsteller nicht gefunden und daher den Lack auch noch nicht live gesehen.
    Aber generell kann ich sagen, dass ich glänzenden lack wesentlich schöner finde als die matten Varianten.

  7. Hab mir heute Camera geholt und für mich wirkt er im Fläschchen deutlich knalliger als auf den Nägeln. Mit Weiß drunter oder ohne. Ich finde es ist ein auffälliger, schöner Lack, aber leider nicht Neon.

    Lustigerweise hab ich mir heute bei Primark ein 4er-Set Neonlacke gekauft und die sind wirklich wie Textmarker. Natürlich kann man essie und Primark qualitativ null vergleichen, aber rein von der Farbe her hat Primark klar gewonnen. So sehr mich das als essie-Freund auch schmerzt..

  8. Ich bin kein großer Fan von Mattlacken. Das Glänzen find ich grad immer das tolle an Nagellack :love: Hab Mattlack allerdings mal bei einer Cracking Kombo (Lack dunkelrot/Cracking schwarz) drübergepinselt. Das sah ganz witzig aus.

    Und ja ich hab den Paparazzi Ohrwurm 😀

  9. Wir haben sie gestern auch endlich entdeckt. Meine Freundin bekam Camera und ich, tja, ich wollte eigentlich ein Neon Orange. Der Lack, der als Orange bezeichnet wurde, ist mM nach schon fast Pfirsichfarben. Habe mich dann für Bazuka entschieden. Das Pink der Kollektion finde ich richtig knallig, aber ich wollte halt ein Neon Orange! Schade

  10. Ich find die Farben an sich ganz schoen, wenn auch nicht wirklich was besonderes, es sind halt akute Sommerfarben, ne 🙂 Ich benutze nie weißen Lack drunter da bin ich viiiieel zu faul zu, das trocknen dauert mir viel zu lange und bei mir splittert Nagellack sowieso wahnsinnig schnell =.=“ Am ehesten koennt ich mich wahrscheinlich fuer den matten Topcoat begeistern 🙂

  11. Ich bin schon ganz gespannt auf meinen nächsten dm Besuch :zahn: ich denke 2 werdens schon mit nach Hause schaffen 😉

    Wieso lackierst du eigentlich Topcoat drunter?

  12. Die Kollektion habe ich schon sehnlichst erwartet, weil die Farben einfach der Hammer sind. Ich hatte sie zum Glück gestern schon bei meinem Stamm-Dm gefunden. Bis auf Lights (zu pink für mich) habe ich alle mitgenommen. Und ärgere mich jetzt, dass ich mir den weissen nicht auch gekauft habe, weil mir die Farbe darauf wesentlich besser gefällt. Auch wenn ich dann in Kauf nehmen muss, dass es länger dauert mit lackieren. Ich liebe die Farben. Ich frage mich, ob es wohl auch mit einem günstigen weissen Essence Lack funktioniert…
    Und irgendwie verpasse ich immer diese Facebookaktionen -.- Lg naalita

  13. Ich bin schon gespannt auf die Lacke…schade nur das sie erst mit 3 Schichten gut aussehen :motz:

    Ich hab mir 2 bestellt;)

  14. Ich hatte eigentlich auch vor, den orangefarbenen zu nehmen, aber ich hab diverse Orangetöne, also wurde es doch Bazooka und ich mag ihn sehr. Ich hab kurze Nägel, daher schimmert eh nicht viel, ich hab Blanc also weggelassen und war mit 2 Schichten dabei… Hab aber auf das Matte verzichtet, bei der Farbe will ich Hochglanz!!

  15. Ich wollte mir gestern im DM Camera mitnehmen, doch ich hab mir erst letztens Cute as a button von essie geholt und als ich die nebeneinander hielt, fand ich die sind sich durchaus ähnlich…

    • Seh ich auch so. Ich hab den 360 von Kiko hier und der sieht aus wie Cute as a Button… von daher kam bei mir Camera nicht mit. Nur Lights. Allerdings hatte ich gar keine Probleme, weder mit Blanc, den ich schon länger habe, noch das was durchscheint. Und schön knallig wird Lights dadurch auf jeden Fall!
      Also ich bin sehr zufrieden mit meinem Poppyrazzi lack (+Blanc):-)

Schreibe einen Kommentar