Mittwoch, 12. März 2014

Frisch lackiert: OPI Red Ombre

OPI Red Ombre

Ohne lange Vorrede – mir war danach. :D
Schon länger wollte ich mal eine Ombre Maniküre ausprobieren und habe es vor ein paar Tagen endlich mal geschafft, noch im Tageslicht die passenden Lacke heraussuchen. Die Auswahl fiel mir gar nicht so leicht, mein OPI Regal beinhaltet ja doch ein paar Lacke. *hust*

Am Ende wurde es eine roter Farbverlauf, der mir so ganz gut gefallen hat. Ich dachte auch, es ist recht unauffällig, doch meine (nicht-lackbegeisterte) Freundin hat sofort gesehen, dass ich unterschiedliche Farben trage.

OPI Red Ombre

Vorteil der Ombre-Maniküre: Sie ist viel einfacher zu lackieren als Gradient Maniküren, bei denen man den Farbverlauf mit zwei oder mehr Farben für jeden einzelnen Nagel per Schwämmchen o.ä. tupfen muss. Dafür fehlen mir einfach die Nerven und das Geschick.

Meine Lacke für die OPI Red Ombre Maniküre

Benutzt habe ich folgende Lacke:

kleiner Finger: OPI “Hot & Spicy”
Ringfinger: OPI “My Paprika Is Hotter Than Yours!”
Mittelfinger: OPI Red My Fortune Cookie
Zeigefinger: OPI “OPI Red”
Daumen: OPI “My Little Red Wagon”

Was sagt ihr zu meiner OPI Red Ombre Maniküre? Habt ihr euch auch schon mal am Ombre-Look versucht oder seid ihr schon kleine Künstler und malt euch schicke Gradient Nägel? :trippel:

Freitag, 30. August 2013

Schnell! OPI bei brands4friends

UPDATE 30.08.2013: Es läuft scheinbar gut mit OPI und brands4friends, so dass es heute wieder eine Verkaufsrunde gibt. Im Moment ist noch einiges an Auswahl vorhanden, die Preise (6,90 Euro – 7,90 Euro) sind für OPI gut!

Es gibt sowohl ältere Kollektionen (Australia, Swiss) und Neuere (Oz, Germany, Holland, America, die Bond Sand Lacke uvm.)

Außerdem gibt es Nicole by OPI Lacke, zu denen ich aber nichts sagen kann. Ich habe sie auf Grund der hässlichen Flaschen nie gekauft. :D

Die Versandkosten wurden wieder reduziert und liegen bei 4,90 Euro. HIER gehts zu den Lacken, ich wünsche fröhliches Einkaufen. :-)


brands4friends

—————————————–

Aufgepasst, ihr Nagellackliebhaber!
Bei b4f (Klick!) gibt es heute OPI Nagellacke für reduzierte 6,90 Euro, bzw. 7,90 Euro! Die deutschen Preise liegen sonst bei ca. 16 Euro, in Amerika zahlt man je nach Seller zwischen 7 bis 10 Dollar. Der Preis bei b4f ist also gut!

Dortwird nicht nur olles Zeug vertickt, die Lacke sind u.a. aus recht aktuellen Kollektionen, wie zum Beispiel die Germany oder Holland LE oder die Sand Style Lacke. Im Moment ist noch viel Auswahl da, es lohnt sich also in die Puschen zu kommen und schnell zu bestellen.

Es fallen 4,90 Euro Versandkosten an, die man leider nicht umgehen kann. Höchstens so viele Lacke kaufen, dass es sich doppelt und dreifach lohnt. :D

Wer unschlüssig ist, ich kann euch meinen Favoriten “You don’t know Jacques* empfehlen sowie meinen beerig-pinken Klassiker “Dim Sum Plum”. Aber generell macht man mit OPI in meinen Augen nichts falsch, die Lacke sind großartig. :love:

Habt ihr schon zugeschlagen? :trippel:

Freitag, 31. Mai 2013

OPI Bond Girls Kollektion: Jinx

OPI Bond Girls Liquid Sand Kollektion

Seit März gibt es in den USA die OPI “Bond Girls” Kollektion, die aus sechs reinen Liquid Sand Lacken besteht. Jeder Lack wurde einem Bond Girl zugeordnet und auch danach benannt. Da ich die Bond Filme nie wirklich verfolgt und höchstens mal mit einem halben Auge, mehr schnarchend als wach, zugeschaut habe, sagen mir die Namen nichts. Doch das macht nichts, sage ich jetzt mal ganz frei von Scham. :D

So richtig angemacht hat mich aus dem Sextett nur ein Lack, die anderen trafen nicht wirklich meine Farbvorlieben. Doch dieser eine, rooooaaaar!

OPI Jinx

OPI Jinx

Jinx!
Vom ersten Moment an machte sie mich wuschig und ich konnte es kaum erwarten, sie in den Händen zu halten. Nach fünf endlosen Wochen kam sie endlich zu mir, so lange dauerte der Versand aus den USA.

Doch das war sofort vergessen, als ich die Flasche auspackte und das Schätzchen in der Hand hielt. Die Masse aus goldenen und rot-orangenen Glitterpartikeln funkelte in der Sonne um die Wette und ich ahnte noch nicht, welch schickes Schauspiel ich gleich auf meinen Nägeln sehen würde.

