Eigentlich brauche ich nichts!

Yankee Candle Sommer 2016 & Village Candle Herbst 2016

| 5 Kommentare

Yankee Candle Sommer 2016 & Village Candle Herbst 2016

Was liegt denn da so dekorativ in meinem Balkonregal? Haben sich da etwa die neuen Sommer- und Herbstdüfte von Yankee Candle und Village Candle eingeschlichen? Na sowas! :D (Danke an Sunflower Design, der Kerzendealer meines Vertrauens, der das Regal so großzügig bestückt hat!)

Im Moment lässt der Sommer uns hier im Pott mal wieder im Stich, es pladdert und pladdert und ich muss mich beherrschen, nicht trübsinnig zu werden. Immerhin habe ich jetzt Zeit mal alle Kerzen abzufackeln, die in meinem duftenden Päckchen von Sunflower lagen – denn bei guten Wetter hocke ich draußen, lasse mich vom Kind mit Sand bewerfen, quetsche mich in sein Spielhaus oder sammele Äste und Steine, die wertvoller sind als der Euro vom Einkaufswagen – da ist es schwierig mit Duftkerzen. :D

Ich hoffe, der Sommer kehrt nochmal zurück. Sonst mache ich es mir halt mit den Herbstkerzen gemütlich, so! Damit ihr einen Eindruck habt, was es von Yankee Candle und Village Candle im Moment so Neues gibt, hier meine nasalen Einschätzungen in Textform. In kursiver Schrift gibt es die Duftbeschreibung von Sunflower.

Yankee Candle Sommer 2016 Warm Summer Nights

Die vier neuen Düfte von Yankee Candle laufen unter der Überschrift „Warm Summer Nights“ und heißen Passion Fruit Martini, Dreamy Summer Nights, Sunset Breeze und Flowers in the Sun. Man könnte damit quasi von morgens bis abends einen Tag beduften – am Morgen den Blumen in der Sonne zusehen, dann ein, zwei, drei, acht Martini hinter die Binde kippen und fröhlich weitertrinken bis zum Sonnenuntergang, dabei die Duftkerze wechseln und den Tag in einer verträumten Sommernacht ausklingen lassen. :D Und wie riecht das nun? So!

Yankee Candle Sommer 2016 "Warm Summer Nights"

Passion Fruit Martini
Zurücklehnen, entspannen und eine tropische Mischung aus Passionsfrucht, Mango und saftiger Orange genießen. Sie fühlen sich, als würden Sie genüsslich einen Cocktail am Strand schlürfen.

Ich könnte schwören, es gibt einen Sommerduft von Escada, der genau so riecht. Der Duft ist genau mein Ding! Fruchtig, spritzig, köstlich. Perfekt für den Sommer! Manchmal sind mir solche Fruchtkombis too much und es erinnert mich eher an nen Obstkorb der fast drüber ist, vor dem die Fruchtfliegen schon händereibend davor stehen. Nicht so hier! Das ist einfach nur yummy! Das Tart brannte auch, als wir uns damals (also vor äh, zwei Wochen) an einem Sommerabend gemütlich auf dem Balkon fletzten, aufs Babyphone starrten und hofften, die Ruhe noch etwas genießen zu können. Ich konnte zwar nur an einer Dose Cola nuckeln, aber ich hatte SO Bock auf nen Cocktail. Am Strand. Ach ja.

Sunset Breeze
Ein Abendspaziergang am Strand – der Duft tropischer Früchte wird durch den Wind herangetragen, so wie die Meeresbrise.

Und nochmal eine schöne Fruchtkombination, diesmal mit mehr Zitrus und Orange. Und irgendwo rieche ich da auch noch eine versteckte Ananas gepaart mit einer Mango und Birne. Für mich ist das kein Duft den ich gezielt am Abend einsetzen würde, er brannte hier tagsüber und ich fand es sehr passend.

Yankee Candle Sommer 2016 "Warm Summer Nights"

Dreamy Summer Nights
Eine entspannende Mischung aus Vanilleschoten, Sonnenwende und einem Touch von holzigem Duft – das Aroma erinnert an eine laue Nacht mit sanftem Blütenduft.

