Tag

körpercreme

Browsing

Sanoflore Feuchtigkeits-Sorbet für den KörperHeute geht es weiter mit einem Sanoflore Produkt das ich zum Testen bekommen habe.

Das “Feuchtigkeits-Sorbet für den Körper” weckte sofort Neugier in mir. Ein Sorbet für den Körper?

Nachdem ich herzhafte auf die Tube gedrückt und mir etwas “Sorbet” auf den Handrücken gemacht habe war klar, dass man die Werbeleute von Sanoflore wohl mal zu einem Kochkurs schicken muss. Das Zeug war alles, aber nicht ansatzweise einem Sorbet ähnlich! Ich bin dezent empört, ich mag solchen Schwachfug nicht. :D Wenn ihr eure Produkte schon wie Lebensmittel benennen müsst, seht doch bitte zu das einigermaßen Ähnlichkeit vorhanden ist!

Wem es so geht wie den Leuten von Sanoflore: Ein Sorbet ist Halbgefrorenes. Es besteht meist aus Fruchtsaft und/oder Fruchtmark und Zucker. Die Masse wird gefroren und immer wieder umgerührt, dadurch wird es besonders fein und cremig. Was Sanoflore in der Tube präsentiert erinnert eher an ein aufgetautet Sorbet, der Inhalt ist nämlich recht cremig flüssig mit einem Hang zum Tropfen. Darum weigere ich mich jetzt auch weiterhin das Wort Sorbet zu benutzen und weiche statt dessen auf Creme aus. :pffff:

Der Inhalt der Tube kommt ohne Parabene aus, ein Ecocert Siegel ziert die Verpackung. Ätherisches Öl aus Bio-Zitronen sorgt für einen fruchtig frischen Geruch. Für mein Näschen ist der Zitronenduft allerdings ziemlich heftig. Für mich riecht das auch nicht wie eine aufgeschnittene Zitrone, es ist eher etwas herber und intensiver, so als wären noch Kräuter hinzugemischt. Immerhin erinnert der Duft mich nicht an Toilettenreiniger, das passiert mir öfter bei Zitrusdüften.

Sieht so Sorbet aus? Sicher nicht!Man soll die Creme auf den Körper auftragen und kreisend einmassieren “für eine straffe Haut und ein samtiges Hautgefühl”. Ich schmiere einfach wie ich will und gut ist. :D Ich sehe zwar nicht aus wie ein chinesischer Faltenhund, aber straffere Haut kann ich nicht feststellen. Sieht aus wie immer, der Shoppingsche Hautlappen. :confused:

Was ich aber bemerke ist der kühlende Effekt der Creme. Daher vielleicht die Idee zum Sorbet? Ist dann aber trotzdem weit hergeholt…

Der kühlende Effekt hält auch nur ein paar Sekunden an, dann ist er auch so schnell wieder verschwunden wie er gekommen ist. Schade, sonst wäre das Zeug für den Sommer ganz nett gewesen. Im Winter macht das für eine Frostbeule wie ich es bin nicht wirklich Spaß, wie man sich vorstellen kann.

Das “samtige Hautgefühl” suche ich übrigens bis heute noch. Meine Haut fühlt sich eher so an als wäre sie mit einem Gel eingeschmiert worden. Kennt ihr das Feeling? Es ist schwer zu beschreiben. Irgendwie geelig… Immerhin zieht die Creme schnell ein und ich bin nicht glitschig oder sonst irgendwie schmierig. Ich habe am Schienbein ein paar trockene Stellen, die werden gut mit der Creme versorgt, da kann ich nicht meckern.

Die 150 ml Tube hat einen UVP von 11,95 Euro. Für mich ist das definitiv zu teuer. Meine Haut verträgt die Creme zwar und wird auch gepflegt, doch der Duft haut mich nicht vom Hocker und insgesamt kann ich keine Begeisterungsstürme aufbringen.

Der Filialfinder auf der Sanoflore Homepage zeigt euch an wo ihr das Produkt kaufen könnt, alternativ könnt ihr auch eine Suchmaschine anwerfen, dann werden euch Shops mit meist günstigeren Preisen angezeigt.