Frau Shopping

Eigentlich brauche ich nichts!

Yankee Candle Sommer 2016 & Village Candle Herbst 2016

| 3 Kommentare

Yankee Candle Sommer 2016 & Village Candle Herbst 2016

Was liegt denn da so dekorativ in meinem Balkonregal? Haben sich da etwa die neuen Sommer- und Herbstdüfte von Yankee Candle und Village Candle eingeschlichen? Na sowas! :D (Danke an Sunflower Design, der Kerzendealer meines Vertrauens, der das Regal so großzügig bestückt hat!)

Im Moment lässt der Sommer uns hier im Pott mal wieder im Stich, es pladdert und pladdert und ich muss mich beherrschen, nicht trübsinnig zu werden. Immerhin habe ich jetzt Zeit mal alle Kerzen abzufackeln, die in meinem duftenden Päckchen von Sunflower lagen – denn bei guten Wetter hocke ich draußen, lasse mich vom Kind mit Sand bewerfen, quetsche mich in sein Spielhaus oder sammele Äste und Steine, die wertvoller sind als der Euro vom Einkaufswagen – da ist es schwierig mit Duftkerzen. :D

Ich hoffe, der Sommer kehrt nochmal zurück. Sonst mache ich es mir halt mit den Herbstkerzen gemütlich, so! Damit ihr einen Eindruck habt, was es von Yankee Candle und Village Candle im Moment so Neues gibt, hier meine nasalen Einschätzungen in Textform. In kursiver Schrift gibt es die Duftbeschreibung von Sunflower.

Yankee Candle Sommer 2016 Warm Summer Nights

Die vier neuen Düfte von Yankee Candle laufen unter der Überschrift „Warm Summer Nights“ und heißen Passion Fruit Martini, Dreamy Summer Nights, Sunset Breeze und Flowers in the Sun. Man könnte damit quasi von morgens bis abends einen Tag beduften – am Morgen den Blumen in der Sonne zusehen, dann ein, zwei, drei, acht Martini hinter die Binde kippen und fröhlich weitertrinken bis zum Sonnenuntergang, dabei die Duftkerze wechseln und den Tag in einer verträumten Sommernacht ausklingen lassen. :D Und wie riecht das nun? So!

Yankee Candle Sommer 2016 "Warm Summer Nights"

Passion Fruit Martini
Zurücklehnen, entspannen und eine tropische Mischung aus Passionsfrucht, Mango und saftiger Orange genießen. Sie fühlen sich, als würden Sie genüsslich einen Cocktail am Strand schlürfen.

Ich könnte schwören, es gibt einen Sommerduft von Escada, der genau so riecht. Der Duft ist genau mein Ding! Fruchtig, spritzig, köstlich. Perfekt für den Sommer! Manchmal sind mir solche Fruchtkombis too much und es erinnert mich eher an nen Obstkorb der fast drüber ist, vor dem die Fruchtfliegen schon händereibend davor stehen. Nicht so hier! Das ist einfach nur yummy! Das Tart brannte auch, als wir uns damals (also vor äh, zwei Wochen) an einem Sommerabend gemütlich auf dem Balkon fletzten, aufs Babyphone starrten und hofften, die Ruhe noch etwas genießen zu können. Ich konnte zwar nur an einer Dose Cola nuckeln, aber ich hatte SO Bock auf nen Cocktail. Am Strand. Ach ja.

Sunset Breeze
Ein Abendspaziergang am Strand – der Duft tropischer Früchte wird durch den Wind herangetragen, so wie die Meeresbrise.

Und nochmal eine schöne Fruchtkombination, diesmal mit mehr Zitrus und Orange. Und irgendwo rieche ich da auch noch eine versteckte Ananas gepaart mit einer Mango und Birne. Für mich ist das kein Duft den ich gezielt am Abend einsetzen würde, er brannte hier tagsüber und ich fand es sehr passend.

