Eigentlich brauche ich nichts!

Aus meinem Einkaufswagen – Teil 7

| 22 Kommentare

Ich dachte mir, es ist mal wieder Zeit für eine Runde „Aus meinem Einkaufswagen“. Los gehts! :)

Einkaufen in Holland: Chips, Tee, Duschzeugs und Willi

Wir hatten mal wieder Lust nach Holland zu fahren und da ich holländische Supermärkte liebe, habe ich meinen Einkaufswagen natürlich auch gut vollgepackt. U.a. kamen diese drei LE Chipssorten von Lays mit und Tee von Pickwick. Die Sorte „Karamelisierte Birne“ (Schwarztee) habe ich schon probiert – lecker!

Bei Douglas entdeckte ich das Sortiment von „Body America“ mit 50% Rabatt. Ich habe es in Deutschland noch nie gesehen und nach einer Runde Probeschnüffeln nahm ich den Peach-Mango Duschschaum mit. Ich stehe bei Pflegeprodukten auf so fruchtiges Zeug, da passt der Duft von „Southern Belle“ ganz gut.

Dann habe ich noch mein neues Haustier über die Grenze geschmuggelt. Willi ist noch etwas schüchtern, aber das wird so langsam. :)

Dickmanns mit Zuckergesichtern

Herr Shopping brachte die Dickmanns mit der Zuckerschrift mit und stellte mir einen verzierten Dickmann auf den Tisch. Ich musste mir einen grinsen, bevor ich dem Matschauge in den Kopf gebissen habe. Später habe ich mich dann auch mal im „anmalen“ versucht und einen Angry-Dickmann gemacht. :D

Schoten zum Puhlen und die ersten Lebkuchen 2012

Im Supermarkt gab es noch Schoten zum Puhlen – lecker! Ich liebe es einfach, die Erbsen so wie sie sind aus der Schote zu essen.

Was ich ebenfalls liebe – die ersten Lebkuchen des Jahres. :love:
Es ist mittlerweile meine Tradition, den ersten Lebkuchen Ende August zu essen. Lustig finde ich dann das Entsetzen darüber und das Gewunder, warum es JETZT SCHON Lebkuchen gibt. Es ist jedes Jahr das gleiche. :zahn:

Meine Eismaschine und das Ben & Jerrys Eisbuch

Wir haben uns endlich eine Eismaschine (diese HIER) gekauft. :love:
Ich liebe das Maschienchen seit dem ersten Tag und frage mich, warum wir es nicht schon viel eher gekauft haben. Aber nun gut. Jetzt ist sie da und ich mache fleißig Eis. :D Fotos davon zeige ich regelmäßig bei Twitter, Facebook oder Instagram (Nick: fraushopping) – folgen erlaubt. ;-)

Dank des Kompressors geht das Eismachen echt schnell, in maximal einer Stunde ist alles fertig. Ich liebe die Maschine, habe ich das schon erwähnt? :)

Das Eisbuch von Ben & Jerrys musste natürlich auch gekauft werden, bisher habe ich aber erst ein Rezept davon ausprobiert und es hat mich nicht überzeugt. Da waren die Rezepte von Chefkoch bisher besser (=leckerer).

Yankee Candle Tarts Herbstdüfte und Aleppo Seife

Die Herbstdüfte von Yankee Candle sind schon verfügbar und ich musste natürlich alle mitnehmen. Bei Herbstdüfte kann ich gar nicht anders. Fürs Auto gibt es noch etwas „Home Sweet Home“ Duft. :love:

Die Aleppo Seife benutze ich immer noch für meine Gesichtsreinigung (Blogpost HIER) und es wurde Zeit für Nachschub.

Artdeco Dita ippenstift und CND Stickey Base Coat

Um die Dita Lippenstifte von Artdeco bin ich lange geschlichen, man hört ja an jeder Ecke nur Gutes. Der Preis hat mich so lange zögern lassen, denn die Lippenstifte kosten knapp 15 Euro, während andere LE-Lippstenstifte der Marke für einen Zehner zu haben sind. Als ich dann von Kaufhof einen 20% Gutschein bekam, kaufte ich mir die Nr. 614, die jetzt noch auf ihren ersten Einsatz wartet.

