Eigentlich brauche ich nichts!

Der flotte Dreier – Teil 2

| 11 Kommentare

Bei mir haben sich wieder ein paar Produkte angesammelt, die gut in den flotten Dreier passen. Dabei möchte ich nicht mega ausführlich über die Produkte schreiben, oft kann ich auch gar nicht mehr sagen als ein paar Sätze. Da ein paar Produkte aber dennoch oft nachgefragt werden, möchte ich sie nicht ganz unter den Tisch fallen lassen.

Los gehts heute mit Teil 2!

Yogurette White Limette

Yogurette White Limette
Diese LE der Yogurette kann man getrost unter meinem Instagram-TAG #sinnloseswm2014gedöns packen, da auch mit dem Zusatz “Brazilian Summer” auf der Packung geworben wird. Hauptsache Brasilien irgendwo untergebracht, gell! :D

Wem die Kombination aus weißer Schokolade und Limette bekannt vorkommt, der liegt richtig. Es gab die Sorte 2009 schon einmal. Ich weiß leider nicht mehr, wie mir sie vor fünf Jahren schmeckte, aber in diesem Jahr finde ich sie scheußlich. Die Säure der Limette ist für mich viel zu penetrant und irgendwie schmeckt es nach Spülmittel für mich. Ich konnte meinen angebissenen Riegel auch nicht aufessen, so geschüttelt hat es mich.

Herr Shopping hingegen fand die Yogurette ganz schmackhaft und konnte sich gar nicht erklären, was ich Mäkeltante denn nun schon wieder hatte. Ich weiß es doch auch nicht! :D Jedenfalls werden diese Sorte und ich keine Freunde mehr.

Juicy Couture Malibu Collection

Juicy Couture Malibu Collection

Die beiden neuen Juicy Couture Düfte wurden von mir Douglas zum Probeschnuppern zugeschickt, Dankeschön! Douglas vertreibt beide Düfte exklusiv, ihr bekommt sie also nur dort.

Mir gefielen die Verpackung und die Glasflakons natürlich auf den ersten Blick, bei diesen Neonfarben kann ich gar nicht anders. :D Das Plastikherz an der Verschlusskappe kann man abziehen, was ich positiv hervorheben möchte, da ich es arg hässlich finde. Die beiden Flaschen stehen nun ohne das olle Plastikherz bei mir im Badezimmer. ;-)

Beide Düfte riechen beim ersten Schnuppern recht ähnlich, aufgetragen auf der Haut erkennt man dann aber doch Unterschiede. Wer mit den Duftnoten etwas anfangen kann, für den kommt jetzt die Beschreibung:

Juicy Couture La La Malibu (Neon Pink)
Kopfnote: Heiterer Mix aus grünem Apfel, Mandarine, rote Johannisbeere, saftige Guave und frischen Blüten
Herznote: Sinnliche Maiglöckchen mit Orangenblüten, Frangipani und Pfingstrose
Basisnote: Weißer Moschus, gepaart mit hellen Hölzern und einer Prise rosa Zuckerkristalle

Der Duft kommt bei mir recht blumig-süß und fruchtig herüber und ist genau richtig für den Sommer, finde ich. Allerdings vertrage ich ihn nicht am frühen Morgen, da bin ich bei manchen Düften empfindlich. Aber am Nachmittag aufgetragen gefiel er mir recht gut.

Juicy Couture Malibu (Neon Orange)
Kopfnote: Saftiger Mix aus Wassermelone, Tangerine, schwarze Johannisbeere, rosa Maracuja und grüner Apfel.
Herznote: Bezaubernde Wildrose verschmilzt mit Seerose, Jasmin und Frangipani.
Basisnote: Cremige Moschusnoten, edle Hölzer und ein überraschender Hauch Tiaré.