OPI Jinx Swatch

OPI Jinx lackiert

Ich muss sagen, die Fotos können nicht wirklich wiedergeben, wie hübsch Jinx auf den Nägeln aussieht! Zumal sie je nach Lichteinfall immer anders wirkt. In dunklen Räumen ohne großartige Beleuchtung wirkt der Lack recht orange und würde er nur so aussehen, hätte ich mich nicht ihn verknallt. Mein Herz hat er im Tageslicht erobert, ganz ohne Sonnenstrahlen!

Denn selbst bei dem Miesepeterwetter, das seit Wochen den Pott verfinstert, wirkt Jinx eher korallfarben. Dabei strahlt sie so viel Farbpower aus, dass mir sofort in den Kopf schoss, dass dies mein Urlaubslack werden wird. Auf den Nägeln ist Jinx einfach nur Sommer, Sonne, gute Laune. Die goldenen Partikeln tun ihr Übriges und sorgen zusammen mit Sonnenlicht für den Turbo. BlingBlingBling. :love:

Das der Lack dabei nicht glatt ist, weil er ja zur Liquid Sand Reihe gehört, stört mich überhaupt nicht. Ich mag ja Sandlacke generell, hoffe nur es gibt demnächst nicht solche Massen in den Läden, wie man es (immer noch) bei den Crackle Lacken erlebt… Dadurch vergeht es mir dann schnell. Doch wenn zwischen den Massen an neuen Sandlacken solche Schönheiten wie Jinx stecken, dann bin ich dabei, aber sowas von!

Jinx selbst ist total unkompliziert. Ich habe nur eine Schicht lackiert und sie war schon perfekt. Die sandige Oberfläche auf dem Nagel fühlt sich zwar rau an, doch ich blieb nirgends hängen oder zog mir Fäden aus der Strumpfhose.

Da ich Sandlacke ohne schützende Topcoat lackiere (killt sonst den matten Effekt und sieht irgendwie doof aus, finde ich), hatte ich hier nach 24 Stunden schon Tipwear, was an sich ärgerlich wäre, doch bei Sandlacken wie diesem nicht wirklich ins Gewicht fällt. Denn hier kann man problemlos ausbessern, ohne das man es sieht. Was sonst bei fast keinem Lack funktioniert, geht mit den Sandlacken total unkompliziert. Geilo!

Jinx wird also mit mir in den Flieger steigen und hoffentlich meine unkomplizierte Urlaubs-Freundin sein, die mir sowohl am Strand als auch beim Bummeln durch bunte Gassen immer treu zur Seite stehen wird. :D

Das Ablackieren war dank abziehbaren Basecoat auch unkompliziert. Ich bin kein Freund davon, doch gerade für den Urlaub finde ich es hilfreich.

Wer jetzt auch scharf auf Jinx oder die anderen Bond Girls ist: Es gibt sie bei ebay.com aus Übersee und bei opi-germany im Shop. Ob die Mädels auch bei Karstadt und in Douglas Filialen stehen, kann ich nicht genau sagen. Ich habe sie noch nirgends vor Ort gesehen.

Wie gefällt euch Jinx und ihre Freundinnen? Schreckt euch das Sand-Finish ab oder findet ihr die Kollektion dadurch erst recht toll? Oder winkt ihr lieber ab und wartet auf die nächste LE? :trippel:

Donnerstag, 31. Januar 2013

OPI Euro Centrale Limited Edition

OPI Euro Centrale Limited Edition

Gestern schien die Sonne so wundervoll vom strahlend blauen Himmel und ich hörte den Frühling quasi schon an meine Tür klopfen. Wie passend, dass Anfang Februar (ca. 11.02.) die Frühlingskollektion von OPI erscheinen wird – die “Euro Centrale” Limited Edition. Ob sie bei Douglas erhältlich sein wird steht noch nicht fest. Es gibt sie vereinzelt bei Karstadt, Kaufhof oder Müller und auf jeden Fall bei opi-germany.de.

Ich hatte euch schon eine Preview der Lacke gezeigt und habe danach ein paar Lacke vom OPI zum Ausprobieren zugeschickt bekommen (Dankeschön! :) ). Diese möchte ich euch heute zeigen. Also Augen auf, den Rücken gerade und die Nägel schon mal voller Vorfreude ablackiert, hier kommt neue Farbe! :D

Meine Euro Centrale Lacke von OPI

Vorhang auf für “My Paprika is hotter than Yours!”, “Suzi’s Hungary Again” und “Polka.com” (v.l.n.r.)

Aufgetragen sehen die Lacke dann so aus:

OPI My Paprika is hotter than Yours Flaschenboden

Feiner Schimmer in OPI My Paprika is hotter than Yours

OPI My Paprika is hotter than Yours Swatch

“My Paprika is hotter than Yours!” war mein erster Wunschkandidat, als ich die Euro Centrale das erste Mal sah. Bei roten Lacken werde ich immer schwach und da dieser der Einzige in der Kollektion ist, war die Sache schnell geritzt.

Das die heiße Paprika in echt dann viel mehr Orange intus hatte, als auf dem computergenerierten Vorschaubild ersichtlich war, überraschte mich. Das sie auf meinen Nägeln dann NOCH oranger aussah, verdanke ich meiner Hautfarbe. Grmpf.

Aber okay, da kann der Lack ja nichts für. Auf anderen Fotos von Bloggern sieht er rot aus und wird auch so beschrieben. Er ist ein solides, cremefarbenes Schätzchen, wie ich es von OPI gewohnt bin. <3 In der Flasche erkennt man einen hauchzarten Schimmer, der auf den Nägeln nicht mehr sichtbar ist. Er gibt ihnen höchstens eine extra Portion Glanz, aber man erkennt nicht mal mit einem Adlerauge etwas Schimmerndes.

