Butter London Lippy Collection

Das Make-up und Nagellack farblich zusammen passen können (anstatt als krasser Gegensatz zu glänzen) ist nichts Neues und wird von manchen Firmen sogar durch Extra-Kollektionen “perfektioniert”. So gab es zum Beispiel von MAC in diesem Jahr eine LE mit gleichnamigen und somit passenden Nagellack zum Lippenstift.

Butter London hat ebenfalls so eine Linie auf den Markt gebracht und nennt sie “Lippy Collection”. Zu fünf ausgesuchten Bestseller Lacken gibt es ein farblich passendes Lipgloss.

Folgende Nagellacke wurden ausgewählt (von links nach rechts): Primerose Hill Picnic, Teddy Girl, Trout Pout, Snog und Yummy Mummy

Die Kollektion ist exklusiv bei Douglas erhältlich (HIER – manche Farben sind gerade ausverkauft). Die “Lippy” Glosse enthalten jeweils 7 ml und kosten je 19,95 Euro, die Lacken kosten den üblichen BL-Preis von 16,95 Euro für 11 ml. Hui! Günstig ist anders, bei diesen Preisen erwarte ich schon eine Menge vom Produkt.

Darum hat es mich auch gefreut, dass Douglas mir zwei Lacke mit dem dazu passenden Gloss zum Ausprobieren geschickt hat – Dankeschön!

Butter London Lippy Collection - Yummy Mummy und Trout Pout

Links seht ihr “Yummy Mummy”, ein Nudeton, der laut BL angeblich bei jeder Hautfarbe toll aussieht. Daneben “Trout Pout”, den ich als Mischung aus Koralle und Rosa beschreiben würde. Die Farbe ließ sich generell nur schwer einfangen. Sie wirkt im Fläschchen zurückhaltend, ist in echt aber knalliger.

Butter London Yummy Mummy

“Yummy Mummy” lässt sich nur schwer beschreiben. Mir fallen so Sachen wie “dunkles Beige”, “heller Schlamm” oder “Nude mit Schlag ins Braune” ein. Er enthält sehr feinen Schimmer in Silber, der dem Lack einen recht edlen Touch gibt.

Ihr wisst, ich bin kein Fan von Nudelacken. Doch ich muss sagen das Versprechen von Butter London, der Lack würde an jedem gut aussehen, hat an meinen Fingern funktioniert. Meine blassen Finger sehen mit diesem Lack nicht aus wie abgestorben und meine Haut bekommt dadurch auch keinen merkwürdigen Farbton, wie es bei anderen Nudelacken schnell passiert.

Bei Lackieren war er sehr zahm. Er erschien mir etwas zu flüssig, deckte aber problemlos mit zwei Schichten.

Butter London Trout Pout

“Trout Pout” ist ein reiner Cremelack und eine wunderschöne Sommerfarbe. Für solche Farbtöne bin ich immer offen, meine Lackschubladen enthalten eine Menge davon.

Beim Lackieren war er so einfach zu handeln wie die Mutti und deckend nach zwei Schichten.

Butter London Nagellack Pinsel im Vergleich mit anderen Pinseln

Der Pinsel ist bei den Butter London Lacken recht dünn im Vergleich zu anderen Firmen. Der Griff gehört ebenfalls zu den Kürzeren und ich würde mir ihn sowie den Pinsel etwas länger wünschen.

Abgesehen vom Pinsel, von dem ich kein Fan bin, kann ich nichts Negtaives über die Butter London Lacke sagen – bis auf den Preis. Knapp 17 Euro sind schon eine Hausnummer, bei der ich arg schlucken muss. BL hat viele schöne Farben im Sortiment, aber bei dem Preis müssen sie für meinen Geschmack schon mit einzigartigen Nuancen um die Ecke kommen, damit ich mein Konto dafür leere.

