Mittwoch, 15. Juni 2011

Gü – Schoko & Vanille Cheesecake

Gü - Schoko & Vanille CheesecakeGü!?

Ich meine ich habe Gü schon im England-Urlaub gegessen, bin aber nicht sicher. Wenn es wirklich so war ist es mir jedenfalls nicht im Gedächtnis geblieben – zurecht, wie ich jetzt wieder festgestellt habe.

Aber von vorn: Gü verbreitet sich im Moment in Deutschland und ist in einigen Supermärkten erhältlich (eine Liste gibt es auf der Gü Webseite). In meinem Kaisers steht es seit ein paar Wochen im Regal, doch ich war bisher einfach zu geizig es zu kaufen.

Zwei Gläschen mit Gü kosten nämlich saftige 2,99 Euro! Nun war Gü kürzlich im Angebot für 2,49 Euro und ich habe bei dieser mega Ersparnis :D eine Packung in den Wagen gelegt.

Mitgenommen habe ich den Schoko & Vanille Cheesecake, der wie gesagt, in kleinen Gläschen daher kommt. Ein Glas fasst gerade mal 90 Gramm, verspricht aber immerhin ein tolles Geschmackserlebnis mit belgischer Schokolade.

Es gibt in Deutschland auch noch eine Sorte mit Zitronen Cheesecake im Glas sowie Schokosouffle und “3 freche Schoko Leckereien”. Den Zitronen Cheesecake gibt es auch bei meinem Kaisers, der hat mich aber noch weniger vom Hocker gerissen als die hier gezeigte Sorte Schoko-Vanille-Cheesecake.

Gü Schoko & Vanille Cheesecake - so sieht ein Gü aus

Der Gü Schoko & Vanille Cheesecake besteht aus drei Schichten, die durch das Glas hindurch gut sichtbar sind. Die oberste Schicht ist laut Packung eine “Schoko-Sahne-Creme”, darunter befindet sich der “Frischkäsekuchen”, der wiederum auf dem Boden aus “Keksbaiser” liegt.

Klingt an sich sehr lecker und die Verpackung selbst, sowie das Glas mit Inhalt sieht echt verführerisch aus. Aber – und ich sage das wirklich nicht gern – es schmeckt mir nicht. :fuss:
Also es ist essbar, keine Frage! Aber ich habe hier eine Geschmacksexplosion erwartet und die kommt für mich einfach nicht.

Nach dem Abziehen des Alufoliendeckels riecht es wunderbar nach Schokolade und die Schokocreme ist wirklich lecker – sahnig, cremig, zart schmelzend und eben auch sehr, sehr schokoladig. Daran habe ich wirklich nichts auszusetzen und besonders leicht gekühlt aus dem Kühlschrank ist diese Schokocreme echt ein Genuss.

Doch nach der Schokocreme kommt der Cheesecake und der schmeckt nach nichts! Ich hatte eine feine und frische Säure erwartet, nen Käsekuchen eben. Doch den kann ich suchen und suchen, ich schmecke ihn einfach nicht. Ich erkenne die cremige Konsistenz, aber ich schmecke sie einfach nicht!

Diesen nichtssagenden Käsekuchen hätte ich ja noch halbwegs verzeihen können, wenn denn der Boden lecker gewesen wäre – war er aber leider auch nicht. :-(
Ich bin ein Kuchenboden-Freak! Ich liebe Kuchenböden, wenn sie denn gut gemacht sind. Bei Gü bekomme ich eine matschige Krümelpampe die er an einen feuchten Brownie erinnert. Der Boden ist weder knusprig noch angenehm fest, er ist Matsch!

Ihr kennt doch sicher diesen Boden von der Frischkäsetorte aus dem Kühlschrank? Bei dem man Löffelbiskuit oder andere Kekse zerkrümelt und mit Butter vermischt? So einen Boden hätte ich hier erwartet und auch wirklich gut gefunden, doch was Gü hier ins Glas packt ist einfach nur Matsch. Noch dazu schmeckt es von Löffel zu Löffel sandiger, brrrr.

Ich habe mit SO vielen Erwartungen das Gü Glas geöffnet und wurde böse enttäuscht. Dieser Nachtisch kostet ganze drei Euro, dafür bekomme ich zwei kleine Gläschen mit Matschepamps und leckere Schokoladencreme, doch die reißt es im Gesamtbild auch nicht mehr heraus. Näääää, da kann ich mein Geld auch anders anlegen und Nachtisch selbst machen!

Gü gefällt mir nicht

Ich muss aber auch dazu sagen, das Herr Shopping Gü Schoko & Vanille Cheesecake ganz ausgezeichnet findet. Er liebt den Geschmack von allen drei Teilen auf seinem Löffel und hat sich gefreut als ich ihm noch eine weitere Packung mitgebracht habe. So ist es eben mit den Geschmäckern. ;-)

47 Kommentare

  1. Olgalii sagt:

    hehe, der sieht aus als ob der :kotz: kotzen müsste, der smiley in deinem “gü” ;)

  2. Christine sagt:

    Ich hatte mir auch mehr von dem Ding erwartet…eben einen richtigen kleinen Kuchen im Glas :( naja
    vll probier ich mal noch das mit Zitronen.
    lg

  3. zornegiggel sagt:

    gü? hab ich noch nie gehört! :confused: muss mal augen aufhalten….

  4. Tschakii sagt:

    wenn du mal die Gelegenheit hast musst du diese hier probieren:

    http://www.mysupermarket.co.uk/tesco-price-comparison/Patisserie/Gu_Naughties_Gu_Ey_Chocolate_Sponge_Rolls_16.html

    die sind hiiiiimmlisch!!

  5. Caro sagt:

    Das hab ich letztens auch gesehen, aber für 3 Öken wollt ichs dann doch nich haben. Aber irgendwie steht man dann doch immer davor und überlegt und überlegt. Aber nach deinem Bericht brauch ichs jetzt doch nimmer :)

  6. Joanna sagt:

    Ahwas das ist ja wirklich geschmackssache, ich z.B. LIEBE es :D Wirklich, bin richtig begeistert davon. Wenn ich mir mal eine Sünde erlaube dann entweder ein Eis von Häagen Daazs oder das hier ^^ Ist ja beides irre teuer und irre kalorienreich haha :D Also meienr Mutter und mir hat es beiden sehr, sehr, sehr gut geschmeckt ^^ Hm ist wohl nicht jedermanns

  7. sandrina sagt:

    Gut zu wissen, um die Produkte kann ich dann einen großen Bogen machen ;)

  8. Dani sagt:

    Ich find Gu Sachen in England eigentlich immer ganz toll. Wahrscheinlich ist es einfach nicht dein Geschmack aber an sich sind die Produkte schon sehr lecker (und eben sehr teuer)

    • “Wahrscheinlich ist es einfach nicht dein Geschmack”
      Ach! :zahn:
      Ich habe nichts anderes geschrieben.

      • Lisa sagt:

        “Wahrscheinlich ist es einfach nicht dein Geschmack”
        Ach! :zahn:
        Ich habe nichts anderes geschrieben.

        Naja, es besteht schon ein Unterschied, ob man nun sagt “es schmeckt mir nicht” oder “es ist matsch”.
        jedenfalls finde ichs echt seltsam, dass hier Leute dann sagen, sie kaufen das Produkt nicht, weil du es nicht als gut befunden hast. Wie wärs mal mit selbst ausprobieren? :roll: ;-)

      • Ich war ja etwas ausführlicher und habe nicht nur diese zwei Sätze hingeklatscht, nicht wahr?

        Und natürlich steht es jedem frei selbst auszuprobieren. Man kann sich aber auch Tipps anlesen, besonders wenn man in der Vergangenheit schon oft geschmackliche Parallelen entdeckt hat. ;-)

  9. kitty sagt:

    Ich find diesen Kuchen superlecker :love:
    Wenn man alle drei Teile auf dem Löffel hat, dann ist das eine tolle Geschmacksexplosion. Man muß die gemeinsam löffeln, nicht einzeln :D

    Das einzige, was nervt, is der Preis :(

  10. sandra sagt:

    Ich habe bislang nur das Schokosouffle probiert und nach Anweisung im Ofen erwärt. Sabber.. war superlecker :sabber: Sowohl mein Freund als auch ich waren begeistert. ;-)

  11. sandra sagt:

    Sorry.. kauf ein m für erwärmt.. :roll:

  12. Angelika sagt:

    gü? aus London?
    Seit wann haben die es denn mit Umlauten? Hätte ich jetzt eher in die Türkei geordnet ;-)
    Sieht aber interessant aus, ich werd mal Ausschau halten …
    ANGELIKA

  13. Es sieht so lecker aus. Aber ich schaue lieber nicht nach, ob es das hier gibt. Ich nehme ja schon vom angucken zu :DDD

  14. Carrie sagt:

    Ich kenne bisher nur das Schoko Souffle und das ist göttlich :sabber:

  15. Anne sagt:

    Gü? Gibt es bei uns auf dem Land wohl noch nicht.

    Gü? hmm klingt auch komisch. :confused:

  16. Tiari sagt:

    Ich bin inzwischen absoluter Fan von dem Zitronen-Cheesecakes. Die sind für mich Geschmacksexplosion pur, soooo zitronig und buttrig. Ich würd dir also doch ans Herz legen, die auf jeden Fall noch zu probieren.

    Das Schoko-Vanille-Ding hat mich bisher nie gereizt, es sah schon so langweilig aus, und irgendwie nicht nach etwas, was ich nicht von einer anderen Marke auch bekomme. Damit lag ich wohl richtig ;)

  17. Julia sagt:

    Da lob ich mir mein Milka Philadelphia. Billiger ist es auch. :D

    • Komischer Vergleich. :confused:

      • Julia sagt:

        Wieso, hat auch Schoko und schmeckt leicht säuerlich. :mahlzeit:

      • Es ist ein Aufstrich, kein Nachtisch.
        Die einzige Gemeinsamkeit ist Schokolade in den Zutaten. :confused:

      • Cuaxolotl sagt:

        Breitgrins, ich esse den Philadelphia auch eher als Nachtisch, denn auf Toast oder anderen Schnittchen. Einfach mit dem Löffel genüßlich das Becherchen leeren … :sabber:

        Aber besagte gü-Nachtische werde ich definitiv mal ausprobieren – davon hörte, geschweige denn schmeckte ich noch gar nichts. Auf den Bildern wirkt es verführerisch und die Beschreibung “matschiger Boden” klingt ganz nach meinem Gusto :love:
        Also :mahlzeit: ich bin gespannt – danke für die Vorstellung, auch wenn es dir leider nicht so gemundet hat.

  18. Susanne sagt:

    Dein Smiley ist ja niedlich :)
    Von Gü hab ich noch nie etwas gehört, aber die Idee klingt echt gut. Mal probieren, wenn es mir über den Weg läuft, vielleicht schmeckt mir diese Matschepampe ja besser. ;-)

  19. Mimi sagt:

    Ich mag das Gü Zeug alles nicht, meine hohen Erwartungen wurden vollends enttäuscht. :pffff: Auf das Zitronen-Cheesecake hätte ich mich fast übergeben :kotz:
    Schade um’s Geld.

  20. Steffi sagt:

    Das gab es vor ein paar Wochen bei uns im Edeka, aber für 2,99€ war mir das zu teuer. Jetzt gibt es ihn nicht mehr, aber wenn ich das hier lese bin ich auch ganz froh darüber, denn jetzt würde ich ihn mir wohl nicht mehr kaufen.

  21. maggy mae sagt:

    :sabber: eben das Zitronendings gekostet :mahlzeit: ; dabei wirds aber dann auch bleiben, blöderweise sind aber zwei von diesen dingern in einer packung :( . naja zumindest kann ich jetzt mitreden.

  22. Angie76 sagt:

    Ich löffel geraden den Chocolate Cheesecake und lieeebe den! Herr Gü hat schon viele “3 Euro” von mir bekommen. Ich finde es einfach klasse. Sündhaft teuer und sündhaft lecker. Den Zitronencheesecake finde ich etwas schlechter – aber immer noch ganz gut. Der Banoffee war überhaupt nicht meins (karamell-schokolade-banane-cheesecake) – da empfehle ich euch, schneidet euch bananenscheiben und tut sie euch auf den chocolate cheesecake – yammy!

  23. Susi sagt:

    Sag mal Frau Shopping hast du das Ding überhaupt gebacken … auf dem Bild sieht es aus als hättest du es roh gegessen?
    Auch bei den Kommentatoren höre ich matschig! Ohne scheiß ich habe das Gefühl das über die Hälfte die Zubereitungsanweisung nicht gelesen hat!
    Also ich habe Schoko probiert und fand es toll … halt wie ein fluffig noch leicht flüssiger Schokokuchhen.
    Teuer ist es ja aber man kann sowas in der Art auch sicher selber machen.

    • Backen? Da steht drauf es wird kalt serviert und ich kann mich auch nicht erinnern etwas von einem Backofen auf der Packung gelesen zu haben. :confused:

      Ich kenne solche Desserts von anderen Marken aus England, die werden auch gebacken (Schokokuchen mit flüssigem Kern o.ä.). Aber bei GÜ ist mir keine Backanleitung aufgefallen und ich kann natürlich auch jetzt nicht nachgucken, weil ich keine Packung im Haus habe.

  24. Susi sagt:

    Habe gerade mal meine Freundin gefragt man die isst die auch kalt. Vielleicht ist das bei den Geschmacksvariationen unterschiedlich. Aber bei meinem Schoko Gü war definitiv eine Zubereitungsanweisung dabei :)
    Und warm ist das sehr lecker … genauso lecker wie warmer Pudding!

    • Ich habe gerade auf der GÜ Webseite gesehen, dass es zum Beispiel ein Schokoladensoufflés gibt das gebacken werden muss. Da steht dann auch “Heiß servieren”, bei anderen Desserts steht “Kalt servieren”.