Auf dem Bild trage ich zwei Schichten.

OPI Suzi's Hungary Again Flaschenboden

OPI Suzis Hungary Again Flasche

OPI Suzis Hungary Again Swatch

Allein das Wortspiel ist toll! :D
“Suzi’s Hungary Again” wirkte auf dem Vorschaubild etwas korallfarbener, in echt ist es ein warmes rosa, das sicher auch Barbie gerne tragen würde. ;-)

In der Flasche erkennt man mit scharfem Blick den gleichen Schimmer wie bei der heißen Paprika, lackiert erkennt man auch hier nichts mehr davon. Dafür glänzt sich der Lack nen Wolf.

Die Textur ist auch hier wieder tadellos – cremig, nicht zu dünn und nicht zu dick. Wegen solchen Formulierungen liebe ich OPI. Auf dem Bild trage ich zwei Schichten.

OPI Polka.com Flaschenboden

OPI Polka.com Flasche

OPI Polka.com Swatch

OPI Polka.com

Polka.com ist mein Liebling der drei. Wer hätte das gedacht? Ein Glitterlack zieht mir die Schuhe aus – und das sofort und auf der Stelle. Bäämm!

Die Zutaten sind simpel, aber beeindruckend: Pinker, Türkiser und Lila Hexagonglitter, gemischt mit winzigkleinen lila Glitterpartikeln, ergeben eine funky Frühlingsmischung. Schöööön!

Je nachdem wie er kombiniert wird, wirkt er natürlich anders. Für die Fotos habe ich mich bewusst für einen dunkleren Basislack entschieden, OPI “Ski Teal we drop” aus der Swiss Collection. Sogar meiner Mutter gefiel der Lack und sie hat sonst nicht viel für Nagelgedöns über. :D

Zu mir sind bereits weitere Lacke aus der “Euro Central” unterwegs und ich kann es kaum erwarten, sie zu ihren Brüdern und Schwestern ins Regal zu stellen. Die Kollektion besticht zwar nicht durch besonders neue Nuancen, begeistert mich aber durch die gewohnt gute OPI Qualität und die Frische, die sie ausstrahlt. Außerdem gibt es hier nicht zig Pastelfarben, die ich nicht mag, die aber gerne von den Firmen zuhauf in Frühligskollektionen gepackt werden. Allein das verschafft den Euros einen Pluspunkt. :D

Wie gefällt euch die Frühlingskollektion und insbesondere die drei hier vorgestellten Lacke? Werdet ihr euch ein paar Farben aus der Kollektion zulegen? :trippel:

Sonntag, 20. Januar 2013

OPI Mariah Carey Kollektion – Can’t Let Go und Stay the Night

OPI Mariah Carey Kollektion - meine beiden Lacke

Ich habe zwei Nagellacke aus der aktuellen “Mariah Carey” Kollektion von OPI zugeschickt bekommen (Danke!) und möchte sie euch in diesem Blogpost vorstellen.

Passend zum Kollektionsnamen habe ich die beiden Lacke vor das einzige Mariah Carey Album gestellt, dass ich besitze. :D Ich bin kein Fan von ihr, doch das Weihnachtsalbum ist ein Kracher. Was die Lacke so drauf haben, konnte ich mit meinen beiden Testexemplaren herausfinden – “Can’t Let Go” und “Stay the Night”.

OPI Mariah Carey Kollektion - alle Lacke in der Übersicht

Nochmal zur Erinnerung alle Lacke der Kollektion, die Farbbeschreibungen hatte ich HIER verbloggt.

Ich habe mir zwei der Stage-Nuancen ausgesucht. Sie kommen mit einer neuartigen Textur, die OPI “Liquid Sand” getauft hat. Diese Art von Lack habe ich vor ein paar Tagen schon bei den Leather Nails gezeigt, siehe HIER. Die OPIs sehen allerdings noch etwas anders aus, wie ihr gleich sehen könnt.

OPI Can't Let Go Flasche

OPI Can't Let Go Flaschenboden

“Can’t Let Go” ist ein schönes Lila, meine Kamera zeigt es leider etwas zu blau.

Man erkennt in der Flasche kleine Glitterpartikel, die mal mehr nach Silber, mal mehr nach Flieder aussehen. Inmitten dessen gibt es noch eine Menge größerer Hexagon Glitterteilchen in Lila.

OPI Can't Let Go Swatch

Das Lackieren geht mit dem OPI Pinsel gewohnt easy peasy. Ich liebe die Pinsel einfach, sie sind für meinen Geschmack genau richtig. Nicht zu dünn, nicht zu dick, eben genau wie sie sein müssen.

Kurz nach dem Auftrag des Lacks trocknet der Lack durch und entwickelt seine “sandige” Oberfläche, die gleichzeitig ein mattes Aussehen entwickelt. Der beigemischte Glitter sorgt für Leben auf dem Nagel.

Ich habe auf dem Foto zwei Schichten lackiert, mit nur einer wäre der Lack noch zu durchscheinend gewesen. Durch die schnelle Trockenzeit ist das allerdings gar kein Problem.

OPI Can't Let Go Swatch mit Topcoat

Natürlich kann man die Liquid Sand Lacke auch mit Topcoat tragen, was dann so aussieht. Die Farbe des Lacks wird etwas dunkler, die ehemals matte Oberfläche glänzt nun durch den Topcoat, ist aber noch nicht ganz geglättet. Ich denke, da müssten schon zwei, wenn nicht drei Schichten TC drauf, um die die Oberfläche zu glätten.

