Frau Shopping

Eigentlich brauche ich nichts!

Ben & Jerry’s Joy to the Swirled

| 24 Kommentare

Ben & Jerry's Joy to the Swirled

Da fährt man nichtsahnend tanken, schielt wie immer in die Eistruhe und bleibt dann wie angewurzelt stehen. Da liegt eine neue Sorte Ben & Jerry’s!!!!
“Joy to the Swirled” heißt das Teil und zählt wohl als vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für den deutschen Markt. Ich hatte bis dato noch nichts von dieser Sorte gehört oder gesehen – weder auf der Facebook-, noch auf der Webseite von B&J gab es Infos dazu. Tztz, so geht das doch nicht! Mein Herz! :D

Ben & Jerry's Joy to the Swirled

Deckel ab!

Am Abend nahm ich auf dem Rückweg einen Becher mit, die Neugier musste schließlich gestillt werden! Zwar laß sich die neue Sorte auf den ersten Blick für mich nicht wirklich spannend, aber es gab auch keine Zutaten die ich per se nicht mochte, also ab dafür!

Laut Becheraufdruck bekommt man hier “Vanilla Ice Cream with Swirls of Caramel & Chocolate Fudge”. Vanilleeis, toll! zzzZzZz
Das ist für mich die langweiligste Eissorte, die sie hätten bringen können. Wenn schon ein Winter/Weihnachtseis, warum nichts mit Zimt oder Lebkuchengedöns? Das war eure Chance B&J! Ich darf gar nicht an Zimteis denken, sonst schießt mir schon der Speichel quer durch den Rachen. Wo war ich? Äh, ach ja. Vanilleeis. Schnarch. Immerhin Swirls aus Karamell und Schokofudge…

Ben & Jerry's Joy to the Swirled

Den Löffel einmal tiiiiieeeef vergraben!

De beiden Wirbel erkennt man auch sofort nach Abnehmen des Deckels und wenn man den Löffel in den Becher gräbt, sieht das Ganze doch recht appetitlich aus (für Eismasse an sich natürlich ^^).

Ben & Jerry's Joy to the Swirled

Nach dem Buddeln

Etwas tiefer im Becher verlaufen sich die Swirls ein wenig, es kommen aber nach und nach nochmal größere “Kammern” mit Karamell und Fudge zum Vorschein, um die man sich dann mit dem mitessenden Partner streiten kann. :zahn:

Das Vanilleeis bleibt dabei geschmacklich im Hintergrund, es ist halt nur ödes Vanilleeis, dass wird mich nie aus den Socken hauen können. Der Mischmasch aus dickflüssiger Karamellsoße und der ebenso dicken wie klebrigen Schokoladenfudge-Masse gibt dem ganzen den Kick und verhindert, dass ich schnarchend über dem Becher zusammensinke.

Wir haben den “Joy to the Swirled” Becher recht schnell geleert und fanden ihn okay, aber mehr ist es halt auch nicht. Eis das nur oookaaaay schmeckt, muss ich nicht nochmal kaufen. So lange mir von dem Geruch von Erdnüssen noch schlecht wird, beschränke ich mich auf Krachersorten wie Chocolate Fudge Brownie oder Half Baked. Die machen mir einfach mehr Spaß. Ist halt Geschmackssache. :)

Habt ihr die neue Sorte von Ben & Jerry’s schon entdeckt und probiert? Oder spricht sie euch gar nicht an und ihr hättet euch für eine Wintersorte auch lieber etwas anderes gewünscht?

Sally Hansen Designer Kollektion Herbst/Winter 2014

| 8 Kommentare

Wie auch schon im letzten Jahr gibt es von Sally Hansen eine Designer Kollektion für die Herbst/Wintersaison (in Amerika mit mehr Lacken als Runway Kollektion auf dem Markt).

Und auch wenn man mit Fashion nichts am Hut hat und bei den beiden mitwirkenden Designern Prabal Gurung und Tracy Reese denkt “Wer?”, kann man sich trotzdem an den Lacken erfreuen, denn die sind ganz hübsch geworden, wie ich finde. :) Mir wurden alle Lacke zum Ausprobieren zugeschickt (Dankeschön!) und ich möchte sie euch heute vorstellen.

Sally Hansen Designer Kollektion Herbst/Winter 2014

★ 700 Himalaya – als erstes schoss mir “knochenfarben” in den Kopf. Der beigefarbene Nudeton sieht an mir furchtbar aus, ich kann so etwas nie tragen. Ich weiß aber, dass es auch Fans für solche Farben gibt und wer einen Cremelack dieser Art sucht, sollte sich die Farbe mal anschauen. Deckt mit zwei Schichten.

