Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
♥ Unser Baby ist da ♥ – Frau Shopping

Einige haben es sicher schon via Facebook, Twitter oder Instagram mitbekommen – unser Baby ist da. 🙂

Unser Baby ist da!

Nachdem ich es von Anfang an im Gefühl hatte über den Termin zu gehen, war es dann auch wirklich so. Ich musste öfter zu den Kontrolluntersuchungen zu meinem Arzt, am Wochenende zum CTG ins Krankenhaus und war schwer genervt. Da wird dann zwischen Tür und Angel auch mal gesagt, dass man sich dann nächstes Mal zum Kaiserschnitt wiedersieht und anderer Unfug – ich hatte echt die Pappe auf! Ich wollte nur meine Ruhe haben und auf mein Kind warten. Ich wusste, es macht sich auf den Weg, wenn es soweit ist – und nicht wenn Ärzte ihren Terminkalender heraus holen. Denn was ich auf gar keinen Fall wollte war eine Einleitung oder gar einen Kaiserschnitt!

Als ich dann mit einem von mir unbemerktem Blasensprung ins Krankenhaus verwiesen wurde – mit der „Androhung“ einer Einleitung wenn sich in den nächsten Stunden wehenmäßig nichts tut, war ich kreuzunglücklich. Als ich dann kurz vor Mitternacht von der ersten heftigen Wehe fast aus dem Bett geschmissen wurde, konnte ich es kaum fassen – endlich!

Keine vier Stunden später war unser Baby dann da und ich hatte eine Geburt, wie ich sie mir immer gewüncht hatte. Ich wollte keinerlei Medikamente, erst recht keine PDA, kein Einleitungsgedöns, keine Globuli, einfach kein Gedöns. Ich wusste von Anfang an, mein Körper schafft das auch so. Immer wenn ich gefragt wurde ob ich Angst vor der Geburt habe, konnte ich ehrlich mit einem nein antworten. Ich hatte nie Angst – bis mir die Einleitung drohte, die wir dann Gott sei Dank umschiffen konnten.

Ich hatte mir immer eine schnelle Geburt gewünscht und die Hebammen staunten auch nicht schlecht bei meinem Tempo. Ob das die Akupunktur war, die hier half? Ich weiß es nicht, aber ich fand es gut! Zwischen den Presswehen beschwerte ich mich über die langen Wehenpausen, ich wollte fertig werden. 😀

Und dann hielt ich endlich mein gesundes Baby im Arm und wieder gingen meine Wünsche ans Universum in Erfüllung. Ich wollte immer ein „sauberes“ Baby ohne Käseschmiere mit vielen Haaren und es sollte bitte nicht zu groß und nicht zu schwer sein, ich wollte keinen Babyklops. 😀 Auch das hat geklappt und ich war rundum zufrieden. 😉

Unser Baby ist da!

Viele von euch wollten natürlich wissen welches Geschlecht das Baby hat, was ich auch verstehen kann. Aber ich wollte diese letzte Info noch für uns behalten und das Baby nicht so schnell „outen“. Als dann nach dem ersten Foto der Babyhand manche schrieben, dass Kind hätte so schöne Nägel, es müsse ein Mädchen sein, war ich schon wieder dezent genervt. Denn auch in der Vergangenheit wurde um das Geschlecht so viel interpretiert, dass es mir einfach nur auf den Keks ging. Ich reagiere aber generell auch leicht allergisch bei der Pressung der Geschlechter in ihre Rollen und wenn ich irgendwo höre, dass Mädchen nicht mit einem Bagger spielen dürfen und eine Mutter ihrem Jungen keine Puppe kauft, dann kommt mir der Dampf aus den Ohren. Aber ich schweife ab…

Unser Baby ist ein Junge! So, nun ist es raus! Er ist das hübscheste Baby der Welt – natürlich! 🙂 Wir sind schwer verliebt in ihn und er begeistert uns mit jedem Tag aufs Neue. Es fühlt sich so an, als ob er schon immer bei uns war und ich weiß manchmal gar nicht wohin mit meinen Gefühlen. Dann heule ich das Kind auch mal voll, was er schnarchend über sich ergehen lässt. 😀