OPI Stay the Night Flasche

OPI Stay the Night Flaschenboden

Der zweite meiner beiden Mariah Carey Lacke heißt “Stay the Night” und ich habe das Gefühl, er ist der kleine Favorit der Kollektion.

In der schwarzen Lackbase befindet sich lauter roter Miniglitter, der den Lack fast schon klassisch-schön aussehen lässt. Schwarz mit rotem Glitter geht eh immer, kein Wunder, dass der Lack bei vielen so beliebt ist. :)

OPI Stay the Night Swatch

“Stay the Night” ist etwas flüssiger als “Can’t Let Go”, davon abgesehen war der Auftrag genau so unkompliziert. Auch er trocknet wieder matt und mit sandig-rauer Oberfläche.

Durch den matten Lack kommen die roten Glitterpartikel richtig gut zur Geltung, sie stechen fast schon heraus.

Für beide meiner Lacke gilt: Sie haben zwar eine raue Oberfläche, doch sie kratzen nicht oder ziehen Fäden. Ich habe es sogar geschafft, mir damit eine Strumpfhose anzuziehen – ohne Laufmasche! :D

Ich habe beide Lacke nur jeweils zwei Tage getragen und dann wieder ablackiert, bis dahin war die Haltbarkeit tadellos. Kein Splittern, keine Tipwear, nix – ohne Topcoat!

OPI Stay the Night Swatch mit Topcoat

Über “Stay the Night” kann man natürlich auch wieder einen Topcoat lackieren. Der Lack wirkt dann ebenfalls etwas dunkler.

Vergleich OPI Stay the Night mit und ohne Topcoat

Wenn man die Finger mit und ohne Topcoat nebeneinander legt, sieht man den Unterschied recht gut. Mir gefallen beide Varianten sehr, ich bin aber nicht sicher, wie lange ich generell Gefallen an der “sandigen” Textur habe. Es ist definitiv ein Trend, so wie es auch schon Crackle- und Magnetlacke waren, die mir mittlerweile schon auf die Nerven gehen. Mal sehen, wie lange ich die sandigen OPIs mag. Im Moment gefallen sie mir sehr! :)

Laut meiner Infos von OPI wird es die Mariah Carey Kollektion u.a. in “Parfümerien” geben, allerdings hat mir jemand auf Facebook geschrieben, sie hätte die Info von Douglas, dass sie die MC-Kollektion nicht bekommen. Ich werde diesbezüglich nochmal nachfragen und sage Bescheid, wenn es etwas Neues gibt. Bis dahin kann ich als Verkaufsstellen nur opi-germany.de (14,90 Euro pro Flasche) nennen oder Ebay und diverse Online-Shops in den USA.

Wie gefallen euch denn die Liquid Sand Lacke von OPI? Würde ihr euch die sandigen Mariahs auf die Nägel packen oder bleibt ihr lieber bei den normalen Lacken? :trippel:

Freitag, 30. November 2012

Aus meinem Einkaufswagen – Teil 8

Es gab Anfang September das letzte Mal “Aus meinem Einkaufswagen”. Hoppala!
Es ist natürlich nicht so das ich seit dem nichts eingekauft habe. Wer mir auf Facebook (Klick) und Twitter (Klick) sowie Instagram (Klick) folgt, wird es gesehen haben. :D

Heute wird es dann aber wirklich mal wieder Zeit für eine neue Runde hier im Blog. Los gehts!

Aus meinem Einkaufswagen - The Body Shop Creme und Einkauf bei TK Maxx

Bei Body Shop gab es ein nettes Filialangebot, an dem ich nicht vorbei kam – drei kleine weihnachtlich duftende Cremes (Körperbutters klingt doof :zahn: ) im Set für 10 Euro. In der Packung sind enthalten: Vanilla Bliss, Cranberry Joy und Ginger Sparkle. Die Düfte sind zwar nicht neu und riechen wie im letzten Jahr, aber da ich letztes Jahr nichts davon gekauft habe… Nun ja. An Creme wird es mir nie mangeln. Rechts in der Gutscheinleiste findet ihr übrigens Gutscheincodes für den Online-Shop von TBS, die sind ganz nett wenn man keine Filiale vor Ort hat. :)

Bei TK Maxx habe ich die “Honey Almond” Seife mitgenommen. Sie duftet nach Mandel. :love: Mehr muss ich nicht schreiben, ne?

Ebenfalls von TK Maxx sind die Sally Hansen Produkte. Über den Fund des Insta-Dri Topcoats habe ich mich gefreut, bestelle ihn mir sonst doch immer aus den USA. Einen Tag nach meinem Kauf erreichte mich die Nachricht der Sally Hansen PR, dass es den Topcoat ab Januar auch regulär in Deutschland zu kaufen gibt. Juhu! :)

Aus meinem Einkaufswagen - OPI Lippenstift

OPI stellt auch Lippenstifte her??
Jap! Allerdings gibt es sie nur aus älteren Kollektionen, soweit ich das sehen konnte. Bei Ebay bin ich schon öfter um um sie geschlichen, nun konnte ich ein schönes Schnäppchen machen. Inklusive Versand zahlte ich nur 10 Euro für den OPI Lippenstift mit passendem OPI Lipliner. Ich habe mir die Farbe “My Chihuahua Bites” ausgesucht, denn den gleichnamigen Nagellack liebe ich.