Kein „Aus dem Einkaufswagen“ Blogpost ohne Nagelgedöns! :D
Die große Buddel des CND Stickey Basecoats habe ich bei Ebay bestellt. Eigentlich wollte ich die normale Flasche kaufen, doch die Salon-Flasche war auf die Menge gerechnet viel günstiger. Da ich mittlerweile fast täglich umlackiere ist mein Verbrauch an Basecoat recht hoch und da kam mir die große Flasche gerade recht.

Depend Holo-Bolo Nagellacke

Von N. bekam ich diese tolle Holo-Nail-Mail. :love:

Sie brachte mir die Depend Holo-Bolo Nagellacke aus dem Urlaub mit. Danke nochmal, ich freue mich sehr über die neuen Schätzchen! :)

Nie wieder ohne: Aleppo Seife

| 117 Kommentare

Anfang des Jahres habe ich mich nach einiger Recherche (= wildes Lesen quer durch alle möglichen Webseiten) entschlossen meiner Haut eine neue Chance zu geben und es mit Aleppo Seife zu versuchen. Ich hatte es satt in meinem Alter immer noch wie ein pickliger Teenager auszusehen!

Von der Aleppo Seife habe ich einige positive Berichte gelesen, es wirkte auf mich fast so als wäre dies eine Wunderseife, die alles kann. Hui!

Dabei besteht die Aleppo Seife aus ganz simplen Zutaten und kommt ohne Schnickschnack aus. Sie wird seit Jahrhunderten in Syrien hergestellt und an der Rezeptur hat sich nichts geändert, es wird lediglich Oliven- und Lorbeeröl zur Herstellung genutzt. Wenn man möchte, kann man auch Seife mit verschiedenen Duftstoffen kaufen, doch an sich reichen die zwei Öle vollkommen aus.

Ich habe meine Seife bei Zhenobya (Klick!) bestellt und kann den Shop wirklich empfehlen! Der Kontakt war sehr freundlich und die Lieferung flott. Es gab sogar einige Seifenpröbchen dazu, dabei habe ich gerade mal für 15 Euro bestellt. Ich war wirklich überrascht über so viele Gratiszugaben und habe mich gefreut. :) Auf der Webseite findet ihr alle Infos zur Aleppo Seife und so spare ich mir einiges an Schreibarbeit, denn dort wird wirklich jede Frage beantwortet.

Meine Aleppo Seife von Zhenobya

Auf dem Foto seht ihr meine Aleppo Seife. Wie man erkennen kann, ist die Seife angeschnitten, denn ich habe sie geviertelt weil mir das Stück einfach zu groß war. Meine Seifeschale wäre sicher sofort von der Wand gefallen, wenn ich den Klotz darauf gelegt hätte. :D Er wiegt immerhin 200 Gramm!
Durch das Schneiden ist die Seife zwar etwas gesplittert, doch so hatte ich gleich noch ein paar kleine Stückchen über, die ich an Freundinnen weitergeben konnte. Außerdem wusste ich so von Anfang an, dass die Seife im Inneren Grasgrün aussieht, das erkennt man an dem ganzen Seifenstück nicht.

Ich habe mich für die Seife mit 60% Olivenöl und 40% Lorbeeröl entschieden, in dieser Zusammensetzung soll sie gut bei pickliger Haut helfen. Und genau das war mein Problem! Ich sah immer noch aus wie ein Teenie, obwohl ich dieses Alter längst hinter mir gelassen hatte. Ich war es leid ständig eine halbe Kraterlandschaft mit schmerzenden Pickeln mit mir herumzutragen und fühlte mich einfach nicht wohl in meiner Haut. Ihr wisst ja das ich gerne diverse Masken, Peelings, Waschcremes etc. ausprobiere, doch ich wollte nicht mehr experimentieren. Irgendwie hatte ich auch das Gefühl, das alles wäre zuviel Stress für meine Haut, auf den sie mit noch mehr Pickeln reagierte.

Also fuhr ich das totale Sparprogramm und benutzte nur noch die Aleppo Seife sowie ein Gesichtswasser ohne Alkohol. Mehr nicht! Ich wusch mir fortan morgens und abends das Gesicht mit der Aleppo Seife. Abschminken war damit auch kein Problem, das gefiel mir schon mal gut. Die von mir selbst geschnippelten Seifenstückchen ließen sich einfach unter Wasser aufschäumen, der Schaum wurde dann im Gesicht verteilt. Je nachdem wieviel Zeit ich hatte, ließ ich die Seife etwas einwirken, ca. 2 Minuten (meine Zahnputz-Zeit), manchmal auch gar nicht. Dann einfach mit klarem Wasser abwaschen und fertig.