Unsere kleine Mopsbacke macht uns den Alltag recht einfach, da er sehr pflegeleicht und einfach ein zufriedenes Baby ist. Geweint wird nur wenn er wach wird und Hunger hat, da kennt er keine Sekunde Gnade – ganz wie die Mama. :zahn: Insofern können wir uns wirklich nicht beschweren, auch wenn es insgesamt nicht so einfach ist einen Tagesrhythmus zu finden. Alles dreht sich nur noch um das Kind, aber das ist okay. Zum Glück ist Herr S. an meiner Seite und wir wuppen Tag für Tag, Nacht für Nacht. So langsam grooven wir uns ein und ich bin gespannt, was die Zukunft noch so bringen wird. 🙂

Im Moment bin ich ganz bei meinem Kind. Ich scrolle zwar nach wie vor mehrmals durch meine Feeds, merke aber das mich solche Sachen wie Make-up, Nagellack und neue Chips Sorten nur wenig interessieren. Es ist interessanter mein schlafendes Baby zu beobachten. :love: Ich bin sicher, dass das irgendwann wieder vorbei geht, aber bis dahin wird es hier auf dem Blog noch ruhig zugehen. Ab und zu melde ich mich auf Twitter und Co., vielleicht lesen wir uns mal dort. 🙂

53 Kommentare

  1. Das hast du so süss geschrieben. Ich bin total begeistert. Leider hat meine Schwester vor einer Woche ihr Baby verloren,aber sie hat 2 wundervolle Kinder. Ich wünsche Baby Shopping und euch eine wundervolle Zeit…
    Xoxo Nessi

    Ps: schlafene Babys sind einfach zu niedlich und ich beobachte sie auch gern.

  2. Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Jungen!
    Ich stehe auf deine latente 😀 Genervtheit und mag dein Selbstbewusstsein. Schön dass alles so wunderbar und nach euren Vorstellungen geklappt hat. Unser Kleiner (2) liebt Puppen (und Haarspängchen!) und unsere Trulla ist eine Bagger-Feuerwehrauto-Lego-Tante – gut, der Bagger soll bitteschön rosa sein, aber das ist heutzutage auch kein Problem mehr.

    Ich wünsche euch eine wunderbare Kennenlernzeit.

  3. Ich bewundere deine Art so sehr! Wie kannst du nur so glücklich und zufrieden über die Geburt berichten. Es hört sich an, als hättest du bevor nie was anderes gemacht, als kinder auf die Welt zu bringen!
    Ich bin nämlich auch in der 22. ssw und es gibt einfach keine Minute an der ich nicht an die Geburt denke! Woher hast du nur diese positive Einstellung? Wie kannst du nur? Mein Respekt hast du allemal!

    Über Anregungen, Tipps und Vorschläge über Babysachen wäre ich dir seeehr dankbar. Vielleicht hast du dann ja mehr lust zu schreiben :freu:

    Ich wünsche euch als kleine Familie weiterhin alles alles gute und drücke euch die Daumen, dass alles so läuft wie bisher! Hoffe Baby-shopping wird genauso positiv wie die mama :zahn:

  4. Ohhhh ein neues Moppi 🙂 Alles Liebe auch von mir zu eurem Wunschkind und möge das Universum weiterhin gnädig sein 🙂 :rockon:

  5. Vielen Dank vielen vielen Dank! Für diesen entspannten wunderbaren Eintrag.
    Ich muss gestehen ich bin diese Horrorgeschichten oder rosaroten Exibitionisten so leid…
    Entweder erzählen mir die Kolleginnen/Bekannten wie furchtbar es war, welch Qual, nie wieder, sei froh, dass du noch keine hast, da wirst dich umschaun.
    Oder die Leute sind mit der Kamera im Kreissal und posten „das perfekte Würmchen“ noch bevor die Nabelschnur durch ist, auf Facebook.
    So herrlich normale entspannte Mamis wie du machen mir Mut es doch mal drüber nachzudenken…

  6. hallo und nochmal glückwunsch zum kleinen mann, ich habe das mit den nägeln auch gelesen und kann nur sagen egal ob junge oder mädel, beide haben tolle fingernägel!!!
    meine kleine spielt nur zu gern mit traktor, bagger und co von ihrem großen bruder, ihre puppe sieht sie nicht an. mein großer hat jedoch mitleid mit der puppe und nimmt sie nun jeden abend mit ins bett und singt ihr sogar ein lied vor….nix mit schublade und das ist gut so :rockon:
    alles gute für euch 🙂

  7. Ich möchte euch auch von Herzen gratulieren.! Wir fragen uns immer wieder, was haben wir nur ohne sie gemacht? :-))

  8. Ein junge! Herzlichen Glückwunsch! Ich seh das genauso wie du, ich verstehe auch nicht warum Mädchen kein blau tragen dürfen oder mit Puppen spielen…oder eben andersrum…mein Cousin und ich haben früher auch zusammen gespielt, er mit meinen Barbies und ich mit seinen Autos und dinos…trotzdem is aus uns was geworden…
    Euch 3 noch eine schöne Zeit und viel Spaß beim Baby -TV 😉

  9. Nochmals meinen Glückwunsch an die kleine Familie und einfach eine schöne Zeit zu dritt……..Geht sie doch so schnell vorbei und schwupps steht ein 17 jähriger vor dir und ist auch noch größer als du! Heute für euch noch unvorstellbar.