Butter London Lippy Yummy Mummy und Lippy Trout Pout

Butter London Swatch Lippy Yummy Mummy und Swatch Lippy Trout Pout

Nun zu den Lippy Lipglossen. Ich hasse übrigens den Begiff “Lippi” für Lippenstift und mir kommt daher “Lippy” bei den Glossen nur schwer über die Lippen. Aber das ist mein Problem. :D

Ihr seht, der Aufkleber mit den Inhaltsstoffen ist zeitgleich Hygienesiegel. Die Glosse kommen mit einem üblichen Flockapplikator und machen erst einmal einen recht unscheinbaren Eindruck.

Dreht man die Glosse aber auf – Holla die Waldfee! Dann riecht es sehr, sehr intensiv nach Parfüm, so etwas habe ich noch nicht erlebt! Die Geschmäcker sind ja immer verschieden und gerade bei Düften und beim Geschmack von Lippenprodukte scheiden sich die Geister noch mehr als sonst. Aber klar ist, dass jeder das Produkt gerne riechen und schmecken mag, das er auf den Lippen trägt. Niemand benutzt gerne Lippenzeugs das einen Würgen lässt.

Würgen muss ich bei den Butter London Lippys nicht, aber lecker ist auch anders. Der Parfümduft ist so penetrant und stechend, dass ich arge Zweifel hege, ihn nach dem Aufgetragen nicht mehr zu schmecken.

Die Konsistenz von beiden ist recht dick und klebrig und beim Auftragen hatte ich dann meine Not, die Farbe gleichmäßig auf die Lippen zu bekommen. Sie deckt zwar sehr gut, zieht aber auch schnell Schlieren. “Mal schnell Lippgloss auftragen” funktioniert mit den Lippy Glossen nicht, hier muss man genau arbeiten.

Butter London Yummy Mummy - Lippy und Lack Match

Und so sieht das “Matching” von von “Yummy Mummy” auf den Nägeln und meinen Lippen aus. Mir ist klar, dass die Farbe auf anderen Lippen auch anders aussehen kann, aber bei mir passt die Farbe nicht wirklich mit dem Nagellack zusammen. Oder bin ich einfach nur pingelig?

Herr Shopping fand “Yummy Mummy” auf meinen Lippen ganz schrecklich. “Das ist keine Männerfarbe!” sagte er, bevor er sich ekelnd verzog. :D

Ich muss sagen, mir hat die Farbe überraschend gut gefallen. Vorm Auftrag dachte ich noch, dass diese Farbe nie und nimmer auf Lippen funktionieren kann, sie ist für mich viel zu sehr eine “Unfarbe”, als das Frau damit schöne Lippen bekommt. Aber ich habe mich getäuscht. Wenn auf den Augen schon viel los ist und/oder man kräftig in den Rougetopf gegriffen hat, dann kann ich mir “Yummy Mummy” echt gut vorstellen! Sie lässt außerdem die Zähne recht Weiß erscheinen, was ja auch immer ein Vorteil ist.

Allerdings sind da noch Duft und Geschmack des Gloss. Beides hat mich letzten Endes auch davon abgehalten, ihn öfter zu tragen. :-/ Ich mag diese Parfümkeule überhaupt nicht leiden. So extrem wie es riecht, so schmeckt es auch. Ich hatte das Gefühl, ich hätte an einem Parfümfläschchen genuckelt und das ist nicht lecker.

Ich kann daher auch nicht viel zur Haltbarkeit sagen. Meine beiden Exemplare sind sehr klebrig und hielten auch das Trinken aus der Teetasse aus, doch länger als eine halbe Stunde konnte ich den Geschmack nicht ertragen und musste das Gloss entfernen.

Butter London Trout Pout - Lippy und Lack Match

Das Matching bei “Trout Pout” hat an mir auch nicht wirklich funktioniert. Lippen und Lack unterscheiden sich noch zu sehr voneinander, wie ich finde. Aber seis drum, hier habe ich das gleiche Problem wie bei “Yummy Mummy” – das Gloss schmeckt absolut bäh!

