China Glaze Sunsational Kollektion

China Glaze ist natürlich auch in diesen Sommer wieder mit einer Kollektion am Start. Seit Anfang Juli gibt es die “Sunsational” Kollektion (online schon eher), die, recht typisch für CG, einige Neon-Lacke in petto hat. Ich habe ALLE Lacke zum Ausprobieren von China Glaze zugeschickt bekommen (Dankeschön!) und nachdem ich mich kreischend mit den Flaschen auf dem Boden gesuhlt habe, möchte ich euch die Hübschen nun vorstellen.

Die Sunsational Kollektion besteht aus 12 Lacken, 6 von ihnen sind Cremes, die anderen 6 Jellies. Die nachfolgenden Farbbeschreibungen habe ich von CG übernommen.

China Glaze Sunsational Creme Lacke

Die Creme-Lacke (von links nach rechts):
☼ Neon & On & On: Flirtatious pink crème
☼ That’s Shore Bright: Playful purple crème
☼ Highlight of My Summer: Mellow mint green crème
☼ Sun of A Peach: Popping peachy crème
☼ Too Yacht to Handle: Teasing teal crème
☼ Bottoms Up: Passionate bubblegum pink-purple crème

China Glaze Sunsational Jelly Lacke

Die Jelly-Lacke: (von links nach rechts):
You Drive Me Coconuts: Panic causing purple jelly
Keepin’ It Teal: Totally Turned Up turquoise jelly
Heat Index: Enticing pink jelly
Isle See You Later: Marine blue jelly
Shell-O: Juicy coral-pink jelly
Are You Jelly?: Vivacious purple jelly

Ich habe in den vergangenen Wochen alle Lacke getragen, teilweise bunt durcheinander, teilweise solo. Bei zwölf Lacken kann man sich ja den Wolf lackieren. Es gibt ein paar Schätzchen in der Kollektion, aber auch ein paar Zicken. Los gehts mit meiner Einschätzung!

China Glaze Swatch Heat Index, Isle See You Later, Are You Jelly? und Highlight Of My Summer

Heat Index
Ein schönes, leuchtendes Pink, das sich nach meinem Ermessen auch als Neon-Lack bezeichnen darf. Durch die Jelly-Textur braucht er aber drei Schichten um zu decken.

Isle See You Later
Die Oberzicke! Ich habe es nicht einmal geschafft, ihn ohne Bläschen zu lackieren. Ob es an der Hitzewelle lag? Ich weiß es nicht. Abgesehen von einem anderen Lack der Kollektionen hatte ich keine Probleme mit Bläschenbildung. Auf dem Bild trage ich vier Schichten und ihr seht, er deckt noch nicht. Nervig.

Are You Jelly?
Das Lila mit leichtem Rotanteil gefiel mir farblich ganz gut, jelly-typisch musste ich hier drei Schichten auftragen, danach war er aber okay und zeigte ein schönes “glossiges” Finish, so wie man es von Jelly Lacken kennt.

Highlight Of My Summer
Was für ein Mint! Das Foto wird ihm nicht gerecht, in echt leuchtet er noch intrnsiver auf den Nägeln und entlockte mir ein Wow! Ich hätte mich nie als Fan von mintfarbenen Lacken bezeichnet, doch dieser hat mich bekehrt. Was für ein heißes Teil! Er gehört zu den cremigen Lacken und sieht nach zwei Schichten tippi toppi aus. Ich hatte bei anderen Bloggern von vier Schichten gelesen, die ich definitiv nicht brauchte. Nicht bei diesem Lack.

China Glaze Sunsational Swatch von Bottoms Up, Too Yacht To Handle, That's Shore Bright und Sun Of A Peach

Bottoms Up
Ein kräftiges Kaugummi-Rosa trifft es ganz gut. Viel mehr kann ich zu ihm auch nicht sagen. Zwei cremige Schichten und Barbie könnte damit perfekt gestylt aus dem Haus.

Too Yacht To Handle
Er sieht auf dem Bild einen Tick zu hellblau ist, in echt sind mehr Grünanteile vorhanden. Auf dem Foto oben für die Creme-Übersicht zeigt er die richtige Farbe. Er zog beim Lackieren schnell Schlieren und ich musste mich beeilen, damit es nicht huppelig aussah. Auf dem Bild sind es drei Schichten, ich konnte ihn später noch mit zwei etwas dickeren Schichten vernünftig halbwegs lackieren.