Als ich am Tart schnupperte, war mein erster Gedanke „Impulse Vanilla!“ Diese Vanillebombe, zweimal die Woche versprüht von drölfzig Teeniemädels in unserer Schulumkleide, hat sich fest in mein Dufthirn eingebrannt und geht da nie wieder weg. :D Aber halt, lasst euch davon nicht sofort abschrecken! Der Duft kann mehr. Die leicht holzige Note drückt die schwere Süße etwas nach unten und macht sie so angenehmer, finde ich. Trotzdem sollte man ein Fan von Vanille sein, sonst ist dieser Duft nichts für euch. Denn die Vanille schlägt einem trotzdem noch voll ins Gesicht. Aber ich mags, vorsichtig dosiert (ein Viertel Tart), ganz gerne. Passt für mich auch super für den Herbst/Winter und wird defitiv nachgekauft!

Flowers in the Sun
Wie ein Spaziergang durch den Garten. Die Sonne scheint auf die goldfarbenen Blüten – ein fröhlich-süßer Blumenduft.

Blumendüfte von YC sind oft nicht meins, aber diesen mag ich! Das könnte daran liegen, dass mir nicht sofort eine heftige Duftwolke entgegen schlägt, sondern eine leichte, unaufdringliche Blumensüße. So wie wenn der Wind einen Hauch Duft zu einem herüber weht. Irgendwo gaaaanz hinten meine ich auch einen Spritzer Zitrus zu erkennen, was das Ganze angenehm bereichert. Ein schöner Duft, der ganzjährig passt und im Moment brennt, während ich diese Zeilen tippe und der Wind draußen alles wegpustet. Pah, puste ruhig! Hier duftet es nach Sommerwiese! Und meine Füße stecken gar nicht in Wollsocken und ich trinke keinen heißen Kakao, sondern kitzele meine Zehen am Gras und habe ein Eis in der Hand. Jawohl, so riecht das hier!

Die vier neuen Düfte von Yankee Candle gefallen mir sehr gut und die Liste der nachzukaufenden Düfte wurde wieder um ein paar Zeilen erweitert. Nun hoffe ich, dass der Sommer sich nochmal zeigt und ich nicht nur Sommer(kerzen) im Schrank habe, sondern auch vor der Haustür.

Sollte das nichts mehr werden, hat Sunflower Design vorgesorgt und mir die neuen Herbstdüfte von Village Candle zum Ausprobieren zugeschickt. Dankeschön!
(mehr …)

Meine neuen Sommerschuhe vom letzten Jahr

| 15 Kommentare

Meine neuen Sommerschuhe vom letzten Jahr

Welche Uschi kauft sich die Schuhe vom letzten Jahr nochmal für dieses Jahr? Na? Naaaa? :D

Jeder voll mit dem Trend gehende Fashionblogger würde jetzt sicher total entnervt mit den Augen rollen und mit dem Kopf auf die Highendhandtasche knallen, während ich fast jubelnd mein Paket auspackte. :D Als sich meine Sommerschuhe von Bull Boxer vom letzten Jahr bei mirapodo im Sale (Klick) entdeckte, klickte ich sie mir sofort in den Warenkorb. Meine, meine, meine! Da ich noch nen Gutschein hatte, zahlte ich nur noch 20 Euro, statt 40 Euro im letzten Jahr. Herz, wat willste mehr?

Und wenn ihr die alten Treter anseht ist klar, da mussten Neue her! Jetzt so auf dem Foto sehen sie sogar noch schlimmer aus als angezogen, finde ich. Habe auch überlegt, ob ich das Foto überhaupt zeigen soll. Die Schuhe sehen aus, als hätte ein Elefant mit extra breiten Hufen damit Samba getanzt. Alter Schwede! :D Dabei habe ich laut Arzt gar keine breiten Füße. Nur Knick-, Spreiz, Reiz-, Geiz-, Schweiz- und Senkfuß. Pff!