★ 701 Pink Dream – nicht vor der gelben Farbe erschrecken, der Lack erscheint auf dem Nagel durchsichtig! Was zuerst wie Flakies aussieht, entpuppt sich als Hexglitter in Flakieoptik. Schön! Es schimmert und funkelt in verschiedenen Gelb, Orange, Grün- und Blaunuancen, je nach Licht erkenne ich auch Lilatöne. Mit diesem Topcoat kann man viel Spaß haben, je nach Farbe des Unterlacks gibt es eine etwas andere Optik. Warum er allerdings “Pink Dream” heißt, erschließt sich mir nicht, denn Pink ist hier gar nichts.

★ 702 Ever Green – der Lack für Jäger! :D Ich musste sofort an die grüne Jägerjacke denken, als ich die Farbe lackierte. Man könnte sie auch als Moos- Tannen- oder Armygrün bezeichnen, bei der Farbe hat man viele Assoziationen. Für Grünliebhaber sicher ein Schmankerl, besonders da eine dickere Schicht schon deckt.

Sally Hansen Designer Kollektion Herbst/Winter 2014

Nicht wegen der Reihenfolge wundern, ich habe sie aus Versehen beim Fotografieren vertauscht. :D

★ 705 Rupee Red – ein schöner Rotbrauner Cremelack, perfekt für den Herbst! Auf den Nägeln erscheint er noch etwas dunkler als in der Flasche, sieht man gut auf dem Foto unten. Braucht zwei Schichten.

★ 704 Chili Flakes – ein Glittertopper, die Base ist durchsichtig. Aufgefüllt mit roten Microflakes und größeren silbernen und blassrosa Hexagons. Durch die Reflektion erscheint die Grundfarbe ein wenig Rosa, auf dem Nagel ist für mich aber nur Rot und Silber erkennbar.

★ 703 Rhododendron – mein Liebling, natürlich! :) Genau mein Beuteschema und wer an üppige Rhododendronbüsche denkt, erkennt die Farbe auch wieder. Er dunkelt auf dem Nagel etwas nach und ein Mann würde sagen, er sieht dem Chanel “April” sehr ähnlich. Eine Lackuschi würde aber die Unterschiede erkennen und ihm höchstens eine Ähnlichkeit zusprechen und sich fragen, wie er darauf kommt. :D Der SH Lack braucht zwei dünnere Schichten um gut zu decken.

Sally Hansen Designer Kollektion Herbst/Winter 2014 - 701 Pink Dream und 704 Chili Flakes

Da vier von sechs Lacken der Kollektion Cremelacke sind und in Nahaufnahme wenig spannend, gibts die beiden Glittertopper nochmal in Groß.

Sally Hansen Designer Kollektion Herbst/Winter 2014 Swatches

Einmal alle lackiert.
Die Glittertopper gewinnen hier keinen Blumentopf und das Bild wird ihnen nicht gerecht. Also bitte weiter nach unten scrollen!

Sally Hansen Ever Green mit Pink Dream

Hier sieht der Topper doch gleich ganz anders aus. :) Auch “Ever Green” macht eine gute Figur wie ich finde – und ich bin sonst kein Fan von Grüntönen.

Sally Hansen Rupee Red mit Chili Flakes

Wie oben angekündigt noch ein Foto von Rupee Red, der lackiert etwas dunkler als in der Flasche ist. Der Chili Flakes Topper ist für mich der totale Weihnachtslack, bei Rot und Silber kann ich nicht anders. ;-)

Wie gefällt euch denn die Herbst/Winter Designer Kollektion von Sally Hansen?

Ich finde, hier sind ein paar schöne Farben bei. Für jemanden mit vollen Lackregalen sicher nicht der neuste Knall im All, doch wer noch nach ein paar schönen Farben für die neue oder eher kleinere Sammlung sucht, wird hier sicher fündig. Ich mag die SH Lacke an sich sehr gern, sie lassen sich super einfach lackieren (wenn man breite, flache Pinsel mag!) und der Halt ist auch in Ordnung. Ich habe selten etwas an ihnen zu meckern. :)

Die Designer Kollektion gibt es “in ausgewählten Drogeriemärkten” zum Preis von je 8,99 Euro. Edit: In dieser Woche für 6,50 Euro bei Müller im Angebot!

