Tag

new york royalz

Browsing

Manhattan 2in1 Concealer & Fixing Powder

Ich weiß, dass viele mehr zu dem Concealer wissen möchten, darum habe ich mich beeilt.

Allerdings kann ich jetzt auch nur so viel berichten, wie ich in 4 Tagen Tragezeit bemerken konnte. Doch bei einem Concealer finde ich das nicht sooo schlimm, da reicht mir meist schon ein oder zweimal tragen. Denn entweder die Farbe passt und er deckt vernünftig über den Tag alles ab – oder eben nicht.

Nochmal kurz zur Info, bevor das jemand verpeilt: Der 2in1 Concealer mit Fixing Powder erscheint Mitte September in der New York Royalz LE von Manhattan, kommt aber am November ins Standardsortiment. Wer ihn jetzt also nicht in der LE bekommt, kann ihn immer noch in ein paar Wochen kaufen. :)

Der Concealer kostet 5,99 Euro und enthält etwas weniger als 5 Gramm. Diese paar Gramm teilen sich der cremige Concealer und das Fixing Powder, beides ist getrennt voneinander im Döschen untergebracht. Es gibt einen Spiegel im Deckel, was ich gerade für unterwegs sehr praktisch finde.

Angeboten werden zwei Farben des Concealers – Warm Beige und Warm Honey. Ich habe die Farbe Warm Beige zum Ausprobieren von Manhattan bekommen.

Viele haben gemutmaßt, der Manhattan Concealer könnte die günstige Variante des Bobbi Brown Concealers sein. Dazu kann ich nur sagen: Keine Ahnung. :D Ich besitze diesen Concealer nicht und mir fehlt jegliche Vergleichsmöglichkeit.

Soviel zu den “harten” Fakten, gucken wir uns doch mal meine Augenringe an. Die sind nämlich das Übel, das ich tagtäglich mit Concealer zuspachteln muss.

Manhattan 2in1 Concealer - Vorher-Nachher Fotos

So, einmal die ungeschminkte Wahrheit.
In diesem Fall muss ich meiner Kamera danken, sie hält das Grauen etwas zurück. Meine Augenringe schimmern je nach Tagesform lila-grau, davon sieht man hier auf dem Bild nur einen Hauch. Doch ich denke, ihr erkennt den Unterschied mit und ohne Concealer trotzdem sehr gut.

Denn der Manhattan Concealer deckt sehr gut! Ich hatte ja die Befürchtung, das Beige ist viel zu dunkel für mich. Im Döschen wirkt es sehr gelblich, es passt sich aber sehr gut meiner Foundation, bzw. BB Cream an und ich sehe am Ende keinen Übergang.

Was man hier auf dem Foto nicht richtig erkennt: Die Haut wirkt etwas trocken und dadurch leicht “schrumpelig”, was durch das Fixing Puder bei mir noch verstärkt wird.

Außerdem brauche ich das Fixing Puder nicht, der Concealer hält auch so sehr gut bei mir. Und wie ihr seht gibt es optisch keinen Unterschied, ob nun mit oder ohne Fixing Puder.

Die Handhabung des Puders empfinde ich eh als schwierig. Dieses kleine Döschen mit dem Siebeinsatz und der Minischwamm machen es nicht einfach an das Puder heranzukommen. Ich bin dazu übergegangen, das Puder in den Deckel meiner großen Puderdose zu schütten, dort kann ich es bequemer aufnehmen. Es deckt sehr gut leicht rote Stellen an der Nase ab oder hilft, den doofen Pickel am Kinn zu kaschieren. ;-)

Was ich dem Manhattan Concealer anrechnen muss: Er kriecht nicht in meine Augenfältchen und verstärkt sie dadurch. Er hält den ganzen Tag – ob beim Schwitzen oder bei kurzen Regenguss, alles paletti.

Insofern hält mich nichts davon ab, die fiesen Augenschatten weiterhin täglich mit dem Manhattan Concealer abzudecken. Er löst damit die Concealer von alverde, Flormar und Kiko ab, die ich miteinander kombiniert habe und immer nur so halbzufrieden war. Von den Produkten die ich kenne, deckt Manhattan bis jetzt am besten. Ich bin sehr positiv überrascht! Würde nur meine Haut unter den Augen nicht so trocken davon werden, ich würde ihm 100 Punkte geben. Doch da jede Haut anders reagiert, kann ich nur empfehlen es selbst auszuprobieren!

Manhattan Concealer Pinsel aus der New York Royalz LE

In der New York Royalz LE befindet sich übrigens auch ein Concealer Pinsel. Er ist limitiert und kommt nicht ins Standardsortiment.

Für 3,99 Euro bekommt ihr den Pinsel mit synthetischen (?) Borsten. Ich habe den Concealer damit aufgetragen, komme aber mit meinen Fingern einfach besser zurecht. Doch ich denke, das ist einfach eine Übungssache. Wer Concealer schon immer mit dem Pinsel aufträgt, findet hier vielleicht einen neuen Freund. :)