Ich musste erstmal Frangipani (Wachsblume) und Tiaré (Monoi-Öl) googlen. :D
Auch hier ist der erste Gedanke “fruchtig-blumig-süß” und mir gefällt die Mischung noch einen Ticken besser als La La Malibu. Doch auch diesen Duft kann ich erst am Nachmittag tragen, am Morgen ist er mir zuviel. Außerdem rieche ich einen Hauch Kokos, der ja gar nicht drin ist. Nun ja, hauptsache es gefällt. :D

Wer es spritzig-blumig mag, dem kann ich nur raten mal zu schnuppern, vielleicht sind die Juicy Couture Düfte ja etwas für euch. :)

Der 40 ml Flakon kostet bei Douglas 39,99 Euro

GoodSkin Labs True Hydration

GoodSkin Labs True Hydration

Diese “Feuchtigkeitsgelcreme” wurde mir zum Ausprobieren geschickt und ich war gespannt, was eine Creme für Dreißig Euro so kann im Vergleich zu meiner normalen Tagescreme aus der Drogerie.

Der Werbetext verspricht Folgendes:

True Hydration mit dem innovativen TH-24 Komplex enthält fortschrittliche Feuchtigkeitsspender wie Hyaluronsäure, Sorbitol, Trehalose und Glycerin, um trockene Haut zu bekämpfen: Setzt während des Auftragens sofort Feuchtigkeit frei, durchfeuchtet die Haut bis zu 24 Stunden, erhöht die Feuchtigkeitsspeicherung der Haut und zieht Wasser an die Hautoberfläche. Die bis in die Tiefe wirkende Gel-Creme von GoodSkin Labs hilft Wasser und Feuchtigkeit einzuschließen – für eine glatte, pralle Haut.

In der beigelegten Broschüre wird beschrieben, dass die Creme auch als Feuchtigkeitsmaske über Nacht genutzt werden kann sowie für die Pflege des Dekolleté.

Ich habe es Anfangs im Gesicht versucht. Es reichte schon eine sehr kleine Menge, um das ganze Gesicht einzucremen. Meine Haut spannte zwar nicht mehr und fühlte sich auch gut versorgt an, allerdings zeigte meine Stirn nach ein paar Stunden eine leichte Schuppenbildung, die auch schon mit anderen Cremes vorgekommen ist. Ich weiß nicht warum, mein Gehirn ist nicht dafür gemacht die chemischen Prozesse von Inhaltsstoffen zu verstehen. ^^ Jedenfalls vermute ich, dass da einfach Fett fehlt. So dann wohl auch bei der True Hydration Creme von GoodSkin Labs. Nur Feuchtigkeit reicht mir nicht – im Gesicht!

Ich probierte das Gel später noch auf dem Dekolleté aus und war hier recht angetan. Kleine Knitterfältchen wirken merklich glatter, hui! Die Haut wirkt zwar immer noch nicht so wie damals mit 20, aber da bin ich auch realistisch genug, um mich von diesem Wunsch zu verabschieden. Die Haut am Dekolleté wirkt merklich straffer und ich habe meine normale Körpercreme für diesen Bereich nun gegen die von GoodSkin Labs getauscht.

Um alle Varianten auszuprobieren, habe ich das Gel auch noch als Maske über Nacht genutzt. Der Effekt hat mir gefallen, ich brauchte am Morgen keine Tagescreme, weil meine Haut noch so “genährt” war. Da blieben dann auch die Schüppchen aus, am nächsten Tag war der “feuchte Effekt” dann wieder verschwunden. Für mich bleibt es also eine Pflege fürs Dekolleté, die ich auch für den Preis nachkaufen würde. Oft bekomme ich von anderen Cremes Pickelchen, was gerade bei weiten Ausschnitten echt mies aussieht. Mit der GoodSkin Creme bleibt das aus, ich bin zufrieden!

Die GoodSkin Labs True Hydration Creme ist exklusiv bei Douglas für 29,99 Euro (50 ml) erhältlich.

The Body Shop – Herbst Sale 2012

| 30 Kommentare

Mein Einkauf beim Herbst Sale von The Body Shop

Seit Montag ist Herbst Sale bei The Body Shop – und es ist mein Untergang. :D Da ich noch einen Gutschein hatte, habe ich nicht nur Sale-Artikel gekauft.