That’s Shore Bright
Das ist fast schon Pastel für mich. Oder ein dunkles Flieder, wie man es sehen möchte. Dieser Lack war ein ganz unkomplizierter Kandidat, der mit zwei cremigen Schichten perfekt deckte.

Sun Of A Peach
Noch ein Überraschungslack! In der Flasche wirkt er lange nicht so leuchtend wie dann aufgetragen. Was für eine kleine Wundertüte. <3 Meine Kamera konnte nicht halbwegs einfangen, wie dieser Lack leuchtet. Ihn würde ich auch als Neonlack bezeichnen. Warum? Darum! China Glaze Sun Of A Peach

Dieses Bild hatte ich für Instagram (Klick) und Facebook (Klick) hochgeladen. Doch da die Handycam den Neoneffekt besser zeigt, möchte ich das Bild nicht unter den Tisch fallen lassen. Ist der scharf oder ist der scharf? :love:

China Glaze Sunsation Swatch von  Neon & On & On, Keepin It Teal, Shell-O und You Drive Me Coconuts

Neon & On & On
Anfangs wunderte ich mich, warum gerade bei diesem Lack das Wort “Neon” im Namen auftaucht, in der Flasche wirkt er eher wie einer dieser Softeis-Farbtöne. Doch aufgetragen gewinnt er an Fahrt und leuchtet intensiver, als er es in der Flasche vermuten lässt. Als Neon-Kandidat würde ich ihn trotzdem nicht einstufen, da bin ich hart. :D Der Auftrag war auch hart, die cremige Textur war ganz schön dick und ließ sich nur schwer gleichmäßig verteilen. Auf dem Bild habe ich es mit zwei Schichten geschafft, gerade so!

Keepin’ It Teal
Und hier ist Bläschen-Kandidat Nummer 2. Er deckte einen Tick besser als der superdünne “Isle See You Later”, doch am Ende sah ich noch nach vier Schichten mein Nagelweiß durchscheinen. Mööp! Die Farbe an sich fand ich sehr schön, ein sommerliches Grün-Blau, so wie man sich das Wasser an einem karibischen Strand vorstellt. Würde er doch nur besser decken!

Shell-O
Shell-O ist ein Jelly-Lack, braucht vier Schichten um gut zu decken und ich mag ihn trotzdem. :D Denn er haut einem eins mit der Neonkeule über die Rübe, mein lieber Scholli!

China Glaze Shell-O Swatch

Die Handycam konnte das Leuchten wieder besser einfangen und ich denke, dass Bild spricht für sich. Für diesen Lack gibt es ganz viel Liebe in meinem Nagellackherzchen. :love:

You Drive Me Coconuts
Das ist einer der netten Jellies. Mit drei Schichten absolut im Rahmen für diese Art von Lack und am Ende wird man mit dem schönen glossy Finish belohnt. Die Farbe würde ich als Pink bezeichnen, aber ohne dabei den Neon-Stempel aufzudrücken.

Da mich die teilweise arg durchsichtigen Jellies schon ein wenig gefuchst haben, habe ich versucht mit einem weißen Unterlack noch einmal etwas Power aus ihnen herauszuholen.

China Glaze Sunsational Lacke auf weißer Base

Es hat leider nicht viel gebracht. “Keepin’ It Teal” wirkt etwas gedeckter, während “Isle See You Later” selbst nach drei Schichten immer noch nach Wassersuppe aussah. Bei “You Drive Me Coconuts” konnte ich um eine Schicht verkürzen, bei “Shell-O” um ganze zwei, allerdings leuchtete er nun etwas gedämpfter. Wirklich dolle finde ich das mit der weißen Base also nicht. Und da ich nicht gerne auf weißem Untergrund farbig darüberlackiere (wird bei mir immer krumm…), lasse ich das. Entweder ein Lack deckt nach maximal drei Schichten oder er kommt in die Buuh-Ecke. Bei solchen Schönheiten wie Shell-O mache ich eine Ausnahme und nehme dann auch eine vierte Schicht in Kauf – dank Schnelltrocknern wie Sally Hansens Insta-Dri ist das noch machbar.

Insgesamt gefällt mir die Sunsational Kollektion recht gut. Farblich dürfte hier für jeden Geschmack etwas dabei sein. Schade nur, dass zwei Jellies (ausgerechnet der einzig Blaue und Grüne) so dünnflüssig und somit in meinen Augen nicht brauchbar sind. Aufgewogen wird das für mich aber durch solch hübsche Überraschungen wie “Highlight Of My Summer” oder “Sun Of My Peach” sowie ein paar Neon-Schätzchen.