Yankee Candle Sommer 2016 "Warm Summer Nights"

Dreamy Summer Nights
Eine entspannende Mischung aus Vanilleschoten, Sonnenwende und einem Touch von holzigem Duft – das Aroma erinnert an eine laue Nacht mit sanftem Blütenduft.

Als ich am Tart schnupperte, war mein erster Gedanke „Impulse Vanilla!“ Diese Vanillebombe, zweimal die Woche versprüht von drölfzig Teeniemädels in unserer Schulumkleide, hat sich fest in mein Dufthirn eingebrannt und geht da nie wieder weg. :D Aber halt, lasst euch davon nicht sofort abschrecken! Der Duft kann mehr. Die leicht holzige Note drückt die schwere Süße etwas nach unten und macht sie so angenehmer, finde ich. Trotzdem sollte man ein Fan von Vanille sein, sonst ist dieser Duft nichts für euch. Denn die Vanille schlägt einem trotzdem noch voll ins Gesicht. Aber ich mags, vorsichtig dosiert (ein Viertel Tart), ganz gerne. Passt für mich auch super für den Herbst/Winter und wird defitiv nachgekauft!

Flowers in the Sun
Wie ein Spaziergang durch den Garten. Die Sonne scheint auf die goldfarbenen Blüten – ein fröhlich-süßer Blumenduft.

Blumendüfte von YC sind oft nicht meins, aber diesen mag ich! Das könnte daran liegen, dass mir nicht sofort eine heftige Duftwolke entgegen schlägt, sondern eine leichte, unaufdringliche Blumensüße. So wie wenn der Wind einen Hauch Duft zu einem herüber weht. Irgendwo gaaaanz hinten meine ich auch einen Spritzer Zitrus zu erkennen, was das Ganze angenehm bereichert. Ein schöner Duft, der ganzjährig passt und im Moment brennt, während ich diese Zeilen tippe und der Wind draußen alles wegpustet. Pah, puste ruhig! Hier duftet es nach Sommerwiese! Und meine Füße stecken gar nicht in Wollsocken und ich trinke keinen heißen Kakao, sondern kitzele meine Zehen am Gras und habe ein Eis in der Hand. Jawohl, so riecht das hier!

Die vier neuen Düfte von Yankee Candle gefallen mir sehr gut und die Liste der nachzukaufenden Düfte wurde wieder um ein paar Zeilen erweitert. Nun hoffe ich, dass der Sommer sich nochmal zeigt und ich nicht nur Sommer(kerzen) im Schrank habe, sondern auch vor der Haustür.

Sollte das nichts mehr werden, hat Sunflower Design vorgesorgt und mir die neuen Herbstdüfte von Village Candle zum Ausprobieren zugeschickt. Dankeschön!
Weiterlesen »

Kinderbuch-Tipp: Erstes Lernen

| 5 Kommentare

Buch-Tipp: Erstes Lernen

Kinderbücher gibt es wie Sand am mehr. Viele sind wundervoll gestaltet, manche findet man als Elternteil gar nicht so knorke, aber das Kind kann nicht genug davon bekommen und manche (meist als Geschenk überreichte) findet man grausig und lässt sie schnell wieder verschwinden. Huch, hat der Hund gefressen!

Wenn es bei den Kleinen losgeht mit den ersten Sprechversuchen (Daaaaa, daaaaa! Dödödödö!), werden die Bilderbücher vermehrt gezückt, denn die Sprache soll gefördert und spielerisch „gelernt“ werden. Auf der Suche nach geeigneten Büchern für mein Kind die er UND ich schön finden :D bin ich auf eine Buchreihe gestoßen, die ich euch hiermit empfehlen möchte: Erstes Lernen (hier bei Amazon – Klick!).

Es gibt verschiedene Versionen – Haushalt, Fahrzeuge oder Tiere – sie zeigen gebräuchliche Gegenstände und Dinge des Alltags, die uns immer wieder begegnen und somit auch dem Kind vertraut sind. Abgebildet wird alles durch moderne Fotos, so dass man keine Probleme hat, etwas zu erkennen. Ich mag eine fotografierte Banane viel lieber als eine gezeichnete, weil ich mir einbilde, die Kinder erkennen sie dann einfacher. Darum fahre ich auch total auf diese Foto-Bilderbücher ab und wir haben nicht nur eins davon zu Hause.