Weil ich auf Facebook und Twitter darum gebeten wurde, gibt es hier ohne lange Vorrede meinen Einkauf zu sehen.

Von links nach rechts:

★ All-in-one-Concealer
Ich hatte schon viel Gutes darüber gelesen und mein Concealer von Flormar ist fast leer. Zeit für etwas Neues! Solche flüssigen Concealer benutze ich nur für die Augenpartie. Zum Abdecken von Pickeln etc. brauche ich etwas Festeres.

★ Body Mist Mango
Um die Körpersprays bin ich schon länger geschlichen und Mango gefiel mir dann ganz gut. Riecht schön sommerlich und passt jetzt gar nicht zur Jahreszeit. :zahn:

★ Peppermint Cooling Foot Spray
Das kleine Fläschchen habe ich für Herr Shopping zum Ausprobieren mitgenommen. Er macht mich wahnsinnig wenn er Nachts nicht schlafen kann, weil er zu warme Füße hat. Zu warme Füße! Das möchte ich mal bei mir erleben! *eisklumpenfuß*

★ Duschgel Spiced Pumpkin
Juhu, es ist wieder da! Mehr Begeisterung für das schmackofatzige Duschgel gibt es HIER.

★ Bodybutter Passion Fruit
Sie riecht gut, reicht das? :fuss:
Es gibt sie auch nur für kurze Zeit! Und es gab keine Mandelbutter in dieser Filiale, das muss ich anprangern!! Da war ich doch praktisch gezwungen etwas anderes zu nehmen.

★ Handcreme 3er Set
Die Tübchen werde ich in meinen Handtaschen verteilen. Im Set enthalten sind die drei Sorten Hanf, Rose und Mandel.

★ Handcreme Japanese Cherry Blossom
Die vier Tuben sind nicht für mich! :D Ich habe sie für meine Freundin S. mitgebracht, die die Handcreme vor einiger Zeit schon mal im Sale gekauft hat und seit dem danach auf der Suche war. Via Twitter und FB konnten wir nochmal etwas Nachschub durch helfende Mädels auftreiben und jetzt gab es noch ein paar Tuben in der Filiale. Juhu!

★ Duschpuschel
Muss ich dazu noch etwas sagen? :D Habt ihr übrigens schon an der Duschpuschel-Umfrage teilgenommen? HIER abstimmen. Loooooooos!!
Für mich sind die Duschpuschel von TBS die Besten, einfach weil sie größer, weicher und eben viel puschliger als die Puschel von dm, Rossmann oder Ikea sind. Herr Shopping hat mich vor Kurzem angemeckert, weil ich seinen Puschel von TBS weggeworfen und durch einen von dm ersetzt habe. Soviel dazu. :lol:

★ Pröbchen
Die obligatorischen Pröbchen gab es auch dazu.

Das wars! Habt ihr auch schon beim Herbst Sale von The Body Shop zugeschlagen? Oder habt ihr in der Filiale ein paar Produkte vermisst, die im Online-Shop gelistet sind? Das hat mir nämlich auch nicht gefallen…

Für den Online-Shop gibt es übrigens gerade zwei neue Gutscheine, sie gelten auch für Sale-Produkte. :)

» 20% Rabatt mit “XMAS20″, MBW 25 Euro
» 10 Euro Rabatt mit “XMAS10″, MBW 50 Euro

Aktionsbanner_468x60

Ben & Jerry’s Lipbalm Chocolate Chip Cookie Dough

| 29 Kommentare

Ben & Jerry's Lipbalm Chocolate Chip Cookie Dough

Das es Lipbalms von Ben & Jerry’s gibt, habe ich im letzten Jahr irgendwann bei Ebay gesehen. Damals zögerte ich mit einer Bestellung, es war mir einfach zu teuer und Lippenpflegezeugs habe ich wahrlich genug.