Groupon: 10 Euro Gutschein für Douglas Filialen

| 12 Kommentare

Groupon: 10 Euro Gutschein für Douglas Filialen

Ich habe gerade gesehen, dass es mal wieder einen Douglas Gutschein bei Groupon gibt. Die Einlösebedingungen sind zwar etwas beschränkt, trotzdem möchte ich den Deal nicht unerwähnt lassen.

Für 5 Euro bekommt man einen Einkaufsgutschein in Höhe von 10 Euro. Man spart also 50%. Der Gutschein ist allerdings nur noch bis Ende September gültig, der letzte Tag der Einlösung ist der 30.09.2014! Und: Der Gutschein kann nur in Douglas Filialen eingelöst werden, nicht online. Edit: Laut Kommentar funktioniert eine Einlösung im Online-Shop wohl doch!? Und kann mit den Gutscheinen aus meiner Liste kombiniert werden!

Wer trotzdem nicht abgeneigt ist, findet alle die Einlösebedingungen noch einmal übersichtlich direkt bei Groupon.

Und wer unsicher ist, ob er es bis Ende September noch in eine Douglas Filiale schafft, dem kann ich nur raten trotzdem zuzuschlagen! Nicht eingelöste Gutscheine kann man bei Groupon zurück auf das Grouponkonto buchen lassen. Dazu einfach eine E-mail schreiben und warten. Es dauert manchmal etwas, aber bisher wurde mir alles zurückgebucht.

Wer lieber online shoppt, findet wie immer auf meiner Douglas Seite alle Gutscheine und Goodies. ;-)

Lindt Hello My Name Is Sweet Popcorn

| 7 Kommentare

Lindt Hello My Name Is Sweet Popcorn

Von den Lindt Hello Schokoladen gibt es zwei neue Sorten! Die für mich nicht ansprechende “Coffee Blast” habe ich für Herr S. gekauft (“Sag mal, ob die schmeckt!”) und die andere Tafel für mich. :zahn: Sie heißt “Sweet Popcorn” und ich war schon scharf darauf, als ich die erste Werbung im Internet sah.

Die Kombi von Popcporn und Schokolade funktioniert seit einiger Zeit ausgezeichnet bei der Milka Popcorn Schokolade und so war ich sehr gespannt, was Lindt hier verpackt hat.

Lindt Hello My Name Is Sweet Popcorn

Die Aufmachung der “Sweet Popcorn” Tafel ist im Stil der anderen Hello My Name Is Tafeln gehalten.

Die 100 Gramm Tafel kostet 2,20 Euro. Dafür bekommt man dann “Vollmilch-Schokolade mit Schoko-Popcorn-Füllung”. Was mir sofort in der Zutatenliste auffiel – hier wurde nur von “Mais-Popcorn-Granulat” geschrieben. Was das bedeutet, merkte ich nach dem ersten Bissen…

Lindt Hello My Name Is Sweet Popcorn ausgepackt

Der Maisgeschmack ist recht intensiv, er übertüncht anfangs sogar den Schokoladengeschmack und selbst jemand der noch nie Popcornschokolade gegessen hat schmeckt, dass hier Mais drin ist. Für meinen Geschmack ist das zu intensiv, soviel von der Maisdröhnung muss ich nicht haben. Ich bin froh, als die schokoladige Süße bei meinen Geschmacksknospen ankommt und die Maislawine etwas abmildert. (Der Geschmack ist für mich übrigens auch nicht mit den sehr “maisigen” Cranchitos vergleichbar. Die schmecken angenehmer.)

Nun knurpst und knuspert es leicht in meinem Mund. Allerdings sind die Stückchen nur sehr klein, ihr seht es auf den Fotos – da ragt kein Fitzelchen aus der Schokolade heraus (ganz andere bei der Milka Tafel, die knubbelig rund ist). Dementsprechend ist auch das Kaugefühl. Das Popcorn-Feeling bleibt für mich hier aus, weil die Granulat-Stückchen viel zu klein sind. Granulat eben – Gepresstes von Irgendwas. Keine fluffig aufgepoppten Maiskörner. Hmpf. Ich hatte mir hier wirklich mehr versprochen!

Wir haben die Lindt “Sweet Popcorn” aufgegessen, aber nochmal kaufen muss ich sie nicht. Dafür war mir der Popcorn-Schokoladen-Geschmack viel zu gering und der Maisgeschmack zu vordergründig. Dann doch lieber die Milka Popcorn Tafel (sollte sie wiederkommen). Sorry Lindt! Vielleicht kommen wir bei der nächsten Kreation wieder zusammen. :)

Gewinnspiel: Boss Ma Vie Pour Femme

| 441 Kommentare

Gewinnspiel: Boss Ma Vie

Zeit für ein Gewinnspiel! :trippel:

Douglas.de ist so nett und stellt drei Flakons des neuen Hugo Boss Dufts “Ma Vie” zur Verfügung, die ich an meine Leser verlosen darf.