Doch ich fand sie bequem, bin meilenweit damit gerannt und gedenke dies in diesem Jahr zu wiederholen. Dank der Farbe passen sie zu all meinen Klamotten, ich kann mit Kind auf dem Arm reinschlüpfen und schwitze nicht darin. Es gab für mich keinen Grund, sie nicht nochmal zu kaufen! :) (Lustig finde ich übrigens die Bewertungen bei mirapodo: Einer schreibt die Schuhe wären viel zu weit, der nächste schreibt sie wären zu eng. Tscha. :D )

Keine Chucks von Dockers

Und weil ich eh schon bestellte und ein Paar Schuhe nicht alleine im Karton reisen sollte, nahm ich noch diese Chucks mit, die gar keine Chucks sind, da von Dockers. Sind ebenfalls bequem, sofern ich das nach dem ersten Anprobieren beurteilen kann und kosteten auch nur 20 Euro. Mal sehen, wie die in einem Jahr aussehen. :D

Falls ihr jetzt auch bei mirapodo fündig werdet, es gibt einen 10% Gutschein für Bestandskunden –> Code MRPAFFRAB10BK (MBW 45 Euro bis 29.02.16) oder 12,95 Euro Rabatt für Bestandskunden mit Code ENTDECKER1295 (MBW 59 Euro bis 10.04.16) oder einen 15% Gutschein für Neukunden –> MRPAFFRAB15NK (MBW 50 Euro bis 29.02.16). Einzelne Marken sind ausgeschlossen, einfach ausprobieren was funktioniert.

Und jetzt mal ehrlich, habt ihr so etwas auch? Genau das gleiche Teil nochmal kaufen, weil ihr einfach zufrieden damit wart, keinen Nerv und Lust habt etwas Neues zu suchen und dann gerne zum Wiederholungskäufer werdet? Bitte sagt ja!

Ich würde sogar mein Auto nochmal kaufen (Aber mein Jimmy geht ja niemals kaputt! *aufholzklopf*), diverse Pullover (in allen verfügbaren Farben) und, und, und. Treibe meinen Mann damit auch regelmäßig in den Wahnsinn, der nämlich gerne Neues ausprobiert und immer halb verzweifelt, wenn ich gar keine neue Technik möchte, sondern das Modell von vor drölfzig Jahren. :D

Frisch lackiert: OPI Down To The Core-al

| 13 Kommentare

Frisch lackiert: OPI Down To The Core-al

Marke: OPI
Name: Down To The Core-al
Inhalt: 15 ml
Finish: semimatt mit leichtem Schimmer
Sortiment: Neon Kollektion
Preis: 6 Dollar
Wo gekauft: ebay.com

Aus der aktuellen Neon Kollektion von OPI machte mich nur ein Lack so wirklich an – der Down To The Core-al. Also flugs bei Ebay bestellt und in freudiger Erwartung lackiert. :)
(Ich habe die Kollektion noch nicht bei den üblichen Verdächtigen wie Douglas und Pieper entdeckt, obwohl von OPI Deutschland mit „ab Juni“ angegeben.)

Als Untergrund habe ich einen weißen Lack benutzt, wird ja oft bei Neonlacken empfohlen, so auch bei OPI. Es gibt sogar extra einen weißen Lack in der Kollektion.

Frisch lackiert: OPI Down To The Core-al

Der Down To The Core-al trocknet semimatt, was mir SEHR gut gefällt. Ich habe eine Schwäche für matte Lacke und das Exemplar von OPI ist ein besonders hübsch.

Leider ist die Trocknezeit bei einer verwöhnten mit-Schnelltrockner-Lackiererin wie ich es bin ein echter Krampf. Eine Stunde dauert es schon, bis der weiße Lack und die zwei Schichten Down To The Core-al trocken sind. Argh. :D

OPI Down To The Core-al

Der Lack ist nicht einfach nur „platt“, man erkennt hauchzarte violette Flecks, die für einen besonderen „Glow“ sorgen, wenn man den Lack mit einem Topcoat überzieht.

OPI Down To The Core-al mit Topcoat

Zwei Schichten benötigt der Lack aber auf jeden Fall, durch das matte Trocknen zieht er recht schnell an und man muss mit schnellem Pinsel lackieren, um das Ergebnis gleichmäßig aufzutragen. Zeit zum Korrigieren bleibt auch nicht groß, hier sollte jeder Pinselstrich sitzen. Dieses Verhalten ist typisch für Lacke dieser Art und ich sehe es nicht als „Mangel“, obwohl ich mir natürlich wünschen würde, alle semimatten und matten Lacke ließen sich einfacher lackieren.