Doch Ben & Jerry’s stellt mein Lieblingseis her und hin und wieder wieder, wenn mich Cookie Dough und Chocolate Fudge Brownie ins Fresskoma befördert haben :zahn: , dachte ich wieder an die Lipbalms. Als ich dann doch bei Ebay danach suchte waren sie nicht mehr verfügbar oder die Verkäufer verlangten zweistelligen Versand. Och nö.

Also surfte ich ein wenig durchs Web und fand den Europäischen Shop von Ben und Jerrys – Klick. Mein erster Gedanke war FAKE. Der Shop sah irgendwie so schrömmelig aus, das konnte doch nicht echt sein!?

Ich sah mich ein wenig um, viel angeboten wurde ja nicht. Mutig legte ich einen der vier Lipbalms in den Warenkorb, schließlich konnte bis dahin ja noch nicht viel passieren. An Versandkosten wurden mir dann nur 1,75 Euro angezeigt. Hmmm.

Mit der Kreditkarte in der Hand wagte ich den Versuch und bestellte. Was konnte schon groß passieren? Meine Bestellung könnte nie ankommen und ich hätte 6,70 Euro (4,95 für den Balm, der Rest Versand) in den Sand gesetzt – das wäre verschmerzbar. Die zweite Möglichkeit fand ich nicht sooo prickelnd, ich malte mir nämlich aus, wie Trickbetrüger fies grinsend mein Kartenlimit ausschöpften, nachdem sie meine Daten abgefangen hatten.

Verdammt! Kurz bereute ich schon meinen nächtlichen Einkauf, doch nun war schon alles abgeschickt und ich harrte der Dinge. Im Laufe des nächsten Tages kam eine Bestellbestätigung und kurz darauf eine Versandbestätigung. Betrüger würden sich doch gar nicht so viel Mühe machen, oder? :fuss:

Nach zehn Tagen dann die Erlösung, ich hatte Post von Intashop, die auf der Shopseite unter “About Us” auch angegeben waren. Der Versand erfolgte wirklich aus England und ich staune immer noch über den günstigen Versandpreis.

Ben & Jerry's Lipbalm Chocolate Chip Cookie Dough Inhaltsstoffe

Und da war er dann, mein Cookie Dough Lipbalm! Was war ich gespannt! :trippel:

Die Inhaltsstoffe verrieten, dass leider Palmöl enthalten ist. Ich versuche Produkte mit Palmöl zu vermeiden, konnte es hier aber nicht vorher sehen. Nun war das blaue Döschen bei mir und ich wollte wissen wie es roch.

Ööh, gar nicht mal so lecker! Es roch zwar irgendwie “keksig”, aber ich vernahm auch einen Hauch Kokos und das mochte ich gar nicht.

Also rein mit dem Finger in die doch recht feste Masse. Ich musste ganz schön rubbeln, bis meine Fingerwärme und etwas Druck einen Film auf dem Finger hinterließen, den ich mir dann auf die Lippen schmieren konnte. Ich mag übrigens kein Lippenzeug, in das ich mit dem Finger tatschen muss. Warum habe ich mir das Döschen gekauft? Argh!

Der Geschmack auf den Lippen entspricht ungefährt dem Duft, den ich vorher gerochen habe. Ein Hauch von Keks mit zaaarter Kokosnote. Ich mag diese Mischung nicht und zog einen Flunsch. Die Lust, nun noch die anderen Sorten der Lip Balms auszuprobieren, war mir vergangen. Mein Balm hinterlässt einen Fettfilm wie es auch jeder günstige Labello schafft, der Geschmack ist mehr als mau und überhaupt nicht mit dem gleichnamigen Eis zu vergleichen.

Fast sieben Euro habe ich für diesen Ben & Jerry’s Lipbalm gezahlt, das sind anderthalb Becher Cookie Dough Eis! Verdammt! :D Es wäre ja auch zu schön gewesen, wenn der Lipbalm wirklich wie das Eis geschmeckt hätte oder wenigstens fast so ähnlich. Grmpf.