Die Farbe des Lippenstifts ist ein Knaller, der Geschmack leider nicht so. :D Er erinnert mich an den Geschmack von Wachsmalstiften, wie ich ihn vor Kurzem auch bei der p2 Secret LE (siehe HIER). geschmeckt habe. Örks.

Aus meinem Einkaufswagen - Paul & Joe Nagellack und Glitter Gal Lack

Ich stehe total auf die Lacke von Paul & Joe und immer wenn es sie reduziert bei Asos gibt, muss ich einen mitnehmen. Auf dem Bild seht ihr “Cannes”, ein wundervolles Rot.

Daneben ist ein Glitter Gal Lack, den ich auch schon länger auf meiner Liste hatte – Belgium Chocolate. Als ich Ende Oktober aus Belgien zurück kam, musste ich ihn endlich kaufen. :D

Aus meinem Einkaufswagen  - Seifenblasenpistole

Das, verehrte Leserschaft, ist eine Seifeblasenpistole. Jeder sollte eine Seifenblasenpistole haben! Seifenblasen beglücken das Herz! :)

Ich habe meine Seifenblasenpistole im wundervollen “Tischlein deck dich” in Schwerte gekauft. Und ich kann es gar nicht oft genug sagen – fahrt da hin und kauft ein! :) HIER hatte ich schon mal darüber geschrieben.

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit ist es dort mit all der Deko einfach nur wahnsinnig gemütlich und man kann sich gar nicht entscheiden, was man mitnehmen möchte. Aber die Seifenblasenpistole solltet ihr auf jeden Fall auf dem Zettel haben! :D

Aus meinem Einkaufswagen - Beates Shirts :D

Am 11.11. lief das Staffelfinale von “Schwiegertochter gesucht” und meine Freundin S. und ich saßen gespannt auf der Couch und hatten unser Spezial-Outfit für diesen Tag an – Shirts im Beate-Stil. Hach, was hatten wir Spaß bei unserem Anblick. :zahn: Die Shirts von theMountain gibt es mit verschiedenen Tiergesichtern, Beate zeigte sich öfter mit dem Mops-Shirt, wir hatten uns andere Tiere ausgesucht und sie standen uns ganz fantastisch! :D

Meine Mutter hat nun Angst, dass ich Weihnachten mit der dicken Mietzekatze unterm Tannenbaum sitze. Verstehe ich gar nicht, damit ist man doch total gut gekleidet!?

Aus meinem Einkaufswagen - Milifanten und Milka Knisterschokolade

Die Milifanten habe ich bei real gesehen und nur wegen des Namens mitgenommen. Ich meinem Kopf hämmerte es die ganze Zeit “Militante Elefanten” und ich sah eine Arme von Elefanten vor mir, wild stampfend und mit Speeren im Rüssel. Manchmal frage ich mich auch, was in meinem Kopf los ist. :D

Die Milifanten sind nur halb so aufregend wie die Vorstellung, die ihr Name in mir hervor gerufen hat. Schnarch.

Von Milka gibt es mal wieder die Knisterschokolade – diesmal als XXL Version. Ich liebe Knisterschokolade und war sehr erfreut, als Herr S. sie mitbrachte. :love:

Aus meinem Einkaufswagen - Marzipan Trinkschokolade und das Greenbox Kochbuch

Die Niederegger Marzipan Trinkschokolade stand schon eine Weile bei mir im Schrank, nun habe ich sie endlich mal rausgekramt und eingerührt. Urteil nach einer Tasse: Es könnte mehr nach Marzipan schmecken.

“Greenbox” ist nicht die drölfzigste Box mit unnötigem Kram, den man nie haben wollte, wie von einigen auf Twitter und FB vermutet. :D Es handelt sich hier um das neue Kochbuch von Tim Mälzer, das mich nach dem ersten Durchblättern sofort ansprach – und das obwohl ich die totale Gemüse-Mäkeltante bin.

Bisher haben wir noch nichts daraus gekocht, konnten aber zufälligerweise schon ein paar Gerichte in Mälzers Restaurant “Bullerei” probieren und haben uns gefreut, sie jetzt im Kochbuch wiederzufinden.

Das wars für heute aus meinem Einkaufswagen! Habt ihr noch Fragen? Oder Anregungen? ;-)

Dienstag, 6. November 2012

Preview: OPI Mariah Carey Kollektion

Preview: OPI Mariah Carey Kollektion

Es steht schon seit einiger Zeit fest – OPI hat sich mit Mariah Carey zusammengetan, um eine neue Kollektion auf den Markt zu bringen.

Ich habe heute die Pressebilder dazu erhalten und möchte sie mit euch teilen. Denn auch wenn ich Mariah Carey an sich ganz furchtbar finde, können die armen Lacke ja nichts dafür. :D

OPI bringt mit der Carey-Kollektion eine neue Textur auf den Markt, die nach Perlen (Klick) und Flusen (Klick) auf den Nägeln in meinen Augen nur die logische Schlussfolgerung ist. Es bewegt sich etwas beim Finish und ich stehe drauf! :)

Die Carey-Kollektion umfasst acht Nagellacke, die ab Januar 2013 erhältlich sein werden. Die Lacke sind in zwei verschiedene Bereiche aufgeteilt – Studio-Nuancen und Stage-Nuancen:

Preview: OPI Mariah Carey Kollektion - Studio-Nuancen

★ A Butterfly Moment – Tan Nude mit Perlmuttglanz
★ Pink Yet Lavende – Pink Glitzer mit Lavendelschimmer
★ Antibleak – cremige Pflaume
★ Sprung – schimmerndes Kupfer

Die Farbbeschreibungen sind übrigens von OPI, nicht von mir. ;-)

Bei den Studio Nuancen bekommen wir Altbekanntes – einen Cremelack, zwei Schimmerlacke und einen Glitterlack. Spanneder finde ich da die Stage-Nuancen!

