Eigentlich brauche ich nichts!

essie Leading Lady – Winter Kollektion 2012

essie Leading Lady - Winter Kollektion 2012

Als ich vor ein paar Wochen die ersten Bilder der essie Winter Kollektion für 2012 gesehen habe, hibbelte ich einem Lack entgegen – Leading Lady!

Der Lack heißt wie die Kollektion selbst und als Fan von roten Lacken konnte ich bei diesem Glitterschätzchen gar nicht anders, als auf die Tastatur zu sabbern.

Nun bekam ich Post von essie – mit der scharfen Lady – und kann so vorab schon zwei der Lacke aus der Kollektion ausprobieren. Dankeschön! :)

Die “Leading Lady” LE besteht aus sechs Lacken, die teilweise Verwirrung bei mir und den Mädels, mit denen ich darüber via Facebook und Twitter schnackte, hervorrief. Manche Farben sahen gar nicht so winterlich aus!? Sie fanden trotzdem ihre Fans, schließlich gibt es kein Schema das festlegt, zu welcher Jahreszeit welche Farben getragen werden. Wäre ja noch schöner. ;-)

Die sechs essie “Leading Lady” Lacke heißen:

★ Beyond Cozy – Gold-Silber Glitter
★ Where’s my chauffeur? – leuchtendes Türkis, Creme
★ Butler please – kräftiges Blau, Creme
★ Snap happy – strahlendes Rot, Creme
★ She’s pampered – gedeckteres Rot, Creme
★ Leading Lady – roter Glitter

In den Flaschen sind wie immer 13,5 ml enthalten. Der Preis liegt für die Cremelacke bei den üblichen 7,95 Euro, die beiden Glitterlacke haben einen UVP von 9,95 Euro. Oi! Mal sehen wie der Preis dann vor Ort ist. Fände eine Preiserhöhung für einzelne Lacke aus einer LE ganz schön uncool!

Die Kollektion soll ab Dezember bei dm, Budni und Müller zu haben sein, sie wurde aber schon vereinzelt in Deutschland gesichtet und in Österreich steht sie auch schon.

essie Leading Lady - die Winter Kollektion für das Jahr 2012

Meinem Päckchen lag ein Flyer bei, der die Story der Lacke erzählt. Nachdem ich das gelesen hatte, war die Zusammenstellung der Farben gleich schlüssiger für mich. Fast jedenfalls – denn warum ist der Chauffeur Türkis? Egal. :D Die Namen sind nettes Beiwerk, was am Ende zählt sind die Farben auf den Fingern.

Los geht die Bilderparade:

Meine beiden Testexemplare von essie - Leading Lady und Beyond Cozy

essie Leading Lady und Beyond Cozy

Die Pinsel von essie Leading Lady und essie Beyond Cozy

Ich habe die beiden Glitterlacke aus der Kollektion zugeschickt bekommen (die ich mir auch beide gekauft hätte, passt also :) ) und man erkennt an dem Pinselfoto schon gut die unterschiedlichen Glittergrößen.

Die Partikel sind bei “Leading Lady” größer als bei “Beyond Cozy”, was auf den Fingern jeweils einen anderen Effekt zeigt.

essie Beyond Cozy Swatch

essie Beyond Cozy Swatch

“Beyond Cozy” lässt sich als Farbe für mich schwer beschreiben. Es ist kein Silber, es ist aber auch kein Gold. Viel mehr ist es eine kühle Mischung aus beidem, die die Finger in einen recht edlen Look taucht.

Auf dem Bild trage ich zwei dünne Schichten und nach dem Sichten der Fotos fiel mir auf, dass ich etwas dicker hätte lackieren können. Habe ich so vorher nicht bemerkt.

In der Sonne oder bei künstlichem Licht tanzen die Glitterpartikel auf den Nägeln, ohne dabei allzu aufdringlich zu sein. In meinen Augen wirkt der Lack sehr festlich, edel und ist auch etwas für Frauen, die es nicht allzu auffällig auf den Nägeln mögen und für die Festtage trotzdem mal etwas anderes als Nude möchten.

Der Auftrag gelang easy, die Konsistenz ist trotz Glitter fein, man merkt gar nicht das Partikel im Lack sind, bzw. das der Lack im Grunde daraus besteht. Beim Korrigieren (wie ich das mache könnt ihr HIER im Video sehen) hatte ich ein wenig mit den ultrafeinen Glitterpartikeln zu kämpfen, sie sind halt hartnäckiger als ein normaler Cremelack. Aber es war machbar.

Und auch das Ablackieren ging ohne große Probleme. Der Trick ist (generell bei Glitterlacken) nicht wild mit dem Wattepad über den Finger zu rubbeln, sondern das mit Entferner getränkte Pad für einige Sekunden (je nach Lack auch mal Minuten) auf dem Nagel wirken zu lassen. Dann kann man das Geglitter mit einem festen Wisch in einem Rutsch abziehen, ohne große Sauerrei. :) Ich höre bei Glitterlacken immer wieder von anderen Mädels, wie ätzend das Ablackieren ist. Mit dieser Methode nervt das Entfernen nicht mehr, probiert es mal aus!

essie Leading Lady Swatch

essie Leading Lady Swatch

Und hier ist das Objekt meiner ersten Begierde. :D

“Leading Lady” besteht aus einem dunkelroten Jellylack, der mit einer Tonne roten Glitterpartikeln aufgepimpt wurde. Fertig ist der wundervolle Glitterlack. :love:

Das Lackieren war auch hier ein Kinderspiel und mit zwei Schichten war der Lack deckend. Hier muss keine farbige Base darunter, damit es gut aussieht. Die Lady wuppt das Ding allein! Einzig die Oberfläche des Nagels wirkt nach dem Trocknen durch all die Glitterpartikel “hubbelig” und ich empfehle auf jeden Fall einen Topcoat zum Glätten. Da ich eh nie ohne Topcoat lackiere, ist das für mich kein Minuspunkt. Wer sich den Topcoat sparen möchte, muss keine Sorge wegen dem neuen Rentier-Pulli haben, an dem Oma den ganzen Sommer gestrickt hat. Denn trotz unebener Oberfläche gibt es keine spitzen Partikel, die Fäden ziehen könnten.

Mit diesem roten Glitterlack habe ich jetzt schon meine Freude, was soll das nur an Weihnachten werden? Haaaach! :trippel: Wer auf rote Glitterlacke steht, muss “Leady Lading” haben, haben, haben!

Die anderen beiden roten Cremelacke aus der Kollektion werde ich mir auf jeden Fall auch noch ansehen, rote Lacke gehen bei mir ja immer. :D

essie Leading Lady und China Glaze Ruby Pumps

Da der Vergleich nahe liegt, habe ich den “Weihnachtsklassiker” von China Glaze neben die Lady gelegt. Und man sieht es gleich, “Ruby Pumps” und “Leading Lady” sind zwar ähnlich, aber keinesfalls gleichen sie sich.

Swatch von essie Leading Lady und China Glaze Ruby Pumps

Swatch von essie Leading Lady und China Glaze Ruby Pumps

Die Glitterpartikel sind bei “Leading Lady” größer und die Grundfarbe der Jellybase ist bei “Ruby Pumps” heller und geht eher in Richtung Magenta, während die Lady Dunkelrot (Bordeaux) ist.

Für mich wirkt “Leady Lady” wie Erdbeermarmelade auf den Fingern, während “Ruby Pumps” eher wie glänzendes Gelee aussieht. Ich hoffe, ihr könnt mit diesem Aufstrich-Vergleich etwas anfangen. :D

Wie gefällt euch denn die “Leading Lady” Kollektion von essie? Habt ihr schon Favoriten, denen ihr entgegen fiebert oder lässt euch die Auswahl kalt? :trippel:

Edit: Die Lacke sind jetzt bei Douglas verfügbar! Klick!

Teilen mitShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

41 Kommentare

  1. Ich warte schon ganz gespannt auf sie,da ich es auf die leading lady abgesehen habe!! :love:

  2. Bei mir wird auch die Lady einziehen ♥ Möglicherweise mit Chauffeur…

    LG!

  3. Ich hab mir Leading Lady aus den USA bestellt und warte sehnsüchtig auf ihre Ankunft… wenn mir bei dm dann zufällig noch Beyond Cozy begegnet, bin ich überglücklich :)

  4. Beide Lacke sind toll aber der Leading Lady ist mein klarer Favorite :freu:
    Und könnte DER Lack für die Weihnachtszeit werden. Muss ihn unbedingt haben :love:

  5. ich möchte unbedingt leading lady haben ♥

  6. Boaaaaaa Ich will die ganze Kollektion :sabber:

  7. Ich bin in beide verliebt. Leading Lady könnte mich sogar dazu bringen rote nägel zu tragen. :love:

  8. Genau auf diese beiden Lacke habe ich es abgesehen. Ich hoffe ich erwischhe sie. :love:

  9. Nach dem ich gestern deine Bilder gesehen hab vom Essie Leading Lady hab ich nicht warten können und ihn bestellt. Ich freu mich total auf den Lack. Ich fahre im oment voll auf Glitzer ab.. :love:

  10. Ich bin der Erdbeermarmelade hoffnungslos verfallen! :sabber:

  11. In der Flasche sieht Leading Lady hammer aus, aber auf den Nägel wäre es jetzt nicht so mein Ding. Ruby Pumps wäre da eher mein Fall :zahn:

  12. Leading Lady gefällt mir sehr. :)

  13. Habe mir auch die beiden Glitzerlacke gekauft. Musste vorhin aber leider feststellen, dass die Leading Lady bei mir ziemlich rumzickt! Hatte erst die linke Hand lackiert, außer am Daumen sah der Auftrag so sch**** aus, dass ich den Lack wieder abgenommen habe. Keine Ahnung, warum die Lady so zickig war. Ich hatte Unterlack drauf, der Lack ließ sich nicht gleichmäßig auftragen. Werde es in den nächsten Tagen noch einmal versuchen, evtl. klappt es dann besser mit dem Lackieren.
    Beyond Cozy habe ich noch nicht ausprobiert.

  14. Du Glückliche! Ich bin auch auf die beiden Lacke scharf, hab sogar die Nacht davon geträumt :D Diese Sucht nimmt langsam überhand bei mir.

    Aber 9,95 für die Glitzlacke?! Wirklich uncool …

  15. Was für eine Frage, ich sabbere schon seit dem ersten Bild und nachdem klar ist, das RR nicht gleich aussieht, will ich ihn am liebsten sofort haben- ansonsten häretisch noch gerne den She’s Pampered

  16. Wieso bekommst du immer was zugeschickt? Ist das weil du bloggst? :)

    <3

  17. Leading Lady ist genau das, was ich immer gesucht habe: eine dunklere Version zu Ruby Pumps :) Beyond Cozy find ich auch noch ganz nett, die anderen Farben sind mir zu unspektakulär.

  18. Beyond Cozy möchte ich auch haben, vieleicht mit chaufeur!
    Die Lady ist sehr schön, aber da ich nicht auf rot stehe, bleibt er für andere Käufer im Laden!

    LG

  19. Ich dachte, ich würde Leading Lady haben wollen,… aber seitdem ich den roten Glitzerlack aus der neuen KIKO-WeihnachtsLE habe, weiß ich, dass mir dessen Rot lieber gefällt als die Lady. Es geht eher Richtung Ruby Pumps, jedoch mit Ladys Glitzergröße.
    Die Preiserhöhung find ich auch uncool :motz:

    PS: Ich probiere gleich Milka-TUC :mahlzeit:

  20. Leading Lady ist bei mir schon eingezogen, was ich mir definitiv bestellen werde sind der Mint und der Blaue Lack.

  21. Der rote Lack von Essie sieht wirklich toll aus. Ich glaube den brauch ich auch ;)

  22. So jetzt hast mich angefixt liebe Frau Shopping, Leading Lady gekauft :freu: :love:

  23. Ich warte schon seit 2 Wochen darauf, dass mir der liebe Postbote Where´s my chauffeur bringt.. Den hab ich gleich bestellt als ich das erste Promo-Foto sah :D

  24. Beyond Cozy ist der hammer! Total schön :) Und der deckt echt in 2 Schichten? also, ich bin so verliebt in den, da spar ich halt schon mal 10€! Ich kauf mir sonst nie so teure Lacke aber der ist es mir wert :love:

  25. Leading Lady sieht so wundervoll aus *-*
    Ich war ja schon immer wild auf Ruby Pumps, aber Leading Lady ist noch taaaaausendmal schöner. Wenn ich den sehe muss er unbedingt mit!
    Danke für den Post, die guten Bilder und vorallem der Vergleich zwischen beiden Lacken. Mir kam der gleiche Vergleichsgedanke :)

  26. Na vielen Dank auch Frau Shopping! :pffff:

    :sabber: angefixt :sabber:
    :D

  27. Ich muss Leading Lady wohl unbedingt auch noch haben.. momentan häufen sich die Berichte um mich herum. Tolle Bilder hast du gepostet… man kriegt einen guten Eindruck. :)

  28. Genau die 2 Lacke stehen auf meiner Einkaufsliste. Und der Türkise ist auch toll. :)

  29. Mit deinen beiden kann ich nicht so wahnsinnig viel anfangen, es sind aber auch einfach gar nicht “meine” Farben. Aber den mintfarbenen find ich ganz cool. Um einen solchen Farbton schleiche ich schon länger rum, vielleicht wär der mal einen Blick wert :)

  30. :) Super tolle Fotos!!
    Die Lacken kommen richtig gut rüber…

  31. Genau die beiden Lacke habe ich mir schon letzte Woche geholt :-) Plus den blauen “butler me”.
    Jetzt warte ich nur noch auf die richtige Weihnachtsstimmung und dann kanns losgehen :trippel:

  32. die Lacke gibts ab heute im douglas onlineshop. – hab gleich bestellt :freu:

  33. Pingback: Ich bin eine nachlässige Leading Lady | Beautyjagd

  34. dank dir ist heute mit der “lady2 der erste essie lack bei mir eingezogen.
    gar ihn zwar nur noch im set mit den zwei schwestern “snap happy” und “beyond cozy” aber das war es mir wert!
    danke fürs anfixen!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: more »