Fail für mich! Wie sieht es bei euch aus? Kennt ihr die B&J Balms? Oder seid ihr schlauer als ich und kauft nur das Eis? :D

The Body Shop: Mein Einkauf beim Sale

| 27 Kommentare

Am Freitag kam die Mail von The Body Shop und ich wusste, das würde teuer werden. :zahn:

Bei TBS ist nämlich wieder der große Sommer-Sale angesagt und dann gibt es immer ein paar schöne Rabatte. Außerdem gibt es dann auch wieder die Bodybutter in Duftrichtungen, die es sonst nicht gibt. Unter anderem meine geliebte Mandebutter.

Ich hatte online schon gestöbert was noch so angeboten wird und war schon ziemlich scharf aufs Einkaufen, wenn man das so sagen kann. :D Mein Plan war es, am Montag gemütlich in die Stadt zu fahren, doch ich konnte einfach nicht warten und habe mich Samstag Abend um halb acht noch ins Getümmel geworfen. Ich Wahnsinnige! :D

Sonst vermeide ich es Samstags shoppen zu gehen, es ist mir einfach zu voll. Doch diesmal machte ich eine Ausnahme. Und bevor ich jetzt weiter labere, zeige ich euch einfach meinen Einkauf.

Sale bei The Body Shop - mein Einkauf

★ Almond Bodybutter – 10 Euro
★ Papaya Bodybutter – 10 Euro
★ Wildcherry Bodybutter – 2 Euro
★ Japanese Cherry Blossom Bodybutter – 4 Euro
★ Pink Grapefruit Hand Cleanse Gel – 4 Euro

Als erstes musste natürlich wieder die Mandelbutter mit. Ich habe zwar noch etwas Vorrat, aber man weiß ja nie…
Mandel, Mandel, Mandel, Mandel, Mandel! :love:

Die Papayabutter habe ich dann auch mitgenommen, fand ich für den (hoffentlich noch erscheinenden) Sommer ganz schön. Wahrscheinlich gibt es in zwei Wochen wieder die Aktion “3 Bodybutter zum Preis von 2″ aber ich konnte nicht warten und habe jetzt schon gekauft.

Die kleine Wildcherry Butter habe ich mir für Reisen mitgenommen, dann muss ich nicht den großen Pott mitschleppen. Mein Beutel fürs Bad wiegt eh schon immer gefühlte hundert Kilo.

Die Japanese Cherry Blossom Butter habe ich für meine Freundin gekauft. Sie hatte sich beim letzten Sale die Handcreme davon geholt und immer geschwärmt. Leider gab es die Creme seit dem nicht wieder. Ich hoffe, sie freut sich über diesen schwachen Ersatz.

Die kleine “Almond” Flasche enthält flüssige Mandelseife. Hat nur einen 1 Euro gekostet und durfte daher mit. Werde sie auch mit ins Hotel nehmen.

Das Handdesinfektionszeug ist an sich viel zu teuer, doch es roch lecker nach Grapefruit und nachdem ich es schon fünf Mal immer wieder zurückgestellt habe, durfte es gestern mit. Ich bin allerdings nicht sicher, ob es wirklich das tut was es verspricht. Aber ich kann es mir einreden und wenn ich unterwegs wieder mal aus Versehen auf so ein ekliges Band einer Rolltreppe gepackt habe, kann ich mich damit ablenken. :fuss:

Die Stofftasche und das Lily Cole Lipgloss gab es gratis, fand ich nett. Hätte ich online eingekauft, wäre es sogar noch günstiger gewesen. Aber was solls! :D


Falls ihr online shoppen wollt: Mit dem Code “THEBODYSHOP20″ bekommt ihr ab 35 Euro Einkaufswert ganze 20% Rabatt. Außerdem gibt es im Moment ein Fullsize Kokos Duschgel gratis, wenn man über 25 Euro bestellt.

Noch mehr Gutscheine für The Body Shop findet ihr rechts in der Gutscheinleiste.

Und so wie ich das sehe, gibt es online auch mehr Sale-Produkte als gestern in der Filiale, in der ich war. Warum zur Hölle habe ich vor Ort gekauft und nicht online? Oh Mann! Nur für den Kick, für den Augenblick!

Seid ihr auch schon beim Sale von The Body Shop schwach geworden? Machen euch Produkte aus dem Sale besonders an und euer Finger zuckt schon verdächtig? Oder geht ihr auch lieber erst in der Filiale schnuppern bevor ihr kauft?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag! :) Für mich geht es jetzt mal ins Bad, ich muss meinen Einkauf verstauen.

20-prozent_rabatt468x60

Burt’s Bees Bars, Butters & Scrubs Honey & Shea + Gewinnspiel

| 374 Kommentare

Burt's Bees Bars, Butters & Scrubs Übersicht
Anklicken zum Vergrößern!

Seit Anfang des Jahres gibt es von Burt’s Bees eine neue Körperpflegeserie. Sie enthält “Bars, Butters and Scrubs”, also Seifenstücke, Körperbutter und Peelings.

Die Serie gibt es in drei verschiedenen Duftrichtungen:

★ Mango & Orange
★ Honey & Shea
★ Cranberry & Pomegranate

Noch kurz etwas zur Marke: Burt’s Bees stellt ausschließlich Naturkosmetik her, die meist aus Bienenwachs, pflanzlichen Ölen und Kräutern besteht. Nähere Infos gibt es auf der Webseite von Burt’s Bees (Klick).

In Deutschland gibt es längst nicht alle Produkte von Burt’s Bees zu kaufen. Doch eine kleine, aber feine Auswahl ist bereits bei uns im Handel. Man findet die Produkte online bei Zalando (Hier) oder Douglas (Hier), wer vor Ort erstmal schnüffeln möchte wird ebenfalls bei Douglas fündig oder zum Beispiel bei Kaufhof, Karstadt, Budni, Müller oder in Bio-Supermärkten und Apotheken. Ich habe vor Kurzem sogar eine kleine Auswahl bei Thalia gesehen.

Ich habe zum Ausprobieren die drei neuen Produkte aus der Honey & Shea Linie bekommen (Dankeschön! :) ) und seitdem begleitet mich Burt, der alte Bienen-Schlawiner, ständig im Bad.

Burt's Bees Bars, Butters & Scrubs Honey & Shea

Burts Bees Peeling, Körperbutter und Seife Honey und Shea

Burt’s Bees Honey & Shea Sugar Scrub
Inhalt: 225 Gramm für 16,95 Euro (Bei Douglas für 9,95 Euro eingestellt. Preisfehler?)

Der Name verrät es schon, hier bekommt man ein Peeling aus Zucker. Fein gemahlene Mandelkerne sorgen neben dem Zucker für ein sanftes Peeling auf der Haut, während der Duft von Honig mich langsam einlullt. Ich mag den Duft des Peelings wirklich sehr. Es riecht süß-zuckrig mit einer schönen Honignote. Ich hoffte auch etwas von meinem geliebten Mandelduft zu riechen, doch den gibt es nicht.

Doch nicht nur der Duft begeistert, auch das Peeling an sich konnte bei mir punkten. Die Zuckerkristalle sind zart zur Haut und zerkratzen sie nicht, die Mandelkerne helfen ebenfalls beim “sanften Schrubben”. Nach dem Peelen ist meine Haut wunderbar weich und fühlt sich sehr gepflegt an, was an dem hauchdünnen Ölfilm liegt, der auf der Haut liegt. Die Haut ist nicht glitschig, keinesfalls! Es fühlt sich eher so an, als wäre ein Pflegeöl schon gut eingezogen. Ich mag dieses Gefühl sehr und freue mich, weil ich (bis auf wenige Stellen wie Ellbogen und Knie) nicht noch extra eincremen muss. :)

Das Burt’s Bees Honey & Shea Peeling gehört neben zwei weiteren Peelings mittlerweile zu meinen Lieblingen. Ich würde es jederzeit nachkaufen, trotz des Preises. Bei Douglas habe ich schon an den anderen beiden Duftrichtungen gerochen und denke, dass Cranberry im Winter bei mir einziehen wird.

