Eigentlich brauche ich nichts!

Yogurette Yogurt Sensation und Yogurette White & Ananas-Limette

| 10 Kommentare

Yogurette Yogurt Sensation und Yogurette White & Ananas-Limette

Was ist das denn? Gleich zwei neue Sorten von Yogurette? Her damit!

Zu Hause direkt in den Kühlschrank verfrachtet und auf den Abend gewartet. Zwischendurch Herr S. wegscheuchen, der die Packungen aufreißen will. „Muss ich noch fotografieren.“ ist hier ein Standardspruch. Meist essen wir es dann auf bevor ich auch nur ein Bild gemacht habe. So, jetzt wisst ihr warum es hier in den letzten Monaten so ruhig ist. Wir essen schneller als ich bloggen kann. :zahn:

Apropos Kühlschrank! Gibt es Leute die Yogurette ohne Gang in die Kältezone essen? Ich bin ja harter Verfechter von „Schokolade gehört niemals nicht in den Kühlschrank“, bei Yogurette ist das für mich aber ein Muss. Dat schmeckt sonst nicht!

Yogurette Yogurt Sensation und Yogurette White & Ananas-Limette

Aber nun zu den beiden neuen Sorten. Bei der „Yoghurt Sensation“ bekommt man ganz schnöd ausgedrückt „Gefüllte Vollmilchschokolade mit Magermilchjoghurtcreme“. Oder man sagt einfach das ist ne Yogurette ohne alles. Da frage ich mich doch, warum sind die da nicht schon mal eher drauf gekommen? :D Es gibt doch bestimmt ganz viele Leute die wegen der roten Erdbeerstückchen mäkeln, oder? Oooooder? Falls ja, können die sich jedenfalls freuen.

Bei der Yogurette „White & Ananas-Limette“ gibt es eine „Gefüllte Weiße Schokolade mit Magermilchjoghurt-Ananas-Creme“. Die Limette wurde mal galant unterschlagen. Auf der Packung steht „Limited Edition“ drauf, bei der White Sensation Sensation-Sorte fehlt der Aufdruck. Bleibt die also dauerhaft? Hmm.

Yogurette Yogurt Sensation

Die Yogurette Sensation sieht aus wie normale Yogurette ohne rote Erdbeerfleckchen. Überraschung! :D Und sie schmeckt auch genau so – wie die altbekannte Yogurette, nur ohne den leichten Erdbeereinschlag, der ab und zu den Gaumen kitzelt. Joar, kann man jetzt essen, aber ich mag die Standardsorte eben so und sehe für mich keinen großen Unterschied. Müsste ich mich für eine von beiden entscheiden, wäre es mir total Latte. :D

Und warum heißt die Sorte nun „Sensation“? Ist das soooo sensationell das die roten Pünktchen weggelassen wurden? Und warum hat man das nicht schon viel eher gemacht? Das ist doch mal eine Frage, mit der man sich näher beschäftigen könnte, weil enorm wichtig und so. ^^

Yogurette White & Ananas-Limette

Bei der Ananas-Limetten Sorte war ich mir zu Hundert Prozent sicher sie nicht zu mögen und habe sie eigentlich nur für Herr S. mitgenommen. Er mag Ananas, ich nicht. Finde schon den Geruch leicht urks. Aber ich probiere ja alles und huch, die Sorte ist ja lecker! Es schmeckt nicht penetrant nach Ananas, der Geschmack wird von der sauren Joghurtnote schön abgemildert und beides vermischt sich zusammen mit der Süße der weißen Schokolade zu einem tollen Geschmack!

Zwischendurch wandert ein (unsichtbares, weil gleiche Farbe wie die Füllung) Krümelchen „Limette Ananasgranulat“ über die Zunge und bringt etwas limettige Säure mit. Boah, wat lecker! Habe schon beim Tippen dieses Textes die halbe Packung weggeatmet und muss mich mal bremsen, sonst meckert der Mann, weil ich nicht teile. Pff, überbewertete gesellschaftliche Norm. :zahn:

DIE kaufe ich wieder! Auf jeden Fall!

Und was sagt ihr zu den beiden neuen Sorten? Gehmirwech oder Schmackofatz? :trippel:

Ferrero Küsschen Caramel

| 14 Kommentare

Ferrero Küsschen Caramel

So langsam aber sicher zieht sich eine Karamellspur durch die deutschen Süßigkeitenregale, so erscheint es mir jedenfalls. Nach und nach gibt es von jeder Marke eine Karamellversion und das neuste Produkt, das sich in die Karamellreihe stellt, ist Ferrero Küsschen.