Und so nützen dann auch die schönen Farben der Glosse nichts, denn ich mag sie einfach nicht tragen. Bei dem Preis ist das natürlich richtig krass, denn ich stelle mir vor, ich kaufe eines der Glosse ohne vorher einen Tester in der Hand gehabt zu haben – da wäre der Frust aber groß!

Schade, ich hatte mir von den Butter London Lippy Glossen echt mehr versprochen und kann sie deshalb nur Leuten empfehlen, die schmerzfrei bei starken Gerüchen von Lippenprodukten sind und die auf parfümartigen Geschmack stehen.

19 Kommentare

  1. Die Butter London Nagellacke habe im Ökotest März 2014 am schlechtesten abgeschnitten, was die Inhaltsstoffe betrifft…

  2. Hallo Ladies,
    möglicherweise ergibt sich der recht hohe Preis auch dadurch, dass hier ganz viel schädliche Stoffe aus dem Lack gelassen und keine Tierversuche gemacht werden. Dafür gebe ich gern mal etwas mehr aus und gönne mir dann eben nur wenig Lacke. Ist ja heute leider immer noch nicht üblich – der Hinweis fehlt mir in dem ausführlichen Bericht leider. Evtl. ist dies bei dem Lipgloss auch der Fall, evtl. ist ja in den billigen Marken etwas reingeschüttet, was angenehm auf den Lippen ist, aber nicht gerade ungefährlich…..?! Da müsste wohl mal ein Chemiker ran und die Inhaltsstoffe testen.
    Die Farben von Butter finde ich sehr schön, auch die Namen sind ansprechend. Mit dem Pinsel lässt sich der Lack nicht immer gut auftragen, beim 2x deckt es aber meistens sehr schön.

    Deine beiden Nagellackfarben finde ich sehr sommerlich und aufhellend, je nachdem, welche Klamotte gerade getragen wird. Es sind sicher noch die dezenten unter der großen Auswahl.

    Ich mag gern Lipgloss, der auch duftet, werde mal an den neuen “Lippys” schnuppern, wie es rüberkommt. Da hat ja jeder so seins.

    Weiterhin fröhliches Lackieren,
    :) Simone

    • Big3free und ohne Tierversuche sind die meisten Lacke auf dem deutschen Markt, das Argument zählt also nicht um den Preis zu rechtfertigen. ;-)

  3. Puh, ich finde nichts fürchterlicher als Lipgloss der nicht schmeckt. Blöderweise kann man das ja vorher nicht richtig testen und der Geruch täuscht manchmal auch. Gut das es dann Reviews wie deine gibt, die einen davor bewahren sein Geld aus dem Fenster zu werfen. Bei Glossen in der Preisklasse tut das wirklich weh im Geldbeutel. Vielen Dank! :)

    Viele Grüße,
    Jo-Ann

  4. TheFashionvictim67 Antworten

    Hallo!
    Der Lack Yummi Mummy ist echt schön :D , aber der Lippy (gruseliges Wort geht garnicht :sabber: ! Mit den Düften weiß ich auch nicht was manche Firmen sich dabei denken diese in Lippenprodukten oder Wimpentuschen zu mischen!
    Vieleicht kannst du Herrn Shopping dazu überreden den Lippy (grrrr) Yummi Mummy mal auszuprobieren, ist vieleicht doch ´ne Männerfarbe :kotz:

  5. hmm, irgendwie finde ich auch, dass dieser nude ton auf deinen recht schmalen lippen nicht gut wirkt…

  6. mondbluemchen08 Antworten

    Aber die Farbe … :love: Prout Trout ist genau was ich mag- eine Mischung aus Koralle und Rosa… hach! :sabber:

    Ich mag sie auf Deine Lippen genauso wie auf den Nägeln!
    Sch… auf den Matcheffekt :D

  7. Madame Unkreativ Antworten

    Wie lustig – ich habe mir beim ersten Bild gedacht “Yummy Mummy sieht als Nagellack viel versprechend aus. Aber auf den Lippen…?” Und genau so kam es. Keine Ahnung, wer solche Farben tragen kann, ich bin jedenfalls eben so ein Hellhäutchen wie Du und würde so etwas sowieso nicht anfassen. Matching hin, matching her.
    Der Lack gefällt mir immer noch – aber nicht für den Preis. Gerade wo ich ja soooo regelmäßig (farbigen) Nagellack benutze :lol:

  8. Der Yummy Mummy Nagellack steht schon seit Ewigkeiten auf meiner “Must-Have-Liste”. Irgendwann wird er mein sein :trippel: aber mit Sicherheit ohne dem Gloss.