OPI Neon Kollektion 2014

So richtig kreischend neonfarbend ist die Kollektion von OPI für mich nicht, auch wenn die Fotos schon recht neonlastig aussehen. Da hatte meine Kamera wohl mal einen guten Tag. ^^ Allerdings meckere ich auf hohem Niveau und habe nur eine handvoll Lacke, die wirklich, wirklich, wirklich Neon sind, so wie ich es mir vorstelle. Der Down To The Core-al ist eine Abstufung um, hm, drei Etappen. Für mich kein Neon mehr, aber immer noch recht grell und strahlend und gut passend für den Sommer. Wenn er denn mal kommt. Die vergangene Woche habe ich wieder mit meinen Strickstrümpfen verbracht, denn es ist kalt im Pott! Aber immerhin habe ich die Nägel schön. :D

Wie gefallen euch denn die diesjährigen Neons von OPI? Sind Lacke dabei, die euch gefallen?
:trippel:

OPI Brazil Kollektion

| 7 Kommentare

OPI Brazil Kollektion

Die diesjährige Sommerkollektion von OPI befasst sich in diesem Jahr – wie sollte es bei dem aktuellen Fußballwahnsinn rund um die WM auch anders sein – mit dem Land Brasilien. Die Kollektion namens „Brazil“ gibt es bis August bei ausländischen Händlern oder in deutschen Shops wie zum Beispiel Douglas (16 Euro pro Flasche) oder Parfümerie Pieper (12,95 Euro pro Flasche).

Meine OPI Brazil Nagellacke

Ich habe mir drei der Lacke gekauft und drei Lacke von der OPI PR zugeschickt bekommen (Danke!). Eine Farbe ist dadurch doppelt, also kann ich euch heute fünf der Brasilien Lacke vorstellen, die auf den ersten Blick in dieser Zusammenstellung recht herbstlich wirken, was? :)

(mehr …)

Ritter Sport Sommersorten 2014: Himbeer-Cranberry Joghurt, Erdbeer Vanille-Waffel, Eiscafé

| 13 Kommentare

Ritter Sport Sommersorten 2014

Vor einiger Zeit hatte mir Ritter Sport die diesjährigen Sommersorten zum Ausprobieren zugeschickt (Danke dafür. :) ), die ich euch heute vorstellen möchte.

Angeboten werden drei Sommertafeln, zwei Sorten kennen wir schon aus dem letzten Jahr – „Himbeer-Cranberry Joghurt“ und „Erdbeer Vanille-Waffel“. Neu im Sortiment ist die dritte Sorte „Eiscafé“.

Ritter Sport Himbeer-Cranberry Joghurt

Ritter Sport Himbeer-Cranberry Joghurt
Gefüllte Vollmilchschokolade mit Himbeer-Cranberry-Magermilchjoghurt-Creme

Ich bin kein Himbeer-Fan. Also generell nicht. Die Himbeere hat mich noch nie angemacht, schon als Kind im Garten meiner Großeltern konnte sie mich nicht locken. Allerdings schmecke ich sie bei dieser Tafel gar nicht stark heraus, da ist die leicht säuerliche Cranberrynote dominanter. Hintenrum klingelt die Himbeere dann kurz an meinen Geschmacksknospen und ich möchte sie am liebsten verscheuchen. :D Zusammen mit der schwachen Joghurtnote ist das ein Zusammenspiel, das mich wahrlich nicht vom Hocker reißen kann. Ich glaube, als Himbeerliebhaber wäre ich enttäuscht. Irgendwie ist diese Tafel nix Ganzes und nix Halbes für mich. Ich kann sie weder richtig toll noch richtig schlecht finden.

Herr Shopping springt übrigens vor Begeisterung auch nicht aus der Hose – und er hat keine fruchtigen Vorbehalte. Nachkaufen würde er diese Sorte nicht, sagt er. ^^

Ritter Sport Erdbeer Vanille-Waffel

Ritter Sport Erdbeer Vanille-Waffel
Gefüllte Vollmilchschokolade mit Waffelblättern mit Vanillecreme in Erdbeer-Magermilch-Creme

Diese Tafel liebt Herr S.! Er hat eine nach der anderen davon weggefuttert und ich konnte mir nicht erklären, was da los war. Ich finde diese Sorte okay, aber nicht mega, so dass ich sie wegatmen möchte. Mein Mann erklärt seine Gelüste mit der Vorliebe für Waffelzeugs, die mir in all den Jahren unseres Zusammenlebens nicht aufgefallen ist. DAS ist schon ein starkes Stück, finde ich. :zahn: (Anmerkung Herr Shopping: Überraschungen halten die Beziehung jung!).