Ich bin im Supermarkt bestimmt drei oder vier Mal an der Palette mit den blauen Packungen vorbei gelaufen, weil ich gar nicht registriert habe, dass dies ein anderes Produkt als die Standard-Küsschen ist. Daneben standen die weißen Küsschen, die ich übrigens sehr lecker finde. Eine meiner Freundinnen findet sie so lecker, dass ich ihr die heiße Ware regelmäßig nach Mallorca exportieren musste, wo sie lebte. Süchtig war sie! Äääh, Themenwechsel! Ich habe also zuerst gar nicht gecheckt, dass dies etwas Neues ist, sondern vermutete neben den weißen Küsschen die normalen Küsschen aus Vollmilch. Irgendwann fiel mir dann doch mal der „Caramel“-Schriftzug ins Auge und ich griff zu.

Während ich meinen Einkauf zur Kasse schob, sagte ich zum Kind „Na mal sehen, ob die schmecken! Meist sind solche Sonderprodukte gar nicht so lecker und dann sind wir enttäuscht oder im eher unwahrscheinlichen Fall ist es der Knaller! Was meinst du, können die Karamell-Küsschen was?“ Seine Antwort war „BALL!“ und ein Fingerzeig auf die überdimensionale Eiswaffel mit drei Kugeln Eis, die über den Kühltheken hing. Na danke auch fürs Gespräch! :D

Ferrero Küsschen Caramel

Ich erwartete also nicht viel und spürte schon beim ersten Bissen, dass ich damit nicht verkehrt lag. Statt einem kleinen Karamellbach verbarg sich neben der obligatorischen Haselnuss nur schnöde Karamellcreme im Inneren und die war noch nicht mal wirklich lecker. Sie schmeckte nur pappsüß nach Karamellaroma. Erinnerte mich auch schwer an die Duplo Karamell von vor Kurzem, nur das es bei den Küsschen gefühlt noch mehr olle Karamellcreme gab.

Tjoar. So weit, so unspannend. Allein das jetzt immer noch die halbe Packung Ferrero Küsschen Caramel bei uns im Schrank steht, sagt eigentlich alles. So gut finden wir die! :D Was uns schmeckt stirbt innerhalb von Minuten den Mampftod, alles andere versuchen wir Freunden anzudrehen, die uns aber mittlerweile auch durchschaut haben und dann fragen, wie schrecklich das wohl schmeckt, wenn sie es angeboten bekommen. Eeeeeh! Guten Freunden gibt man doch ein Küsschen! Oder zwei oder drei! :zahn:

Sie fanden übrigens, die Karamell-Küsschen gehen in Richtung von Toffifee, was ich so noch gar nicht auf dem Schirm hatte. Aber ja, kommt hin. Nur schmeckt Toffifee für mich nicht so arg künstlich karamellig und ich würde es jederzeit den Küsschen vorziehen. Die sind übrigens eine LE, so wie die weißen Küsschen damals. Mal sehen, ob sie einen Stammplatz im Regal bekommen. In meinem Süßigkeitenschrank gibt es jedenfalls keinen, so!

Wie schmecken euch die Karamell Küsschen? Hot or not? :trippel:

Ich finde ja, die dürften es nicht mehr mit „Karamell“ bedrucken, wenn sie nur diese schäbbige Kräm einfüllen statt kleine Karamellbäche. Ich will Bäche! Seen! Meere! aus Karamell!

Ritter Sport Winter 2015 – Vanilla Chai Latte, Nusskipferl und Gebrannte Mandel

| 11 Kommentare

Ritter Sport Winter 2015 - Vanilla Chai Latte, Nusskipferl und Gebrannte Mandel

Tra, Ri, Ra, die Ritter Sport Wintersorten sind daaaaaaaa! Ich habe sie bereits erwartet und wurde letzte Woche dann bei Rewe fündig. :)

Für 2015 gibt es zwei neue Sorten, die da wären „Vanilla Chai Latte“ und „Nusskipferl“. Die Sorte „Gebrannte Mandel“ ist scheinbar nicht totzukriegen recht beliebt, es gibt sie seit 2011 und auch in diesem Jahr ist sie Teil der Winterkreationen. Da ich kein Fan dieser Sorte bin, hätte ich mir natürlich noch eine dritte neue Sorte gewünscht, aber okaaaay. :D

Wie mir die Sorten im Einzelnen geschmeckt haben, erzähle ich euch jetzt in diesem Blogpost.