Burt’s Bees Honey & Shea Body Butter
Inhalt: 185 Gramm für 16,95 Euro

Die Bodybutter riecht nicht ganz so süß wie das Peeling, mir schlägt hier noch eine Art “Cremeduft” entgegen. Ich kann es nicht genau beschreiben, doch es gefällt mir in der Dose nicht ganz so gut.

Beim Verteilen auf der Haut verflüchtigt sich der Duft zum Glück, zurück bleibt eine etwas schwere Honignote. Ich mag den Duft solange es draußen noch kalt ist (Auch jetzt im Juni noch! *bibber* ), wenn das Thermometer 30 Grad zeigt, greife ich lieber zu anderen Düften.

Die Körperbutter ist angenehm cremig, beim Verteilen auf der Haut muss man zweimal mehr darüber streichen, weil sie sich so besser verteilt. Es ist halt kein Fluid das sofort in die Haut “versinkt”, sondern eine reichhaltige Creme aus Ölen von Süßmandel, Kokosnuss (es riecht nicht nach Kokos) und Jojoba. Ist sie dann überall verteilt, zieht sie auch gut ein. Das Gefühl des “eingecremt-seins” bleibt aber. Ich weiß das nicht jeder das mag. Mich stört es nicht weiter, im Gegenteil.

Würde ich die Honey & Shea Butter nachkaufen? Hm, eher nicht. Es gibt zuviele andere Cremes die ich mag, da verliert diese einfach. Sie ist nicht schlecht und ich habe gar kein Problem sie aufzubrauchen. Doch sie reißt mich einfach auch nicht so vom Hocker, wie es andere schaffen.

Die Burt’s Bees Mango Body Butter würde ich übrigens wieder kaufen! Die habe ich auch zu Hause und sie riecht wunderbar fruchtig nach Mango! Ich mag Mango zwar nicht essen, doch den Duft finde ich gerade für den Sommer toll. Kurioserweise kann nicht jeder den Duft der Mango-Butter von Burt’s riechen. Herr Shopping roch nur das es etwas Cremiges ist und einer Freundin von mir ging es ebenso. Sie konnten kein Fitzelchen Frucht im Duft erkennen. Das ist doch merkwürdig, oder? :D
Ich rieche eindeutig eine fruchtige Mango heraus und mag sie!

Burts Bees Peeling und Körperbutter Honey Shea aufgetragen

Burt’s Bees Honey & Shea Body Bar
Inhalt: 140 Gramm für 5,95 Euro

Das Seifenstück von Burt’s Bees ist mit seinem Gewicht ein richtiger Klopper! Ich habe sie erstmal halbiert, mir war das einfach zu wuchtig. Nun liegt sie in der Seifeschale am Waschbecken und wird regelmäßig benutzt.

Ich kann hier allerdings keine großen Unterschiede zu anderen Seifenstücken feststellen. Es ist halt eine Seife. :confused: Und auch das Shea Butter zugesetzt ist, merke ich nicht wirklich. Der Drang, mir die Hände nach dem Waschen einzucremen weil sie sonst so trocken sind, ist geblieben.

Unter der Dusche möchte ich kein Seifenstück benutzen, das empfinde ich als unpraktisch und ich habe genügend Duschgele, mit denen ich zufrieden bin.

Ein Nachkauf schließt sich hiermit also aus. Wer Fan von Seifenstücken ist, hat hier sicher eher seine Freude, denn der leichte Honigduft ist ganz lecker und genügend Schaum zum fröhlichen Einseifen kann man damit auch produzieren.

Wie gefallen euch denn die Burt’s Bees Produkte? Habt ihr die drei neuen Körperpflegeprodukte schon entdeckt?

Seid ihr neugierig auf die Honey & Shea Linie aus Körperbutter, Peeling und Seife? Dann habe ich etwas für euch! :)

Burt’s Bees stellt ein Honey & Shea Sets für ein Gewinnspiel zur Verfügung.
Ihr müsst lediglich hier einen Kommentar mit einer gültigen Mailadresse (im Feld “E-Mail”) hinterlassen und dazu schreiben, welches euer Lieblingsprodukt von Burt’s Bees ist. Wer die Produkte noch nicht kennt, kann auch schreiben, welches Produkt seine Neugier geweckt hat.

Das Gewinnspiel läuft bis Freitag, den 22.06.2012. um 23.59 Uhr. Danach wird ausgelost. Viel Glück! Das Gewinnspiel ist beendet!

Ich wurde geboxt!

| 47 Kommentare

Von wegen boxenlos!

Jedes Mal wenn ich gefragt wurde, ob ich nicht eine von dieser Box oder eine von jener Box abonieren möchte, habe ich abgelehnt und geschrieben, ich bleibe boxenlos.

Und was macht Douglas? Sie schicken mir Ende März einfach eine “Überraschungsbox” und untergraben damit kurzerhand mal meinen Vorsatz. :D

Aber gut, dadurch ändert sich meine Meinung trotzdem nicht: Ich brauche all das Boxengedöns nicht.

Ich weiß das viele ihren Spaß daran haben, mich macht es nicht an. Ich möchte mir nicht für x Euro Pröbchen ins Haus schicken lassen, von denen sich hier eh schon viel zu viel angesammelt hat. Die Original- oder Fullsiz Produkte mit denen immer gelockt wird machen mich zu 90% auch nicht an und so kam ich nicht einmal in Versuchung mir überhaupt zu überlegen, nicht doch eine Box zu abonnieren. Schon als Kind ließen mich Wundertüten kalt, jetzt als Erwachsener hat sich in dieser Hinsicht nicht viel geändert.

Trotzdem war ich natürlich neugierig, was Douglas mir da nun geschickt hatte. Aber es wäre nicht nötig gewesen, gell! :D Trotzdem danke.

Inhalt meiner Douglas Box

★ Originalprodukt: Santaverde Aloe Vera Creme Medium (30 ml)
★ Charlotte Meentzen Gesichtspflegeset ( 2x 20 ml)
★ Boss Orange Duschgel (50 ml)
★ Kiehl’s Gesichtspflege (4 ml)
★ Dr. Scheller Handpflege (20 ml)
★ 10% Gutschein für alle Produkte aus dieser Box (abgelaufen am 31.03.)

Tjoar.
Vier Cremes und ein Duschgel. Damit soll man vom Hocker gerissen werden? Ich stelle mir vor, ich hätte dafür 10 Euro ausgegeben – puh! Von der Kohle hätte ich auch zwei Becher Ben & Jerrys kaufen können, da wäre die Freude eindeutig größer gewesen. :D

Douglas scheint das “Problem” scheinbar erkannt zu haben und steuert nun im Mai, zum ersten Geburtstag der Douglas Beauty Box, entgegen. Ab dann kann man sich nämlich neben dem einen bereits vorgegebenen Originalprodukt die 4 Maxiproben selbst aussuchen. Na immerhin!

Wieviele Produkte dann zur Auswahl stehen weiß ich leider nicht, aber immerhin hat man dann die Wahl und bekommt nicht eine Box voll Cremes geschickt, mit denen man nichts anfangen kann. Allerdings frage ich mich dann, wozu noch eine Box abonnieren? Der Überraschungseffekt ist damit ja völlig verloren!? So kann man dann doch höchstens noch neue Produkte entdecken und direkt ein Pröbchen bekommen, aber das kann ich auch wenn ich durch die Püffemarie streife und ein bisschen online lese. Oder?

Wer doch noch überrascht werden möchte sucht sich einfach keine Pröbchen aus und bekommt dann eine von Douglas gepackte Box. Womit wir wieder am Anfang meines Problems wären…

Ihr seht, die Boxen und ich werden keine Freunde, ich kaufe mir lieber gezielt meine Sachen selbst und bin so ganz zufrieden. Bin ich damit allein oder gibt es hier noch mehr boxenlose Mädels? Wie findet ihr das neue Boxsystem von Douglas ab Mai? Macht es die Box für euch interessanter?