Der neue Damenduft wird von Gwyneth Paltrow beworben und ihr habt die Werbung dafür sicher schon gesehen. Falls ihr wie ich bis dato noch nicht an “Ma Vie” schnuppern konntet, helfen euch vielleicht die Duftnoten etwas weiter:

Kopfnote: Kaktusblüte
Herznote: pinke Freesie, Jasmin, Rosenknospe
Basisnote: Zedernholz, Sandelholz, Bernstein

Der Werbetext für “Ma Vie Pour Femme” klingt dann so:

Eine Duftkreation inspiriert von kleinen persönlichen Glücksmomenten: die Freude über eine Blume oder die Strahlen der Sonne, alltäglich und außergewöhnlich zugleich. Augenblicke der Ruhe und des Innehaltens, die einem ganz alleine gehören und die das Leben bereichern. Mit einem Kaktusblütenakkord fängt die Kopfnote die belebende Frische der unbeugsamen Wüstenpflanze ein. Er verleiht dem Duft einen unverwechselbaren, modernen Charakter und ein prickelndes Flair, das Lebensfreude weckt. Eine wunderbare Inspiration, um sich einen Moment für sich selbst zu nehmen.

Für mich riecht der Duft blumig-fruchtig, ohne dabei allzu aufdringlich zu sein. Ich finde, er ist perfekt für den Alltag. :)

Gewinnspiel: Boss Ma Vie

Wenn du einen von drei “Ma Vie” Düften á 50 ml gewinnen möchtest, hinterlasse mir bitte einen Kommentar und erzähle von deinem letzten persönlichen Glücksmoment.

Ich lose nach einer Woche, am Mittwoch den 24.09.2014, die drei Gewinner aus und benachrichtige sie per E-Mail (also eine gültige Adresse angeben) sowie in einem extra Blogpost. Ihr könnt mit einer gültigen Postanschrift aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz mitmachen. Viel Glück! :)

Wer nicht auf das Losglück vertrauen und selbst bei Douglas einkaufen möchte, findet auf meiner Douglas Gutscheinseite immer einen aktuellen Gutscheincode für 10% oder 5 Euro Rabatt sowie alle Goodies und Geschenke.

Yankee Candle Herbst 2014

| 18 Kommentare

Na, liegt ihr mit Decke und Wärmflasche eingemummelt auf der Couch, habt eine frische Kanne Tee aufgesetzt und die Duftkerze angezündet? Mein Plan fürs Wochenende sieht genau das vor. :D Das Wetter der letzten beiden Wochen machte es einfach Herbststimmung aufkommen zu lassen, selbst wenn das Hirn bei einem Blick auf den Kalender nur dachte “WTF!!”. Ich genieße noch dieses herbstliche Wochenende, bevor es nächste Woche endlich in den Sommerurlaub geht. Gutes Timing, was? ^^

Von Sunflower Design wurden mir vor einiger Zeit die neuen Yankee Candle Herbstdüfte zum Ausprobieren zugeschickt und ich möchte sie euch heute vorstellen. Durch das Schwangerschaftsgedöns kann ich riechen, als hätte ich Superkräfte und muss daher alle Tarts kleiner dosieren. Doch unterm Strich macht das ja nichts, umso sparsamer kann ich sie nutzen. Und zum Glück mag ich Duftkerzen noch immer, daran hat sich nichts verändert. (Ich habe nur ein paar kuriose Abneigungen gewonnen – der Duft von Erdnüssen geht zum Beispiel im Moment überhaupt nicht. Für mich als Fan von Erdnussbutter & Co tut das echt weh…)

Yankee Candle Herbst 2014

Aber genug zur Einleitung, hier kommen die Yankee Candle Herbstdüfte für 2014! In kursiver Schrift gibt es die Dufbeschreibung von Yankee Candle (übersetzt von Sunflower Design), darunter folgt meine Meinung.

Yankee Candle Cranberry Pear
Der köstliche Duft von saftigen Birnen mit frischem Cranberry-Sirup ist die perfekte Ausgewogenheit aus verführerischer Süße und prickelnder Säure.