Ritter Sport Vanilla Chai Latte

Ritter Sport Vanilla Chai Latte
Gefüllte Vollmilchschokolade mit Vanillecremefüllung mit Gewürz-Schwarztee-Extrakt

Auf diese Sorte haben viele schon gewartet, mich eingeschlossen. Ich mag solch Chai Gedöns recht gerne, in Kombination mit Schokolade stellte ich es mir recht lecker vor. Beim Auspacken rieche ich dann schon den typischen weihnachtlich anmutenden Chai-Duft, den man auch von diversen „Einrühr“produkten kennt. Und genauso schmeckt die Füllung dann auch. Es ist, als hätte man ein Tütchen von Krügers Chai Latte in die Füllung gekippt. Man muss diesen süßen Mix schon mögen und darf hier keinen würzigen Chai Latte aus echtem schwarzen Tee erwarten. Aber ich denke, das machen die wenigsten. ;-) Ich mag diese Sorte, allerdings kann ich nach einem Riegel schon nicht mehr, es ist mir irgendwie zu süß. Es gibt andere Ritter Sport Sorten, da atme ich in Sekunden die ganze Tafel weg. Aber das soll kein Kritikpunkt sein. :D

Ritter Sport Nusskipferl

Ritter Sport Nusskipferl
Gefüllte Vollmilchschokolade mit Haselnusscreme und Haselnuss-Mürbegebäckstückchen

Statt Vanillekipferl aus dem letzten Jahr gibt es jetzt Nusskipferl. Ist mir ganz recht, ich bin im Team Abwechslung, was das anbelangt. Die Nusskipferl Tafel haut mich allerdings auch nicht aus den Strickstrümpfen. Das ist eine dieser Sorten die ich aufesse, aber dann nicht nochmal kaufe, weil es einfach nicht BÄMM gemacht hat. Die Füllung ist ganz nett, die Haselnüsse kommen schön zur Geltung und auch die Keksstückchen erledigen ihren geschmacklichen Job ganz gut. Sie sind wirklich mürbe, ich fände es etwas knuspriger aber angenehmer vom Essgefühl her. Aber da kann der Mürbekeks nichts für, er ist halt so. :D

Ritter Sport Gebrannte Mandel

Ritter Sport Gebrannte Mandel
Vollmilchschokolade mit karamellisierten Mandel-Stückchen

Ich fand die Tafel in meinem alten Blogpost schon nicht so dolle. Mir fehlt hier einfach der typische Geschmack von gebrannten Mandeln. Das knackige Karamell ist recht angenehm beim Kauen, aber den Mandelgeschmack suche ich vergebens. Vielleicht sollte ich mir mal ne Tüte gebrannte Mandeln kaufen und geschmolzene Schokolade darüber kippen. :D

Auch wenn ich jetzt nicht in große Begeisterungsstürme ausbreche, finde ich die diesjährige Zusammenstellung der Wintertafeln ganz in Ordnung. Es gibt etwas Cremiges mit weihnachtlichem Geschmack, etwas Keksiges und etwas Knackiges mit Nuss. War schon mal weniger ausgewogen, finde ich.

Was sagt ihr denn zu den Ritter Sport Wintersorten für dieses Jahr? Machen sie euch an oder vermisst ihr eine Sorte aus den vergangenen Jahren?

Neu bei chocri: Joghurt- und Erdbeerschokolade

| 1 Kommentar

Neu bei chocri: Joghurt- und Erdbeerschokolade

Vor Kurzem erreichte mich ein Paket von chocri, dessen Inhalt ich euch heute vorstellen möchte. Wer schon länger bei mir liest wird wissen, dass ich chocri-Fan bin und darum freute ich mich auch sehr über die Schokoladentafeln, die mir zum Ausprobieren zugeschickt wurden. Dankeschön! :)

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, handelt es sich um zwei Joghurtschokoladen sowie eine Erdbeerschokolade. Ich liebe, liebe, liebe Joghurtschokolade und war seeeehr gespannt! Doch auch der köstliche Anblick der Erdbeerschokolade ließ mich schon beim Auspacken sabbern.