    Und es ist wiklich ein ganz hübsches Baby, das Bild im Tragetuch einfach zu süß. So ein hübsches Köpfchen :love:

  10. Herzlichen Glückwunsch!!! Es ist immer wieder ein Wunder, ein gesundes Kind zu bekommen, und dann noch eine Traumgeburt- perfekt! Zum Thema Geschlechterrollen: meine Jungs hatten eine Puppe, ein Puppenbett und anderes Zubehör. Hat sie nicht abgeholt, so gar nicht. Die Tochter meiner Freundin hatte Autos und ich selbst wurde zeuge, wie sie dieses Auto sanft in ihren Armen wiegte um es dann ins Puppenbett zu legen…bevor ich Mutter wurde hätte ich NIE NIE NIE geglaubt, das es da eine genetische Komponente gibt. Ich hab dieses Auto-Puppen-Ding komplett auf die Erziehung geschoben. Bin gespannt, wie es sich bei Euch verhält. Alles Gute!!!!!

    • Ist auch Erziehung – aber eben nicht nur die der Eltern. Man kann sein Kind nicht unbeeinflusst erziehen, das Kind sieht ja nicht nur die Eltern, sondern auch Großeltern, andere Kinder, andere Menschen auf der Straße, die Mädchen-Jungs-Zweiteilung im Spielzeuggeschäft … wer sein Kind genderneutral erziehen will, muss den Kontakt zur Außenwelt abbrechen. Will ja auch keiner 😉
      Gibt aber auch Jungs, die ihr Auto in den Schlaf wiegen. Meine Schwester und ich haben mit den Autos am liebsten Parkhaus gespielt, ein- und ausparken – hat uns leider keine Vorteile beim Führerscheinmachen gebracht 😀

  11. Hallo Frau Shopping und alles Gute nochmal zu dieser super Geburt. Ich kann mir gut vorstellen, dass alles so gut geklappt hat, weil du so entspannt an die Sache rangegangen bist. Zumindest hat es einen Teil dazu beigetragen. Der Text ist wieder so süß und lustig geschrieben, ich musste mehrmals laut loslachen.
    Ich wünsche euch weiterhin so eine schöne entspannte Zeit und viel Spaß beim Baby beobachten. Ich mache das jetzt auch noch total gerne, obwohl die Große fast 4 und die Kleine schon 1 1/2 ist. Ich denke, da kann man wohl nie genug von bekommen 😉 und schnüffeln. Und abknutschen von oben bis unten. Und und und…
    Liebe Grüße und danke für den wunderschön geschriebenen Text
    Andrea

  12. „:love: Ich bin sicher, dass das irgendwann wieder vorbei geht, aber bis dahin wird es hier auf dem Blog noch ruhig zugehen.“

    Das geht so schnell nicht vorbei 🙂 Unser kleiner Mann ist inzwischen schon 2 1/2 und es dreht sich immer noch alles nur um ihn und das ist auch gut so 🙂

    Es ist wahnsinnig traurig, wenn er aus manchen Sachen/Eigenarten „heraus wächst“ aber auch wahnsinnig schön, wenn er wieder etwas neues kann.

    Also wünsche ich euch auch noch eine wundervolle Zeit – genießt jede Sekunde 🙂

  13. Hihi ein junge 😀 Glückwunsch :love:

    Das Interesse für make-up und Co. Wird wieder kommen ^^ hat bei mir auch seehr lange gedauert , da ist das kleine Wunder einfach zu interessant ^^
    Toll das du so eine wunschgeburt hatest , alles gute weiterhin 🙂

  14. Hach :love: Glückwunsch nochmal, toll das die Geburt so lief wie du es dir gewünscht hast ( und so schön schnell! )
    Ich wünsche euch drei eine wundervolle Zeit.

Schreibe einen Kommentar