China Glaze Sunsation Nagellacke kaufen

Es gibt die Sunsational Lacke bei Amazon (Klick), Ebay oder diversen Online-Shops, einfach mal eine Runde googlen. ;-) Der Preis für CG liegt in deutschen Shops zwischen 6 bis 10 Euro (abhängig von der Kollektion, Lacke aus älteren Kollektionen gibts auch schon für 4 Euro), im Ausland (via Ebay o.ä.) kann man die CG Sunsational Lacke für rund 5 Dollar bekommen, muss aber noch an den Versand denken. Da muss man dann am Ende rechnen.

Wie gefällt euch denn die Kollektion? Mögt ihr die Farbzusammenstellung und was sagt ihr zum Mix aus Cremes und Jellies? Sprechen euch ein paar der Lacke an oder überspringt ihr diese Kollektion? Gehört Neon für euch im Sommer dazu oder lacht ihr mich Neon-Uschi aus? :trippel:

32 Kommentare

  1. Whoa, ich glaub, dass der blaue Lack so zickt, liegt echt an der Farbe.

    Ich hab mir am Montag einen, der ganz ähnlich aussieht, von den Neonlacken von Flormar geholt und dabei hatte ich die gleichen Problemchen. Drei Schichten und deckt so gerade eben, wirft Blasen und ist auch sonst echt zickig. :p

  2. Wow, die sind ja echt super schön! :) Ich glaube, da werde ich mir auf jeden Fall mal die zwei Lilatöne anschauen, die sind wirklich umnwerfernd :) :love:

  3. Also ganz heißen Dank für die Präsentation, aber wirklich leichter ist es nicht geworden, jetzt stehen nämlich noch mehr der Lacke auf meiner Liste ;-)
    Bei Neonlacken kann man tw. was rausholen wenn man eine Schicht von der Wunschfarbe lackiert, dann eine Schicht mit nem Matt-Topcoat und wieder der Neonlack. Funktioniert bei mir besser als mit ner weißen Base.
    LG

  4. Tolle Fotos Frau Shopping, da bekommt man gleich Lust auf die gesamte Kollektion. :) Auf den zweiten Blick versagen die Jellys, schade! Ich werde mir die Cremes dann mal näher anschauen. :-)

  5. die jellys finde ich doof. warum decken die net=? :motz: den minzfarben muss ich aber haben der sieht so schön aus. :roll: :love:

  6. Danke!
    Hab grad wegen dir meine ersten CG Lacke bestellt.. Shell-O, Sun of A Peach und Neon On & On sind es geworden, ich bin gespannt..

  7. Wow, da bekommt man ja sofort Lust auf den Sommer (auch wenn es mir im Moment viel zu heiß ist… ). Ich habe mir jetzt Bottoms up und Shell-o bestellt. :trippel:

  8. Ich mag die Farben! Ganz besonders das lila mag ich!

    Neon hin oder her, wenns nicht übertrieben wird mag ich das!

  9. Ich habe mir gleich als die Kollektion rauskam 5 der 6 Jelly Lacke blind bestellt. Hätte ich mal auf die ersten Swatches gewartet, denn leider sind sie größtenteils wirklich sehr wässerig geraten :( Das kann China Glaze definitiv besser!

  10. Du hast mich ganz schön angefixt mit dem Sun of a Peach. Hab den gleich mal bei Ebay bestellt. Der scheint aber auch ziemlich beliebt zu sein, mein Go-to Shop hatte den schon nicht mehr. Auf jedenfall danke für den tollen Post :)

  11. uuuh, ich dachte erst, ich müsste enttäuscht sein von der diesjährigen China Glaze Kollektion, aber da sind ja doch einige Hotties dabei ^^ Highlight Of My Summer, Son Of A Peach und Shell-O stehen jetzt auf meiner Liste ;) danke für die ausführliche Review und die Bilder!

  12. Geil! :rockon: :rockon: :rockon: Das nenne ich doch mal eine gelungene Farbauswahl. Gefällt mir sehr gut! Ich bin dann mal bei Ebay. :D

  13. Vielen Dank für den tollen Post. Dank dir habe ich eben erst begriffen, dass nicht alle ein Creme Finish haben, und die Jellies hauen mich nicht ganz so vom Hocker. Ich wollte mir heute eigentlich das Set 2 bestellen, aber die 30 Euro fürs Set kann ich mir wohl nun sparen. Von denen mit Creme Finish habe ich bereits 3 und die anderen 3 lachen mich auch noch an, aber ich bin mir noch nicht so schlüssig.
    lg Angi

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »