Warning: Constant ABSPATH already defined in /home/www/wp-config.php on line 32
Pralinen von pralimio.de – Frau Shopping

Pralinen von pralimioMal wieder etwas essbares 😀

Mich erreichte eine Anfrage, ob ich nicht einen neuen Pralinenshop testen möchte. Bei pralimio.de können Pralinenschachteln nach eigenen Wünschen befüllt werden, so dass auch wirklich nur die Sorten dabei sind, die man auch mag. Denn jeder kennt es wohl, dass in einem Pralinenkasten eine Buhmann-Praline übrig bleibt, die niemand möchte. Sowas kann man mit pralimio.de vermeiden.

Der Online Shop kommt modern und minimalistisch daher. Hier stehen die Pralinen im Vordergrund – logisch. Das gemeinsame Aussuchen mit Herrn Shopping machte Spaß und die Auswahl fiel uns wirklich nicht leicht. Wir konnten uns dann aber doch auf acht verschiedene Pralinen einigen und schickten sabbernd die Bestellung ab.

Gezahlt wurde mit einem Gutschein. Da fand ich es schon leicht merkwürdig, dass in der Bestätigungsmail stand, dass die Pralinen verschickt werden, sobald ich per Vorkasse gezahlt habe. Ich musste beim Bestellvorgang „Vorkasse“ angeben, denn die weitere Auswahl ließ nur Nachnahme, Paypal und Bankeinzug zu. Wollte ich ja alles nicht, hatte ich doch den Gutschein.

Ich habe den Satz in der Mail einfach ignoriert und dachte mir, dass das schon irgendwo registriert wurde, dass ein Gutschein eingesetzt wurde und ging davon aus, dass die Bestellung sofort verschickt werden würde. Wozu auch warten? Es war ja bezahlt.

Bestellt habe ich am Montag und als am Freitag noch keine Pralinen in der Post lagen, habe ich das Kontaktformular auf der Webseite ausgefüllt und nachgefragt. Zehn Stunden später bekam ich Abends um 23 Uhr die Antwort, dass ich noch nicht bezahlt habe. Och nö 🙁

Habe von meinem Gutschein geschrieben und bekam sofort die Antwort, dass er sich wohl „verguckt“ habe und meine Bestellung ging heute zur Post. Na gut, also hieß es weiter warten. Aber komisch war das schon. An diesem Punkt empfehle ich beim Kaufformular einfach bei den Zahlungsweisen noch Gutschein hinzuzufügen 😉

Montag kamen die Pralinen dann wirklich – eine Woche nach der Bestellung. Das ist schon arg lang :fuss: Noch dazu wird auf der Seite von 2 bis 3 Tagen bei Kreditkartenzahlung gespochen. Aber gut, der Shop ist auch noch ganz jung und sicherlich sind einige Arbeitsabläufe noch nicht so eingespielt.

Immerhin entschädigten die wirklich sehr leckeren Pralinen die lange Wartezeit. Da war keine dabei, die uns nicht geschmeckt hat. So muss das sein 🙂 Schön war auch, dass die Pralinen wirklich so aussahen wie auf den Bildern im Shop. Sieht man auch oben auf dem Bild.

Einzig die Verpackung, also die Pralinenschachtel, hat uns nicht wirklich vom Hocker gerissen :fuss: Es ist eine einfache weiße Pappschachtel, die von einer Banderole umfasst ist, auf der das Pralimio Logo aufgedruckt ist. Links unten ist ein weißer Aufkleber, auf dem ein persönlicher Gruß gedruckt wurde, den man bei der Bestellung mit angeben kann. Der Druck ist auch leicht misslungen, denn der Drucker konnte sich irgendwie nicht zwischen rot und blau entscheiden und hat sich für eine pixlige Variante von beidem entschieden. Das ist alles ist nicht wirklich schlimm, aber es wirkt einfach nicht edel und exklusiv, sondern eher einfach. An der Verpackung würde ich noch feilen :fuss:

Preislich liegt das ganze im Mittelfeld. Pralinen gibt es eben nicht für ein paar Cents. So kostet die kleinste 8er Packung zum Beispiel 6,95 €, die größte 24er Packung 18,95 €,  plus 3,50 € für den Versand.

2 Kommentare

  1. sach mal, wenn du solche produktproben angeboten bekommst.. schreiben die rein, dass die aufgrund deines blogs angeboten werden? wenn ja, find ich das richtig gut: weil du nicht nur lobst, sondern auch kritisierst..

    es ist also nicht nur werbung gewünscht, sondern ernsthafte kritik.. so hab ich jedenfalls das gefühl…

    is mir mal grade eingefallen :zahn:

Schreibe einen Kommentar