Neu bei chocri: Joghurt- und Erdbeerschokolade

Bei den Tafeln „Fruchtjoghurt“, „Paradiesjoghurt“ und „Erdbeerfeld“ handelt es sich um bereits fertig belegte Tafeln, die man so bei chocri kaufen kann. Natürlich gibt es die neuen Joghurt- und Erdbeertafeln auch „nackt“ und können dann nach eigenen Wünschen belegt werden. Mittlerweile gibt es eine weitere neue Sorte: Eiskaffeeschokolade! Und sogar an die Veganer hat man gedacht und so gibt es seit Kurzem eine vegane Schokoladentafel auf Basis von Reismilch, die ebenfalls selbst belegt werden kann.

Doch nun zu meinen Tafeln vom Foto. :)

Neu bei chocri: Joghurt- und Erdbeerschokolade

Fruchtjoghurt
Weiße Schokolade mit Joghurtglasurmasse und Cranberries, Mango und Himbeeren

Die Basis der Joghurtschokoladen ist also weiße Schokolade. Ist mir weiße Schokolade oft pur zu süß, so ist diese Variante mit Joghurtpulver angenehm sauer und stoppt somit den süßen Zug, der mir sonst über die Zunge rollt und die Geschmacksknospen platt macht. Die Früchte bringen natürlich ihre eigene Süße mit, die ich als recht angenehm empfinde. Und auch wenn ich kein Fan von Frucht auf und in Schokoladen bin, so finde ich diese Kombination doch recht lecker. Der Name „Fruchtjoghurt“ ist gut gewählt, denn daran erinnert diese Tafel tatsächlich. Auch wenn sie für mich als Joghurtliebhaber noch etwas saurer sein könnte.

Paradiesjoghurt
Weiße Schokolade mit Joghurtpulver mit Maracuja, Kokosraspeln und Erdbeeren

Eine weitere Variante mit Früchten, diesmal noch mit Kokosraspeln aufgepeppt – lecker! Und allein der Duft, der beim Auspacken aus der Folie strömt, hmmm! Durch die Erdbeere erinnert mich der Geschmack an eine bessere Version von Joghurette. Ich muss auch sagen, ich staune bei chocri nach all den Jahren immer wieder, wie üppig die Tafeln belegt werden! Da wird wirklich nicht gespart oder wurden im Laufe der Zeit ein paar Gramm wegrationalisiert. Gefällt mir!

Übrigens wurde diese Tafel von Herr S. an einem Abend weggeatmet, ich hatte Glück, vorher schon eine Ecke probiert zu haben. Von wegen, ich esse hier immer alles auf, pah! :D

Erdbeerfeld
Weiße Schokolade mit Erdbeeren und Erdbeeren, Pistazien und Knisterpops im Schokomantel

Ich könnte hier locker eine halbe Stunde über diese wunderbare Farbkombination der rosa Schokolade mit den grünen Pistazien quatschen, erspare es euch aber. :D Statt dessen bekommt ihr jetzt zu hören, dass auch diese Tafel sehr, sehr gut schmeckt! Die Grundtafel besteht ebenfalls aus weißer Schokolade und schmeckt leicht erdbeersauer, der Geschmack wird von den Erdbeerstückchen noch verstärkt. Die feine Pistaziennote „erdet“ das Ganze und lässt es nicht zu süß werden. Und dann, Peng! zerspringt einer der kleinen Knisterpops auf der Zunge, herrlich! Ich liebe ja Knisterzeugs, da bin ich sofort wieder 12 und möchte mir am liebsten eine Tüte Knister in den Mund schütten. So lange, bis es weh tut!

Neu bei chocri: Joghurt- und Erdbeerschokolade

Bist du jetzt auch neugierig auf die neuen Tafeln? Oder möchtest noch eine der vielen anderen Köstlichkeiten von chocri probieren? Dann passt es ja, dass es im Moment eine Aktion mit kostenlosem Versand gibt. ;-) Mit dem Code „Sommer15“ werden ab einem Bestellwert von 10 Euro die Versandkosten erlassen – bis zum 02.08.2015. Wer das nicht nutzt ist selbst schuld. :D (Mein Tipp neben den Tafeln zum Selbermachen: Die Weltreiseboxen!)