Kinderbuch-Tipp: Erstes Lernen

Die Bücher sind bei uns treue Begleiter im Auto (erst Recht bei längeren Fahrten!), wenn wir zum Kinderarzt gehen oder es mal wagen ins Restaurant zu gehen. Selbst 10 Minuten Wartezeit müssen ja irgendwie überbrückt werden und da mein Kind vom Däumchen drehen nichts hält und lieber quer durch den Raum rennen oder unter die Tischdecken schauen möchte, zücken wir eines der „Erstes Lernen“ Bücher und können ihn damit ablenken. Puuh!

Mein Sohn schaute sich die Bücher zu Beginn (da war er knapp 1 Jahr alt) Seite für Seite an und zeigte mir immer wieder eine handvoll Gegenstände. Er tippte darauf, ich sagte das Wort, er tippte auf den nächsten Gegenstand, ich sagte das Wort usw. Das ging dann ungefähr so: „Waschmaschine! Apfel! Telefon! Pferd! Baum! Waschmaschine! Telefon! Apfel! Waschmaschine! Pferd! Baum! Pferd! Baum! Apfel! Waschmaschine!“ Manche Wörter gefielen ihm scheinbar besser, die musste ich dann öfter sagen, andere waren weniger interessant, die kamen nicht so oft dran.

Kinderbuch-Tipp: Erstes Lernen

Dieses „Ich zeige und du sagst mir was das ist“-Spiel war sehr beliebt bei ihm und schon bald fing er an, die Wörter zu wiederholen. Meist verstand man kaum was er sagte, andere Worte konnte er deutlicher aussprechen. Aber von mal zu mal wurde er deutlicher und mit nun mittlerweile 17 Monaten spricht er schon sehr gut und verständlich. Begann er zuerst nur mit einsilbigen Wörtern, so sind jetzt mehrere Silben wie bei Staubsauger oder Dinosaurierer kein Problem. Und soll ich euch etwas sagen? Das ist so süß! So unglaublich süß! Mein Gott, ich könnte ihn fressen, wenn er versucht ein Wort zu formen, dass er vorher noch nie gesagt hat. Und wie er sich dann freut, wenn ich mich freue weil er es gesagt hat. Hach, da hüpft mein Herz. Und das mittlweile täglich, denn ich habe hier eine kleine Sabbeltasche, die mir den ganzen Tag etwas zu sagen hat. Und es ist sooooo süß! Habe ich noch nicht erwähnt, oder?

Das Sprechen ist eine große Erleichterung für unseren Alltag. Wir können endlich mit ihm kommunizieren. So richtig! Nicht nur eine Frage stellen und anhand der Mimik und Gestik raten was er meint. Ich muss nicht mehr Banane und Apfel auf den Tisch legen und warten, ob er sich eins davon nimmt. Ich kann ihn fragen was er davon möchte und er sagt es mir. Das ist großartig und macht vieles einfacher. Und es ist auch einfach lustig. Manchmal haut er Sachen raus, da fragen wir uns, wann wir die wohl gesagt haben. „Hast du ihm gesagt das das Schnecken sind? Ich war das nicht!“. Auch schön war zum Beispiel „Papa Pupsnase“. Höhö. Das war ich auch nicht. :zahn:

Kinderbuch-Tipp: Erstes Lernen

Ich möchte nun nicht behaupten, dass er nur wegen dieser Bücher so gut spricht, das wäre Quatsch. Aber sie sind einfach schön gemacht, die klar erkennbaren Fotos ohne Schnickschnack, die Auswahl der verschiedenen Themenbereiche und die robuste Aufmachung an sich gefallen mir einfach und ich empfehle sie gerne weiter. Denn ich weiß auch, das man bei der großen Auswahl manchmal wie der Ochs vorm Berg steht und nicht weiß, was man nun kaufen soll.

Und weil es gerade zum Thema passt und ich weiß, dass mir nicht jeder auf FB oder Instagram folgt, verlinke ich euch drei Videos, die ich kürzlich hochgeladen hatte, dann könnt ihr meine kleine Quatschbacke in Action erleben. ;-)

Video 1
Video 2
Video 3

Habe auch gerade gesehen, dass es zwei Stapelwürfel (hier bei Amazon) von dieser Buchserie gibt. Wollte eh welche kaufen und bevor ich lange rumsuche, nehme ich doch einfach die. Ha! :D

Yogurette Yogurt Sensation und Yogurette White & Ananas-Limette

| 15 Kommentare

Yogurette Yogurt Sensation und Yogurette White & Ananas-Limette

Was ist das denn? Gleich zwei neue Sorten von Yogurette? Her damit!

Zu Hause direkt in den Kühlschrank verfrachtet und auf den Abend gewartet. Zwischendurch Herr S. wegscheuchen, der die Packungen aufreißen will. „Muss ich noch fotografieren.“ ist hier ein Standardspruch. Meist essen wir es dann auf bevor ich auch nur ein Bild gemacht habe. So, jetzt wisst ihr warum es hier in den letzten Monaten so ruhig ist. Wir essen schneller als ich bloggen kann. :zahn:

Apropos Kühlschrank! Gibt es Leute die Yogurette ohne Gang in die Kältezone essen? Ich bin ja harter Verfechter von „Schokolade gehört niemals nicht in den Kühlschrank“, bei Yogurette ist das für mich aber ein Muss. Dat schmeckt sonst nicht!

Yogurette Yogurt Sensation und Yogurette White & Ananas-Limette

Aber nun zu den beiden neuen Sorten. Bei der „Yoghurt Sensation“ bekommt man ganz schnöd ausgedrückt „Gefüllte Vollmilchschokolade mit Magermilchjoghurtcreme“. Oder man sagt einfach das ist ne Yogurette ohne alles. Da frage ich mich doch, warum sind die da nicht schon mal eher drauf gekommen? :D Es gibt doch bestimmt ganz viele Leute die wegen der roten Erdbeerstückchen mäkeln, oder? Oooooder? Falls ja, können die sich jedenfalls freuen.

Bei der Yogurette „White & Ananas-Limette“ gibt es eine „Gefüllte Weiße Schokolade mit Magermilchjoghurt-Ananas-Creme“. Die Limette wurde mal galant unterschlagen. Auf der Packung steht „Limited Edition“ drauf, bei der White Sensation Sensation-Sorte fehlt der Aufdruck. Bleibt die also dauerhaft? Hmm.

Yogurette Yogurt Sensation

Die Yogurette Sensation sieht aus wie normale Yogurette ohne rote Erdbeerfleckchen. Überraschung! :D Und sie schmeckt auch genau so – wie die altbekannte Yogurette, nur ohne den leichten Erdbeereinschlag, der ab und zu den Gaumen kitzelt. Joar, kann man jetzt essen, aber ich mag die Standardsorte eben so und sehe für mich keinen großen Unterschied. Müsste ich mich für eine von beiden entscheiden, wäre es mir total Latte. :D

Und warum heißt die Sorte nun „Sensation“? Ist das soooo sensationell das die roten Pünktchen weggelassen wurden? Und warum hat man das nicht schon viel eher gemacht? Das ist doch mal eine Frage, mit der man sich näher beschäftigen könnte, weil enorm wichtig und so. ^^

Yogurette White & Ananas-Limette

Bei der Ananas-Limetten Sorte war ich mir zu Hundert Prozent sicher sie nicht zu mögen und habe sie eigentlich nur für Herr S. mitgenommen. Er mag Ananas, ich nicht. Finde schon den Geruch leicht urks. Aber ich probiere ja alles und huch, die Sorte ist ja lecker! Es schmeckt nicht penetrant nach Ananas, der Geschmack wird von der sauren Joghurtnote schön abgemildert und beides vermischt sich zusammen mit der Süße der weißen Schokolade zu einem tollen Geschmack!

Zwischendurch wandert ein (unsichtbares, weil gleiche Farbe wie die Füllung) Krümelchen „Limette Ananasgranulat“ über die Zunge und bringt etwas limettige Säure mit. Boah, wat lecker! Habe schon beim Tippen dieses Textes die halbe Packung weggeatmet und muss mich mal bremsen, sonst meckert der Mann, weil ich nicht teile. Pff, überbewertete gesellschaftliche Norm. :zahn:

DIE kaufe ich wieder! Auf jeden Fall!

Und was sagt ihr zu den beiden neuen Sorten? Gehmirwech oder Schmackofatz? :trippel:

Die Gewinner: Frau Shopping zahlt deine Douglas Rechnung – Sommer 2016

| 2 Kommentare

Frau Shopping zahlt deine Douglas Rechnung – Frühjahr 2016

Wusch! Schon vorbei! Ich konnte in der letzten Woche wieder täglich jemanden glücklich machen, weil dessen Rechnung bei „Frau Shopping zahlt deine Douglas Rechnung“ ausgelost wurde. Weil vielleicht die ein oder andere Gewinnbenachrichtigung im Spamordner landet, gibt es hier noch einmal alle Gewinner in einer Übersicht:

★ Christiane mit ihrer Nr. 6402623466
★ Anna mit ihrer Nr. 6402800212
★ Janice mit ihrer Nr. 6402741957
★ Alena mit ihrer Nr. 6402663119
★ Samar mit ihrer Nr. 6403074451
★ Vy mit ihrer Nr. 6402618986
★ Beril mit ihrer Nr. 6403020800
★ Julia mit ihrer Nr. 6402929785
★ Anneke mit ihrer Nr. 6403239178
★ Margit mit ihrer Nr. 6402851784
★ Pina mit ihrer Nr. 6403790273
★ Pia mit ihrer Nr. 6404371130
★ Jasmin mit ihrer Nr. 6403417464
★ Olivia mit ihrer Nr. 6402829137

Nochmal herzlichen Glückwunsch an euch!
Und ein dickes Dankeschön an alle, die mitgemacht haben! :)

Frau Shopping zahlt deine Douglas Rechnung – Sommer 2016

| 32 Kommentare

Frau Shopping zahlt deine Douglas Rechnung – Frühjahr 2016

Tra, ri, ra, die Rechnungsaktion ist wieder da! :)
Douglas und mir bereitet es immer sehr viel Freude diese Aktion mit euch durchzuführen und darum gibt es auch 2016 wieder „Frau Shoping zahlt deine Douglas Rechnung“! *konfettischmeiß*

Wer jetzt nichts damit anfangen kann und vor sich blinkende Fragezeichen sieht, dem erkläre ich die Aktion kurz: Ihr könnt mir ab heute eine Woche lang eure Rechnungen aus dem Douglas Online Shop (DE, CH und AT) schicken und ich lose täglich eine Rechnung aus, deren Gesamtbetrag dann nicht vom Käufer (also von dir) übernommen werden muss. Du bekommst deinen Einkauf im Gewinnfall also geschenkt! :) Es ist dabei völlig egal was ihr bei Douglas gekauft habt, wichtig ist nur das ihr mir eine Mail mit euren Daten schickt. Wie das Ganze funktioniert, erkläre ich jetzt nochmal genauer.

So kannst du an der Aktion teilnehmen:

  • Du gehst über diesen Link HIER in den Online-Shop von Douglas (nur dieser Link funktioniert für das Gewinnspiel!), legst deine Wunschprodukte in den Warenkorb, löst die Bestellung aus und zahlst deine Rechnung. Bis hierhin läuft es wie immer, wenn du bei Douglas bestellst.
  • Du kannst natürlich auch Geschenkgutscheine oder Gutscheine und Goodies von meiner Douglas Gutscheinseite bei deiner Bestellung einlösen.
  • Nachdem du deine Bestellung abgeschickt hast, schickst du mir eine E-Mail an douglas [ät] frau-shopping.de mit dem Bestelldatum, deiner Auftragsnummer, der Gesamtsumme deiner Rechnung sowie deinem Vornamen. Mehr Daten sind nicht nötig!

