Tag

waffel

Browsing

Polnische Süßigkeiten: Chalwa, Grzeski, Pawelek

Im Moment scheinen mich die polnischen Ecken im Supermarkt zu verfolgen. :D
Erst finde ich ein kleines polnisches Sortiment bei Rewe, nun auch bei Edeka. Da gab es sogar ein ganzes Regal mit polnischen Produkten. Vieles sah aber hööööchst merkwürdig aus und ich habe mich nur an die Süßigkeiten getraut. Auf den Brottrunk direkt daneben habe ich dankend verzichtet. :kotz:

Hätte ich das mit den Riegeln bloß auch gemacht, das war teilweise ganz schön übel. :D

★ Sezamowa – Chalwa z orzechami
Chalwa ist polnisches Halva. Ich kannte es noch gar nicht, war aber gespannt weil es mir auch beim Advember Gewinnspiel empfohlen wurde, als ich gefragt habe was ich unbedingt probieren soll.

Der Riegel ist relativ weich und fühlt sich noch in der Packung an wie Knetmasse. Beim Auspacken sieht man dann nur eine dreckig-weiße Masse, die aussieht wie eine Albinowurst. Es riecht angenehm nach Sesam – logisch, das ist neben Zucker und Honig die Hauptzutat.

Der Geschmack ist allerdings der totale Abturner, denn die Konsistenz des Riegels entspricht dem eines Sandkastens. Man hat das Gefühl, man ist ausgerutscht und volle Kanne auf sandigen Boden geknallt. Man hat den Mund voller Sand und möchte nur noch spucken. Genau so schmeckt Chalwa!

Es gibt den Riegel wohl in verschiedenen Geschmacksrichtungen, dieser war mit Nüssen, von denen wir allerdings nichts geschmeckt haben. Herr Shopping und ich möchten einen weiteren Geschmackstest auch nicht noch einmal wiederholen. :D

★ Goplana – Grzeski
Grzeski ist ein Waffelriegel mit Schokolade und Prince Polo recht ähnlich. Man bekommt hier eine knusprige Waffel mit hauchdünner Schokoladenfüllung sowie einem Schokomantel, lecker! Da ich Prince Polo kurz zuvor probiert habe kann ich sagen, dass der Prinz einen Tick besser geschmeckt hat. Die Schokolade war einfach leckerer und irgendwie war der Riegel im Geschmack “runder”.

★ Goplana – Grzeski Toffi
Grzeski Toffi ist ebenfalls ein Waffelriegel, nur gibt es statt der Schokolade zwischen den einzelnen Waffelschichten Toffee. Man riecht das Toffee (oder eben das Karamell) allerdings eher als das man es schmeckt. Beim Auspacken entfleucht eine wahre Karamellwolke und ich hatte schon das Schlimmste befürchtet. Doch der Geschmack des Karamells hält sich angenehm im Hintergrund und macht den Riegel nicht allzu süß. Trotzdem merkt man einen Unterschied zu dem normalen Vollmilch Grzeski.

Mir fehlt allerdings das Kaugefühl von Karamell bei diesem Riegel. Ich möchte eine cremige Masse spüren, wenn ich Karamell esse und das gibt es hier nicht. Herr Shopping fand es gut das ihm nichts an den Zähnen klebte, ich habe das Gefühl vermisst. :D

★ Wedel – Pawelek toffi
Pawelek toffi ist ein Schokoladenriegel mit fünf gefüllten Kammern. In der Variante “toffi” gibt es also eine Karamellfüllung. Der Riegel riecht schon beim Auspacken unangenehm, irgendwie oll. Ein kurzer Blick aufs MDH verrät das es noch ein Jahr dauert bis es abläuft. Daran kann es also nicht liegen.

Leider schmeckt der Riegel so wie er riecht, nur noch schlimmer. Die Schokolade hat einen unangenehmen Beigeschmack, ich komme nur nicht darauf was es ist. Die Karamellfüllung ruft auch nur ein Iiieeh-Bäääh-Gefühl in mir hoch und ich habe genug davon! Das Zeug schmeckt so, als wäre es auf den Schuhabtreter der Ludolf-Brüder gefallen, ganz übel! Mir blieb nur noch der Weg zum Mülleimer.

Ihr seht, der kleine geschmackliche Ausflug ins polnische Süßwarenregal war gezeichnet von Höhen und Tiefen und ich brauche erstmal eine kleine Polen-Pause. :D