    Daumen hoch für Herrn Shopping’s Kommentar: “Das ist keine Männerfarbe.” :zahn: Diese Farbe dürfte ihm allerdings besser stehen als Trout Pout. Sie ist für ihn weniger auffällig! :lol:

  9. “Ich hasse übrigens den Begiff “Lippi” für Lippenstift….”
    Ich bin also doch nicht allein!!!! :D Ich kann diese verniedlichung auch überhaaaaaupt nicht leiden!!!!! “Pigi” für Pigment find ich mindestens genauso schlimm…

    Mir gefällt der Yummy Mummy Nagellack total gut, aber Butter London Lacke sind mir eindeutig zu teuer, da kann die Farbe noch so schön sein! Ich bin eben ein Geizhals :fuss:

  10. Der rosane Gloss gefällt mir, der nudefarbene geht mir zu sehr ins Bräunliche.

    Abgesehen davon, dass Gloss und Lack nicht genau ein Farbton sind, würde ich niemals über 20 € für ein Gloss ausgeben, weil Glosse mir dafür zu “flüchtig” sind, da sie bei mir schnell leer gehen, meist nicht lange auf den Lippen halten und für gewöhnlich nur einen Hauch von Farbe abgeben, statt richtig deckend zu sein. Daher kaufe ich Glosse eher von günstigen Drogeriemarken, zumal es dort die gleichen Farbtöne gibt.

    Ach ja, was die Bezeichnung “Lippy”/”Lippie” angeht, geht es mir wie Dir. Damit verbinde ich immer Teenies, die sich gerade den ersten Lippenstift gekauft haben und ihren “Lippie” jetzt stolz ihren Freundinnen vorführen.

  11. Ich mag die Lacke von Butter London sehr, aber wie du schon sagtest, der Preis ist doch hoch um immer mehrere davon zu kaufen. Das Nude steht dir in der Tat sehr gut. Die Lipglosse sind für mich sicher nix, da ich bei stark parfümierten Lippenprodukten immer sehr lästigen Hustenreiz bekomme, keine Ahnung weshalb das so ist. Danke für die Vorwarnung. :)

    LG Petra

  12. Beide Lackfarben sind richtig schön! Und Trout Prout auf den Lippen ist auch schön. Der Yummy Mummy auf den Lippen gefällt mir gar nicht!
    Ich finde, wenn schon Matching, dann bekommt man das mit matten, deckenden Lip-Creams oder ähnlichem bestimmt besser hin.

  13. Trout Pout finde ich an dir richtig schön (auch wenn Nagellack und Gloss nicht wirklich zusammenpassen)!
    Yummy Mummy (abgesehen von diesem Namen) geht gar nicht, da muss ich Herrn S. Rechg geben :rockon:
    Aber gut zu wissen, dass die so stinken, wollte mir die nämlich auch näher ansehen, aber ich mag parfümierte Lippenprodukte generell nicht so :confused:

  14. Mh…was soll ich dazu sagen, weißte, ich finde, dass es nicht immer zu allem auch was toootal passendes geben muss. Warum auf einmal butter london auch noch LIpglosse herstellen muss, weiß ich nicht.

    Die Farben sind nett, aber wie du schon sagst, passen nicht unbedingt.

    Für mich (leider) überflüssig :confused:

    Schuster bleib bei deinen Leisten, oder wie heißt der Spruch :)

    liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: :waah: more »