Doch zurück zur Schokolade: Die Waffel knuspert angenehm, ich schmecke allerdings keine Vanillenote. Schmeckt halt wie eine Waffel… Dadurch bekommt die Schokolade immerhin ein wenig Biss – allerdings auch nur frisch nach dem Öffnen. Liegt die Tafel über Nacht offen, wird es pappig. (Anmerkung Herr Shopping: Deswegen habe ich sie erst gar nicht über Nacht liegen lassen und das Tageslicht optimal genutzt.) Der Geschmack von Erdbeere ist recht deutlich nach dem ersten Bissen da und verschwindet auch so schnell nicht wieder. Wer die Kombi Schokolade + Erdbeere in Tafelform mag und sich für eine Waffel im Inneren begeistern kann, der hat hiermit sicher seinen Spaß. :)

Ritter Sport Eiscafé

Ritter Sport Eiscafé
Gefüllte Vollmilchschokolade mit einer Kaffee-Creme mit Vanillegeschmack

Nun zu der neuen Sorte aus dem Ritter Sport Sortiment. Ich muss zugeben, keine Freudensprünge gemacht zu haben, als ich die Tafel sah, denn ich mag keinen Kaffee. :D Er und ich sind seid Jahren fertig miteinander, es ist für uns beide besser. ;-) Und es tut mir wirklich leid bei diesen Sommersorten so mäkelig zu sein, aber ich kann nichts für diese Zusammenstellung der Sorten, die mit meinem Geschmack nicht sooo konform sind. :D

Ich habe hiervon trotzdem probiert und es war gar nicht so sehr der Kaffee, der mich störte. Viel mehr war es dieser vanillge Geschmack, der zwischen die herbe Kaffeenote grätschte. Das macht für mich die Schokolade unangenehm süß. Ich glaube, mit etwas mehr Mut zum Kaffeegeschmack könnte diese Sorte mich eher überzeugen. (*flüster* Ich mag nämlich trotz Zugehörigkeit zu Team Tee immer noch den Merci-Riegel in der Sorte Kaffee-Sahne, denn der schmeckt herber und eben nicht so süß). Kaffeegeschmack in Schokolade geht bei mir also noch in Maßen, dann aber bitte ohne Vanillegedöns.

Herr Shopping hat bei dieser Tafel auch über zuviel Süße gemosert und sich direkt nach dem Probieren einen Kaffee gekocht. :D Aufessen wollte er die Tafel auch nicht, dafür hat er sich nochmal die mit Erdbeere und Waffel genommen…

Ihr merkt, Begeisterung geht bei mir echt anders. :D Aber so ist das halt manchmal, wenn man Sachen zum Probieren geschickt bekommt. Selbst gekauft hätte ich mir wohl keine dieser Sorten weil ich gewusst hätte, das ist nicht mein Ding. Ich bin eher bei den weihnachtlichen Schokoladen oder allen Nuss-Sorten am Start. Dann auch wieder mit Begeisterung! :trippel:

Habt ihr schon eine der Sommersorten für 2014 von Ritter Sport probiert? Konnten sie euch begeistern? Auf Instagram konnte ich damals nach dem ersten Foto der drei Tafeln viel Vorfreude auf „Eiscafé“ lesen. Vielleicht wollt ihr jetzt nochmal kurz Laut geben, wie euch die neue Sorte geschmeckt hat? :)

Yankee Candle Sommer 2014

| 12 Kommentare

Yankee Candle Sommer 2014

Wenn ich so aus dem Fenster sehe und zur bollernden Heizung schiele, dann sind die Sommergefühle ganz schön fern. Mal schauen, ob die neuen Yankee Candle Düfte es schaffen, etwas mehr sommerliche Stimmung zu schaffen, wenn auch nur fürs Näschen. ;-)

Ich hatte mir die neuen Düfte vor einiger Zeit bei Ebay bestellt und sie sind ewig nicht angekommen. Während ich wartete, kam ein Päckchen von Sunflower Design an, u.a. mit den neuen YC Sommerdüften – ganz so, als hätten sie es gerochen. :D Danke dafür!

So konnte ich mir schon ein Bild von den neuen Düften machen und das möchte ich heute mit euch teilen. In kursiver Schrift gibt es die Beschreibung von Yankee Candle (übersetzt von Sunflower Design), darunter folgt meine. Los gehts!