Preview: OPI Mariah Carey Kollektion - Stage-Nuancen

★ The Impossible – mattes Fuchsia mit Sternpartikeln
★ Stay the Night – mattes Schwarz mit klassisch roten Glitzerpartikeln
★ Get Your Number – mattes Blau mit kühl glitzernden Effekten
★ Can’t Let Go – mattes Lila mit anspruchsvollen Glitzerpartikeln

Matte Farben mit Glitterpartikeln – irgendwie ein Widerspruch, nicht wahr? Ich konnte mir darunter auch nicht viel vorstellen, bis ich erste Bilder von amerikanischen Bloggern gesehen haben. Bei imabeautygeek.com (Klick) kann man die Lacke auf Nailtips sehen.

OPI nennt dieses Finish “Liquid Sand” und empfiehlt (Natürlich!) für diese Nuancen keinen Topcoat aufzutragen.

Ich bin sehr gespannt auf dieses neue Finish, China Glaze bringt im Frühjahr ebenfalls eine Kollektion mit “anderem” Finish, sie heißt Textur. Scheint wohl der nächste Trend zu werden? Mal sehen ob sich diese Lacke durchsetzen, ich denke sie werden es schwer haben – so wie auch Perlen und Flusen auf den Nägeln.

Von meiner Seite kann ich sagen, dass ich die Mariah Carey Kollektion von OPI mit Spannung erwarte! :trippel:

Was sagt ihr denn zu dieser Kollektion? Hot or Not? Könnt ihr mit solchen Texturen etwas anfangen oder bleibt ihr lieber bei klassischen, cremigen Lacken? Wie gefällt euch die Zusammenarbeit mit Mariah Carey und OPI? Hättet ihr gedacht, das gerade sie für eine Kollektion ausgewählt wird? Ist sie euch sympathisch? Habt ihr schon Favoriten unter den Lacken? :trippel:

Montag, 17. September 2012

Frisch lackiert: OPI Nein! Nein! Nein! OK Fine! mit essie Stroke of Brilliance

Frisch lackiert: OPI Nein! Nein! Nein! OK Fine! mit essie Stroke of Brilliance

Marke: OPI / essie
Name: Nein! Nein! Nein! OK Fine! / Stroke of Brilliance
Inhalt: 15 ml / 13,5 ml
Finish: Creme / Glitter (hexagonal und rund)
Sortiment: Germany Collection / Luxeffects
Preis: jeweils 8 Dollar
Wo gekauft: USA

Wenn ich so aus dem Fenster schaue, sieht es arg nach Herbst aus. Da dürfen dann auch meine Nägel etwas düster aussehen, bevor ich es satt habe und wieder knallige Farben lackiere. :D

Heute ist Tag vier mit OPIs “Nein! Nein! Nein! OK Fine!” und es hält bombig! Über den Namen des Lackes müssen wir nicht groß reden, ich finde ihn doof. Da aber viele Lacke der Germany Collection in meinen Augen merkwürdig betitelt wurden – Schwamm drüber. Hauptsache die Farbe gefällt, gell!

Und das tut sie. Das dunkle Grau trifft genau meinen Geschmack. Nach zwei Schichten deckte alles perfekt, den OPI Pinsel liebe ich eh, es gibt also nichts zu meckern.

Genau so bei “Stroke of Brilliance” von essie. Der Glittertopper erschien als neue Farbe in der Luxeffects Kollektion. Ich mochte das Blau der Glitterpartikel sofort und so bekommt “A Cut Above” (siehe HIER) Gesellschaft.

OPI Nein! Nein! Nein! OK Fine! und essie Stroke of Brilliance

essie Stroke of Brilliance

Von der Glitterbombe habe ich ebenfalls zwei Schichten aufgetragen, dann war die “Glitterverteilung” für mich schick.

Nun überlege ich, ob ich das gut haltende Ensemble noch behalte oder ablackiere. Habe schon lange keinen Lack länger als zwei Tage getragen. Zwickmühle! :D

Wie gefällt euch die Kombi, bzw. die beiden Lacke an sich? Habt ihr euch etwas von der OPI Germany Kollektion gekauft? Oder seid ihr scharf auf die Luxeffects von essie?

Mittwoch, 12. September 2012

OPI Skyfall James Bond Holiday Collection 2012

Preview: OPI Skyfall Displays

Aktuell steht die Herbst-Kollektion von OPI im Verkauf – die “Germany Collection”. Meine Lacke aus dieser Kollektion sind gestern angekommen, ich habe euch ein Foto auf Facebook (Klick) gezeigt.

Und bevor ich auch nur einen der Herbstschönheiten lackieren konnte, erreichten mich schon die Infos über die nächste Kollektion von OPI. Die Winter Holiday Collection 2012 widmet sich ganz dem 50-jährigen Dienstjubiläum von James Bond. “Skyfall” heißt die OPI Kollektion, genau wie der 23. Bond-Film, der im November in die Kinos kommt.

Die 12 Lacke aus der Kollektion werden Ende Oktober/Anfang November erscheinen und folgende Lacke enthalten:

Preview: OPI Skyfall - James Bond Holiyday Collection 2012

★ GoldenEye – schimmerndes glorreiches Gold
★ The Spy Who Loved Me – verführerisch leuchtendes Rot
★ Die Another Day – auffallendes Rot-Orange
★ Casino Royale – eleganter Pflaumenton
★ You Only Live Twice – schimmerndes Magenta
★ Skyfall – dunkles Kastanienbraun
★ Moonraker – auffallendes Grau-Metallic
★ Tomorrow Never Dies – intensives Lila-Blau
★ The Living Daylights – vielfarbiger funkelnder Glitzer-Konfekt
★ On Her Majesty’s Secret Service – Grün schimmerndes Zinn
★ Live & Let Die – Tiefschwarz
★ The World Is Not Enough – schimmerndes Silber-Braun

Hübsch, oder? :)

Ich bin kein Fan von James Bond, darum fiel mir auch nicht gleich auf, dass die Lacke nach den Filmen benannt sind. Herr Shopping schielte mir über die Schulter und wies mich darauf hin. :D

OPI hat mir zwei Lacke zum Ausprobieren geschickt, vielen Dank! :)

OPI Skyfall You Only Live Twice

Meine Wahl fiel dabei auf “You Onyl Live Twice”, ein sehr schön leuchtendes Rot mit Magenta-Einschlag. Enthalten sind viele feine Schimmerpartikel, die den Lack richtig “glühen” lassen.

Wenn man die Flasche in der Sonne dreht, entdeckt man am Rand auch leichte orange Farbverläufe, die man auf dem Nagel dann aber nicht mehr sieht.

OPI You Only Live Twice Swatch

OPI You Only Live Twice Swatch

In der Sonne wirkt der Lack mal mehr Rot, mal mehr Pink. Für mich als Rot-Fan ist es natürlich eine wahre Freunde hier EFG (Extrem-Finger-Glotzing) zu betreiben. :love:

Mit zwei Schichten deckt “You Only Live Twice” auch perfekt und ist eine tolle Farbe für Bond-Girls oder einfach für Weihnachten. ;-)

OPI Skyfall On Her Majesty's Secret Service

“On Her Majesty’s Secret Service” fand ich beim Auspacken schon ganz schön, wusste aber noch nicht welch Schätzchen das im richtigen Licht ist. Hui, hui, hui!

Auf den ersten Blick erkennt man in der Flasche Grau-Blaue und Goldene Schimmerpartikel. Je nach Lichteinfall kommt dann aber noch ein leichter Einschlag mit hellen lila Schimmerpartikeln hinzu. Es wirkt fast so, als wäre der Lack duochrome, was er aber gar nicht ist. Sehr, sehr schön und faszinierend! :)

OPI On Her Majestys Secret Service Swatch

OPI On Her Majestys Secret Service Swatch in der Sonne

OPI On Her Majestys Secret Service - Sonnengefunkel

Ihr seht es ja, auf den Nägeln ist “On Her Majesty’s Secret Service” ein Knaller! Er funkelt und glitzert wie verrückt wenn Sonnenstrahlen auf ihn treffen und im Schatten bezaubert er durch sein Farbspiel.

Auch hier genügten mir zwei Schichten für ein deckendes Ergebnis. Kurzum, ich habe auch nichts zu meckern. :D

Ich freue mich auf die kommende James Bond Kollektion von OPI und kann es kaum erwarten, noch mehr der “Skyfall” Lacke in mein Regal zu stellen. Ich finde diese Kollektion sehr schön für die kalten Winter- und Feiertage. Mission completed!

Wie gefällt euch denn die OPI Skyfall Kollektion? Treffen die James Bond Lacke euren Geschmack oder hättet ihr lieber ganz andere Farben gesehen? :trippel:

Freitag, 27. Juli 2012

OPI Black Spotted

Mein OPI Black Spotted

Da ist er, mein OPI Black Spotted!
Die Flasche sieht so unscheinbar und unschuldig aus und hat mich doch so viele Nerven gekostet! :D

Angefangen beim Kauf, denn der gestaltete sich schon schwierig. Der OPI Black Spotted ist in der Spiderman Kollektion erhältlich – allerdings nur in Frankreich und vereinzelt in Holland. In anderen Ländern wird der Spotted durch einen einfachen Crackle-Lack ersetzt. Warum nur Frankreich und Holland den Spotted-Lack bekommen haben weiß man nicht.

Der Lack ist also recht begehrt und seine Exklusivität führte auch schnell zu Mondpreisen bei Ebay. So war ich sehr froh, das mir Lipglosslady Tine den Lackdealer machte und das Fläschchen bei Sephora besorgte, dort 13,95 Euro zahlte und ihn zu mir schickte. Nochmal vielen Dank fürs Einkaufen!

Die erste Hürde war also geschafft und der Lack war bei mir. Bei anderen Lacken war es das dann mit der Aufregung, man lackiert sich die Nägel, freut sich über die Farbe und fertig. Nicht so mit dem Black Spotted, dem zickige Stück!

OPI Black Spotted - Anweisung zum Lackieren

An der Flasche hängt ein kleines Pappschildchen mit der Anweisung, eine sehr dünne Schicht auf den komplett trockenen Lack aufzutragen. Gut, klingt ja nicht wirklich schwer, ne? Weit gefehlt!

Mit “komplett trocken” mein OPI so richtig, richtig, richtig trocken. “Schnell getrocknet” mit Topcoat zählt hier nicht, dann funktioniert Black Spotted nicht. Am besten man lässt den Lack über Nacht durchtrocknen, dann ist man auf der sicheren Seite. Ist man zu ungeduldig, kann es passieren das man sich den bestehenden Lack einfach Schwarz anmalt. Da “Spotted” dann nichts, der Nagel bleibt einfach schwarz. Unschön!