Sind die neuen Tafeln etwas für euren Geschmack? Oder darf es ruhig die Standard Vollmilchtafel sein? Wie belegt ihr eure Schokolade? :trippel:

chocri - Individuelle Schokolade

Neu bei chocri: Joghurt- und Erdbeerschokolade

Ritter Sport Honig-Salz-Mandel

| 17 Kommentare

Ritter Sport Honig-Salz-Mandel

Das Baby schläft, ich habe geduscht und gegessen (doppelter Erfolg!) und ich komme endlich dazu einen Blogpost zu tippen. Gedanklich habe ich schon drölfzig Posts geschrieben und mir dabei gewünscht, in meinem Kopf würde eine kleine Sekretärin sitzen, die meine Gedanken mittippt, bei WordPress eingibt und auf „Veröffentlichen“ klickt. Dann würde es hier aber rappeln!

Da ich aber noch selber tippen muss, gibt es heute erst meine Meinung zur gar nicht mehr so neuen Ritter Sport „Honig-Salz-Mandel“ Tafel, die Anfang des Jahres zur „Sorte des Jahres“ von Ritter Sport gekürt wurde.

Wat war die Vorfreude groß bei mir! Schon lange habe ich mir eine Schokolade mit Salz im regulären Supermarkt Sortiment gewünscht und ich setzte all meine verfressenen Hoffnungen auf Ritter Sport!

Ritter Sport Honig-Salz-Mandel angebrochen

Der Aufdruck verspricht „Vollmilchschokolade mit gerösteten und gesalzenen Mandeln mit Honigüberzug“. Liest sich schon mal nicht schlecht und auch die Optik war in Ordnung – dicke Mandelstückchen lachten mich nicht nur für das Foto an!

Nach den ersten gierigen Bissen kam dann die Enttäuschung – mir fehlt hier das Salz! Für meinen Geschmack hätte Ritter Sport ruhig mutiger ins Salzfass greifen dürfen, denn so ist mir der geniale Effekt, den Schokolade und Salz in Kombination erzeugen, viel zu lasch. Da holen die knackigen Mandeln und die altbekannte und leckere Vollmilchschokolade auch nichts mehr raus.

Und wer jetzt denkt „Die Shopping, die übertreibt doch! Die Tafel ist total lecker und das Salz spürt man deutlich!“, dem empfehle ich die Meersalz Schokolade von Leysieffer. Kostet vier Euro irgendwas und ist jeden Cent wert! Da knallt euch die Schoko-Salz-Kombi die Geschmacksknospen weg. :)

Edit: Gestern erreichte mich übrigens ein Paket mit den neuen Sommersorten von Ritter Sport. Ich bin gespannt! :)

Mars Hazelnut

| 8 Kommentare

Mars Hazelnut

Die Einleitung ist kurz. Ich lief durch Edeka, sah den Aufsteller von Mars, es stand „Limited Edition“ drauf, ich musste es kaufen. Fertig. :D

Dabei juckte mich eine Mars Hazelnut Variante gar nicht sonderlich. Ich stand nicht sabbernd da, musste auch nicht schon im Auto die Packung aufreißen oder habe davon geträumt. Es war einfach dieses „es könnte ja schmecken und dann gibt es das nicht lange“ Feeling. Also mal wieder voll in die Marketingfalle getappt. Das kann ich gut!

Mars Hazelnut Limited Edition

Die Beschreibung von Mars auf der Packung liest sich auch recht nüchtern: „Milchschokolade, gefüllt mit feiner Candy-Creme, Karamell und Haselnüssen“. Ich stutzte nur kurz bei „Candy-Cream“, hieß das schon immer so? Nee, ne? Egal!

Mars Hazelnut ausgepackt

Der ersten Bissen schmeckte dann einfach nur nach Mars. Erst beim intensiven Kauen kamen die Haselnussstückchen zum Vorschein und entfalteten sanft ihre Note. Ich habe schon hundert Jahre kein Mars mehr gegessen – ich war immer Team Snickers – einfach weil mir bei Mars der Biss fehlte, das konnte Snickers mit den Erdnüssen besser bedienen.

Bei Mars Hazelnut ist es nicht viel anders, mir fehlt hier das richtige Kaugefühl und die Haselnussstückchen können es nicht rausreißen. Sie sind zwar optisch recht groß, aber ich schmecke nicht viel von ihnen. Man kann das Mars Hazelnut essen, muss man aber nicht nicht, finde ich. Jedenfalls nicht, wenn man nicht eh der große Mars-Liebhaber ist. Ich hatte hier wenigstens mehr Nussgeschmack erwartet, aber diese Variante finde ich einfach nur lahm.

Seid ihr auch schon über Mars Hazelnut eingeschlafen? Habt ihr Mars Hazelnut schon probiert? Wie schmeckt es euch?