Die Haut fühlt sich gereinigt und erfrischt an und ist auch leicht „quietschig“. Sie riecht nach dem Waschen nach nichts, der Duft der Seife geht nicht auf die Haut über – zum Glück, denn der Duft ist nicht wirklich hot. :D Beim ersten Schnüffeln fand ich den Geruch sogar leicht bäh, doch ich gewöhnte mich schnell daran. Es riecht halt einfach nur seifig, ohne irgendwelche Duftstoffe. Mittlerweile mag ich den Geruch sogar, denn er verspricht etwas Gutes für meine Haut.

Ich benutze die Aleppo Seife nun seit über einem halben Jahr und ich denke, ich kann mir ein Urteil erlauben: Meine Haut ist so viel besser geworden!

Natürlich kann es auch daran liegen, das ich mein „Pflegeprogramm“ heruntergefahren und der Haut etwas Ruhe gegönnt habe. Doch solche Phasen hatte ich früher auch schon und die wurden dann nur mit neuen Pickelattacken belohnt. Die blieben jetzt aus. Insgesamt hat sich mein Hautbild um 180 Grad gedreht. Von glatter und makelloser Alabasterhaut kann ich weiterhin nur träumen, aber egal! Ich bin so viel zufriedener jetzt!

Meine erweiterten Poren sind nicht verschwunden, aber sie sind kleiner geworden und dadurch weniger auffällig. Mitesser bilden sich auch immer noch, aber lange nicht mehr so extrem wie früher. Dicke Knubbel, die sich gerne entzündeten und mich wochenlang plagten und zum Schluss Narben hinterließen, sind nach und nach verschwunden und bis heute nicht mehr aufgetaucht. Auf den Wangen hatte ich immer gerötete Hautpartien, so als hätte ich mich gerade furchtbar angestrengt, das ist auch fast verschwunden. Die Röte ist zwar noch da, allerdings ist sie viel blasser geworden. Kurz um: Ich bin zufrieden wie noch NIE.

Mittlerweile „traue“ ich mir wieder alle ein oder zwei Wochen ein sanftes Peeling zu, die Hardcore Schleifpartikel, die ich früher so gerne nutzte, lasse ich jetzt weg.

Ich kann natürlich nur für mich sprechen wenn ich sage, die Aleppo Seife schafft wirklich wahre Wunder! Zurück zur Natur war genau das Richtige für mich und ich verzichte dankend auf irgendwelche Pflegemittelchen aus der Drogerie oder der Apotheke. Für mich ist die Aleppo Seife perfekt, nie sah meine Haut besser aus! Natürlich taucht zwischendurch nochmal ein Pickelchen auf, besonders einmal im Monat. Aber das sind dann wirklich nur kleine Dinger die mich müde lächeln lassen. Nach ein paar Tagen sind sie bereits wieder verschwunden.

Wer den ellenlangen Text komplett gelesen hat und überlegt, jetzt vielleicht auch Aleppo Seife auszuprobieren, dem kann ich es nur empfehlen. Ich habe schon einige Freunde damit begeistern können und sogar Herr Shopping wäscht sein Gesicht und seine Hände (Problemhaut) mittlerweile mit der Seife, weil es ihm einfach gut tut. Man kann die Aleppo Seife wohl auch zum Duschen und Haare waschen benutzen, doch das habe ich noch nicht ausprobiert und ich bin auch nicht scharf darauf. :D Dafür habe ich einfach andere Produkte mit denen ich zufrieden bin.

Die Seife kostet bei Zhenobya 7 Euro, je nach Zusammesetzung oder Duftstoff auch mal ein oder zwei Euro mehr. Ich benutze meinen Seifenklotz nun schon über 6 Monate und erst ist jetzt fast aufgebraucht. So gesehen ist die Seife wirklich günstig! Ich würde sie allerdings auch kaufen wenn sie das Doppelte kosten würde!

Aleppo Seife, ich liebe dich! Du bist mein Retter in der Not gewesen und ich möchte dich nie wieder missen. :)