Also schön durchtrocknen lassen und dann tief durchatmen, denn das Lackieren des Black Spotted macht auch nochmal graue Haare! Auf der Anweisung steht zwar man soll dünn lackieren, aber eigentlich meinen die dünner als dünn! Man muss den Black Spotted so dünn lackieren, wie man noch nie einen Lack lackiert hat. Der Pinsel muss mehrmals abgestreift werden und wenn man das Gefühl hat, das gar kein Lack mehr am Pinsel ist, dann kann man lackieren!

Meine ersten Versuche waren desaströs. Ich malte mir alle Finger schwarz, fluchte wie ein Bauarbeiter und war kurz davor den Spotted an die Wand zu werfen. Erst als ich den Dreh so halbwegs heraushatte und düüüüüüüüünn lackierte, zeigten sich vernünftige Ergebnisse. Und so sah das dann aus:

OPI Black Spotted Swatch

Man sieht das der Spotted schöne schwarze “Löcher” oder “Flecken” gebildet hat – spotted halt. :)

Wenn man den Lack etwas dicker aufträgt (nur einen Hauch mehr, am Ende muss es immer noch düüüünn bleiben) schafft man auch eine größere schwarze Fläche mit weniger Flecken. Ich war für den Anfang erst einmal froh das es dann so aussah.

Der Spotted Lack an sich ist sehr dünn, fast schon wässrig und durch die Konsistenz sieht er beim Lackieren auf dem Nagel aus wie Öl, das über eine nasse Fläche gestrichen wird. Man kann richtig zusehen wie sich der Lack “zurückzieht”, bzw. gar nicht erst auf der Fläche haften bleibt. So entstehen dann die Löcher.

Und bevor jemand fragt: Ich weiß nicht mehr welcher Lack der Pinke unter Spotted ist. Ich musste so oft umlackieren, weil der Spotted so gezickt hat und habe es einfach vergessen.

OPI Black Spotted auf Pastel Nr. 18

Beim nächsten Versuch war ich so schlau ein Vorher-Bild zu machen und kann den Lack daran identifizieren. ;-) Das ist Pastel Nr. 18, ein hübsches Lila und Mitbringsel aus dem Urlaub.

Hier sind mir die schwarzen Flächen schon besser gelungen, wie ich finde. An sich gefällt mir diese Kombi aus Lila und Schwarz auch sehr gut, allerdings eher im Winter als jetzt im Sommer. Als ich das letzte Woche lackiert habe war aber noch Herbst im Pott, da passte das halbwegs.

Noch kurz etwas zur Haltbarkeit des OPI Black Spotted: Ohne Topcoat läuft gar nichts. Der Lack rubbelt sich sonst sehr schnell herunter und man verliert dann teilweise auch den Farblack darunter, so dass es dann echt unschön am Finger aussieht. Also immer schön mit Topcoat schützen!

Ich bin selbst überrascht wie gut mit der Spottd-Look gefällt. Viele wird es sicher an die Crackle-Lacke erinnern, doch ich finde die Ähnlichkeit nicht sehr groß – abgesehen davon, dass beide Topcoats sind, die ihre Struktur beim Trocknen aufbrechen und so die darunterliegende Lackfarbe sichtbar machen. Ich habe dazu mal einen Vergleich fotografiert:

Vergleich: Spotted und Crackle Nagellack

Der Lack unter dem Spotted war wohl noch nicht ganz trocken, darum gibt es nicht sooo viele Löcher, doch der Unterschied zwischen Crackle und Spotted ist gut erkennbar.

Crackle Lacke kann ich seit einiger Zeit gar nicht mehr sehen. So schnell wie ich mich mit ihnen angefreundet hatte, so schnell beendeten wir unser Verhältnis auch wieder. :D Keine Ahnung woran es liegt, ich kann es einfach nicht mehr sehen. Ich fühle mich ein bisschen wie bei einem Seitensprung. Zuerst hatte ich viel Spaß mit dem Einen, dann wurde er mir zu öde, ich konnte ihn nicht mehr ertragen und der nächste durfte ran. Oh Gott, ich bin ein Nagellack-Flittchen! :zahn:
Nun denn, mal sehen lange diese Freundschaft nun hält. Und mal sehen ob es davon bald auch Ableger bei allen möglichen Marken und in anderen Farben gibt, Crackle Lacke haben es ja vorgemacht! Ich bin gespannt. :)

Bei dem Spotted ist es am Ende aber wie bei Crackle Nagellacken – entweder man steht drauf oder man findet es schrecklich. Dazwischen gibt es nichts. Wie gefällt euch denn der OPI Spotted Lack? Steht ihr auf solche “rissigen” Topcoats oder könnt ihr nichts damit anfangen? Steht ihr eher auf Crackle als auf Spotted? Oder doch umgekehrt? :trippel:

 Vorige Einträge   

Folge mir auf Facebook

Abonnieren & E-Mail

RSS Feed abonnieren Frau Shopping bei Facebook Folge mir auf Twitter Fotos von Frau Shopping bei Instagram Frau Shopping bei Bloglovin Kontakt zu Frau Shopping

- bloglovin

Blog durchsuchen

Deutsche Beauty Blogs

Gutscheine und Rabatte

Neuste Beiträge

Letzte Kommentare

Tags