      Puh, ich dachte schon ich habs extrem verpeilt. :zahn:

      • Sarah sagt:

        Ein verspäteter Eintrag! :rockon:

        Ich habe es EXTREM verpeilt! Ich hab zwar das Zeug hier nicht gebacken (welches ich nebenbei MEGA lecker finde^^), sondern ich habe das Schokosouffles kalt gegessen! Hab die Souffles letzte Woche bei Real gekauft, weil sie von 2,99 auf 1,50 reduziert waren (MDH bis zum nächsten Tag.In meiner Trotteligkeit hab ich das “heiße” Souffles wohl irgendwie überlesen.
        Muss ehrlich sagen, dass das trotzdem essbar war! :lol:

        Na ja…das 2. Gläschen wanderte dann in den Backofen und es war direkt VIEL besser! :)

  25. Susi sagt:

    Oki dann empfehle ich dir auf alle Fälle mal das Schokosouflle zu probieren :love: das war wirklich sehr lecker … man kann da wohl nicht alle Gü’s über einen Kamm scheren.

  26. jacki sagt:

    ich sage nur: es gibt nichts besseres auf dieser welt !!! und für mich ist das Chocolate Cheesecake seinen preis für 2,99 auch wert. ;-)

  27. chris sagt:

    Ich bin ein Fan von Gü.
    grundsätzlich verstehe ich einige kritikpunkte, aber: dieses dessert ist anders! ist es soll keine erwartungen erfüllen, sondern überraschen!
    dazu gehört der krümeleige boden wie er auch zu einem echten newyork cheesecake gehört. das soll kein deutscher toller kuchenboden sein.
    der intesive schokoladengeschmack ist gewollt, daher sind die portionen auch so klein, aber eben fein.
    ich finde den preis völlig gerechtfertigt. das ist ein besonderes dessert das nichts für jeden tag ist und sein soll. gü hat dafür einfach zu viele kalorien. lieber ein gü in der woche als jeden tag ein billig dessert a la dany+sahne.
    die menschen sind fett genug.
    ich freue mich auf mein nächstes gü, morgen nächste woche oder irgendwann. immer dann wenn ich es mir wirklich gönne…:-)

  28. caipibi sagt:

    …na klar kann man das selbermachen…ich hab mich daran gewagt und finde,dass das Ergebnis fast genauso gut ist wie das Original: (Rezept reicht für 5-7 kleine Portionen)
    Für den Boden: 10-15 (100g)Kekse fein zerdrücken , 2EL weiche (oder geschmolzene) Butter und 1EL Öl mit den Kekskrümeln vermengen und ca. 2-3cm hoch in eine Form drücken
    Cheesecake: 250g Quark,120g Frischkäse,60g Zucker,Saft 1/2 Zitrone,1xVanillinzucker,1Ei mischen
    und auf den Boden geben,sodass die Form zu 3/4 gefüllt ist. Im Wasserbad bei 180°C ca. 30min stocken lassen,danach Ofen ausschalten und ca. 30min im Ofen lassen oder außerhalb auskühlen lassen.
    1 Becher Sahne steif schlagen, 100g geschmolzene Schoko darin auflösen,auf den abgekühlten Cheesecake.

  29. Giulia sagt:

    Also mir schmeckt es wirklich sehr gut:)
    bin voll begeistert :mahlzeit: und ich mag wirklich nicht viel :)

  30. Levi sagt:

    Hab soeben das schoko GÜ KALT gegessen.. Ooops
    Hab erst danach gesehen das man es heiss servieren sollte.. Trotzdem gut geschmeckt..

  31. MoneBerlin sagt:

    Vielen Dank für die informative Erörterung… wir haben sehr gelacht und dabei unser GÜ (Lemon Cheescake) genossen. Die Autorin weiß ja nicht mal was das ist bzw. wie man GÜ korrekt verzehrt, nämlich nicht schichtweise, sondern löffelweise…. Zum Glück ist ihr Partner ‘Mr. Shopping’ weiter vorne! Weiter so!
    Als nächstes bitte Lasagne testen… und zwar schichtweise!
    Mit besten Grüßen aus der GÜ Metropole Berlin :rockon:

    • Wo du heraus liest das ich das Ganze schichtweise gegessen habe ist mir schleierhaft. ;-)

      Ich habe mittlerweile auch andere Sorten probiert und keine hat mich vom Hocker gerissen. Ist eben halt Fertigzeugs und wenn man es richtig lecker haben möchte, muss man selbst an den Herd.

Kommentar schreiben

;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: more »

Folge mir auf Facebook

Abonnieren & E-Mail

RSS Feed abonnieren Frau Shopping bei Facebook Folge mir auf Twitter Fotos von Frau Shopping bei Instagram Frau Shopping bei Bloglovin Kontakt zu Frau Shopping

- bloglovin

Blog durchsuchen

Deutsche Beauty Blogs

Gutscheine und Rabatte

Neuste Beiträge

Letzte Kommentare

Tags