Cranberry- und Birnendüfte gehen bei mir immer. Und so gefiel mir dieser Duft nach dem ersten Schnuppern ganz gut und auch nach dem Anzünden war ich angetan. Bis dann nach ca. 30 Minuten eine leicht minzige Note in meine Nase kroch, die mich zuerst annehmen ließ, ich habe einen Knall. Von Minze steht nichts ins der Beschreibung, aber warum rieche ich sie? Bei genauem Hinsehen auf das Ettikett meine ich Mizblätter unter der Birne zu entdecken, was mich dann nicht mehr allzu sehr an meiner Nase zweifeln ließ. Ich bin ja kein Fan von Minzgerüchen und hier ist die Dosierung gerade noch okay für mich. Sie kitzelt nur leicht in der Nase und versprüht einen Anflug von Frische. Insgesamt ist das für mich aber immer noch ein guter, fruchtiger Cranberry-Birnen-Mix, wobei die Birne eher in den Hintergrund rückt. Wer die volle Dröhnung Birne möchte, dem kann ich den Duft “Orchard Pear” empfehlen. :)

Yankee Candle Honey Glow
Ein warmer und einladender Duft mit feinem Honigaroma, der eine sanfte und friedliche Stimmung in jeden Raum zaubert.

Dieser Duft kann nichts dafür, aber das ist nicht meine Abteilung. Schon ausgepackt mag ich ihn nicht, an ein Anzünden möchte ich gar nicht denken. Darum nur mein Eindruck vom Schnuppern am blanken Wachs: Ein herber, moschusartiger Duft. Den Honig kann ich so nicht riechen, ich muss dafür die ganze Zeit an alte Herren denken. Wer mit zuckrigen Keks- und Fruchtdüften nichts anfangen kann, der mag vielleicht diese Duftsparte.

Yankee Candle Ginger Dusk
Die erfrischend kühle Abendluft wird untermalt von würzigem Ingwer und einem zarten Citrusaroma.

Das mag ich! Die Mischung aus Ingwer und Citrus ist gut abgestimmt und ich denke die ganze Zeit “Hmmmmm!”. Der Ingwer ist nicht zu dominant und beißt nicht in der Nase. Die Citrusnote erinnert Gott sei Dank nicht an einen Toilettenreiniger, das passiert ja sonst schnell mal. Mir reicht ein Vierteltart um einen frischen Duft ins Zimmer zu zaubern, der für mich auch ganzjährig funktionieren könnte.

Yankee Candle Wild Fig
Das unverwechselbare und fruchtige Aroma wilder Feigen, in der perfekten Reife gepflückt, ist einfach verführerisch.

Hier knallt einem die deftig-fruchtige Süße von Feigen voll ins Gesicht – muss man mögen! Ich mag es, wenn auch sehr klein dosiert. Mir gefällt, dass dieser Duft nicht einfach nur platt in die fruchtige Richtung geht, ich schnuppere auch noch etwas leicht Rustikales, was mich an Walnüsse erinnert. Herbst, ick hör’ dir trapsen!

Yankee Candle Amber Moon
Ein warmer und vollkommener Duft der die Aromen von feinem Amber, würzigem Patchouli und herbem Sandelholz in perfekten Einklang bringt.

Vor diesem Duft hatte ich Anfangs etwas Angst. :D Die Beschreibung enthält lauter Düfte, die ich einfach nicht mag. Umso überraschender, dass ich das Tart dann nicht sofort abstoßend fand. Ich habe mittlerweile sogar schon die Hälfte davon angezündet und mag es. Mir gefällt diese warme, leicht herbe Note an manchen Tagen – ohne das ich dabei an alte Männer oder die Emo-Kids vom Bahnhof denken muss, die mich mit ihrer Patchuli-Wolke fast zum Brechen bringen. Ich meine eine Spur Zitrone zu erkennen, denn irgendwie riecht der Duft auch frisch. Ich finde ihn sehr schwer zu beschreiben und kann nur sagen, dass ihr selbst mal daran riechen müsst. :)

20% Rabatt auf Yankee Candle Herbstdüfte bei Sunflower Design

Passenderweise habe ich heute Morgen im Newsletter von Sunflower gesehen, dass es bis 15.09.2014 einen Rabatt von 20% auf alle neuen Yankee Candle Herbstdüfte gibt! Wenn ihr also neugierig geworden seid, ist die Gelegenheit jetzt da.

Aber vielleicht habt ihr die Düfte schon zu Hause und könnt mir sagen, welche eure Favoriten sind? Oder an welchen wollt ihr unbedingt mal schnuppern, weil sie euch so anmachen? Und wonach duftet es heute bei euch? :trippel: (Ich habe das dritte Tart Ginger Dusk angezündet!)