Deine E-Mail landet dann im Lostopf und hat ab dann die Chance, 6 Tage lang täglich ausgelost zu werden. Solltest du innerhalb dieses Zeitraums mehrmals bei Douglas bestellen, kannst du mir die weiteren Rechnungen ebenfalls schicken.

Wichtig: Bitte schicke mir NICHT deinen Nachnamen, deine Adresse, deine Bankverbindung oder andere private Daten von dir. Für die Aktion reicht das Bestelldatum, die Auftragssnummer, der Betrag deiner Rechnung und dein Vorname.

Nochmal alles Wichtige zusammengefasst:

  • Die Aktion beginnt heute am 24.05.2016 und endet Sonntag den 29.05.2016 um Mitternacht verlängert bis 06.06.2016!
  • Berücksichtigt werden nur Rechnungen von Bestellungen für den Zeitraum vom 24.05.2016 bis 29.05.2016 06.06.2016
  • Wer innerhalb des Aktionszeitraums mehrfach bei douglas.de/at/ch bestellt, kann auch mehrere Auftragsnummern einsenden.
  • Es wird pro Tag eine Rechnung übernommen und zwar unabhängig von der Höhe des Rechnungsbetrages!
  • Es gelten nur Rechnungen aus dem Online-Shop von douglas.de/at/ch! Rechnungen aus Filialen werden nicht berücksichtigt.
  • Man kann mit einer deutschen Adresse nur bei douglas.de bestellen, mit einer Adresse aus der Schweiz nur bei douglas.ch usw.
  • Deine douglas.de/at/ch Rechnung wird nach Ablauf der Aktion (also erst nach dem 29.05.2016 06.06.2016!) bezahlt.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ihr bestellt wie gewohnt bei douglas.de, douglas.at oder douglas.ch und bezahlt wie gewohnt den Rechnungsbetrag. Wird eure Auftragsnummer von mir ausgelost, wird euch der Rechnungsbetrag nach Aktionsende auf euer Konto überwiesen.

Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

  • Ab dem 25.05.2016 ziehe ich täglich den Gewinner des Vortages bis zum 30.05.2016 07.06.2016 Jeder Gewinner bekommt noch am gleichen Tag eine E-Mail von mir. Außerdem veröffentliche ich täglich den Gewinner auf meiner Facebook-Seite und auf Twitter.
  • Am Ende der Aktion veröffentliche ich einen Blogpost hier auf Frau-Shopping.de, in dem ich alle Gewinner aufliste – damit auch niemand verpasst, dass er gewonnen hat.

Mitmachen ist ganz einfach, lasst euch nicht von dem ganzen Text abschrecken. :D Habt ihr noch Fragen? Dann schreibt mir hier einen Kommentar!

Und nun noch viel Spaß beim Einkaufen im Douglas Online-Shop! :)

Nie wieder ohne Trockenshampoo

| 39 Kommentare

Schon lange wollte ich über dieses Thema bloggen und kam nicht dazu. (Wohlwissend das meine letzten Postings immer so anfangen – sorry! :zahn: ) Nachdem ich kürzlich auf Instagram ein Bild postete, bei dem es mal wieder um Trockenshampoo ging und ein paar Fragen und Aussagen aufkamen, möchte ich ein paar Zeilen dazu tippen.

Ich hatte das Thema vor einiger Zeit auf meinen Kanälen (Facebook und Instagram) schon mal am Wickel und dort fiel mir auf, dass nicht jeder mit dem Produkt an sich vertraut ist. Was ist Trockenshampoo? Und warum wäscht man sich nicht einfach die Haare? Das war des Pudels haariger Kern, den ich aus meiner Sicht hiermit erläutern möchte.

Nie wieder ohne Trockenshampoo

Weiterlesen »