Yankee Candle Orange Splash
Das prickelnde Aroma von saftigen, frisch gepflückten Orangen ist so überraschend lebendig als hätte man den Sonnenschein eingefangen.

Hier steht Orange drauf und hier ist Orange drin, lecker! Ich habe schon als Kind den Duft einer frisch geschälten Orange geliebt und konnte ganzjährig, nicht nur an Weihnachten, nicht genug davon bekommen. Wenn jemand im Büro oder im Zug eine Orange schält, rieche ich das und muss mich in die Nähe der schälenden Person schleichen, weil ich den Duft so mag. Mit „Orange Splash“ gibts das Duftfeeling nun für zu Hause, ganz ohne sich dabei die Finger dreckig machen zu müssen. :D Das Tart roch für mich ziemlich intensiv, so reichte mir schon ein Halbes um die Orangenparty zu feiern.

Yankee Candle Black Plum Blossom
Der verführerische Pflaumenduft wird begleitet von zarten Blütenaromen und einem Hauch Vanille.

Ich roch schon am Tart, dass mir dieser Duft Kopfschmerzen bereiten könnte. So dosierte ich nur ein Viertel und das war dann in Ordnung. Von den fünf Sommerdüften ist dies wohl der „schwerste“, man muss die Blütendüfte von YC sehr mögen, um diesen Duft feiern zu können. Ich bin bei dieser Duftsparte verhalten, das meiste mag ich nicht. Die Interpretation des Dufts der Pflaumenblüte könnte für mich eine Spur leichter sein, doch mit schwacher Dosierung finde ich sie ganz nett. Wird aber kein Nachkaufprodukt für mich, da es am Ende zu blumig und schwer für mein Näschen ist.

Yankee Candle Margarita Time
Mit dem lässigen, verspielten Aroma frisch gepresster Limetten in einer klassischen Magarita ist jeden Tag Happy Hour

Prösterchen! Dieses Tart landete zuerst in meinem Brenner und ich war sehr angetan. Das fruchtig-spritzige Limettenaroma macht einfach Lust auf Sommer, Sonne und einen Cocktail in der Hand. Der Duft ist nicht zu süß, die leicht herbe Limettenote bremst den Zuckerschock aus und so duftete sich Margarita Time zu meinem Favoriten. Habe ich schon zweimal nachgekauft!

Yankee Candle Sweet Apple
Der köstliche Duft perfekt gereifter, zuckersüßer Äpfel direkt aus dem Obstgarten.

Dieser Duft ist recht einfach zu beschreiben, wenn man „Apple Cider“ von YC kennt – es riecht nämlich genau so, nur ohne Zimt. :D Apfelig-fruchtig und für Fans von Apfeldüften sicher genau richtig. Mir fehlt hier irgendwie der Kick, das gewisse Etwas. Habe das Tart bereits verbraucht und verspüre nicht das dringende Gefühl des Nachkaufs.

Yankee Candle Citrus Tango
Eine spritzige und lebendige Mischung aus sonnenverwöhnten Orangen, Zitronen und Grapefruits.

Zitrusdüfte sind immer etwas schwierig bei mir. Meist riechen sie für mich nach Toilettenreiniger und solch einen Duft möchte man ja nicht quer durch die Wohnung verteilen. Als ich an dem Sampler roch, hatte ich schon den Verdacht, hier wieder einen Kloduft in der Hand zu haben, doch beim Anzünden verfloge die „Putzmittelnote“ und es bliebt ein fruchtiger Zitrusmix, der mir gefiel. Passt sehr gut in den Sommer!
Übrigens halbiere oder viertele ich die Sampler und werfe sie wie Tarts in die Duftlampe. Ich finde, so riechen sie intensiver und länger als wenn ich sie am Docht anzünden würde.

Mein heißer Favorit bleibt Margarita Time, gefolgt von Orange Splash. Die Sommerdüfte sind auffällig fruchtlastig in diesem Jahr, aber okay. ^^
In Amerika sind bis auf Margarita Time andere Düfte erschienen, u.a. Cinnamon Vanilla. Halloooo!? ICH WILL DAS HABEN!!! Dieses Gewuschel mit den unterschiedlichen Düften je nach Land macht mich irre! :motz:

Wie gefallen euch denn die deutschen Sommerdüfte von Yankee Candle? Konntet ihr schon daran schnuppern und habt einen Favoriten? :trippel: