Eigentlich brauche ich nichts!

Einkaufen in London – Tipps?

Habt ihr heiße Tipps für London?Ich bin demnächst für ein paar Tage in London und möchte natürlich die Stadt leer kaufen. :D

Da ich das erste Mal in der Stadt sein werde, habe ich bereits eine lange Liste mit Einkaufstipps und Sehenswürdigkeiten geschrieben.

Doch ich dachte mir, ihr könnt mir noch den einen oder anderen heißen Tipp geben? :trippel:

Was muss man sich unbedingt ansehen in London?
Wo kann man am besten einkaufen? Geheimtipps für kleine schnuckelige und große fantastische Läden?
An welchen Lebensmitteln sollte ich im Supermarkt nicht vorbei gehen? :mahlzeit:
Welche Attraktion oder welchen Laden kann man sich getrost sparen?

Habt ihr Vorschläge? :)

Teilen mitShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

47 Kommentare

  1. Hallo, :grin:
    du hast einige Sachen sicher schon auf deiner Liste, will aber sich gehen: Du musst uuuunbedingt ins London Eye! (Und da ganz viele Fotos für mich machen!)
    Außerdem musst du unbedingt in den Laden “David & Goliath”. Hat allerlei zuckersüße trashige Sachen. :grin: Ein Laden davon war glaube ich in der nähe vom Picadilly Circus!

    Meine zwei Favoriten. :smile:
    Liebe Grüße und viel Spaß!

  2. Oh, genau das richtige Thema! Wir wollen übernächste Woche groß Shoppen in London – ich freue mich auf Tipps! Danke, Nils

  3. London ist totlal cool, du sollest auf jeden Fall in der Oxford Street shoppen gehen, vor allem gibts da:

    – Dorothy Perkins
    – Primark
    – Topshop
    – Harrods und Selfridges (teuer!!!)

    :freu:

    auch so Läden wir H&M, Mango (lohnt sich aber nicht, weil bei uns die Sachen günstiger sind)

    was auch zu empfehlen ist:

    – Abercrombie & Fitch (nicht in der Oxford Street)

    Atraktionen, die man meiner Meinung nach in London mitmachen sollte:

    – Madame Tussards
    – London Eye Riesenrad

  4. Hier hin, hier hin, hier hin: primark :love:

    Ich beneide Dich, aber wünsche dir viel Spaß!
    Ich habe bei Primark schon eiiinige Euros liegenlassen! :freu:

  5. Wie Rina schon sagte: Oxford Street!!

    Auch empfehlenswert – wenn auch nur zum Gucken und nicht zum Kaufen: Camden Market in Camden Town. Der Stadtteil ist ein riesiger Markt voller teilweis recht freakiger Klamotten.

  6. PRIMARK :D
    Billige Klamotten, die toll aussehen *_* unbedingt einen Besuch wert!!

  7. Oxford Street, Primark und Co sind doch eh klar.

    Gebt mal Tipps die man nicht eh schon kennt oder überall liest. :trippel:

  8. Ich kann mich nur anschließen: Geh auf die Oxford Street – da hast du ALLES! Kleine süße Läden und die großen bekannten! VIEL SPASS!

  9. Wenn Du hunger hast: auf meiner Seite hab ich drei Restaurants in London vorgestellt ;)

    Primark ist absolut nicht meins gewesen, aber musst Du selber sehen. Ich hab das Gefühl gehabt, wenn ich die Sachen zweimal wasche, kann ich sie wegschmeißen. Da hab ich mir das Geld gespart.

    Fahr aber unbedingt nach Camden! Und da irgendwo in einem Hinterhof kann man mit einem kleinen Schiff für ein Paar Pfund den Fluss da runterfahrne, totaaaaaaaaal schön und romantisch.

    Was mein Freund und ich noch gemacht haben: alle Stadien besichtigt. Aber das willste ja wohl eher nicht :lol:

  10. Covent Garden ist auch immer nen Besuch wert!

  11. viele schöne shops wurden ja schon genannt und auf abercrombie &fitch würde ich auch nochmal extra viel wert legen, aber das kommt glaube ich von meiner amerikanischen abhängigkeit :D

    und die schönste straße für mich in london – portobello road, da gibs so viele kleine süße läden!

    &der wohl leckerste und ansehnlichste bäcker – princi, 135 wardour street.

    &das restaurant mit einem fantastischen blick auf die tower bridge – gaucho, 2 more london riverside.

    viel spaß!

  12. Falls du drauf stehst, besuche den Disney store….es ist für Erwachsene noch viel cooler als für Kinder :freu:
    und die leckersten Kekse sind “Hobnots”, die gibts bei “sanesbury´s” (schreibt man das so??? :confused: )…

    starling wünscht frau shopping viel spaß in london :rockon:

  13. Muss:
    Camden
    Portobello Road
    London Dungeon
    Oxford Street (Disney Store :love:)
    St. Pauls Cathedral (der tollste Blick über die ganze Stadt)
    Hyde Park/Kensington Gardens – einmal quer durch und Eichhörnchen füttern :grin:

    Was ich nie wieder machen würde:
    Madame Tussauds
    London Eye

  14. camden market ist auf jeden fall sehenswert :freu:

    ich hab mich dort 2 tage lang von den sandwiches aus’m supermarkt ernährt. die sind dort echt gut :love:

  15. Auf dem Weg zum Big Ben gibt es eine Straße (fast genau gerade auf Big Ben zulaufend) die links fast nur von Pakistani und Co. Läden geflastert ist.

    Die sind toll! :freu: Die Leute sind irre freundlich und von Seide bis Leder gibt es alles. Ich habe dort meine bis heute liebsten Bikerhandschuhe gekauft :love: Die gibt es nämlich in D nirgendwo in meiner Mini-Größe :p

    Du solltest auch unbedingt das British Museum besuchen, Eintritt ist frei und es hat nicht umsonst so einen guten Ruf :P

    In der nähe ist die St. Pauls Cathedral, reingehen lohnt sich aber nicht wirklich… (udn das sage ich, die Kirchen und andere religiöse Architektur sehr mag)

    Wenn du auf asiatisch stehst, ist Soho ganz nett. Da hängen aber schonmal als Gänse getarnte Hunde frei weg im Schaufenster. Du solltest dort aber nicht alleine in die kleineren Gassen gehen, Soho ist ein wenig gesetzesfreie Zone >.> die großen Fußgängerzonen sind aber kein Problem und auch sehr belebt.

    Essenstechnisch empfehle ich wieder pakistani oder indisch, das ist einfach viiiiiel günstiger, die Portionen machen Satt und es schmeckt eindeutig besser als die aufgewärmten Hühnchenschenkel bei der englischn Alternative…

  16. Noch ei paar Futtertipps von mir ;)

    Leckere Smoothies und Kleinigkeiten bekommt man bei Pret-a Manger und Eat, das sind Ketten, die eben gesunde, auch nich ganz günstige, aber umso leckere Snacks anbieten.
    Und unbedingt für die Schokoseele kaufen: Heinz Sponge-Pudding mit Cadbury- Schoki. Das ist ein Schokokuchen mi Shcokosoße in der Dose, denn man bei schlimmen Anfällen von Schoko-Notwendigkeit kurz in der Mikrowelle erwärmt und dann in den Shcokotrosthimmel aufsteigt. Lass ich mir immer mitbrignen :)

  17. Unbedingt mal zu Nando´s essen gehen. Die haben einen göttliche Caesars Salad :love:

  18. Probier bei McDonalds UNBEDINGT den DoubleCheeseburger :]
    und geh bei Harods auf die Toilette. Schweineteuer der Laden, aber die Toilette ist sehenswert :grin: :grin:

  19. Ich könnte mir vorstellen, dass dir die Spitalfield Markets gefallen – ich habs geliebt ! Viele Leute verkaufen dort ihre selbstgemachten Sachen und ich hab die schönste Mütze der Welt dort gefunden..
    Als ich in London war, hat mir das meine Gastmama empfohlen – und ich empfehls auf jeden Fall weiter.
    Ist auch gut zu erreichen (Liverpool Street)

  20. Camden Town,
    Greenwich & der Nullmeridian, tolle Aussicht,
    National History Museum & Sciene Museum, einfach nur spannend,
    Globe Theatre und im gleichen Zug Themse-Spaziergang bis zum Tate Modern,
    The Monument war auch ganz nett.

  21. Wenn Du einen Supermarkt entern solltest: ein Glas Horlicks (ein Getränkepulver, mit Milch anzurühren) wäre nicht schlecht. Über den Geschmack kann man streiten, aber es ist m.M.n. ein guter Schlummertrunk.

  22. Little Venice ist ein Geheimtipp und sooooo romantisch! :love:

  23. Fang in Covent Garden an – die Läden und die Stände sind leider nicht mehr das, was sie mal waren, aber die Atmosphäre ist nach wie vor einzigartig.

    Dann nördlich die Neal Street hoch – die besten Schuhläden dicht an dicht. Dazwischen der völlig verrückte Urban Outfitter. Dann weiter durch die Gassen von Soho. Ignorier die “Szene-Shops” und erfreu Dich an vielen kleinen Delikatessengeschäften und aufgefallenen Läden. Next Stop: Carnaby Street! Hier gibts die gehobenere High Street Ware: Diesel, Lee, Levis, Miss Sixty, American Apparel, Mac etc. haben dort ihren schönsten Stores und das größte Angebot.

    Nimm Dir Zeit für das Kaufhaus Liberties am Ende der Carnaby Street – Einfach göttlich, wenn man in der richtigen Stimmung und der richtigen Begleitung ist – besonders in den oberen 3 Etagen ist das Lästerpotential schier unbegrenzt!

    Dann raus auf die Regent Street – link runter. Der interessanteste Laden ist vermutlich Uniclo. So ne Art japanisches Pendant zu H&M oder Zara – nur qualitativ VIEL besser und eher auf Basics ausgerichtet. Die Qualität des Kaschmir ist für den Preis unschlagbar!

    Parallel zur Piccadilly Street verläuft die Jermyn Street – da sitzen all die berühmten Londoner Herrenschneider und die wundervollen uralt eingesessenen kleinen Barber/Parfümerien.

    Dann geht es rechts hoch zu Fortnum % Masons – immer nen Besuch wert! In der Kaffee/Tee-Abteilung hab ich schonmal 3 Stunden schnuppernd verbracht.

    Gegenüber die Royal Acadamy of Art mit oft sehr interessanten Ausstellungen! Links daneben dann die Burlington Arcade – bildschöne, aber saumäßig teuere kleine Lädchen… aber dieser eine Laden hinten rechts, mit den Kaschmir-Pullis….. :love:

    Dann nach rechts und die zweite links: Saville Row! Eine ganz alteingesessene Londoner Adresse für Herrenschneider, Antiquitäten, Antiken Schmuck, bezaubernde kleine Läden und – mitten drin – der Flagship Store von Abercrombie….

    Dann wieder nach links – die Bond Street und die New Bond Street hoch und runter und wieder zurück. Einfach Augenfutter!

    Das war meine Standardstrecke! Brauchste mehr – frag einfach!

    Für den süßen Hunger zwischendurch emfpehle ich die Konditoreien “Pauls” – ich kann es nicht beurteilen, da ich nichts Süßes mag, aber die sollen die besten Kuchen ever haben.

  24. Jetzt muß ich aber nochmal fragen!

    Wo ist Euer Hotel?
    Wie lange bleibt Ihr?
    Wollt Ihr Shows sehen? Musicals?
    Was eßt Ihr gerne?
    Hört Ihr gerne Live-Musik? Wenn ja, welche Art?
    Museen?
    Galerien?
    Märkte?

    Und dann bleibt da noch die Frage: Budget Travel oder blow up the credit card? Trotz des eher schwachen Sterling ist und bleibt London nämlich eine verflixt teure Stadt!

  25. Danke schon mal für all eure Vorschläge! :)

    @Barbara
    Hotel: in Earls Court
    Dauer: ein paar Tage
    Musicalhasser :D
    Allesesser
    Musik ist unwichtig diesmal
    keine Museen/Galerien
    Märkte nur bei gutem Wetter
    Budget: ungewiss :D

  26. Geh unbedingt zu Boots, das ist quasi das englische DM!

  27. Also auch auf die Gefahr, dass ich mit dieser Meinung gleich alleine stehe: Oxford Street – mach einen großen Bogen drum. Und am Wochenende schon gleich dreimal. Das ist so, als wenn du die größte, überlaufenste Einkaufszeile einer beliebigen deutschen Großstadt (ich für mich nehme zum Vergleich mal die Mönkebergstraße in HH) verdreifachst und Busse in der Mitte durch schickst. Geht gar nicht. Die Läden sind v.a. das übliche Highstreet-Gedöns, wie H&M, das man nun wirklich überall anders finden kann oder zumindest, wenn es englische Läden sind, wo anders in London.

    Vom touristischen Standpunkt her ist Harrods sicher wert, besucht zu werden. Ob man da was kaufen muss – ich weiß nicht. Die Foodhall finde ich vom Angebot her (nicht aber architektonisch) überbewertet. Selfridges ist m.E. ein zu groß geratener Karstadt ohne Charme. Dann lieber Liberty’s
    Wer wie ich ein kindisches Gemüt hat, sollte sich Hamley’s Toy Shop auf der Regent Street geben. Ganz warm zu empfehlen ist der CD-Laden am Picadilly Circus. Nicht HMV, den kannst du vergessen. Ich meine den, der links neben dem Anfang zur Regent Street liegt. Früher war das mal ein Virgin Store, inzwischen ist er irgendwie grün angestrichen und ich hab den Namen vergessen :fuss: Aber die haben ALLES. Riesige Abteilungen für Genres, die normalerweise mit Glück ein Regal bekommen.
    Viel spannender finde ich eigentlich die ganzen kleinen “typisch englischen” Läden, die man so am Wegesrand findet: Ihr freundlicher Stoffhändler mitten in der Regent Street. Oder lieber ein Laden, der fast nur Regenschirme verkauft (gegenüber des British Museum war der glaube ich)? Für solche Kleinigkeiten bin ich eher zu haben.
    Marks & Spencer mag ich, wenns denn schon Kaufhaus sein soll, auch ganz gerne leiden. Findet sich aber auch so ziemlich an jeder zweiten Ecke.

    Camden Market halte ich persönlich keine 10 Minuten aus vor lauter Räucherstäbchen, aber da du ja auch auf Duftkerzen stehst… :zahn:

    Persönlich bevorzuge ich ja eher die Vororte gen Westen, wenn es ums Bummeln geht. Aber auch wenn ich die Gegend um Turnham Green liebe, glaube ich, für ein paar Tage Einkaufen und den üblichen Touri-Trip ;-) ist das zu weit außen.

    Ein gutes Café in für Touristen gut zu erreichender Gegend befindet sich im Übrigen in der Irving Street, direkt ab vom Leicester Square (wo man abends gerne aus Versehen mal in eine Filmpremiere tappt :grin: ). Liegt vom L. aus kommend auf der linken Seite. Ein polnisches Kaffee, den Namen habe ich leider schon wieder vergessen. Der Kuchen ist absolut genial aber weder gut für Figur noch für den Geldbeutel.
    Alternativ (und günstiger) für Frühaufsteher: Starbuck’s im St. Katherines Dock. Da sollte man aber sein, bevor die Schwärme vom Tower rüberkommen. Früh trifft man da nur ein paar vereinzelte Bänker und hat eine tolle Aussicht.

    Langer Rede kurzer Sinn: grüß mir meine Lieblingsstadt, auf dass ich irgendwann mal länger als ein paar viel zu kurze Wochen dort arbeiten kann. :love:

    Mit neidischen Grüßen
    Die Unkreative ;-)

  28. Hoppla, mir war nicht bewusst, dass ich so einen Roman geschrieben hatte. :cry: Da hab ich mich wohl vor lauter Begeisterung verschätzt :lol: :lol:

  29. unbedingt den dairy milk caramel-schokoriegel von cadbury ( gibts in jedem sainsbury’s) für ca. 60 pence probieren.. macht aber süchtig :love:
    und die essigchips von walker finde ich auch klasse.
    camden market ist super zum shoppen! dort und beim sundayup market ( http://www.sundayupmarket.co.uk/index.html) gibts auch ne reisige auswahl an total leckerem ganz frisch zubereitetem und vorallem günstigem essen.

  30. Die Oxford Street ist für das klassische Einkaufen, wie es sich die meisten bei einem Kurztrip nach London vorstellen, die richtige Adresse. Vorausgesetzt der Geldbeutel ist gut gefüllt.

  31. AUF JEDEN FALL:

    Tesco, Fertigessen-Kühlabteilung beim Kuchen und so. DIe ham sowas von HAMMER Leckere Schlemmereien da. Waffelhörnchen mit Krokant außen und Sahe Füllung drin. Croissants mit Sahne und Konfitüre… Ich hab mich eine Woche nur daovn ernährt :)

    Desweiteren bist du leider zu spät dran, im Januar war ich da, Oxfort Street… Ein Paradies an Schlussverkauf… K-Swiss für 25Pfund usw…

  32. Da wär ich jetzt auch gern…hach ja.

    Auf jeden Fall: Anthropology (wo es liegt, steht hier: http://www.anthropologie.co.uk) und was es dort so gibt, kann man hier besichtigen: http://www.anthropologie.com

    nicht ganz billig, aber schöööön :love:
    und ja, sie liefern auch nach Deutschland, aber 50 Euro Versand – neee, da hab ich keine Lust drauf.

    Ich weiss ja nicht, ob das so was ist für dich, aber ich hab in Notting Hill einen Laden nur für Kochbücher entdeckt. unglaublich, was es da alles gibt….
    http://www.booksforcooks.com

    Was über die Qualität von Primark gesagt wurde, ist nicht so ganz unberechtigt. Ich fands aber zum einen ne herrliche Möglichkeit, auch verrückte Trends für wenig geld mal auszuprobieren. Und ich hab mir da vor 3!!! Jahren eine der momentan so angesagten Bikerjacken gekauft. In der wärmeren Jahreszeit schlepp ich die wie verrückt, aber trotzdem sie nur 16 Euro gekostet hat (ja, 16), sieht sie immernoch fast wie neu aus.
    Dort sind allerdings immer Menschenmassen unterwegs, männerkompatibel ist der Laden also eher weniger (meiner ist sonst immer seeehr geduldig, aber hier hat er nach 10 Minuten aufgegeben und gemeint, er kommt mich dann später wieder abholen ;-) )

    und wenn Du Ihm was Gutes tun willst, schaut mal, ob ihr einen T.M.Lewin Laden findet. Ein super Hemdenladen mit exzellenten Verkäufern & ebensolcher Beratung. Die normalen Preise kann man eher nicht bezahlen, aber es sollte gerade Sale sein, und dann ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar (20 statt 60 Pfund). Dort gibts auch Damenblusen(und nicht nur Klassiker), und sie versenden mit Internetshop auch günstig nach Deutschland (aber man sollte dann vorher im Laden seine Größe rausgefunden haben – es gibt bei Herren z.B. auch für so ziemlich alle Hemden spezielle Armlängen-Größen!).

    Ich kann nur sagen VIEL SPAß!!! :freu:

  33. Absolutes Muss zum Shoppen:

    Camden Market – dort findet man alles. Von totalem Trash bis hin zu echten Liebhaberstücken.

    Londoneye – trotz Riesenrad-Phobie – ist es sein Geld wirklich wert. Niemals war London beindruckender als von dort oben. Am besten kurz vor Sonnenuntergang fahren. Dann ist der Anblick einfach nur gigantisch.

    An der Themse bei Nacht entlang spazieren…

    Oxford Street..

  34. Camden is aber sehr sehr flippig (hippy-style), sehr viel auch im emo/goth/punk-style.
    weiß net, ob das dein geschmack ist! :grin:
    ansonsten wegen der flohmärkte und kleinen shops natürlich portobello road.

    toll zum angucken: der tower!

  35. Camden_Market :love:

    tolle schuhe bei church’s, eine filiale z.b. nähe harrods

    (die haben in erster linie tolle herrenschuhe. falls herr shopping nicht ganz leer ausgehen soll ;-))

    bei penhaligon’s in der kings road gibt es parfums usw

    der laden ist zum verlieben
    hier mal etwas auf deutsch dazu:

    und wurde fortnum&mason schon genannt?
    das kaufhaus ist eher auf luxusartikel ausgerichtet. aber selbst wenn man nix dort kauft, das ist auch zum schauen schön!

  36. Bin zwar nur eine flüchtige Leserin, aber ich kann absolut “David & Goliath” in Covent Garden empfehlen :love:
    davidandgoliathtees.com

  37. Was mir gestern (beim Bügeln :roll: ) noch eingefallen ist…

    Alternativ ist auch der Markt in Greenwich ganz nett. Allerdings deutlich traditioneller – dafür bekomme zumindest ich da keine Kopfschmerzen ;-) Ich empfehle eine Fahrt mit der DLR dorthin. Da bekommt man auch mal einen Blick auf den Osten des Stadt (und weiß schnell wieder, warum man im Westen sitzt *g*)
    Die Gegend um Covent Garden hat ja schon reichlich Erwähnung gefunden. Auch wenns nicht gerade typisch London ist und auch in D mitunter zu finden mag ich den Disney-Laden. Ich sags ja: Kindskopp :zahn:

    Der Klassiker in Sachen Bücher wäre dann noch Charing Cross Road. Ich persönlich bevorzuge Blackwell, aber Läden gibts genug. Gerade in Punkto Sachbuch sind die englischsprachigen Länder einfach besser aufgestellt. Hier findet man ja meist doch nur Biographien, Biographien und… warte! Biographien habe ich vergessen.

  38. huch. da hab ich wohl irgendwas falsch gemacht. die links zu meinem text fehlen ja.
    hier nachgereicht, da editieren entweder nicht geht oder ich nicht weiß wie es geht

  39. Der Spam-Filter mag so viele Links nicht. ;-)
    Ich kann sie aber sehen, ist ok.

  40. HALLO –
    wir haben in london mehrmals 2for1 bezahlt – hat prima geklappt – man muß die gutscheine vorher zuhause, aus dem großen angebot der 2for1 seite aussuchen + ausdrucken – dann an der jeweiligen kasse vorzeigen und die hälfte bezahlen.

    http://www.daysoutguide.co.uk/
    viel spaß

  41. Bezüglich der kulinarischen Attraktionen kann ich dir Wagamama ans Herz legen, wenn du auf asiatische Küche stehst! Da es mehrere Läden davon in der Stadt gibt ist mein Tipp die Filiale am London Eye/Lower Thames Walk. Und nach dem Essen kann man dann den Verdauungsspaziergang in Richtung Big Ben machen ;) Wenn du auf Urban Decay stehst: etliche Boots Shops in London haben große Urban Theken. Viel Spaß und ich bin wahnsinnig neidisch ;) War zwar erst im August 2009 da aber von London kann man einfach nicht genug bekommen!

  42. Von den 2für1 Coupons hab ich letzte Woche schon massig ausgedruckt. Das werden wir niemals alles nutzen können. :D

    Von Urban Decay will ich nichts. Niemals nicht. :zahn:

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


;-) :zahn: :trippel: :schock: :roll: :rockon: :p :motz: :mahlzeit: :love: :lol: :kotz: :fuss: :freu: :confused: :D :) :( :knie: :pffff: :sabber: more »