Tag

khaki

Browsing

p2 most wanted Display

Vor ein paar Tagen entdeckte ich die neue LE von p2 bei dm und war entsetzt. Wie hässlich kann eine LE bitte sein? Die p2 “most wanted” LE verkörpert all das, was ich nicht kaufen möchte.

Kantiges Design in Jägergrün, oben auf noch ein Kronen-Logo – igitt! Da wird der Name der LE doch zum Hohn.

Das nicht nur mir allein beim Anblick dieser LE ganz anders wird, habe ich auf Twitter und Facebook gesehen. Bis auf wenige Ausnahmen war die Aussage schlicht und einfach “Hässlich!”

Ich hatte diese LE dann schon für mich abgehakt und bekam ein paar Tage später Post von dm.

p2 most wanted Limited Edition - ein paar Produkte

Sie schickten mir eine Auswahl der Produkte – Dankeschön! Doch es bleibt dabei, ich kann diese LE einfach nicht schön finden. :D

Immerhin hatte ich jetzt die Möglichkeit, mich näher mit dem Inhalt zu beschäftigen. Als ich bei dm stand hatte ich nur kurz in die Lidschatten gepatscht, war nicht wirklich begeistert und betrachtete den Rest eher mit Abstand, so als würde es sich um Ungeziefer handeln. Diese Verpackung ist aber auch scheußlich! Bitte p2, macht so etwas Unschönes nie, nie, nie wieder. Bitte! :D

So, jetzt mal zum Inhalt aus meiner kleinen Postecke:

p2 most wanted Produkte

Ihr seht auf dem Foto:

★ cake eyeliner Palette
★ Lidschatten 030 hooked on khaki
★ Lippenstift 010 legendary
★ lip + cheek boundless red
★ nail polish liner 020 starlit purple
★ Nagellack 040 dark khaki

Und alles einmal auf dem Handrücken:

p2 most wanted Swatches

Der Lippenstift ist auf dem Bild einen Tick zu Orange, das müsst ihr euch bräunlicher vorstellen. Abgesehen davon, das ich mit dieser Farbe wie der Tod auf Latschen aussehe, finde ich den Geschmack auch ganz furchtbar. Der Stift ist nicht parfümiert, es riecht einfach wie Lippenstifte früher immer gerochen haben. Und so schmeckt es auch. Bäh. Bevor ihr kauft, riecht unbedingt daran! Tester sind vorhanden. Der Lippenstift ist beim Auftragen recht fest, dafür verrutscht aber auch so schnell nichts. Ich habe ihn aber auch nicht länger als 15 Minuten in der Wohnung getragen, darum kann ich nicht mehr als meinen ersten Eindruck wiedergeben.

Der lip + cheek Dingens sieht in der Verpackung noch recht dunkel aus, am Applikator erinnert es dann an Fruchtsaft. Auf den Lippen aufgetragen sieht es bei mir aus, als hätte ich einen roten Lolli gelutscht, aber noch recht natürlich. Sieht gut aus, wenn man es so dezent mag. Es klebt nicht, dafür kann ich die Lippen nicht mehr übereinander reiben. Sie fühlen sich an wie zwei Radiergummies, die übereinander gerieben werden. Ich mag dieses Gefühl nicht.
Im Gesicht sehe ich nach einem Auftrag wenig bis gar nichts. Meine “Cheeks” bekommen mehr Farbe wenn ich reinkneife. :D Ich schichte dann etwas und kann dann auch etwas Röte erkennen, aber da bin ich mit Puderrouge einfach besser dran. Ich mag solche Flüssigprodukte nicht und stelle mich deswegen auch doof an. Wer damit besser klar kommt – Tester benutzen!

Der Lidschatten. Hmmm. An sich ein schönes Grün, Khaki halt. Muss auf dem Auge aber auch geschichtet werden, nach dem Verblenden auch nochmal. Kann man kaufen wenn man sich unsterblich in diese Farbe verliebt hat, man kann es aber auch lassen wenn man Ähnliches bereits besitzt.

Die cake eyeliner Palette (Cake!?) hat mich schon bei dm stutzig gemacht. Drei Pfännchen für 4,25 Euro, hui! Und diesmal gibt es kein Tester, man muss also mit vollem Risiko nach Hause gehen. Und ich kann euch sagen, ich hätte mir in den Hintern gebissen, hätte ich dafür über vier Euro ausgegeben! Die Farben sind für meinen Geschmack viel zu lasch – und auf dem Foto habe ich schon zweimal gepinselt je Strich. Das Ergebnis ist trotzdem nicht wirklich intensiv. Ich kann mir die Eyeliner nur bei helleren AMUs vorstellen, sonst verschwinden sie doch auf dem Lid!? Von dem Risiko des Eintrocknens spreche ich gar nicht erst…
Wenn ihr euch einen Eyeliner aus dem Drogeriesortiment kaufen wollt, kann ich euch die essence Gel Eyeliner empfehlen. Für 2,99 Euro bekommt ihr ein gutes Produkt!

Von den beiden Lacken kann ich leider nur solch einen Strich auf Papier zeigen, mir sind die Plastiknägel ausgegangen und ich warte auf Nachschub. Der khakifarbene Lack ist recht hübsch und eine tolle Herbstfarbe. Der nail polish liner kommt mit einer dünnen Pinselspitze – logisch, ist ja ein Liner. Also wundert euch nicht und schaut genau hin. Die kleinen Lackflaschen im hinteren Teil des Displays sind die Liner, nicht die Lacke. Ich kann mit solchen Linern nicht viel anfangen, mir fehlt die künstlerische Ader zum Verschönern der Nägel. Mehr als stupides Lackieren ist nicht drin. Wer gerne Naildesign mag, kann sich die Liner ansehen.

Ihr seht, ich kann kaum ein Gutes Haar an der LE lassen und ich finde es recht schade, das die LE mit der hässlichen Verpackung noch nicht einmal auf ganzer Line mit vernünftigen Inhalt punkten kann. Vielleicht ist für euch ein schönes Produkt dabei was ihr mögt, dann freut mich das für euch! :)

Habt ihr euch denn etwas von der p2 most wanted LE gekauft? Oder ging es euch wie mir und ihr seid vor diesem Design geflüchtet?